Mit Continental Airlines täglich non-Stop von München nach New York's Newark Liberty International Airport
Boeing 767-200ER
Boeing 767-200ER

Business First Sitze
Jim Compton, Continental's Executive Vice President und Chief Marketing Officer bei der Vorstellung der neuen Verbindung in München (Foto: Martin Schmitz)
Jim Compton, Continental's Executive Vice President und Chief Marketing Officer bei der Vorstellung der neuen Verbindung in München

Fotos: Contnental Airlines (2), Martin Schmitz (1)

Am 27. März 2010 nahm Continental Airlines, die fünftgrößte Fluggesellschaft der Welt, einen täglichen Nonstop-Flug zwischen München und New Yorks Newark Liberty International Airport auf, dem Hub der Continental Airlines.

Sie bietet damit eine ebenso schnelle wie bequeme Verbindung zum„Big Apple“ und von dort Anschluss zu mehr als 200 Zielen in ganz Amerika.

Dieser neue Flug besitzt doppelte Relevanz, weil er nicht nur unser Netzwerk um eine wichtige Geschäftsreise- und Tourismusdestination erweitert, sondern außerdem unser zweitgrößtes Drehkreuz mit der zweitgrößten Drehscheibe unseres Star Alliance Partners Lufthansa verbindet“, sagte Jim Compton, Executive Vice President & Chief Marketing Officer von Continental. „Die große Zahl verfügbarer Anschlussflüge von jedem der beiden Drehkreuze aus sowie die Tatsache, dass der Flugplan von Continentals neuer Verbindung jenen der bestehenden Lufthansa-Flüge zwischen München und New York ergänzt, bedeuten einen starken Zuwachs an Reisemöglichkeiten und Planungsoptionennfür die Kunden beider Fluggesellschaften.“


Jim Compton, Executive Vice President & Chief Marketing Officer von Continental über die neue Verbindung München - Newark

Für Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung und Arbeitsdirektor der Flughafen München GmbH, ist die Aufnahme der neuen Strecke ein wichtiges Signal an die wieder erstarkende Wirtschaft. „Nimmt man die Flüge des Continental-Partners Lufthansa hinzu, so stehen den Reisenden ab München jetzt drei tägliche Nonstop-Flüge nach New York zur Verfügung. Von diesem verbesserten Angebot werden Urlaubs- und Geschäftsreisende gleichermaßen profitieren.“

Continental nahm den täglichen Flug mit einer Boeing 767-200ER auf, mit 25 Plätzen in der BusinessFirst und 149 Sitzen in der Economy Klasse.

Flug CO126 fliegt täglich ab Newark Liberty um 17.30 Uhr und kommt in München um 7.30 Uhr Ortszeit des nachfolgenden Tages an.

Der Rückflug startet vom Münchner Franz Josef Strauss International Airport um 09.20 Uhr und landet am Newark Liberty Mittags um 12:35 Uhr am gleichen Tag.

München ist damit die vierte Stadt in Deutschland, die Continental Airlines täglich direkt anfliegt neben Frankfurt (mit Boeing 757-400), Berlin-Tegel (Boeing 757-200) und Hamburg (Boeing 757-200).

Mit dem Wechsel zur Star Alliance kamen seit 2. September 2009 zudem tägliche Verbindungen von Houston nach Frankfurt mit Boeing 767-400 (ab 2. Juni 2010 Boeing 777-200) hinzu.

Die München-Flüge wurden zeitlich so geplant, dass sie in New York/Newark beste Anschlussmöglichkeiten an ein umfassendes Netzwerk von Flügen zu Zielen in den gesamten USA, Kanada und Lateinamerika ermöglichen. Mit dem Newark Liberty International Airport verfügt Continental über das größte Luftfahrt-Drehkreuz im Ballungsraum New York City.

Nur 25 Kilometer von Downtown Manhattan entfernt, bietet dieser Flughafen die schnellsten Anbindungen an zahlreiche Teile der Stadt, darunter die AirTrain Zugverbindung zur New York Penn Station im Zentrum von Manhattan, deren Transferzeit weniger als 30 Minuten beträgt.

Passagiere, die New York/Newark mit Continental- oder Lufthansa-Flügen ab München erreichen, können schnell und einfach auf Continental-Anschlussflüge zu mehr als 200 Zielen in ganz Amerika umsteigen, von denen über 100 nonstop bedient werden.

Zum mittlerweile sechsten Mal in Folge wurde Continental Airlines 2009 vom US-Wirtschaftsmagazin FORTUNE im Rahmen seiner jährlichen Aufstellung der weltweit beliebtesten Unternehmen Platz 1 unter den Fluggesellschaften zuerkannt.

Im Rahmen der Skytrax 2009 World Airline Awards wurde Continental Airlines außerdem zum zweiten Mal in Folge zur „Besten Airline Nordamerikas“ gewählt. Die Rankings sind das Ergebnis der alljährlichen und größten Fluggastumfrage der Welt mit mehr als 16 Millionen Befragungen von Passagieren aus 95 Ländern (www.worldairlineawards.com).

Kürzlich hat Continental die neueste Komforterweiterung ihrer BusinessFirst
bekannt gegeben: die Einführung von „Flat Bed“-Sitzen, die eine vollständig
horizontale Liegefläche von zwei Metern Länge bieten.

Das erste Flugzeug, das diese neuen Sitze an Bord hat, eine Boeing 777, wurde im November 2009 in Betrieb genommen. Die Flat Bed Sitze werden auf allen Boeing 777, 757-200 und 767-400 in Continental Airlines´ Flotte installiert sowie an Bord aller Boeing 787, sobald diese an Continental ausgeliefert werden.

Continental Airlines (www.continental.com) ist die fünftgrößte Fluggesellschaft der Welt. Gemeinsam mit Continental Express und Continental Connection bedient Continental Airlines mit mehr als 2.500 täglichen Flügen in Amerika, Europa und Asien insgesamt 133 US- und 135 internationale Destinationen. Continental ist ein Mitglied der Star Alliance, deren 26 zugehörige Fluggesellschaften insgesamt 19.700 tägliche Flüge zu 1.077 Flughäfen in 175 Ländern bieten.

Anzeige / Promotion:





Startseite zum Flughafen Special - das Terminal 2 (weiter)
Shopping am Flughafen München / Airport Munich. Einkaufen im Flughafen München: Täglich auch Sonntags und Feiertags (mehr)
Bequemer und schneller vom Flugzeug ins Auto: Das Mietwagenzentrum am Flughafen rückt näher zu den Passagieren (mehr)


Bookmark and Share



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: