www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Der Angerhof - jetzt wird die Fassade enthüllt

Am 5.5. wird "Der Angerhof" enthültl


©Fotos: MartiN Schmitz

Nach acht Jahren verhandeln, entwickeln, planen und realisieren ist es soweit:

2 Jahre nach der Grundsteinlegung entblättert der Bauherr Wöhr + Bauer (www.woehrbauer.de) am Montag, den 5.5.2008 entlang des Oberangers das Kernstück der Terrakotta-Fassade des Angerhofes.

Jetzt verrät das von Steidle + Partner geplante Stadthaus am Oberanger, was in den vergangenen Monaten hinter Bauplanen  erschaffen wurde: Eine aufwendig gestaltete Terrakotta-Fassade, das Etikett der neuen Vorzeige-Adresse in Münchens Zentrum.

Ende der Woche wird dann die komplette Fassade der künftigen Firmenzentrale der Linde Group freigelegt sein.

Entlang des Unteren  Angers will man Ende Mai 2008 beginnen, die Fassade offen zu legen.

Bis im Sommer der große Innenhof und das exklusive Innere fertig gestellt sind und Anfang 2009 die noblen Penthouse-Wohnungen bezugsfertig sein sollen, gibt die mediterrane Fassade einen Vorgeschmack auf die künftige Atmosphäre des Viertels. Ein Ort, an dem man nicht nur arbeiten will, sondern auch wohnen.  

Einschließlich der exklusiven Penthouse-Residenzen über den Dächern, entstehen rund 23.000 Quadratmeter für Büros, Gastronomie und Wohnen. Überzeugt von der besonderen Ausstrahlung des Standorts verlegt die Linde Group im August 2008 ihre Firmenzentrale in das neue Gebäude.

Mit der Verbindung eines Geschäfts- und Wohngebäudes in der City verwirklicht Wöhr + Bauer (www.woehrbauer.de) die städtebauliche Vision einer europäischen Metropole mit Zukunft: die historische Innenstadt als Raum zum Leben, Arbeiten und Wohlfühlen.

Während am Oberanger ein neuer Stadtraum entsteht und mit dem Angerhof das letzte Puzzlestück für das architektonisch außergewöhnliche Quartier gesetzt wird, erleben wir eine neue Aufenthaltsqualität für München, die sich mit außergewöhnlicher Dynamik entwickeln könnte.

Die Stadt investiert zudem rund 1,23 Mio. Euro in die Aufwertung des Straßenraums am Oberanger. Dabei wird die ehemalige Angerfläche wiederhergestellt, an der nordwestlichen Häuserzeile entsteht eine Fußgängerpromenade, die Rasenflächen werden vergrößert und zahlreiche Bäume neu gepflanzt. Auch der vorhandene Brunnen „Mädchen auf der Schildkröte“ erhält ein attraktiveres Umfeld direkt vor dem Restaurant Gyoia.

Die Baumaßnahme soll Mitte 2008 abgeschlossen sein und der Oberanger rechtzeitig zum 850. Stadtgeburtstag in neuem Glanz erstrahlen

Weitere Infos unter www.derangerhof.de

Der Oberanger - Haus für Haus , beschrieben bei shops-muenchen.de (mehr)

powered by: www.shops-muenchen.de
Der Angerhof
Oberanger
80331 München
www.der-angerhof.de

Alle S-Bahnen Marienplatz sowie U3/6 Marienplatz



AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Mobilität in München - die Autothemen (mehr)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de / gut-einkaufen-in-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de