www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



BMW Driving Academy – Der Hangar – Seminargebäude, Fahrerlager und Werkstatt in einem. BMW Driving Experience




©Fotos: BMW AG

Nach dem Einchecken in der Welcome Area geht es weiter in den angrenzenden Hangar.

Das alte Gebäude von 1935 steht unter Denkmalschutz. Bei der Sanierung wurde deshalb die ursprüngliche, architektonische Grundstruktur erhalten und bewusst sichtbar gemacht. Gleichzeitig wurde auf eine zeitgemäße und hochwertige Einrichtung geachtet, die den Premium-Anspruch der BMW Group widerspiegelt. Altes und Neues schaffen so gemeinsam eine besondere Atmosphäre.

Auch die Historie des Geländes bleibt im Gebäude sichtbar: Der Hangar zeigt mit Einschlaglöchern in den Stahlträgern noch einige Spuren des Bombardements im Zweiten Weltkrieg.

Im seitlichen Teil des Hangars befinden sich die Seminarräume, Büroräume sowie eine Cafeteria. Die Verköstigung der Teilnehmer ist in den Ganztages-Trainings der BMW Driving Experience stets inbegriffen.

Die Seminarräume für den theoretischen Teil der Kurse erlebt der Besucher gleich als Erstes nach seiner Ankunft. Modern eingerichtet, hell und freundlich bieten die Seminarräume Platz für bis zu 50 Personen.

Nach der Theorie gehen die Teilnehmer zur Fahrzeugübergabe in die große, zweigeteilte Halle des Hangars.

In einem Teil übernehmen sie das blitzblanke und aufgetankte Fahrzeug, mit dem sie das Fahrertraining durchlaufen werden, und fahren durch ein Rolltor hinaus. Der Vorteil: So gelangen sie bei jedem Wetter trocken in das Auto hinein und wieder heraus.

Weiterhin kann dieser Bereich als Eventfläche genutzt werden: Hier finden bis zu 400 Personen Platz und mobile Präsentationsflächen erlauben eine flexible Nutzung für beinahe jeden Anlass.

Der andere Teil der Halle ist abgetrennt und beherbergt den gesamten Werkstattbereich sowie Büroräumlichkeiten für die BMW Driving Academy.

Zwei Hebebühnen erlauben kleinere Arbeiten, wie Reifen- oder Flüssigkeitswechsel. Damit sind die Fahrzeuge immer in optimalem Zustand für die Trainings der BMW Driving Experience.

Bis zu 10 Trainings können parallel gehalten werden. Das sind in der ersten Ausbaustufe bereits 30 Prozent mehr als bisher.

Die Infrastruktur der Gebäude ist jedoch so angelegt, dass sie jederzeit eine Erweiterung des Programms ermöglichen. Auf Anfrage sind auch größere Veranstaltungen möglich. Bei Nutzung der Shelter und des Außengeländes steigt die verfügbare Kapazität dann nochmals deutlich.

Fahrsicherheit im Einklang mit der Natur.

Das ganze Gebiet des ehemaligen Flughafens Fürstenfeldbruck ist Naturschutzgebiet. Seit September 2003 herrscht hier kein militärischer Flugbetrieb mehr, so dass sich eine ebenso reiche wie einzigartige Flora und Fauna entwickeln konnte.

Das Gebiet ist außerdem die größte zusammenhängende Fläche für die Lebensraumtypen Kalktrockenrasen und Flachlandmähwiese in ganz Europa. Und die möchte die BMW Group selbstverständlich bewahren und engagiert sich entsprechend.

Bereits im Vorfeld holte man zahlreiche Gutachten ein, unter anderem ein Lärmgutachten, um sicherzustellen, dass der Betrieb der BMW Driving Academy keine Beeinträchtigung für die Entwicklung der Pflanzen- und Tierwelt darstellt. Bei der Pflege des Geländes und beim Artenschutz hält sich die BMW Group exakt an die Vorgaben des bayerischen Umweltministeriums.

Gleichzeitig wurden um das Vorfeld herum bereits 6 000 Quadratmeter nicht genutzter Fläche renaturiert. Jede Bauaktivität wird vorab von Gutachtern geprüft und in der Umsetzung begleitet, um so umweltverträglich zu bauen wie möglich.

Im Falle einer Bebauung von Grünflächen werden im Gegenzug 2,5 bis 3 Mal so große Ausgleichsflächen in Garching und Eching bei München geschützt und gestaltet.

Zudem zeigt die Erfahrung aus den BMW Testcentern, zum Beispiel im bayerischen Aschheim und im südfranzösischen Miramas, dass sich die Natur dort wunderbar weiterentwickelt und keine Nachteile für Flora und Fauna entstehen. Im Gegenteil: Durch den Schutz vor öffentlicher Nutzung des Gebiets kann sich die Natur dort nahezu ungestört entfalten und entwickeln.

Ein Gelände mit Historie.

Das Gebiet der BMW Driving Academy besitzt eine lebhafte Geschichte. Im Oktober 1935 beginnen noch auf dem weiten Feld die Bauarbeiten für die „Luftkriegsschule 4“, eines der militärischen Prestigeobjekte der damaligen Zeit.

Ab 1936 werden hier Piloten der deutschen Luftwaffe ausgebildet. 1937 wird das Gelände durch die Luftwaffe übernommen. Im Jahre 1943 wird eine Betonstartbahn angelegt. Es beginnen erste Erprobungen mit dem ersten Düsenflugzeug der Luftwaffe, ME-262, das ab 1944 eingesetzt werden soll.

Um dies zu verhindern, nehmen amerikanische Bomber am 9. April 1945 das Flughafengelände unter Beschuss und zerstören die Gebäude und die Startbahn nahezu vollständig. Noch heute zeugen Spuren im denkmalgeschützten Hangar von der Bombardierung durch die Alliierten.

Am 29. April 1945 wird das Gelände von den Amerikanern besetzt. Auch nach der Besatzung wird es von 1957 bis 1996 als Flughafen der Bundesluftwaffe genutzt.

In diese Zeit fällt auch das Olympia-Attentat von 1972, das im Fliegerhorst Fürstenfeldbruck sein unglückliches Ende findet. Nach 1996 dient das Flughafengelände bis 2003 als Reserveflugplatz. 2003 wird die militärische Nutzung des Flughafens dann eingestellt.

BMW Driving Academy - Anspruchsvoller Fahrspaß auf dem Rundkurs (mehr)
BMW Driving Academy – das neue Fahrsicherheitszentrum der BMW Group eröffnete am 14.09.2012 auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Fürstenfeldbruck (mehr)
BMW Driving Academy – der
Seminargebäude, Fahrerlager und Werkstatt in einem (mehr)

Weitere Motorthemen finden Sie auf unserer Autoseite (mehr)
BMW München - die Themen im Überblick
(mehr)

Anzeigen



powered by: www.shops-muenchen.de / www.shops-muenchen.de

Line of Beauty: Die großen BMW Coupés und Cabrios. Neue Wechselausstellung im BMW Museum dokumentiert bis Ende September 2012 die Entwicklung der BMW 6er Reihe (©Foto: Martin Schmitz)

28.10.2011-Ende September 2012
Line of Beauty: Die großen BMW Coupés und Cabrios. Neue Wechselausstellung im BMW Museum dokumentiert bis Ende September 2012 die Entwicklung der BMW 6er Reihe (mehr)
Fotogalerie: BMW Coupé und Cabrio Ausstellung im BMW Museum seit 28.10.2011, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)

Zum Thema BMW - Rückblick

FilmDer neue BMW Z4 - Roadster mit klassischen Proportionen und modernem Klappdach. Beim Münchner BMW-Händler erhältlich seit Mai 2009 mit drei verschiedenen Motorvarianten (mehr)
Exklusive Deutschland-Premiere des neuen BMW Z4 Roadster mit Modenschau von Michael Michalsky und Statements von Robin Rhode im BMW Lenbachplatz am 19.03.2009 (mehr)
Start in die neue Motorradsaison 2008. Die neuen BMW Modelle stehen am 08.03.2008 bereit im Motorrad Zentrum der BMW Niederlassung München am Frankfurter Ring 29, darunter jede Menge „Newcomer“ (mehr)
BMW Niederlassung München feiert vier neue BMW Modelle. "Fahrfreude 2007" in der Messehalle C1 am 21.03.2007 (mehr)
Dr. Wolfgang Armbrecht neuer Leiter der BMW Niederlassung München. Seit November 2005 Nachfolger von Karsten Engel (mehr)
Bericht unserer Rubrik "Wahrlich..." über die BMW 1er Präsentation 2004 (mehr)
Fotogalerie Verona Pooth (Feldbusch) am 9.9.04 bei der BMW 1er Präsentation (mehr)
Fotogalerie Gäste und Programm bei der BMW 1er Präsentation (mehr)



AddThis Social Bookmark Button


Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Mobilität in München - die Autothemen (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)

AddThis Social Bookmark Button

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: