www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Barcelona Designer Taschen und mehr
from Trash to cash - BENED präsentiert die Trashion Baggages Kollektion von VAHO
(v.l.n.r.) Nicole Prinzessin von Anhalt, Eva Prieger  und Belén Prinzessin von Anhalt sind Bened - und vertreten in Deutschland und Österreich die Öko- Designer von Vaho (Foto: Marikka-Laila Maisel)
(v.l.n.r.) Nicole Prinzessin von Anhalt, Eva Prieger und Belén Prinzessin von Anhalt sind Bened - und vertreten in Deutschland und Österreich die Öko- Designer von Vaho.









Die Sitze sind sehr begehrt



auch für Schlüssel Anhänger ist im Vaho Design gesorgt

©alle Fotos: Marikka-Laila Maisel

Unter dem Titel „Kunst, Design & Recycling“ präsentierte die junge Münchner Firma BENED am 23. Juni 2005 in einem exklusiven Kreis erstmals die Trashion Baggages Kollektion von VAHO, eine Initiative der begabten spanischen Ökodesigner, Patricio Abreu und Luca Leonardi.

Die Modelle aus recyceltem Stadtwerbeplanen aus spanischen Metropolen umfassen eine charismatische vielfältige Mischung von Schlüsselanhängern und Streetwear Bags für Kosmopoliten (VAHO Linie) bis hin zu Luxustaschen für Nachteulen (BUHO Linie).

Die ausgefallene Trashion baggage – Kollektion der spanischen Designer-Iinitiative VAHO kommt nun auch nach Deutschland.

Aus Stadtwerbebannern aus spanischen Metropolen recycelt und sorgfältig als Unikat handgefertigt, umfassen die Produkte eine charismatische vielfältige Mischung von Schlüsselanhängern und Streetwear Bags für Kosmopoliten (VAHO Linie) bis hin zu Luxustaschen für Nachteulen (neue BUHO Linie ab August 2005).

In Spanien sind die Taschen ein absoluter Trendsetter und Marktführer in diesem Bereich und auch in Belgien, Holland, Portugal, Kanada und Schweiz sind sie zu finden.

Mit großem sozialem Engagement organisieren die 2 Ökodesigner der neuen Generation übrigens das Anbringen der Etiketten und die Versandverpackung durch Behinderten-Werkstätten.

In Ihrer neuen VAHO Gallery, dem Flag Ship Store der Designer Initiative in Barcelona (Carrer Cotoners 8, Barcelona) präsentieren sie seit Anfang Juni 2005 ihre Recycling-Designkreation von Stuhlobjekten, Kissen, Schmuck bis hin zur Küchenschürze. Alle Kollektionen, limited Editions und Neuigkeiten der Designer sind dort zu finden. Denn die Designer von Vaho hören niemals auf zu erfinden, geschweige denn zu arbeiten. Somit ist die Vaho Gallery dauernd in bewegung und wird dadurch selbst eine Dregscheibe für Nachahmer und Industriespione. Witzig, oder?

Eine probehalber aufgelegte Mini-Serie von Sitz-Kissen im Vaho Design war blutzschnell ausverkauft, und auch die die zwei noch in München präsentierten Sitze waren heiß begehrt...

Basic, Clubbing, Cube, Frodo, Key, Little John (in Wirklichkeit ganz schön groß), Mini (die Trommeltasche), Moby, Paper, Rita, Seed, Simple, Tokio S, Tokio M, Tokio L, Travel, Vinilo oder Wally heißen die unterschiedlich geformten und unterschiedlichen Zecken dienlichen Bags der aktuellen Vaho Kollektion.

Anders als Taschen aus LKW Planen, wie man sie von Tollwood her oder diversen Modegeschäften her kennt, nutzt VAHO ein ganz anderes und dennoch stabiles Lunststoff-Material, die in Spanien gebräuchlichen Planen von Werbebannern, die hoch oben an Lichtmasten wie rechts und links herabhängende Fahnen eine übliche Form der Außenwerbung darstellen.

Weicher und formschöner kann dieses hier zu Lande nicht zu diesem Zweck gebräuchliche Material zu Taschen und was auch immer verarbeitet werden. Diese oft mit sehr schönen Motiven für Konsumgüter oder Konzertankündigungen versehenen Planen gingen früher nach Ablauf ihrer Kampagnen in den Müll, schwer verrottbartes Material, nicht gerade umweltfreudlich.

Die Idee von Varo, diese Planen vom Müll weg zu holen, am besten gleich direkt von den Außenwerbern einzusammeln und einem neuen Zweck zuzuführen, war in Spanien ein sofortiger Erfolg:

heute reisst sich die Szene nach den bunten Taschen von Vaho, die jede für sich immer wieder neue Unikate sind, auch wenn bei Verwendung gleicher Werbebanner sicherlich manche zumindest ähnlich sein könnten. Aber wenn, dann eher zufällig, wie es die Zufälle im Zuschnitt der natürlich vor der Verarbeitung noch einmal gereinigten Materialien bedingen.

In München sind die Taschen aktuell Ende Juni 2005 noch (!) in keinen Shops erhältlich. Das dürfte sich aber sehr bald ändern, da die Präsentation am 23.06. natürlich auch Shop-Inhaber von trendigen Läden auf der Gästeliste sah. Bis dahin kann man aber bereits direkt bei Bened und auch über deren Internet Auftritt in den VAHO Bags stöbern und auch gleich erwerben, wie bei der Präsentation in Schwabing nicht wenige gleich mit frisch erworbenen Bags von dannen zogen. Vom Trash to Cash......

VAHO Works wird in Deutschland und Österreich vertreten durch BENED GbR. Informationen gibt es unter Tel.: 0178 – 508 13 22 oder Email: info@bened.de

Zu kaufen sind die Taschen zur Zeit exklusiv in München in den Vier Werkstätten, Fraunhoferstr. 20, 80649 München Tel.: 089-20244140 (Stand Sept. 2005)

BENED, das ist die neu gegründete Spanisch-Deutsche Kooperation von 3 engagierten Münchnerinnen für individuelle FASHION-, DESIGN- und LIFESTYLE – Produkte und Förderung von Handelsbeziehungen zwischen Spanien und Deutschland.

Belén Prinzessin von Anhalt, geboren in Barcelona -  immer noch ausgerüstet mit temperamentvollem spanischem knallrotem Blut – folgte ihrem Herz vor 10 Jahren nach Deutschland und heiratete ihre große Liebe. Sie hat jahrelange Erfahrung in einem deutschen renommierten Automobilunternehmen und Know-how v.a. in den Bereichen Marketing und Preispositionierung.

Eva Prieger, die Spanierin mit sprudelndem Temperament aus Madrid. Vater Fernando Cundin, ein spanischer Maler, hätte seine Tochter am liebsten auf eine Kunstakademie geschickt, jedoch überwog der Drang modisch kreativ zu sein in ihr. Sie bringt fundierte Kenntnisse in Design, Textilproduktion und Marketing mit ins Trio.

Nicole Prinzessin von Anhalt, die waschechte Münchnerin unter den Dreien mit vielseitigen Aktivitäten. Ihre umfassenden Erfahrungen in Marketing, PR und Vertrieb (Kosmetikindustrie) und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse ergänzen synergetisch das Team.

Zum Hintergrund von Bened:
Mal wieder auf Deutschland-Erholungsurlaub im sonnigen España entdeckt Belén die trendigen vaho-Trashion bags, die in Barcelona in aller Munde sind, und schlägt natürlich sofort zu.

Doch, zum Jammer der befreundeten Münchner Stadtmäuse, sind diese in Deutschland nirgends zu bekommen. Natürlich sind Eva und Nicole gleich Feuer und Flamme und zu allen Schandtaten bereit

powered by: www.shops-muenchen.de
BENED - Belén Prinzessin von Anhalt, Eva Prieger & Nicole Prinzessin von Anhalt GbR
Neureutherstrasse 1
80799 München
Tel. 089 4357 95 - 26
Im Internet: www.bened.de
Email: info@bened.de
Anzeige / Promotion:


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos