www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share


MAHAG München nimmt KIA mit ins Händler Produktportfolio
Breites Sortiment vom 4-sitzer ab 7.990 € bis zur Luxuslimusine (Okt. 2004)

KIA Motos Deutschland Präsident Kyung Ho Woo

KIA Picanto: Frech, flott und vielseitig

KIA Opirus - Leistung und Luxus im Klassik-Look

KIA Sorento: der sportlich elegante Offroader

KIA Carnival: Der exklusive Raumgleiter


Ab dem 15. Oktober 2004 nimmt Deutschlands größter Audi- und Porsche-Händler sowie Deutschlands zweitgrößter Volkswagen Händler den südkoreanischen Newcomer KIA mit in sein Programm auf. Die MAHAG wird das junge Fabrikat in München an seinen Standorten MAHAG Oberland in der Denisstraße und MAHAG Olympiapark am Georg-Brauchle Ring anbieten.

Ausschlaggebend für diese Entscheidung war das 11 Modelle umfassende Sortiment des Herstellers. Vom Stadtflitzer Picanto, über die Familienvans Carens und Carnival, den SUV Sorento, die Luxuslimousine Opirius bis hin zum Kleinlaser ist das Produktangebot vollständig.

Der mit bis zu 5 Jahren Herstellergarantie unterlegte Qualitätsanspruch der Marke überzeugt zudem.

Die Preisstellung und die umfassende Ausstattung der Fahrzeuge wird gerade sehr viele Familien in München überzeugen.

Thomas Werthmann, Geschäftsführer der MAHAG Firmengruppe: "Im Eröffnungsangebot bekommen Sie unseren Picanto für € 7.990,00 oder für eine monatliche Leasingrate von 59,90 €. Das ist weniger als ein S-Bahn Monats Ticket der Zone 6.". Ein echtes Eröffnungs-Schnäppchen, den normalerweise kostet der viertürige Picanto rund 8.700 €.

Aufgrund der Stellung der Marke im Münchner Stadtgebiet sieht die MAHAG mittelfristig ein Potential von bis zu 700 Fahrzeugen jährlich, die man absetzen möchte. Auch ein entsprechendes Gebrauchtwagenangebot soll zeitnah aufgebaut werden.

Für den KIA Service stellt die MAHAG an sich sehr hohe Qualitätsansprüche. Eine nege Integration der Informations-Systeme und eine hohe Schulungsqualität der Mitarbeiter wird hierfür Sorge tragen.

Durch die Entwicklung seiner Modellpalette gelang es KIA in den vergangenen zwei Jahren, seinen Absatz in Deutschland um 38% zu steigern. Weltweit setzte KIA in 2003 rund 1,07 Mio. Einheiten ab. In einem rückläufigen Markt setzt sich in Deutschland der Erfolg der Marke fort: von 26.000 verkauften Einheiten will sich KIA auf rund 32.000 in 2004 steigern.

200.000 KIA Fahrzeuge sieht man schon auf Deutschlands Straßen, aber gerade einmal rund 800 davon waren bislang in München zugelassen, wo sich durch die beiden neuen KIA Standorte der MAHAG das Händlernetz auf einen Schlag verdreifacht. Und über einen weiteren Standort bei einem der übrigen MAHAG Niederlassungen wird bereits gedacht...

Durch zahlreiche neue Händer gerade in Bayern und Baden-Würtemberg soll das bestehende Nord Süd Gefälle ausgeglichen, der Marktanteil von KIA von derzeit 1,1 auf 1,3% angehoben werden, betonten die zur Vorstellung der neuen MAHAG-KIA Partnerschaft nach München angereisten Kyung Ho Woo, Präsident und CEO der KIA Motors Deutschland GmbH und Haydan Leshel, Geschäftsführer der KIA Motors Deutschland GmbH.

Es scheint noch viel Raum für die Marke zu geben: in den USA ist KIA derzeit 5. größter Auto- Importeur .

Mit seinem Forschungs- und Entwicklungszentrum in Rüsselsheim trägt KIA dafür Sorge, dass die europäischen Belange in die Konzeption der Fahrzeuge mit einfließt.

Neben den derzeit schon im Markt befindlichen Modelen steht diesen Herbst noch eine spannende Modellneuheit auf demProgramm. Der kleine Bruder des Sorento zu einem Einstiegspreis von unter 20.000 € feiert Premiere.

Sondermodelle Kia cee’d und Sportage „Seven Stars“. Umfassender Komfort und ein Preisvorteil von bis zu 3.000 Euro. Bezeichnung „Seven Stars“ bezieht sich auf die neue 7-Jahres-Garantie für alle Kia-Modelle (mehr)

KIA mit vier Produktneuheiten auf der ANI 2007 in Leipzig. Deutschland-Debüt des cee’d Sporty Wagon, des grundlegend überarbeiteten Opirus und des Rio Hybrid, außerdem präsentierte Kia erstmals den cee’d LPG mit Flüssiggasantrieb (mehr)

Kia-Roadshow zur Frauen-Fußballweltmeisterschaft am 14.06.2011 in München - WM-Team auf vier Rädern (©Foto: Martin Schmitz)
Kia-Roadshow zur Frauen-Fußballweltmeisterschaft am 14.06.2011 in München - WM-Team auf vier Rädern (mehr)

Kia Händler im Münchner Stadtgebiet:
MAHAG Autohaus Oberland GmbH, Denisstr. 5, 80335 München, Tel: 089 - 551500 - 0
MAHAG Autohaus Olympiapark, Georg Brauchle Ring 71, 80992 München, Tel: 089 - 159239 - 0
Autohaus Corso GmbH, Haager Str. 5, 81671 München/Berg am Laim, Tel: 089-88949488


AddThis Social Bookmark Button


Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Mobilität in München - die Autothemen (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)

AddThis Social Bookmark Button

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: