www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Weinstraße 3 „Haute Fashion zu erschwinglichen Preisen“
COS
Collection of StyleLaunch Event am 29.03.2007 in München

Karl-Johan Persson, Develpment H&M/cos, ist Enkel des Gründers von H&M (Foto: Martin Schmitz)
Karl-Johan Persson, Develpment H&M/cos, ist Enkel des Gründers von H&M
Die cos Chefdesigner Michael Kristensen und Rebecca Bay (Foto: MartiN Schmitz)
Die cos Chefdesigner Michael Kristensen und Rebecca Bay
Marcel Steward, Florian Simbeck und die Kunst des Krawattenbindens, Stephanie Steward (Foto: Martin Schmitz)
Marcel Steward, Florian Simbeck und die Kunst des Krawattenbindens, Stephanie Steward
Lounges zum Relaxen gibts auf beiden Ebenen (Foto: MartiN Schmitz)
Lounges zum Relaxen gibts auf beiden Ebenen
Eröffnungs Catering von Kofler & Kompanie (Foto. Martin Schmitz)
Eröffnungs Catering von Kofler & Kompanie
Verena Kerth (Foto: Martin Schmitz)
Verena Kerth


©Fotos: Martin Schmitz

Die „Collection of Style“, kurz COS - wollten am Abend des 29.03.2007 alle kennenlernen. Am 16. März hatte der erste Flagship Store in London, Regent Street 222, eröffnet. Slogans wie „COS we love it“, „COS you’re worth it“ und „COS we like it“ schwappen seither von der englischen Presse herüber.

Die neue Marke zeigt sich auf den Fotos stilvoll, modern und pur.

Karl-Johan Persson, der Enkel des Gründers von H&M sowie die beiden Chefdesigner Rebekka Bay (zuständig für die Damenkollektion :"It is fashionable essentials, reinvented classics and the latest trends..") und Michael Kristensen hatten 300 Gäste zur München Premiere der COS Collection in den neuen Flagship Store in der Weinstraße geladen.

Nun wurde das Geheimnis endlich gelüftet: Hinter COS verbirgt sich ein neuartiges Fashion-Konzept, das die Vorzüge des Prêt-à-porter-Stils und damit exklusive Mode, für Jedermann erschwinglich macht.

Modische Essentials, Klassiker in moderner Interpretation und aktuelle Trends zeigen elegante, minimalistische Looks.

Fast täglich kommen neue Produkte in die Geschäfte und die Kunden finden immer wieder neue modische Inspirationen.

Bisher war es nahezu unmöglich, ein elegantes Cocktailkleid zu erstehen, ohne dafür ein ganzes Vermögen auf den Tisch zu blättern. Auch für die Herrenmode galt: Für maßgeschneidertes und noch dazu moderne Kleidungsstücke verlangen die Top-Modehäuser stolze Summen. Mit COS soll sich das Blatt wenden, denn hier finden ansprchsvolle Kunden elegante Mode ganz nach dem Motto: Gutes muss nicht teuer sein.

Die Qualität sieht man in der Materialwahl: Leder, Kaschmir und gekämmte Baumwolle wird ästhetisch im Store präsentiert.

"Besonderes Augenmerk liegt auf der hohen Qualität der Materrialien sowie auf der hochwertigen Passform und Verarbeitung. Wir bieten Prêt-à-porter Mode zu erwschinglichen Preisen an. Daneben erhalten Kunden bei uns auch zahlreiche Stücke, die in keinem Kleiderschrank fehlen dürfen, darunter perfekt sitzende Pikee-Poloshirts, eng geschnittene Hemden, klassiche T-Shirts und Kaschmit Pullover mit V-Ausschnitt", so COS Herrenmode Designer Michael Kristensen.

Die Shopgestaltung stammt von dem Stararchitekten William Russell. "The idea for the store came from COS having smaller collections within a bigger collection,” sagte dazu Russell, der auch schon das Design für Stores von Alexander McQueen and Margaret Howell bestimmt hat. “I started thinking about zones, which became rooms.

Diese Raum-Zonen, vier davon in jeder der beiden Etagen, sind jeweils unterschiedlichen Teilen der Kollektion vorbehalten: Casual City, Classic, Leisure und Party.

Doch statt mit Wänden sind die Sektionen mit metallernen Toren Mondrian-artig voneinander getrennt.

Das Geschäft in der Weinstraße erinnert eher einer Edelboutique als an eine H&M-Filiale. Mit viel Bewegungsfreiheit, Musik und Licht schuf Russell in München eine einladende und inspirierende Einkaufsatmosphäre.

Wartende können sich in Lounge-Ecken mit Hochglanzmagazinen die Zeit vertreiben. Sätze wie "Stop! If you're male you may want to turn left" an der Wand weisen den Weg.

Männer finden Teile der Kollektion gleich rechts neben dem Eingang und etwas auf einem Viertel der Fläche im Untergeschoß, es dominieren die Kollektionen für die Damen.

Die durchschnittliche Größe der Filialen wird bei 450 Quadratmetern liegen, 530 qm groß ist der Flagship Store in der Weinstraße.

COS versteht sich als Vorreiter für hochwertiges Design, erstklassige Passform und modische Eleganz zum besten Preis.

COS steht für ein modernes Lebensgefühl – für eine demokratische Denkweise, bei der gutes Design nicht nur den gut Betuchten vorbehalten ist, sondern für alle erschwinglich wird.

Die Gäste fühlten sich fast wie im Wunderland:

Bei Champagner, Austern, Foie Gras, Lachs Blinis und Thunfisch Sashimi (Catering Kofler & Kompanie: Klaus Peter Kofler will mit seinem Catering-Service die Münchener Szene erobern und hat im Januar 2007 einen Ableger seines Berliner Catering Unternehmens gegründet, der hier zum Einsatz kam, www.koflerkompanie.com) gab es perfekt geschnittene, kuschelweiche Kaschmir Twinsets, seidige Cocktailkleider, scharf geschnittene Anzüge, steingraue Lederjacken.

Vor dem offiziellen Start am 30. März 2007, wurde im exklusiven Kreis das Shopping eröffnet.

Max von Thun feierte im schwarzen COS Anzug mit rotem Schlips. Philipp Lahm kam mit Nicola, Comedian Florian Simbeck alias Stefan in Begleitung von Stephanie Steward. Bruno Eyron, Nicole Betzler Böttcher und Verena Kerth wollten den neuen Look auch kennen lernen.

Weitere Gäste: Sylvia Leifheit, Annemarie Warnkross, Isabelle Jantz, Barry Werkmeister, Roman Grill, Silvia Incardona, Sebastian Höffner, Silvia Laubenbacher & Percy Hoven, Anneke Dürkopp, Uschi Prinzessin zu Hohenlohe, Oliver Holy, Moderator Ralf Exel u.v.a.m.

Bis Ende des Jahres werden weitere zehn Filialen an erstklassigen europäischen Standorten folgen.

In Deutschland wird das H&M–Premium-Konzept Cos (Collection of Style) neben München weitere Cos-Läden in Berlin, Düsseldorf und Hamburg eröffnen.

Geschäfte in der Weinstraße. Übersicht bei shops-muenchen.de (mehr)

Anzeige


COS Collection of Style
Weinstr. 3
80333 München

Alle S-Bahnen Marienplatz sowie U3/6 Marienplatz
Fahrplanauskunft des MVV
Lange Schlange vor der Eröffnung: Arket München / Munich öffnete am 13.10.2017 in der Weinstraße.

Arket ist ein anderes, höherwertigeres Konzept von der H&M Gruppe. Zum Arket-Store gehört auch eine kleine Abteilung mit Homewear, wozu Kochutensilien, aber auch Beauty Produkte wie Body-Lotions oder Handcremes gehören.

Hinten im Ergeschoß befindet sich ein Café im Skandinavien-Style mit Kaffee, Tee, Cookies und gesunden Snacks - auf der Außenterrase hat man einen schönen Blick auf den Dom und dessen Türme, oder in der Gegenrichtung auf dei Seitenfassade des Münchner Rathauses. Cool. Ansonsten gibt es Fashion für Männer, Frauen und Kinder.

Nun nicht nur auschließlich waren aus dem H&M Kosmos; so gibt es auch Turnschuhe von Nike oder adidas im Sortiment.


powered by: www.shops-muenchen.de / www.shops-muenchen.de
Shopping in der Innenstadt:
Brienner Strasse (mehr)
Dienerstr. (mehr)
Färbergraben (mehr)
Frauenplatz (mehr)
Fürstenfelder Straße (mehr)
Hackenstraße (mehr)
Herzogpitalstraße (mehr)
Herzog Wilhelm Straße (mehr)
Josephspitalstraße (mehr)
Karlsplatz / Stachus (mehr)
Kaufinger Straße (mehr)
Kreuzstraße (mehr)
Liebfrauenstraße (mehr)
Lindwurmstraße (mehr)
Maffeistraße (mehr) + (gm)
Marienplatz (mehr)
Maximiliansplatz (mehr)
Maximilianstraße (mehr)
Max Joseph Platz (mehr)
Neuhauser Straße (mehr)
Oberanger (mehr)
Pacellistraße (mehr)
Pfisterstraße (mehr)
Platzl (mehr)
Perusastraße (mehr)
Residenzstraße (mehr)
Rindermarkt (mehr)
Rosenstraße (mehr)
Rosental (mehr)
Salvatorstraße (mehr)
Sendlinger Straße (mehr)
Sendlinger Tor Platz (mehr)
Sonnenstraße (mehr)
Tal (mehr)
Theatiner Straße (mehr)
Weinstraße (mehr)
Viktualienmarkt (mehr)

In Schwabing:
Belgradstraße (mehr) + (gm)
Leopoldstraße (mehr)
Hohenzollernstraße (mehr)

Isarvorstadt:
Fraunhoferstraße (mehr)
Kapuzinerstraße (mehr)
Pestalozzistraße (mehr)
Rumfordstraße (mehr)

Ludwigsvorstadt:
Schwanthalerstraße (mehr)

Maxvorstadt:
Augustenstraße (mehr)
Türkenstraße (mehr)

In Haidhausen:
Weißenburgerstraße / Pariser Platz (mehr)

Au:
Humboldtstraße (mehr)

Schwanthalerhöhe:
Heimeranplatz (mehr)
Theresienhöhe (mehr)

In Pasing:
Gleichmannstraße (mehr)

In Einkaufzentren / -Passagen:
Fünf Höfe (weiter)
Schäfflerhof (weiter)
mathäser Passage (weiter)
Mira (weiter)
oez (Olympia Einkaufs Zentrum) (weiter)
pep (Perlacher Einkauf Passagen) (weiter)
Riem Arcaden (mehr)
Schrannenhalle (weiter)
Stachus-Einkaufszentrum (weiter)
Pasing Arcaden (mehr)


Shopping am Flughafen München / Airport Munich. Einkaufen im Flughafen München: Täglich auch Sonntags und Feiertags (mehr)

Shopping im Factory Outlet "Ingolstadt Village" (mehr)

Einkaufslust – München, ein Paradies für Shopper (mehr)

shops-muenchen.de: die neuen Shoppingseiten für die Innenstadt (mehr)

City Partner München e.V. - die Münchner Stadtmarketinggesellschaft (mehr)



Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das ShoppingSpecial (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:





Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos