www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






Air Dolomiti und die Arena di Verona feiern Flugzeugtaufe am Münchner Flughafen
Hapag-Lloyd Express On Board Service

Hapag-Lloyd Express On Board Service
Die Maschine vom Typ BAe 146-300 wurde auf den Namen Rigoletto di Giuseppe Verdi getauft
Wolfgang Mayrhuber,, Michael Andreas Kraus, und Claudio Orazi unterzeichenten am 3.5.2006 die Taufurkunden (Foto: Martin Schmitz)
Wolfgang Mayrhuber,, Michael Andreas Kraus, und Claudio Orazi unterzeichenten am 3.5.2006 die Taufurkunden
Andreas Kraus, Präsident und CEO der Air Dolomiti
Andreas Kraus, Präsident und CEO der Air Dolomiti
Wolfgang Mayrhuber, Vorsitzender des Vorstands Deutsche Lufthansa AG (Foto: Martin Schmitz)
Wolfgang Mayrhuber, Vorsitzender des Vorstands Deutsche Lufthansa AG
Claudio Orazi, Superintendant der Fondazione der Arena di Verona (Foto: Martin Schmitz)
Claudio Orazi, Superintendant der Fondazione der Arena di Verona
Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH (Foto: Martin Schmitz)
Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH

©alle Fotos: Martin Schmitz

Musik (f)liegt in der Luft. Air Dolomiti, bekannt für ihre innovativen Marketing-Strategien, beschreitet abermals neue Wege.

Die langjährige Zusammenarbeit von Air Dolomiti und der Arena di Verona erreicht durch die Flugzeugtaufen einen kulturellen Höhepunkt. Die Flugzeuge werden großen italienischen Opern und ihren Komponisten gewidmet, deren Namen sie mit Stolz und Würde zu den europäischen Flughäfen tragen.

Am 3. Mai 2006 wurde am Münchner Flughafen, dem „nördlichsten Flughafen Italiens“, in einem festlichen Rahmenprogramm der Taufakt vollzogen. Von je her verbindet die räumliche Nähe und das gemeinsame Dolce Vita München und Norditalien mit einem engen Band der Freundschaft.

Stellvertretend für alle 19 Fluggeräte (6 ATR 500, 8 ATR 700 und 5 BAe 146-300) wurde eine Maschine vom Typ BAe 146-300 getauft. Dieses Flugzeug I – ADJI erhielt den Namen Rigoletto di Giuseppe Verdi.

Würdigung fand die Zeremonie in den Reden von Michael Andreas Kraus, Präsident und CEO der Air Dolomiti, gefolgt von Wolfgang Mayrhuber, Vorsitzender des Vorstands Deutsche Lufthansa AG, Claudio Orazi, Superintendant der Fondazione der Arena di Verona und Paolo Zanotto, Bürgermeister von Verona und zugleich auch Presidente della Fondazione Arena di Verona.

Abschließend sprach auch Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH Air Dolomiti ebenfalls Glückwünsche aus, und leitete zum Taufakt über. Die Gäste wurden auf das in strahlendem Sonnenschein liegende Vorfeld gebeten, wo die Urkunde mit der entsprechenden Namenszertifizierung „Rigoletto di Giuseppe Verdi“ der ersten drei Redner als Unterzeichner erfolgte.

Michael Kraus erfreut über diese Kooperation: Wir verstehen diese Partnerschaft unter dem Motto: Zukunft braucht Herkunft. Air Dolomiti weiß wo sie zu Hause ist und das ist Verona, unsere Basis. Durch die Umstellung des Geschäftsmodells der Air Dolomiti haben sich einige Neuerungen im Vergleich zum bisherigen Flugplan ergeben, die im aktuellen Sommerflugplan 2006 sichtbar werden. Früher war unser Hauptaktionradius der Nordosten Italiens mit Zielen wie Bologna, Venedig und Verona.

Wir haben nun neue Strecken aufgegriffen und unser Streckennetz erweitert. 14 italienische Städte werden insgesamt angeflogen. Nach dem Nordosten Italiens stehen nun weitere Ziele wie Mailand Malpensa im Westen und Städte im Süden Italiens wie Neapel und Rom auf dem Flugplan. Wir haben größere Maschinen und wachsen in ganz Italien, aber wir wissen immer wo wir zuhause sind.

Zu wissen, wo man herkommt hilft dabei, klarer zu sehen wo es hingehen soll. Und wir sind stolz darauf, dass diese Partnerschaft zwischen Airline und Stadt nun mit dem Qualitätssiegel der weltberühmten Arena firmiert. Wir bedanken uns bei der Arena di Verona für die wunderbare Kooperation die Fluggeräte nach Opernnamen großer italienischer Komponisten zu benennen.“

Symbolischer kann man Herkunft und Zukunft Air Dolomitis gar nicht beschreiben.

Die Flugzeuge und ihre Namen in der Übersicht:

BAe 146 – 300 mit 99 Sitzen

  • I ADJF Aida di Giuseppe Verdi
  • I ADJG Nabucco di Giuseppe Verdi
  • I ADJH Madame Butterfly di Giacomo Puccini
  • I ADJI Rigoletto di Giuseppe Verdi
  • I ADJJ La Traviata di Giuseppe Verdi
ATR 700 mit 64 Sitzen
  • I ADLM Tosca di Giacomo Puccini
  • I ADLN Turandot di Giacomo Puccini
  • I ADLO La Boheme di Giacomo Puccini
  • I ADLS Ernani di Giuseppe Verdi
  • I ADLT Otello di Giuseppe Verdi
  • I ADLJ Il Trovatore di Giuseppe Verdi
  • I ADLK Il Barbiere di Siviglia di Gioachino Rossini
  • I ADLW La Gazza Ladra di Gioachino Rossini
ATR 500 mit 46 Sitzen
  • I ADLL La Rondine di Giacomo Puccini
  • I ADLP Falstaff di Giuseppe Verdi
  • I ADLQ Elisir d’Amore di Gaetano Donizetti
  • I ADLU Luisa Miller di Giuseppe Verdi
  • I ADLV Don Carlo di Giuseppe Verdi
  • I - ADLZ Lucia di Lammermoor di Gaetano Donizetti

Nach dem offiziellen Teil wurde im Leonardo Da Vinci Ballsaal benachbarten Kempinski Airport Hotel der krönende Abschluss eine Opernmatinee gestaltet von ausgewählten Sängern der Arena di Verona, die eigens aus Verona anreisen.

Gesungen wurde eine Auswahl der Opern, die künftig auf Air Dolomiti Flugzeugen die Lüfte verzaubern werden und welche den Festakt am 3. Mai 2006 beendeten.

Air Dolomiti setzte damit sicherlich einen neues Highlight in puncto Namensgebung auf dem Airlinesektor.

84. Festival Lirico der Fondazione Arena di Verona (24.06.-27.08.2006) 5 Opern stehen 2006 auf dem Programm der Arena von Verona (mehr)
FilmAir Dolomiti: Erstflug der Embraer 195 AIDA nach Mailand Malpensa am 16.02.2009. Fotos und Video aus dem Cockpit (mehr)
Fotogalerie Erstflug Air Dolomiti Embraer 195 am 16.02.2009, Index Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, (©alle Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Vorstellung Air Dolomiti Embraer 195 am 16.02.2009 in München und Mailand, Index Teil 1, 2, 3, 4 (©alle Fotos: Martin Schmitz)
Flugzeugtaufe der Ait Dolomiti auf dem Münchner Flughafen am 35.2006 (Foto: Martin Schmitz)

Das Flugstreckennetz

Am 01.01.1991 starte der Jungfernflug von Air Dolomiti von Triest nach Genua. Gegründet im Jahre 1989 vom italienischen Stahlkonzern "Gruppo Leali" ist Air Dolomiti seit November 2003 eine 100%-ige Lufthansa Tochter. Heute verbindet die Air Dolomiti mit 19 Fluggeräten der Typen ATR 50, TR 700 und künftig Embraer ERH-195 als Feeder Carrier der Lufthansa 14 italienische Städte mit dem zweitgrößten Lufthansa Drehscheibe in München.

Air Dolomiti bietet sowohl "Feeder-Flüge" (Flüge an internationalen „Hubs“, die Flugverbindungen mit anderen Luftfrachtführen ermöglichen) als auch „Point to Point-Flüge“ (hauptsächlich internationale Flüge, die nur indirekt Verbindungen mit anderen Anschlussflügen vorsehen) an.

Die Zubringerstrecken von Air Dolomiti fliegen im wesentlichen direkt die Hubs München, Frankfurt und Wien an.

Diese Flüge, deren Flugzeiten die Wartezeiten bei den Zwischenlandungen absichtlich auf ein Mindestmaß herabsenken, erlauben den Weiterflug zu den Endzielen mit anderen Luftfrachtführern, hauptsächlich Lufthansa und den Gesellschaften des Star Alliance-Verbunds.

Mit dem globalen Angebot von Air Dolomiti können Sie über Wien, Frankfurt/M. und München - der zweitgrößte Lufthansa Hub nach dem Flughafen Frankfurt am Main - nach ganz Europa und in die Welt fliegen.

Der Flughafen München ist mit über 34,5 Millionen Passagieren im Jahr 2008 der modernste Anflughafen Europas. Nachdem am 29. Juni 2003 der neue Terminal 2 eröffnet wurde, der ausschließlich Star Alliance-Partnern vorbehalten ist, ist in den nächsten drei Jahren die Verdoppelung seiner Kapazität in Zusammenarbeit mit Lufthansa geplant.

Rückblick: Am 01.01.1991 starte der Jungfernflug von Air Dolomiti von Triest nach Genua. Gegründet im Jahre 1989 vom italienischen Stahlkonzern "Gruppo Leali" ist Air Dolomiti seit November 2003 eine 100%-ige Lufthansa Tochter. Heute verbindet die Air Dolomiti mit 19 Fluggeräten der Typen ATR 50, TR 700 und künftig Embraer ERH-195 als Feeder Carrier der Lufthansa 14 italienische Städte mit dem zweitgrößten Lufthansa Drehscheibe in München.

Zahlreiche internationale Prämien und Auszeichnungen unterstreichen die erfolgreiche serviceorientierte Strategie der Airline. Der Bordservice „Settimocielo by Air Dolomiti“ erhielt alleine in den letzten beiden Jahren zwei mal in Folge die Auszeichnung des Business Traveller Awards zur besten Fluggesellschaft im innerdeutschen und europäischen Flugverkehr in der Rubrik „Verpflegung an Bord“ sowie den Business Diamond Award als Auszeichnung für brillante Leistung im Bereich der Geschäftsreisenden.

Abfertigungsbereich der Air Dolomiti am Flughafen München : Terminal 2 Ebene 03, 04 und Zentralbereich Ddas Gepäck kann bereits am Abend vor Ihrem Abflug aufgegeben werden. Benutzen Sie dafür die Schalter der Lufthansa im Bereich T2, Ebene 04 von 19:00 bis 21:00 Uhr (ab 23 Stunden vor Abflug)

Internet: www.airdolomiti.it

Startseite zum Flughafen Special - das Terminal 2 (weiter)
Shopping am Flughafen München / Airport Munich. Einkaufen im Flughafen München: Täglich auch Sonntags und Feiertags (mehr)
Bequemer und schneller vom Flugzeug ins Auto: Das Mietwagenzentrum am Flughafen rückt näher zu den Passagieren (mehr)

Anzeige / Promotion:






AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de