13. Großglockner Berglauf 2014 - am 13.07.2014 starten Weltklasseläuferinnen und Läufer aus mehr als 25 Nationen








Foto: Horst von Bohlen



©Fotos: Hohe Tauern - die Naturpark-Reion in Kärnten Tourismus GmbH

Die Attraktivität des höchsten Berges Österreichs. Die Faszination des Nationalparks Hohe Tauern. Die Herausforderung, den Großglockner zu spüren, den Berg zu erobern, die Natur zu genießen.

Sich selbst den Anforderungen stellen. Ausloten, was der eigene Körper hergibt. Die Natur des Menschen mit jener des Großglockners in Einklang bringen. Gewinner ist, wer am 13. Großglockner Berglauf 2014 teilnimmt.

Das Starterfeld:

Erwartet werden Weltklasseläuferinnen und Läufer aus mehr als 25 Nationen. Sieger aus vergangenen Jahren. Berglaufweltmeister und Vorjahressieger Petro Mamu aus Eritrea, der 2013 mit 1:08:18 einen neuen Streckenrekord aufgesteltl hatte, aus Kenia Geffrey Ndungu und Issak Kosgei, Jonathan Wyatt aus Neuseeland. 

Österreichs Superstar Andrea Maier, Kärntens bester Bergläufer Robert Stark und viele andere.

Das bestätigt die Anziehungskraft des Großglockners, die auch hunderte Hobbyläuferinnen und Läufer testen wollen.

Erstmals starten die sogenannten "Glocknerheros" - die Top 100 Läufer des Vorjahres, erst 2 1/4 Stunden nach dem Hauptfeld. Die Idee dahinter, den bis dahin im Ziel befindlichen Läufern des Hauptfeldes einmal die Möglichkeit zu geben zu sehen, wie die Läuferelite die schwierige Endphase des Rennen - "DIE" Stufen - bewältigen.


Video: Der Mythos - Grossglockner Berglauf

Die Laufstrecke:

12.670 Meter lang ist die Strecke, von Heiligenblut, einem der schönsten Orte Österreichs, auf die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Zu bewältigen sind 1.500 Höhenmeter. Es beginnt flach, entlang ländlicher Idylle, dem Möllfluss, vorbei an Kapellen und uralten Bergbauernhöfen.

Nach einem ersten extremen Anstieg folgt ein Erholungsabschnitt mit perfektem Panorama und bunten Almwiesen. Dann geht es leicht bergab, vorbei an der berühmten Bricciuskapelle, bedeutend für die Geschichte und Entwicklung von Heiligenblut.

Der Kurs führt weiter entlang der Leiterfälle über Brücken und danach mit steilem Anstieg durch einen beeindruckenden Wald. Über den Leiterbach, Almwiesen, vorbei an Kuhherden erreicht man bald die Baumgrenze.

Es folgt ein fordernder Anstieg vor dem Margaritzen-Stausee und danach wird es felsig.

Ein Geröllhang muss bewältigt werden, die Hängebrücke beim Sandersee und bald danach wird die Stimmung im Zielbereich hörbar. 

Der noch immer riesige Gletscher, die Pasterze, ist erkennbar, vor dem Ziel sind dann mehrere Stufen zu bewältigen und ein flaches Stück bietet dann noch etwas Erholung.

Das Ziel mit meist hunderten begeisterten Zuschauern, Musik und bester Stimmung.

Weitere Programmpunkte und Angebote des Berglauf Klassikers:

Donnerstag:

  • HochGenuss Abend mit kulinarischen Highlights aus dem Erlebnisraum Heiligenblut/ Großglockner

Freitag:

  • 10:00 Uhr Kinder und Familienwanderung auf der Großglockner Berglaufstrecke mit einem Nationalparkranger und Streckenbesichtigung mit dem 8- fachen Berglaufweltmeister Jonathan Wyatt
  • 19:30 Uhr Sports & Fashion Modeshow powered by Salomon und Alpe AdriaManufaktur Strohmaier

Samstag:

  • ab 09:00 Uhr Startnummernausgabe und allfällige Nachnennungen
  • ab 10:30 Uhr Meet & Greet mit Weltklasse-Läuferinnen und Läufer
  • ab 10:30 Uhr Vital4brain powered by Uniqua - Koordinationsübungen für Kinder in der Volksschule Heiligenblut
  • ab 13:00 Uhr Laufmesse und Massage im Veranstaltungsgelände
  • ab 14:00 Uhr Dirndl & Lederhosenlauf powered by Trachten Strohmaier
  • ab 16:00 Uhr Kleine Zeitung Kinder- und Jugendläufe
  • ab 17:00 Uhr Kelag Energy Pasta Party danach Eröffnungsparty, Fest der Nationen mit Startnummernauslosung der Eliteläufer
  • ab 19:30 Uhr Kamingespräch mit Spitzenathleten, Dr. med. Uwe Rascher, Dr. med. Christine Loinig

Sonntag:

  • ab 07:00 Uhr Startnummernausgabe und Nachnennungen
  • 07:00 bis 11:00 Uhr Laufmesse im Veranstaltungsgelände
  • ab 9:15 Uhr Aufwärmen mit Uniqa Vital-Coach
  • ab 9:30 Uhr Start Großglockner Berglauf, Österreich-Klassiker
  • ab 11:45 Uhr Start Glocknerheros - Top 100 Finisher des Vorjahres
  • ab 14:00 Uhr Siegerehrung
  • ab 19:00 Uhr After Race Party mit DJ, Fotoshow des Renntages und Public Viewing des WM-Finales in Heiligenblut powered by Villacher Bier

Homepage: www.grossglocknerberglauf.at

Facebook: www.fb.com/grossglocknerberglauf

Tourismusverband Heiligenblut
Grossglockner Berglauf
Hof 4
A-9844 Heiligenblut
Tel. +43 (0)4824/2700
E-Mail info@heiligenblut.at

Der Millstätter See Höhensteig. Weitwandern: über den Millstätter See bis an die Adria (mehr)
Der Millstätter See. Das Juwel in Kärnten im Sommer 2014 (mehr)

Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

Anzeige / Promotion:






AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de