Die Seifensiederei in der Alpen-Karawanserai in Saalbach-Hinterglemm
Elisabeth und Stefan sind die Seifensieder der Alpen Karawanserai (©Foto: Marikka-Laila Maisel)
Elisabeth und Stefan sind die Seifensieder der Alpen Karawanserai
Zusammen mit Gästen wird in der Seifensiederei  Naturseife von Hand hergestellt (©Foto: Marrikka-Laila Maisel)
Zusammen mit Gästen wird in der Seifensiederei Naturseife von Hand hergestellt
Zusammen mit Gästen wird in der Seifensiederei  Naturseife von Hand hergestellt (©Foto: Marrikka-Laila Maisel)

mit einem großen Mixer wird alles verrührt (©Foto: Marrikka-Laila Maisel)
mit einem großen Mixer wird alles verrührt
ätherische Öle zugesetzt (©Foto: Marrikka-Laila Maisel)
ätherische Öle zugesetzt
am Ende kommt alles in große Backformen und härtet aus (©Foto: Marikka-Laila Maisel)
am Ende kommt alles in große Backformen und härtet aus

man kann es noch mit Kräutern bestreuen
Alpen Karawanserei in Saalbach-Hinterglemm (©Foto: Martin Schmitz)
Alpen Karawanserai in Saalbach-Hinterglemm

©Foto: Marikka-Laila Maisel (8), Martin Schmitz (1)

Video: Marikka-Laila Maisel & Martin Schmitz

Wer in der Alpen-Karawanserai in Saalbach-Hinterglemm anreist, erhält gleich beim Check-In an der Rezeption zunächst einmal neben einem Tee zur Ankunft auch eine kleine Auswahl wohlduftender Seifenstücke überreicht.

Nicht irgendein Stück verpackter Industrieseife, nein, es handelt sich um selbstgemachte Seife, hausgemachte und handgeschöpfte Naturseifen aus den besten Bio Pflanzenölen wie Olivenöl, Sheabutter, Kakaobutter oder Jojobaöl und Seifenstein.

Für den guten Geruch sind nur natürliche ätherischen Öle und Biokräuter aus der Region verantwortlich.

Die Idee dazu hatten Stefan Sommerbichler, seines Zeichens Hotelchef der ohnehin schon recht innovativen Alpen-Karawanserai, und seine Kollegin Elisabeth Breitfuss schon länger mit sich getragen, und auch zuerst daran gedacht, seine handgeschöpften Seifen bei einer Apotheke oder einer kleineren Seifensiederei in Auftrag zu geben.


Besuch der Seifensiederei der Alpen Karawanserai in Saalbach-Hinterglemm

Doch die Mengen und die Qualität die er sich vorstellte, wären so leicht nicht zu bekommen gewesen, woraufhin man sich entschloss, erst einmal alles nachzulesen, was es über den uralten Beruf eines Seifensieders so gab, deren Handwerkskunst schon bei den Sumerern bekannt war und erst in Folge der Kreuzzüge im Mittelalter auch in Europa eingeführt wurde.

Dann wurde probiert, Rezepturen entwickelt, der Einfluss von Temperatur auf die Seifenbildung studiert, die perfekte Mischung gefunden, bis dann die Seifensiederei im Mai 2013 in einem Haus via à vis der Alpen Karawanserai eröffnete, welches bis dahin als Lager genutzt wurde.

Denn die Seifen, die macht man jetzt selbst.

Oder, was viel schöner noch ist, zusammen mit den Gästen der Alpen Karawanserai, die hier tatsächlich ein „Erlebnis“ im wahrsten Sinne des Worte geniessen können.

Ausgestattet mit Atemmaske und Schutzbrille für den Fall, dass mal was spritzt geht es dann zur Sache – der zur Seifenherstellung verwendete Seifenstein ist nämlich kein Stein, sondern ein Gemisch aus Ätznatron und Soda.

Zuerst wird die Kakaobutter erhitzt, Olivenöl hinzu gegossen, die Zutaten werden vorbereitet, der Seifenstein hinzugegossen und alles schön mit einem großen Mixer gerührt, bis die ganze Sache eine etwas cremige Konsistenz bekommen hat.

Eventuell darf man nun Bio-Kräuter, Gewürze oder Blumen untermischen, oder auch natürliche ätherische Öle, bevor die Mischung dann in Silikonformen gegossen wird, welche im Anschluss rund vier Wochen lagern werden, bevor aus ihnen die gebrauchsfertige Seife entnommen und zurechtgeschnitten werden kann.

Für Allergiker lassen sich natürlich auch Seifen ohne ätherische Öle herstellen, wie hier überhaupt bei der Herstellung der Seifen auf alles und jeden Rücksicht nehmen kann.

Was für eine schöne Urlaubserinnerung dann am Ende, wenn man dann ein Stück selbst gemachte Seife in der Hand halten darf...

Für sich oder die Freunde ein schönes Mitbringels, das einen noch lange an die Alpen Karawanserai zurückdenken lassen kann, wenn man schon längst wieder im grauen Alltag eingekehrt ist.

MS

Hotel Alpen-Karawanserai****
Dorfstraße 222
5754 Saalbach-Hinterglemm
Tel. 0043/(0)6541/6497
welcome@alpenkarawanserai.at
www.alpen-karawanserai.at

So erreichen Sie die ****Alpen-Karawanserai:

PKW: aus München: Autobahn Richtung Salzburg – Abfahrt Siegsdorf (ca. 30 km vor Salzburg) – Inzell – Lofer – Saalfelden – Maishofen – Hinterglemm – Hotel; aus Wien: Autobahn Richtung Salzburg – Bischofshofen – weiter über die Bundesstraße nach St. Johann – Zell am See – Maishofen – Hinterglemm – Hotel

Bahn: Bahnhof Zell am See (ca. 20 km)

Flug: Flughafen Salzburg (ca. 100 km)



Anzeige / Promotion:




Österreich / Salzburger Land: Die Alpen-Karawanserai in Saalbach-Hinterglemm - entschleunigen im ersten Time Design-Hotel Österreich (mehr)

Saalfelden Leogang - „Sunnwend“: Flammende Begeisterung am 22.06.2013 (mehr)
Saalfelden Leogang - Wandern mit „steinernem“ Meerblick und ganz ohne Gepäck (mehr)

Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)


AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: