Tierpark Hellabrunn: neue Menschenaffen-Anlagen wurden am 27.03.2015 eröffnet. Schimpansen und Gorillas haben ein neues Zuhause
Zoodirektor Rasem Baban und Bürgermeisterin Chrsitine Strobl eröffneten am 27.03.2015 die neuen Menschenaffen-Anlagen (©Foto: MartiN Schmitz)
Zoodirektor Rasem Baban und Bürgermeisterin Chrsitine Strobl eröffneten am 27.03.2015 die neuen Menschenaffen-Anlagen
 (©Foto: Martin Schmitz)






Ausnahmsweise einmal Menschen im Affengehege...

Zeti wars...

©Fotos: Martin Schmitz
Saftig-grüne Wiesen, Naturkletterbäume, ein kleiner Bachlauf und Felsen, die täuschend echt aussehen: In Münchens Tierpark Hellabrunn wurden für rund 2,2 Mio € in den vergangenen Monaten die Außenanlagen für Gorillas und Schimpansen zu einem großflächigen, naturnahen Kletterparadies umgebaut und nun feierlich eröffnet.

Nicht nur für die Menschenaffen gibt es viel Spannendes und Neues zu entdecken. Den Hellabrunn-Besuchern bieten sich jetzt dank großer Glasscheiben im Außenbereich (fast) hautnahe Begegnungen mit den Tieren, die sich den kleinen und großen Gästen neugierig nähern.

Noch größer, schöner und natürlicher als vorher präsentieren sich ab Freitag, den 27. März 2015 die Anlagen für Gorillas und Schimpansen in Hellabrunn: Pünktlich zu den Osterferien eröffnen die komplett umgebauten Außenanlagen sowie die neu gestalteten Anlagen im Urwaldhaus.

Wenngleich die Affen der Affenkälte wegen dann doch lieber drinnen bleiben und die Außengehege noch ein bißchen vor ihnen und ihren Umgestaltungskünsten verschont bleiben.

Eigentlich waren die Außengehege schon im Herbst fertig, doch wollte man den Pflanze eine Chance geben fester zu verwurzelt, bevor sie der Entdeckungsfreude der Bewohner ausgesetzt werden, wie Zoodirektor Rasem Baban anlässlich der Eröffnung den rund 200 geladenen Gästen erläuterte..


Video: Tierpark Hellabrunn: Eröffnung der neuen Menschenaffen-Anlagen am 27.03.2015

Unserer sechsköpfigen Schimpansengruppe steht ab sofort eine Außenanlage zur Verfügung, die wir von mehr als 1.100 Quadratmeter Ausgangsfläche um 40 Prozent vergrößern konnten. Bei den Gorillas haben wir 15 Prozent an Fläche zugewonnen. Die Anlagen im 2001 erbauten Urwaldhaus, das sichtlich in die Jahre gekommen war, haben wir zu noch artgerechteren und natürlicher wirkenden Anlagen umgestaltet – und dies in einer Rekordzeit von nicht einmal drei Monaten“, freut sich Zoodirektor Rasem Baban.

Christine Strobl, Bürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende des Tierparks, ergänzt: „Hellabrunns neue Menschenaffen-Außenanlagen überzeugen im Hinblick auf Sicherheit, Größe und Gestaltung. Im Zuge des Umbaus, der seit August 2013 geplant wurde, sind die alten Wassergräben entfernt worden. Diese Flächen können nun vollumfänglich von den Gorillas und Schimpansen genutzt werden. Die großen Glasscheiben, die jetzt anstelle des Wassergrabens Menschen und Affen trennen, ermöglichen den Gästen, den Tieren ganz nah zu kommen.“

200 Kubikmeter Beton, 50 neue Bäume, zwölf Tonnen Stahl wurden verbaut, und statt Betonwänden mit verblassten Dschungelbildern sind die Affen nun von schön modellierten Felswänden umgeben: selbst die Belüftungskamine wurden jetzt alle Baumstämme mit großem "Astloch" verkleidet.

Hellabrunns Gorillas Sonja, Bagira, Neema und Nafi können es kaum erwarten, die Spielmöglichkeiten draußen zu testen. Sobald die Temperaturen es zulassen, geht es für sie hinaus auf die neue Außenanlage, die knapp 130 Quadratmeter mehr zum Toben bietet als vor dem Umbau.

Für die vierköpfige Gorillagruppe wird es bald Zuwachs geben, und damit verbunden spannende, neue Erlebnisse: Aus der Wilhelma in Stuttgart kommen im April die beiden dreijährigen Gorillajungs Tano und Okanda nach München und können als neue Spielgefährten mit Nafi, dem jüngsten Gorilla-Familienmitglied Hellabrunns, die Menschenaffen-Anlagen erkunden.

Zenta, Annemarie, Sophie, Hannerl, Willi und Seppi, die Hellabrunner Schimpansen, stehen ebenfalls in den Startlöchern und sind bei trockenem Wetter und mindestens frühlingshaften Temperaturen auf der neuen Außenanlage zu sehen.

Sicherheitshalber wurden die Wände draußen und drinnen von einem Profi-Kletterer getestet, der alle Tricks kennt und einhalbes Dutzend Schwachstellen entdeckte, die man noch rechtzeitig gegen flüchtige Zootiere sichern konnte.

Für die kleinen Nachwuchs-Wissenschaftler unter den Hellabrunn-Besuchern gibt es nun auch ein Highlight auf dem Gelände der neuen Anlagen für Menschenaffen: die interaktive Forscherstation, zu der kleine und große Neugierige über einen Entdeckerpfad gelangen.

Dort informieren interaktive Lernelemente wie Klapptafeln oder ein Rätselrad und Anschauungsmaterialien wie Schädel-Nachbildungen und Forscher-Equipment über die Arbeit von großen Naturforschern wie Jane Goodall oder Dian Fossey und die Bedrohung der afrikanischen Menschenaffen.
Übrigens: sobal es die Temperaturen zulassen, wuird man auch die Affen in die Außengehege lassen: Sonne und rund 15 Hrad wäre ideal für ohren ersten Auftritt druassen.

Tierpark München Hellabrunn - Das Special (mehr)

Im Becken zwischen dem Affenhaus und den Außenalagen schwimmen Störe (©Foto. Martin Schmitz)
Im Becken zwischen dem Affenhaus und den Außenalagen schwimmen Störe

Anzeige



Besuchszeit:
April bis September von 9 - 18 Uhr
Oktober bis März von 9 - 17 Uhr
Täglich geöffnet!

Die Tierhäuser schließen eine halbe Stunde vor Ende der Besuchszeit !

Tageskarte

  • Erwachsene 14,00 €
  • Kinder von 4-14 Jahren 5,00 € (Kinder bis 4 Jahre frei)
  • Schüler und Studenten (gegen Vorlage eines Ausweises), Senioren (Ausweis) 10,00€
  • Schwerbehinderte (mit Ausweis) bis 90% GdB, Erwachsene 10,00 €, ab 90% GdB freier Eintritt, bei Vermerk auf dem Ausweis "Begleitperson nötig", dann Begleitperson frei
  • Kleine Familienkarte (umfasst einen Erwachsenen und dessen eigene bzw. unter gleicher postalischer Adresse lebende Kinder (4.-14. J.)) EUR 17,00
  • Große Familienkarte (umfasst zwei Erwachsene und deren eigene bzw. unter gleicher postalischer Adresse lebende Kinder (4.-14. J.)) EUR 30,00

Kinder unter 15 Jahren dürfen sich auf dem Tierparkgelände nur in Begleitung einer volljährigen, aufsichtspflichtigen Person bewegen.

Ab sofort können Eintrittskarten für den Münchner Tierpark Hellabrunn auch über das Internet bestellt werden. Sie sind erhältlich über www.muenchenticket.de


MVV/MVG

U-Bahn und Bus:
U3 (ab Marienplatz) bis U-Bahn-Station Thalkirchen,
zum Isar-Eingang des Tierparks ca. 3 Minuten Fußweg.

Buslinie 52 ab Marienplatz bis Endstation „Tierpark“
(Allemannenstr.), nur 2 Minuten vom „Flamingo-Eingang“ entfernt.

Mit dem Auto:
Schattige Parkplätze (Gebühr EUR 3,00) direkt bei den Eingängen! (P1 und P2)

FilmTierpark Hellabrunn 2015: Richtfest des Elefantenhauses und Geburtstagsparty bei den Eisbären Nela und Nobby in Hellabrunn am 09.12.2015 (mehr)


FilmSaisonstart Tierpark Hellabrunn 2011 Humboldtpinguine bezogen eine neue Südamerika-Landschaft und das Giraffenbaby ist auch zu sehen. Fotos & Video (mehr)
Neue Landschaft für Humboldpinguine, Flamingos und umgebautes Schildkrötenhaus im Tierpark Hellabrunn 19.04.2011, Index Seite 1, 2, 3, 4 (©Foto: Martin Schmitz)
Giraffenbaby - der erste Freigang im Tierpark Hellabrunn 19.04.2011, Index Seite 1, 2, 3, 4 (©Foto: Martin Schmitz)

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:





Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos