Neapel im Frühling - zeitlose Tradition, Festvals und der herrliche Frühling der Inseln
Literatur- und Gastronomie-Festival der Inseln von Neapel vom 24.-26.05.2010


(v.l.) Tobias Jochim, Küchenchef des Mandarin Oriental, Munich und Chefkoch Arturo Iengo aus Neapel

Lara Joy Körner

Alexander Mazza mit Frau Viola und Michele Lomuto  (Handelskammer Neapel)





Michele Lomuto  (Handelskammer Neapel), Aneglika Zerenz, ..., Manuela Barzan (Direktorin COM-Tur Neapel), Alessandra Geissel

Katerina Jacob
Nicole Bestler-Boettcher (©Foto. MartiN Schmitz)
Nicole Bestler-Boettcher

Alexa Sommer
Michael Naseband, Angelika Zwerenz ( Foto: Martin Schmitz)
Michael Naseband, Angelika Zwerenz


©Fotos: Martin Schmitz

München lag noch tief verschneit, da machte die Handelskammer Neapel (www.proteusonline.com) Ende Januar 2010 in Zusammenarbeit mit ihren Sonderagenturen Agripromos, Com.Tur (www.com-tur.com) und Laboratorio Chimico e Merceologico (www.lcm.na.it) im Münchner Mandarin Oriental Hotel schon Lust auf den Frühling.

Das Angebot der Urlaubsregion Neapel und der zugehörigen Provinz Provincia di Napoli galt es kennenzulernen, im Bereich von Kunst, Handwerk, Veranstaltungen, Gastronomie und natürlich vor allem auch als Urlaubsregion.

Highlight im Frühling ist sicherlich das von 24.-26,05.2010 geplante Festival der Inseln von Neapel (www.isoledinapoli.com). Ein Meer der Wunder gilt es kennen zu lernen, denn die Inseln Capri mit seiner Blaue Grotte, Ischia und Procida mit ihrer tausendjährigen Geschichte und ihrem Zauber bilden den idealen Rahmen, um die Verbindung zwischen Literatur und Gastronomie herzustellen das diesjährige Thema der zweiten Festivalveranstaltung unter dem Motto"Literatur & Wein - und Esskultur"

Von Sonne und Schönheit verwöhnt waren die Inseln des Golfes von Neapel im Laufe der Jahrhunderte das Lieblingsziel von Schriftstellern und Intellektuellen aus aller Welt.

Das milde Klima und die Üppigkeit der Natur sind noch heute unverändert reizvoll und verlockend, es bietet sich auch heute noch das gleiche Landschaftsbild, das Dank der Werke weltweit beliebter Autoren, von Vergil bis Boccacio, von Shelley bis Neruda, berühmt wurde.

Diese einigartige Kulisse ist geeignet dazu, die Verbindung zwischen traditionsträchtigem Geschmack und dem Zauber des Schreibens zu feiern.

Es fehlt nicht an Büchern, die diese Themen behandeln...

So z.B. Liebesgeschichten, die mit der Zubereitung von köstlichen Gerichten verflochten sind.

Wie die Geschichten von berühmten Autoren, angefangen beim brasilianischen Jorge Amado und seinem Roman "Dona Flor und ihre zwei Ehemänner: Eine Geschichte von Moral und Liebe " oder "Bittersüße Schokolade: Mexikanischer Roman um Liebe, Kochrezepte und bewährte Hausmittel in monatlichen Fortsetzungen " der mexikanischen Autorin Laura Esquivel, bis hin zu "Chocolat / Himmliches Wunder" von Joanne Harris (www.joanne-harris.co.uk).

Um dieses Geflecht zwischen Natur, Liebe und Gastronomie aufzuerten, werden die drei Inseln vom 24.-26.05.2010 die Autoren einiger weltweit bekannter Roman zu Gast haben.

Diese wurden von der ausländischen Presse aufgrund ihrer engen Verbindung zur den Themen Literatur und Gastronomie nominiert.

Von den Nominierten hat bereits Julie Powell zugesagt, Autorin des Buches "Julie & Julia: 365 Tage, 524 Rezepte und 1 winzige Küche ". Die Verfilmung des Buches, nach einem Drehbuch von Nora Ephron, basiert zusätzlich auf Julia Childs Autobiographie My Life in France und kam im August 2009 unter dem Titel Julie & Julia in die Kinos. Julie Powell wird dabei von Amy Adams gespielt.

Powells zweites Buch Cleaving: "a Story of Marriage, Meat, and Obsession", in dem sie Details einer Affaire beschreibt, die sie hatte während sie ihr erstes Buch veröffentlichte und die im Film nicht erwähnt wird, soll im Dezember 2009 erscheinen

Auch Erica Baumeister, Autorin des Romans "Das Liebesmenü" und Diana Abu Jaber, Autorin von "The Language of Baklava. A Memoir", eine Immigrantengeschichte voll köstlicher Retzepte, die auf die Kindheit der Schriftstellerin basieren, welche mit ihrem aus Jordanien stammenden Vater und ihrer amerikanischen Mutter zwischen Amerika und Nahem Osten aufwuchs.

Als Ehrengast des Festivals wurde dieses Jahr Isabel Allende eingeladen, denn unter ihren zahlreichen geschätzten Werken errschien auch "Aphrodite: Eine Feier der Sinne", ein außerorentliches Buch, nahezu schon ein Kochbuch, voll mit Zitaten, das auch auf der philosophisch-literarischen Tradition aus Indien, Japan bzw. aus der Bibel sowie Kindheitserinnerungen beruht.

Ein Buch, das 2001 als Fulm von Regisseur Fernando E. Solanas mit dem Titel "Afrodita, el sabor del amor" verfilmt wurde.

Man wünscht sich noch einen weiteren Autoren / eine weitere Autorin aus Deutschland für dieses Festival als Gast, der das Festival besuchen darf: nominieren kann man noch bis Ende Februar 2010 Romane deutscher Autoren, die der Beziehung zwischen Literatur und Gastronomie Neapels entspechen.

Vorschläge bitte an direzione@com-tour.it. Es gibt auch etwas zu gewinnen, man ist dabei während der drei Festivaltage auf Capri*...

Auch dieses Jahr werden die "Menüs der Autoren" nicht fehlen, die von einigen Restaurants der drei Inseln zubereitet werden. Diese enthalten dann Gerichte, welche den mit einem Preis ausgezeichneten Romanen bzw. deren Figuren gewidmet sind.

Um einen "Vorgeschmack" auf die Küche der drei Inseln zu bieten, bereitete Arturo Iengo aus Neapel (Ristorante 'Antica Trattoria Pascalucci in Benvenuto www.pascalucci.it) Chefkoch und Autor des Buches "Cucina Napolitana", für die Gäste am 28.01.2010 ein den Köstichkeiten des Golfes von Neapel gewidmetes Menü zu, das von den Nudeln mit Kaninchensauce nach Ischitanischer Art und den Gnocci nach Capreser Art, Maispoulardenbrust auf Spitzkraut und Kartoffelgratin, über geschmorten Thunfisch und gefülltem Kaninchen bis hin zu den typischen Süßspeisen Babà (ein Hefeteiggebäck mit Rum, den es in Neapel und Umgebung in jeder Pasticcieria und/oder Bar zum "sofort-auf-der-Hand-essen" gibt und der unbeschreiblich zart auf der Zunge zergeht), Pasteria, den traditionelle Osterkuchen von Neapel, sowie Caprese reichte, einem saftigen Kuchen mit Mandeln und Schokolade nach einem uralten Rezept aus Capri.

Das aber war noch nicht alles: im Rahmen der Pressekonfernez zuvor wurde auch der neue, von der Fluggesellschaft AirItaly (www.airitaly.eu) betriebenen wöchentliche Flug Memmingen-Neapel sowie ein druckfrischer Katalog mit Sonderpaketen für Aufenthalte auf allen drei parthenopeischen Inseln vorgestellt.

In der Zeit vom 04.04. bis zum 20.06. soie vom 05.09. bis zum 07.10.2010 bietet AirItaly einen Abflug ab Memmingen jeweils am Sonntag um 11.30 Uhr (Anknuft Neapel 14.05 Uhr) und zurück ab Neapel um 13.55 Uhr (Ankunft Memmingen ca 15.30 Uhr)- Eingesetzt wird eine Boeing 727 mir 146 Sitzplätzen.

Mona Opris, (www.monaopris.com, Event & PR Agentur München) sorgte wie schon im Dezember 2009 bei vorangegangenen Termin für die Gästemischung, die hier einige Highlights der neapolitanischen Küche miterleben durften.

Unter den Gästen u.a. TV-Moderator Alexander Mazza mit seiner Frau Viola, die Schauspielerinnen Lara Joy Körner, Diana Körner, Katerina Jacob (www.katerina-jacob.de), Nicole Belster Boettcher, Alexa Sommer, Schauspieler Michel Guillaume in Begleitung seiner Mutter, Schauspieler (K11) Michael Naseband (www.naseband.com), Alessandra Geissel sowie "Dirndlpunk"erin Designerin Angelika Zwerenz

Neapel im Frühling ist eine Reise Wertüt. Von München her ist Neapel gut erreichbar, auf dem Land-, Luft- und Wasserweg ist die Stadt hervorragend an die Fernverkehrssyteme angebunden.

Die Stadt ist von einem dichten Autobahnnetz umgeben, an das Schienennetz der Gruppo FS angeschlossen, verfügt mit dem Aeroporto di Napoli-Capodichino (www.gesac.it) über einen internationalen Flughafen und einen großen Seehafen.

Der Flughafen von Neapel (NAP), Capodichino, gehört mit seinem jährlichen Verkehrsaufkommen von mehr als 5 Millionen abgefertigten Passagieren zu den zehn größten Verkehrsflughäfen des Landes

Neapel ist In: Die Strecke hatte entgegen dem Trend des Verkehrsaufkommens ein Plus von 7% gehabt, täglich gibt es bis zu vier Direktverbindungen mit Lufthansa von München nach Neapel, mehr als 250.000 Passagiere wurden in den vergangenen 12 Monaten transportiert, womit sie zu den Top 10 der internationalen Verbindungen des Flughafen Neapels zählt. Aber auch mit der Air Berlin gibt es Direktverbindungen zwischen Neapel und München.

Literatur- und Gastronomie-Festival der Inseln von Neapel,
24. bis 26. Mai 2010, nähere Informationen unter www.isoledinapoli.com .

30.01.2010

Anzeige




Dass kein Neapolitaner von seiner Stadt weichen will,
dass ihre Dichter von der Glückseligkeit der hiesigen Lage in gewaltigen Hyperbeln singen,
ist ihnen nicht zu verdenken,
und wenn auch noch ein paar Vesuve in der Nachbarstadt stünden.
Man mag sich hier an Rom gar nicht zurück erinnern:
gegen die hiesige freie Lage kommt einem die Hauptstadt der Welt im Tibergrunde
wie ein altes übelplatziertes Kloster vor.“
– Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832)


*Aufenthalt für eine Person - ausgelost wird unter den Vorschlagenden, deren Autoren-Tipp ausgewählt wurde und das Festival dann auch besucht.


Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de