www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



200 Jahre Viktualienmarkt München:
Das große Geburtstagsfest (Mittwoch, 2. Mai 2007)

Versteigerung von Obst und Gemüse (Foto: Ingrid Grossmann)
Versteigerung von Obst und Gemüse
Kocherlball Tanzmeisterin Katharina Mayer brachte auch den Viktualienmarkt in Wallung am 2.5.2007 (Foto: Ingrid Grossmann)
Kocherlball Tanzmeisterin Katharina Mayer brachte auch den Viktualienmarkt in Wallung am 2.5.2007
Ampertaler Kirtamusi (Foto: Ingrid Grossmann)
Ampertaler Kirtamusi
Bestes Biergartenwetter zum 200. Geburtstag (Foto: Ingrid Grossmann)
Bestes Biergartenwetter zum 200. Geburtstag




©Fotos: Ingrid Grossmann (5), Martin Schmitz (1)
Das Jahr 2007 steht ganz im Zeichen des 200-jährigen Jubiläums von Münchens liebstem Markt: Abwechslungsreiche Thementage, kulturelle Veranstaltungen und bunte Händler-Aktionen gestalten ein Geburtstagsprogramm, das Münchner und Touristen gleichermaßen fasziniert.

Am Mittwoch, den 2. Mai 2007 stieg auf dem Viktualienmarkt das große Geburtstagsfest – mit vielen bayerisch-historischen Höhepunkten.

Ab 12.00 Uhr mittags konnten die Besucher Markttradition in ihrer schönsten Form erleben:

Musikalische Reise durch 200 Jahre Viktualienmarkt

Musik und hintersinnige Lieder durften nicht fehlen – verschiedene Interpreten sind auf dem Marktgelände unterwegs und geben Gstanzln, Couplets und andere Lieder zum Besten.

Mitreißende Live-Schlager aus den 20er bis 40er Jahren liessen zum Beispiel die Musikerinnen vom „Lustprinzip“ hören. Und auch zünftige Blasmusik erschallte über den Standln.

Benefiz-Bier mit der Ampertaler Kirtamusik

So richtig bayrisch ging es weiter, als der historische Durstlöschzug von Hacker-Pschorr anrückte: Für einen guten Zweck konnten die Marktbesucher eine Halbe genießen – und mindestens einen Euro dafür spenden.

Die Ampertaler Kirtamusik spielte dazu auf und stimmte die Gäste in Feierlaune.

Fotogalerie vom 200. Viktualienmarkt Geburtstag, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Bühne frei fürs Festprogramm

Um 14.00 Uhr startete dann das münchnerische Festprogramm auf der großen Jubiläumsbühne, untermalt von bayerischer Blasmusik.

Mit Werner Simmerl, dem populären Anheizer vom Teufelsrad auf dem Oktoberfest, konnten die Marktleut’ ein richtiges Urgestein als Moderator gewinnen.

Als Vertreter der Stadt hielten der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude und die Kommunalreferentin Gabriele Friderich Festreden; Christine Hirschauer wandte sich als Sprecherin der Händler ans Publikum.

Im Anschluss brachten Schauspielschüler der renommierten Otto-Falckenberg-Schule das Stück „D`Liab is vom Himmi kumma“ auf die Bühne – eigens einstudiert zu diesem Anlass.

Werner Simmerl betätigte sich als Marktschreier und brachte Obst und Gemüse unters Volk – zu einem guten Zweck, natürlich.

Die bekannten Goaßlschnalzer vom Tegernsee liessen dazu die Peitschen knallen und traten auch musikalisch in Aktion: mit Holzlöffeln und steirischer Ziehharmonika.

Krönender Abschluss des Geburtstagsfestes: Tanzmeisterin Katharina Mayer, die vergangenes Jahr auf dem berühmten Kocherlball im Englischen Garten für den richtigen Rhythmus sorgte, brachte die Marktbesucher in Wallung:

Mit einem traditionellen Tanz in den Mai, zu Ehren des liebsten Geburtstagskindes der Stadt: Herzlichen Glückwunsch, Viktualienmarkt!

Fotogalerie vom 200. Viktualienmarkt Geburtstag, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Am 1. Juni wird weitergefeiert, dann steht der nächste Höhepunkt der Geburtstags-Festivitäten an mit dem Fischertag.

Weiter geht es mit dem Sommerfest

Viktualienmarkt in Sommerlaune: Am Samstag, den 4. August von 15-24 Uhr steigt auf dem Viktualienmarkt das große Sommerfest mit einem bunten Programm für die ganze Familie. Musikalisch sorgen feurige südamerikanische Bands, bayerische Blaskapellen, italienische Klänge und deutsche Schlager so richtig für Stimmung. Aber nicht nur akustisch wird den Besuchern einiges geboten, auch kulinarisch ist für jeden Geschmack etwas dabei: Von frischem Gegrilltem bis zur Fischsemmel erwartet die Gäste alles, was der Genießer begehrt. Auch den kleinen Besuchern wird es bestimmt nicht langweilig: Luftballonmodellieren, Kinderschminken, ein Malwettbewerb und viele andere Attraktionen lassen Kinderherzen höher schlagen. Das Highlight: An der Spritzwand der Feuerwehr München darf jeder einmal Feuerwehrmann sein.

Auch in diesem Jahr können die Gäste feiern und gleichzeitig Gutes tun: Der Verein „Help4kids" veranstaltet eine Tombola zugunsten behinderter Kinder – und auch die Karl Heinz Böhm Stiftung „Menschen für Menschen" ist mit einen Stand vertreten.

Gottes Segen für den Markt
Es bleibt feierlich: Am Sonntag, den 5. August laden Händler, Händlerinnen und die katholische Pfarrei Heilig-Geist um 11.00 Uhr zum Festgottesdienst in die Heilig-Geist Kirche am Markt. Im Anschluss segnet Pfarrer Dr. Amann den Markt mit einer feierlichen Prozession. Himmlische und irdische Freuden kommen zusammen, wenn sich die Besucher – nach Gottesdienst und Segnung – ihre Brotzeit bei einer erfrischenden Maß im Biergarten schmecken lassen. Mit vertreten: der Brezenreiter. Schon im Jahre 1318 verteilte der Samariter Brezen an hilfsbedürftige Bürger – und auch im Jahr 2007 gibt er das traditionelle Laugengebäck an hungrige Markt-Besucher aus.

Traditioneller Gärtnertag
Traditionsreich geht’s weiter am Dienstag, den 7. August: Musikalisch beginnt der Gärtnertag bereits um 8 Uhr mit einem Standkonzert auf dem Viktualienmarkt. Blumig geht es weiter, wenn dann um 10.30 Uhr prachtvoll geschmückte Obst-, Gemüse- und Blumenwägen, begleitet von mehreren Musikkapellen, durch die Frauenstraße über die Blumenstraße, rund um die Schrannenhalle bis zur Peterskirche ziehen. Nach einem Gottesdienst im Alten Peter von 11-12 Uhr fahren die Wägen – von denen Blumen und Gemüse an die Zuschauer verschenkt werden – über den Marienplatz Richtung Hofbräuhaus.

Die Weißwurst hat Geburtstag

Auch die Weißwurst feiert 2007 ein Jubiläum: Bereits seit 150 Jahren gibt es die traditionsreiche Wurst zu deren Ehren am 16. September 2007 ein Fest - initiiert von der Metzgerinnung - statt findet.

Promis auf der Waage

Der krönende Abschluss des Jubiläumsprogramm findet im goldenen Herbst statt: Beim traditionsreichen Prominentenwiegen am Samstag, den 20. Oktober offenbaren die Händler am Markt ihr gutes Herz: Seit 1974 wiegen sie eine bekannte und beliebte Persönlichkeit zu Gunsten eines sozialen Zweckes mit Lebensmitteln auf. Wer das dieses Jahr sein wird, wird jedoch noch nicht verraten.

Rainer Hechinger, Zweiter Werkleiter der Markthallen München, unter dessen Ägide das Jubiläumsjahr entstand, sagt zum Programm: "Der Viktualienmarkt vereint wie kein anderer Ort die ganze Vielfalt Münchens - kulinarisch und auch kulturell. Nicht nur im Jubiläumsjahr kann der Besucher hier die Essenz unserer Stadt erleben." Und fügt schmunzelnd hinzu: "Der beliebte Bayern-König Max I., der vor 200 Jahren den Viktualienmarkt ins Leben rief, wäre sicher noch heute stolz auf seine Gründung!"

Auf einer Gesamtfläche von 22.000 qm werden auf dem Viktualienmarkt von 140 Firmen Blumen und Pflanzen, Obst, Gemüse, Südfrüchte, Wild und Geflügel, Eier, Butter, Honig, Fisch sowie Fleisch- und Wurstwaren zum Verkauf angeboten.

Hier trinkt man im zentralsten Biergarten Münchens nicht das Bier nur einer Brauerei: im zentralesten Biergarten der Stadt können Sie können Sie nach und nach in einem bunt gemischten Publikum alle Biere durchprobieren, denn etwa alle 6 Wochen kommt eine andere Brauerei beim Ausschank zum Zug in Hochreiters Biergarten auf dem Viktualienmarkt, 2007 kostet die Maß 6,20 €. Dazu gibt es gibt’s unter den im Sommer schattigen Kastanien natürlich alle heimischen Schmankerl und noch mehr.

Münchner Bürger bereicherten diesen münchnerischen Platz mit Gedenkbrunnen für die Volkssänger und Komiker Karl Valentin (sprich »Falentin«), Weiß Ferdl und Liesl Karlstadt bereichert.

Später kamen noch die Gedenkbrunnen für die Volkssänger und Komiker Ida Schumacher, Elise Aulinger und Roider Jackl hinzu.

Hier wird nicht nur gekauft und verkauft, auf dem Viktualienmarkt finden dort auch verschiedene, schon traditionelle und volksverbundene Veranstaltungen statt.

Ob Brauereid, Maibaumaufstellen, Sommerfest oder beim Faschingshöhepunkt, dem Tanz der Marktfrauen, zu dem alljährlich Zehntausende den Platz bevölkern, Gärtnerjahrtag und Sommerfest, immer ist etwas los auf diesem Platz, der schon seit 1976 Fußgängerbereich ist und zum Bummeln einlädt.

MVV: U-/S-Bahn: U3, U6, S1-S8 (Marienplatz), Bus 52 bis Viktualienmarkt.

Roider Jackl Brunnen auf dem Viktualienmarkt (mehr)

Sommerfest auf dem Viktualienmarkt am 04. August 2007 (mehr)
Immer am 1. Dienstag im August - Gärtnerjahrtag (mehr)
Fotos - Gärtnerjahrtag 2007 (mehr)
Neue Stände und Abfallentsorgungsstation auf dem Viktualienmarkt (mehr)
Viktualienmarkt Webcam (mehr)
Starbucks Coffee jetzt auch am Viktualienmarkt (mehr)


Einkaufslust – München, ein Paradies für Shopper (mehr)

shops-muenchen.de: die neuen Shoppingseiten für die Innenstadt (mehr)


Einkaufslust – München, ein Paradies für Shopper (mehr)

MVV: U-/S-Bahn: U3, U6, S1-S8 (Marienplatz), Bus 52 bis Viktualienmarkt.

powered by: www.shops-muenchen.de / www.shops-muenchen.de
Shopping in der Innenstadt:
Brienner Strasse (mehr)
Dienerstr. (mehr)
Färbergraben (mehr)
Frauenplatz (mehr)
Fürstenfelder Straße (mehr)
Hackenstraße (mehr)
Herzogpitalstraße (mehr)
Herzog Wilhelm Straße (mehr)
Josephspitalstraße (mehr)
Karlsplatz / Stachus (mehr)
Kaufinger Straße (mehr)
Kreuzstraße (mehr)
Liebfrauenstraße (mehr)
Lindwurmstraße (mehr)
Maffeistraße (mehr) + (gm)
Marienplatz (mehr)
Maximiliansplatz (mehr)
Maximilianstraße (mehr)
Max Joseph Platz (mehr)
Neuhauser Straße (mehr)
Oberanger (mehr)
Pacellistraße (mehr)
Platzl (mehr)
Perusastraße (mehr)
Residenzstraße (mehr)
Rindermarkt (mehr)
Rosenstraße (mehr)
Rosental (mehr)
Salvatorstraße (mehr)
Sendlinger Straße (mehr)
Sendlinger Tor Platz (mehr)
Sonnenstraße (mehr)
Tal (mehr)
Theatiner Straße (mehr)
Weinstraße (mehr)
Viktualienmarkt (mehr)

In Schwabing:
Leopoldstraße (mehr)
Hohenzollernstraße (mehr)

Isarvorstadt:
Fraunhoferstraße (mehr)
Kapuzinerstraße (mehr)
Pestalozzistraße (mehr)
Rumfordstraße (mehr)

Ludwigsvorstadt:
Schwanthalerstraße (mehr)

Maxvorstadt:
Augustenstraße (mehr)
Türkenstraße (mehr)

In Haidhausen:
Weißenburgerstraße / Pariser Platz (mehr)

Au:
Humboldtstraße (mehr)

Schwanthalerhöhe:
Heimeranplatz (mehr)
Theresienhöhe (mehr)

In Pasing:
Gleichmannstraße (mehr)

In Einkaufzentren / -Passagen:
Fünf Höfe (weiter)
Schäfflerhof (weiter)
mathäser Passage (weiter)
Mira (weiter)
oez (Olympia Einkaufs Zentrum) (weiter)
pep (Perlacher Einkauf Passagen) (weiter)
Riem Arcaden (mehr)
Schrannenhalle (weiter)
Stachus-Einkaufszentrum (weiter)
Pasing Arcaden (mehr)


Shopping am Flughafen München / Airport Munich. Einkaufen im Flughafen München: Täglich auch Sonntags und Feiertags (mehr)

Shopping im Factory Outlet "Ingolstadt Village" (mehr)
Designer Outlet Salzburg - internationale Designer Marken um 30-70% günstiger (mehr)

Einkaufslust – München, ein Paradies für Shopper (mehr)

shops-muenchen.de: die neuen Shoppingseiten für die Innenstadt (mehr)

City Partner München e.V. - die Münchner Stadtmarketinggesellschaft (mehr)


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos