www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Supersportwagen Aston Martin One-77 für ein Wochenende zu Besuch in München
Aston Martin One-77 am 21.+23.01.2012 in der Aston Martin Boutique München (Foto: Martin Schmitz)
Aston Martin One-77 am 21.+23.01.2012 in der Aston Martin Boutique München
Aston Martin One-77 am 21.+23.01.2012 in der Aston Martin Boutique München (Foto: Martin Schmitz)

Wolfgang Oswald, Geschäftsführer Aston Marin München präsentierte den Wagen am 23.01.2012 der Presse (und noch bis 17 Uhr den Kunden) (Foto: Martin Schmitz)
Wolfgang Oswald, Geschäftsführer Aston Marin München präsentierte den Wagen am 23.01.2012 der Presse (und noch bis 17 Uhr den Kunden)
Hand Built in England (Foto: Martin Schmitz)
Hand Built in England
der 7,3 Liter V 12 Motor (Foto: Martin Schmitz)
der 7,3 Liter V 12 Motor

©Fotos: Martin Schmitz

Mit circa 1,7 Mio. € (incl. Steuer, Umrechnungskurs 21.01.2012) steht er in der Preisliste, aber ein bisschen was extra geht sicher noch immer:  für eine ganz exklusive Zielgruppe ist der Aston Martin One-77 gebaut, der hier am 21.+23.01.2012 erstmals in der Münchner Aston Martin Boutique am Odeonsplatz zu bewundern war. Die Nummer 9 aus 77 überhaupt nur gebauten Fahrzeugen, „Hand Built in England“, wie eine Plakette auf dem Motor verkündet.

Über 60 der in limitierter Serie gebauten Autos waren schon Ende 2010 verkauft, bevor auch nur eine einzige Probefahrt möglich war. Vorgestellt worden war das Auto erstmals auf dem Genfer Automobilsalon 2009, doch hier steht er nun. live und voll motorisiert.

Zudem das letzte Exemplar, das noch gekauft werden könnte..


Video: Supersportwagen Aston Martin One-77 für ein Wochenende zu Besuch in München

Einmal kurz den Motor starten, und schon brummt der 7,3  Liter V12 Motor sonor, kraftstrotzend, doch nicht unangenehm. Gestartet wird er nicht mit einem Schlüssel, bei diesem Aston Martin nennt es sich „Emotion Control Unit“. Denn bei so einem Auto geht es vor allem darum: um Emotionen.

Viel Gepäck kann man hier nicht verstauen, hinten gibt es eine Mini Ablage, ein Laptop samt Kabel passt da vielleicht hinein und dazu noch eine Flasche Wein, das wars dann aber schon. Aber so ein Auto fährt man nicht, um profane Dinge von A nach B zu transportieren, dafür wäre dieser Aston Martin One-77 sicherlich nicht das richtige Auto, wenngleich zumindest Solo Golfer ihr nicht zu umfangreiches Golf Equipment zumindest auf dem Beifahrersitz transportieren könnten.

Die 1,03 m flache „Flunder“ aus den hochwertigsten Materialien und mit einem 7,3 Liter-Motor ausgestattet (Drehmoment von 750 Nm!) namens „One-77“ ist der stärkste Straßensportwagen mit Saugmotor weltweit. Sie ist bis zu 354 km/h schnell.

Der One-77 ist ein echter Supersportler“, meint Wolfgang Oswald, Geschäftsleiter von Aston Martin München. „Er zeigt, was der britische Hersteller Aston Martin heute beim Design, in technischer Hinsicht und bei der Handarbeit zu leisten imstande ist. Das ist ultimatives Automobilhandwerk. Ich bin stolz, dass der Wagen jetzt nach München gekommen ist.

Die Experten namhafter Motor-Medien zu Gast im Aston Martin Showroom am Odeonsplatz waren verblüfft und begeistert zugleich, bekommen doch auch sie nicht tagtäglich so ein „Auto-Schmankerl“ zu sehen.

Das Chassis des „One 77“ ist ein Kohlefaser-Monocoque, der in Verbindung mit 3.500 Karbonteilen die Grundstruktur des Sportwagens bildet. Das Ergebnis ist ein extrem steifes und leichtes Fahrzeug, das nach Fertigstellung insgesamt nur 1.630 kg auf die Waage bringt.

Das Interieur ist eine Mischung aus der Karbonoberfläche des Chassis, das bewusst nicht komplett verkleidet wurde, Aluminium und Leder. 10 Lederhäute werden pro Fahrzeug verarbeitet, von Hand in über 100 Einzelteile zugeschnitten, um dann in liebevoller Handarbeit für Sitze, Armaturen und andere Details im Fahrzeug vernäht zu werden.

Es dauert etwa 2.700 Arbeitsstunden, um einen One-77 zu bauen.  

Auch die Karosserie des One-77 ist etwas Besonderes: Seine Haut besteht aus Aluminium, das nur von Hand gedengelt die organisch fließenden Formen annehmen konnte, die den One-77 so einzigartig machen.

Der gesamte hintere Teil der Karosserie etwa besteht aus einem einzigen Aluminiumteil.

Die Seitenspiegel wurden aus der Tür herausgearbeitet, und die Karosserieform insgesamt verfügt über negative und positive Flächen – alles Eigenschaften, die nur in Handarbeit entstehen können.

„Der One-77 wirkt zugleich aggressiv und unheimlich elegant. Er ist ein Kunstwerk für sich“, sagt Wolfgang Oswald.

Anzeigen





Aston Martin München
Moosacher Straße 40
80809 München
Tel 089 / 28701210
www.astonmartin-muenchen.de

„PS-Kulinaria"  - Aston Martin Frühlingsausflug nach Aschau mit Aston Martin DBS Volante, Aston Martin V8 Vantage Roadster und Aston Martin Rapide (©Foto: MartiN Schmitz)
„PS-Kulinaria" - Aston Martin Frühlingsausflug nach Aschau mit Aston Martin DBS Volante, Aston Martin V8 Vantage Roadster und Aston Martin Rapide (mehr)
Weitere Autothemen finden Sie auf unserer Autoseite (mehr)



AddThis Social Bookmark Button


Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Mobilität in München - die Autothemen (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)

AddThis Social Bookmark Button

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: