Österreich / Salzburger Land: Start in den Jubiläumswinter 2014/15. Neue Lifte, neue Hotels und Wieder-Einsteiger-Angebote
neu ab Dez. 2014 in Leogang: die 10er Steinbergbahn (©Foto. Marikka-Laila Maisel)
neu seit Dez. 2014 in Leogang: die 10er Steinbergbahn
10er Gondel Steinbergbahn (©Foto. Marikka-Laila Maisel)
10er Gondel Steinbergbahn
Baustelle Steinbergbahn Bergstation in Leogang (©Foto. Martin Schmitz)
Baustelle Steinbergbahn Bergstation in Leogang
früher Skibetrieb Dank Schnee im Oktober: die Asitzbahn in Leogang hatte beretis am 25.+26.10.2014 erstmals den Skibetrieb aufgenommen (©Foto. Martin Schmitz=
früher Skibetrieb Dank Schnee im Oktober: die Asitzbahn in Leogang hatte bereits am 25.+26.10.2014 erstmals den Skibetrieb aufgenommen


©Fotos: Martin Schmitz, Marikka-Laila Maisel

Im Salzburger Hotel Sacher fand Mitte Oktober 2014 die Winterstart-Pressekonferenz der SalzburgerLand Tourismus GmbH (SLTG) statt. Der Ort war bewusst gewählt, denn im traditionsreichen Hotel an der Salzach fand vor fast 50 Jahren die erste österreichische Pressekonferenz der Beatles statt.

Grund dafür: die ‚Fab Four‘ waren auf der Anreise nach Obertauern, wo sie in den kommenden Tagen Szenen zu ihrem Spielfilm „HELP!“ drehen würden.

Den Auftakt des Medienfrühstücks bildete allerdings nicht das Beatles-Jubiläum, sondern die Präsentation der touristischen Zwischenbilanz des vergangenen Sommers durch Tourismusreferent Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer.

Diese Bilanz fiel trotz schwieriger Wetterbedingungen positiv aus: „Die Verluste im Mai und Juli konnten durch die günstige Feiertagssituation und die damit verbundenen Zuwächse im Juni sowie das positive August-Ergebnis mehr als wettgemacht werden“, betonte Dr. Haslauer. „Bei den Übernachtungen gab es im Zeitraum von Mai bis August 2014 mit insgesamt 8.771.875 Nächtigungen neuerlich ein Plus von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im 5-Jahres-Durchschnitt konnte sogar ein Nächtigungsplus von 8,3 Prozent erreicht werden“, so Haslauer weiter.

Bei den Ankünften weist die Statistik Austria für den Zeitraum Mai bis August mit insgesamt 2.369.049 ebenfalls ein Plus von 2,2 % aus.

Das SalzburgerLand auf dem Weg zur Ganzjahresdestination

Als wichtigen Faktor für die gelungene Sommersaison nannte Landeshauptmann Dr. Haslauer auch die zahlreichen wetterunabhängigen Angebote im SalzburgerLand: „Es stellt sich als großer Vorteil heraus, dass in den vergangenen Jahren viel in wetterunabhängige Angebote investiert wurde. Dazu zählen beispielsweise Kulturangebote wie das neue DomQuartier Salzburg, die vielen modernen Thermen im SalzburgerLand oder das große kulinarische Angebot entlang der Via Culinaria. Im Spätsommer und Herbst sorgen darüber hinaus etwa die touristischen Angebote des Bauernherbstes für großes Gästeinteresse. Mit Blick auf den kommenden Winter freue ich mich deshalb ganz besonders auf die Beatles-Sonderausstellung des Salzburg Museums“, so Landeshauptmann Dr. Haslauer weiter.

„HELP!“ – 50 Jahre Beatles in Obertauern

Vor 50 Jahren kamen die Beatles nach Obertauern, um Szenen für ihren Spielfilm „HELP!“ zu drehen. Bis heute ist der mitternächtliche Auftritt im Hotel Marietta das einzige Konzert der ‚Fab Four‘ in Österreich geblieben und um die Tage im Schnee ranken sich zahllose Legenden.

Im Jubiläumswinter 2014/15 finden in Obertauern deshalb mehrere Highlights im Zeichen der Beatles statt: Auf dem Programm steht etwa ein großes Seasonopening mit der bekannten Beatles-Coverband „The Backwards“ und Andreas Gabalier am 29.11.2014. (Vorverkaufsticket: € 38.-- Abendkasse: € 48.-- Preise exkl. print@home Vorverkaufsgebühr! Einlass: 19:30 Uhr - Ortszentrum Obertauern Tickets ab sofort unter www.obertauern-tickets.com sowie im Büro des Tourismusverbandes Obertauern erhältlich!)

Das Highlight der Jubiläumswoche von 14.-21. März 2015 ist eine Aufführung des Musicals „All you need is love“.

Sonderausstellung im Salzburg Museum

Das Salzburg Museum präsentiert im Rahmen einer Sonderausstellung eine einzigartige Dokumentation des Aufenthalts der Beatles im März 1965.

Ebenso kurios wie die gesamten Dreharbeiten in Obertauern erscheint der Umstand, dass heute Bilder eines damals 19-jährigen einen Eindruck von diesem legendären einwöchigen Aufenthalt vermitteln: Christian Skrein war bereits mit 16 Jahren als Fotoreporter tätig und arbeitete trotz seiner Jugend auch für eine Reihe renommierter Tageszeitungen sowie deutscher und österreichischer Magazine.

Wahrscheinlich ist es dieser besonderen Konstellation zu verdanken, dass der Fotograf einen ganz speziellen Blick auf die Beatles entwickeln konnte.

Aus einer überraschenden Nähe und Intimität entstanden knapp 350 Fotografien, von denen das Salzburg Museum eine Auswahl von rund 50, fast gänzlich unpublizierten Aufnahmen zeigen wird.

„Skifahren Plus“ im Winter 2014/15

Optimismus herrschte bei den Vortragenden auch im Hinblick auf die kommende Wintersaison. SLTG-Geschäftsführer Leo Bauernberger, MBA betonte dabei nochmals den wichtigen Beitrag der Bergbahnen zum touristischen Erfolg des Landes: „Im vergangenen Winter hat eine nie dagewesene Warmwetterlage dafür gesorgt, dass in den wichtigen Herkunftsmärkten keine richtige Winterstimmung aufgekommen ist, obwohl in Salzburgs Skigebieten dank optimaler Beschneiung beste Pistenverhältnisse herrschten. Ein wichtiges Ziel ist die Kommunikation dieser de Facto Schneesicherheit in den Zielmärkten. Notwendig ist aber natürlich auch die Stärkung von Zusatzangeboten, denn unsere Gäste wollen neben dem Hauptinteresse Skifahren immer öfter auch andere Urlaubsangebote in Anspruch nehmen. Der Trend geht dabei zum ‚Skifahren plus‘“, so Bauernberger.

Mit Angeboten wie romantischen Weihnachtsmärkten, den Thermen der Gesundheitsregion und der Via Culinaria sei das SalzburgerLand diesbezüglich auf einem sehr guten Weg, betonte Bauernberger weiter.

Neu: Ski Weltcup im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang

Doch nicht nur in Obertauern warten im kommenden Winter zahlreiche Top-Events auf das Publikum: Im Februar 2015 kehrt nämlich der Ski Weltcup nach Saalbach Hinterglemm.

Am Samstag, 21. Februar und Sonntag 22. Februar wird in den Disziplinen Super G & Abfahrt Herren um die ersten Plätze gekämpft. Abgerundet wird das Weltcup-Wochenende durch zahlreiche Events und Live-Konzerte.

Aber auch in Flachau wird im kommenden Winter um Weltcuppunkte gefahren und zwar am 13. Januar 2015 beim FIS Damen Nachtslalom.

Weitere Top-Events im Winter 2014/15

In Zell am See-Kaprun findet in diesem Jahr von 7.-9. November 2014 etwa zum ersten Mal das Season-Opening-Festival WOW Glacier Love statt. Verpassen sollte man im kommenden Winter außerdem auf keinen Fall das Red Bull Playstreets in Bad Gastein (14. Februar 2015) und das Snow Mobile im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang (5. bis 8. Dezember 2014).

Anzeige / Promotion:




Eröffnet in Leogang am 29.11.2014: da neue Hotel Mama Thresl (©Fito: Martin Schmitz)
Eröffnet in Leogang am 29.11.2014: da neue Hotel Mama Thresl

Ferien beim Weltmeister und bei Mama Thresl

Neben zahlreichen Top-Veranstaltungen dürfen sich Salzburgs Gäste im Winter 2014/15 auf zahlreiche neue Gastgeber freuen:

Zu den Top-Neueröffnung des Jahres zählt zum Beispiel das 3-Stern Hotel Sportwelt des Salzburger Abfahrtsweltmeisters Michael Walchhofer gemeinsam mit seinem Bruder Rupert Walchhofer in Altenmarkt Zauchensee. Erstklassiger Komfort, Toplage direkt an der Piste und leistbare Preise machen den Aufenthalt im neuen 3*-Hotel mit 150 Betten für Paare, Familien und Gruppen zu einem unvergesslichen Wohlfühl-Erlebnis. Gemeinsam führen die Brüder Walchhofer schon das Hotel Zauchensee Zentral und das Familienhotel Zauchenseehof im Skiparadies Zauchensee

Leogang lädt mit dem Hotel Mama Thresl zur urbanen Stadtflucht ein: Hier entsteht ein Domizil für aktive Gäste, die Berge und Natur genauso wie eine gesellige Zeit mit Freunden lieben. Insgesamt 50 Zimmer stehen ab Dezember 2014 ganz im Zeichen von Spaß, Sport und Entspannung (mehr)

Neue Wintersport-Infrastruktur

Doch nicht nur Salzburgs Gastgeber, sondern auch die Bergbahnbetreiber haben für den Winter 2014/15 in moderne Anlagen und besten Service investiert: Ein Meilenstein im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang ist die Fertigstellung der Steinbergbahn.


Noch Baustelle im Oktober: 10er Steinbergbahn eröffnet 03.-05.12.2014 @ Leogang

In der 10er-Kabinenbahn mit dem Startpunkt beim Hotel Der Krallerhof in Leogang können bis zu 2.500 Wintersportler in der Stunde zur bestehenden Bergstation der Asitzkabinenbahn auf 1.760 Höhenmeter transportiert werden.

Weitere Verbesserungsmaßnahmen betreffen die Leoganger Almbahn, die durch eine 8er-Sesselbahn mit komfortabler Sitzheizung und Windschutzhaube modernisiert wird und Flachauwinkel, wo ein neuer Superpipe-Lift im Absolut Park gebaut wurde.

In der Skiregion Dachstein West in Annaberg, wird mit dem Neubau der Donnerkogelbahn der Komfort der Wintergäste erhöht. In Zauchensee wurde die 6er-Sesselbahn Gamskogel neu gebaut, in Werfenweng entstand ein neuer Zubringerlift zum Skigebiet.

Neuer Skitourenberg in Zell am See-Thumersbach

Eine weitere außergewöhnliche Neueröffnung gibt es aus Zell am See-Kaprun zu vermelden: Der Skiberg Ronachkopf in Zell am See-Thumersbach wird im Winter 2014/15 wiederbelebt und für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer geöffnet.

Die Tour auf den Ronachkopf ist eine landschaftlich schöne und einfache Strecke, mit Panoramablick auf die Schmittenhöhe, die Hohen Tauern und den Zeller See.

Zur Vorbereitung auf das Abenteuer Skitouren eignen sich beispielsweise die Wochenendcamps von Skitourenwinter.at.

Internet als Informationsquelle Nr. 1

Die Hauptinformationsquelle der Gäste ist laut der aktuellen T-MONA Gästebefragung mit 57% das Internet. Außerdem gewinnen Reiseportale und Buchungsplattformen weiter an Bedeutung. Prospekte sind dagegen weiter rückläufig.

Grund zum Optimismus liefert der überproportional hohe Erstbesucheranteil von 13%. Das bedeutet, Salzburgs Touristiker konnten im vergangenen Winter sehr viele neue Gäste begeistern.

Ebenso erfreulich ist der gleichbleibend hohe Anteil an Stamm- und Intervallgästen (63%) und die steigende Anzahl an Direktbuchungen in der Unterkunft (57%).

Ski-Comeback: Noch mehr Flexibilität im Winter 2014/15

Auch im kommenden Winter setzt die SLTG einen besonderen Schwerpunkt auf die wichtige Zielgruppe der Wiedereinsteiger. „Die jungen Menschen für den Skisport und den Winterurlaub im SalzburgerLand zu begeistern und erwachsene Skifahrer zurück auf die Piste zu holen, betrachten wir als Investition in den touristischen Erfolg der Zukunft”, ist SLTG-Geschäftsführer Bauernberger überzeugt.

Schließlich können sich allein in Deutschland 21% der ehemaligen Skifahrer vorstellen, wieder mit dem Skifahren zu beginnen – das sind insgesamt rund 7,3 Millionen Menschen.

Nach der Pilotphase im Vorjahr gibt es das Wiedereinsteiger-Paket „Ski-Comeback” deshalb heuer erstmals in allen großen Salzburger Skiregionen.

Darüber hinaus wurden die Buchungszeiträume verlängert. Für die Wiedereinsteiger bedeutet das noch mehr Flexibilität bei der Auswahl des Skigebietes und des Urlaubstermins.

Das Pauschalangebot beinhaltet 3 Übernachtungen, einen 3-Tages-Skipass, Skiverleih und 3 Tage Skiworkshop mit einem geprüften Skilehrer.

Das Paket wurde gemeinsam mit den Partnern TUI, dem Netzwerk Winter und dem Salzburger Berufsski- und Snowboardlehrerverband erarbeitet. Um die Reichweite des Angebots zu erhöhen, kooperiert die SLTG im Rahmen einer groß angelegten Wiedereinsteiger-Kampagne erneut mit der Österreich Werbung.

Der schnellste Weg ins SalzburgerLand – Anreise mit dem Flugzeug

Mit dem W. A. Mozart Airport verfügt das SalzburgerLand über eine optimale Anbindung an zahlreiche internationale Metropolen. Vor allem aus Deutschland gelangt man mit dem Flugzeug rasch und bequem nach Salzburg.

Rechtzeitig zum Start der Wintersaison 2014/15 haben mehrere Fluglinien ihre Verbindungen aufgestockt. So etwa easyJet, die ab sofort ab Hamburg fünf Mal wöchentlich nach Salzburg fliegen.

Mit airberlin geht es wie gewohnt bis zu drei Mal täglich schnell und preiswert von Hamburg, Berlin Tegel und Düsseldorf nach Salzburg. Wer von Köln aus anreist, bucht am besten bei Germanwings, die Salzburg täglich außer Dienstag ansteuern. Lufthansa fliegt vier Mal täglich von Frankfurt nach Salzburg. Aus England fliegt British Airways bis zu neun Mal pro Woche von London Gatwick nach Salzburg. Turkish Airlines fliegt ab kommendem Winter täglich von Istanbul nach Salzburg.

Strategische Partnerschaft mit der ÖBB

Der ÖBB-Railjet verbindet Salzburg 15-mal täglich mit den Landeshauptstädten Wien, Linz und St. Pölten. Die SLTG hat deshalb mit der ÖBB eine strategische Partnerschaft geschlossen, um die schnelle und umweltfreundliche Anreise mit der Bahn weiter zu fördern.

Die Kooperation beinhaltet unter anderem den Aushang der SalzburgerLand Winterzeit-Magazine in den Zügen der ÖBB und in den Wiener S-Bahn Linien.

Ab kommendem Winter gibt es darüber hinaus ein attraktives Kombi-Ticket der ÖBB. Es inkludiert die An- und Abreise sowie einen 2-Tages-Skipass und ist schon ab €125,- buchbar.

Die DB verbindet alle großen Metropolen Deutschlands 14 mal täglich direkt mit Salzburg – vor Ort geht es mit den schnellen und modernen Regionalverbindungen rasch und ohne Komplikationen direkt in die großen Skiregionen wie zum Beispiel Zell am See-Kaprun, Saalfelden-Leogang oder ins Gasteinertal.


Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

Den eigenen Rhythmus finden: Ritzenhof Hotel und Spa am See in Saalfelden (Österreich / Salzburger Land) (©Foto: Marikka-Laila Maisel)
Den eigenen Rhythmus finden: Ritzenhof Hotel und Spa am See in Saalfelden (Österreich / Salzburger Land) (mehr)
Siegfried Herzog Destillate: „Geistreiche Leidenschaften“ aus Saalfelden am Steinernen Meer (Österreich / Salzburger Land) (mehr)
Altenmarkter Krampustreiben in der Markgemeinde Altenmarkt am 5.12.2014 und Altenmarkter Perchtenlauf mit Dreikönigsritt am 05.01.2014 (Foto. martin Schmitz)
Altenmarkter Krampustreiben in der Markgemeinde Altenmarkt am 5.12.2014 und Altenmarkter Perchtenlauf mit Dreikönigsritt am 04.01.2014 (mehr)
er Krallerhof: neue Power Sleeping Rooms sorgen mit viel Zirbenholz und besten Naturmaterialien für gesunden Schlaf (©Foto: Marikka-Laila Maisel)
Wellnesshotel „Der Krallerhof“ in Leogang (mehr)
Der Krallerhof in Leogang: Exklusives Frühlingserwachen 2014 mit vielen News (mehr)
Der Krallerhof: neue Power Sleeping Rooms sorgen mit viel Zirbenholz und besten Naturmaterialien für gesunden Schlaf (mehr)
Der Krallerhof in Leogang: den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang vor der Tür mit der neuen 10er Steinbergbahn - Eröffnung 3.-5.12.2014 (mehr)
sterreich / Salzburger Land: Amiamo Hotel Zell am See – Urlaub für Familien und die es noch werden wollen  (©Foto: Amiamo)
Österreich / Salzburger Land: Amiamo Hotel Zell am See – Urlaub für Familien und die es noch werden wollen (mehr)

AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de