www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


AddThis Social Bookmark Button



Der neue BMW 5er - die Motoren

Motoren: Eine neue Dimension der effizienten Dynamik.

Zur Markteinführung der neuen BMW 5er Reihe stehen neun Motoren zur Auswahl, bei denen es sich entweder um komplette Neuentwicklungen oder umfassend überarbeitete Antriebseinheiten handelt.

Sämtliche Motorvarianten warten mit deutlich reduzierten Verbrauchswerten auf, jede dieser Antriebseinheiten nimmt im jeweiligen Wettbewerbsvergleich die Führungsposition im Bereich der Wirtschaftlichkeit ein. Je nach Motorvariante sind die Modelle der neuen BMW 5er Reihe mit unterschiedlichen Maßnahmen zur Verbrauchs- und Emissionsminderung ausgestattet.

Dazu gehören die Brake Energy Regeneration, mit der die Erzeugung von Strom für das Bordnetz auf die Schub- und Bremsphasen konzentriert wird, eine Schaltpunktanzeige, die das verbrauchsgünstige Fahren bei den Handschaltgetriebe-Versionen des neuen BMW 5er unterstützt, sowie die aktive Steuerung von Brems- und Kühlluftklappen zur Verbesserung der Aerodynamik-Werte.

Die bedarfsorientiert gesteuerte elektrische Kühlmittelpumpe im neuen BMW 5er beansprucht erheblich weniger Leistung als eine herkömmliche Pumpe und sorgt dafür, dass der Motor früher seine Betriebstemperatur erreicht.

Mit der Varioserv-Lenkhilfepumpe werden durch eine druck- und volumenstromabhängige Verstellung des Kurvenrings die mit der Motordrehzahl steigenden Antriebsverluste vermieden.

Bei Nichtbenutzung der Klimaanlage wird ihr Kompressor abgekoppelt und dessen Schleppmoment so auf ein Minimum reduziert.

An der Spitze der Motorenpalette erreichen die beiden Achtzylinder-Triebwerke dank einer optimierten Motorsteuerung und zahlreicher Maßnahmen zur Verbrauchsminderung eine in dieser Leistungsklasse beispielhafte Effizienz. Der von dem 4,8 Liter großen und 270 kW/367 PS starken V8-Motor angetriebene BMW 550i beschleunigt in 5,2 (Limousine) beziehungsweise 5,3 Sekunden (Touring) von null auf 100 km/h.

Seine Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h limitiert.

Der im EU-Testzyklus ermittelte Durchschnittsverbrauch beläuft sich auf lediglich 10,9 Liter (Limousine) beziehungsweise 11,2 Liter je 100 Kilometer (Touring), in Verbindung mit dem Automatikgetriebe sinkt der Kraftstoffkonsum auf 10,3 Liter für die Limousine sowie 10,7 Liter für den Touring.

Mit einer Leistung von 225 kW/306 PS aus einem Hubraum von 4,0 Litern ermöglicht auch der Achtzylinder-Motor des BMW 540i sportliche Fahrleistungen. Der Beschleunigungswert beträgt 6,1 Sekunden, das Höchsttempo wird bei 250 km/h abgeregelt. Zum dynamischen Fahrerlebnis gesellt sich auch bei dieser Antriebsvariante eine bemerkenswerte Wirtschaftlichkeit: 10,5 Liter je 100 Kilometer beträgt der Durchschnittsverbrauch bei der handgeschalteten Version
der Limousine, 9,7 Liter sind es beim BMW 540i mit Automatikgetriebe.

Reihensechszylinder mit High Precision Injection.

Drei Leistungsvarianten umfasst das Angebot der Reihensechszylinder-Motoren, die für die BMW 5er Reihe zur Auswahl stehen. Zwei von ihnen verfügen über einen Hubraum von 3,0 Liter, der dritte ist ein 2,5 Liter-Motor.

Wichtigste Gemeinsamkeit ist die Benzin-Direkteinspritzung der zweiten Generation, die den verbrauchsgünstigen Magerbetrieb in einem breiten Lastbereich und auch bei höheren Motordrehzahlen ermöglicht und daher auch im Alltagsbetrieb zu deutlich höherer Effizienz führt. Erreicht wird dies durch neuartige Piezo-Injektoren, die zwischen den Ventilen angeordnet sind und den Kraftstoff in unmittelbarer Nähe zur Zündkerze einspritzen.

Diese Positionierung, die von den BMW Motorenentwicklern trotz der beengten Bauraumsituation realisiert werden konnte, bildet die Voraussetzung für das neue strahlgeführte Brennverfahren. Es führt zu einer besonders präzisen Einspritzung ohne die bei herkömmlichen Verfahren mit einer Wandbenetzung einhergehenden Kraftstoff-Streuverluste.

Im BMW 530i leistet der 3,0 Liter große Sechszylinder-Benzinmotor sportliche 200 kW/272 PS. Für den Spurt von null auf 100 km/h genügen der Limousine 6,3 Sekunden, der BMW 530i Touring kommt mit 6,5 Sekunden aus.

Bei beiden Fahrzeugen wird die Höchstgeschwindigkeit elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Der im EU-Testzyklus ermittelte Kraftstoffverbrauch liegt mit 7,7 Litern je 100 Kilometer (Limousine) beziehungsweise 7,9 Liter (Touring) um rund 12 Prozent unter den Werten der Vorgängermodelle.

Noch stärker reduziert wurden die Verbrauchswerte der Automatik-Versionen, die nunmehr 7,5 Liter (Limousine) beziehungsweise 7,7 Liter (Touring) betragen.

Unter der Motorhaube des BMW 525i erzeugt der 3,0 Liter-Reihensechszylinder eine Leistung von 160 kW/218 PS. Damit bewältigt die Limousine die Beschleunigung auf 100 km/h in 7,1 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 248 km/h.

Der BMW 525i Touring sprintet in 7,4 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht seine Höchstgeschwindigkeit bei 243 km/h. Der Durchschnittsverbrauch nach EU-Norm beträgt 7,4 Liter (Limousine) beziehungsweise 7,7 Liter je 100 Kilometer (Touring).

Als drittes Sechszylinderaggregat mit High Precision Injection bringt es der 2,5 Liter-Motor des BMW 523i auf 140 kW/190 PS. Damit hat auch diese Antriebsvariante im Vergleich zum Vorgängermotor um 10 Kilowatt sowie um 5 Newtonmeter zugelegt.

Der Spurt von null auf 100 km/h gelingt mit der BMW 523i Limousine in 8,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit stieg auf 237 km/h. Der BMW 523i Touring spurtet in 8,5 Sekunden auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 230 km/h. Der Durchschnittsverbrauch fällt mit 7,3 Liter (Limousine) beziehungsweise 7,7 Liter je 100 Kilometer (Touring) um rund 12 Prozent geringer aus als bei den Vorgängermodellen.

Durchzugsstarke und wirtschaftliche Dieselmotoren.

Mit beeindruckendem Schub und höchster Effizienz machen die dieselbetriebenen Modellvarianten BMW 535d, BMW 530d und BMW 525d auf sich aufmerksam. Ihre Reihensechszylinder-Motoren haben neben dem Hubraum von 3,0 Litern auch die Turboaufladung und die Common-Rail-Einspritzung der dritten Generation gemeinsam.

Imposante Kraftentfaltung und vorbildliche Laufruhe sind neben ihrer Wirtschaftlichkeit die herausragenden Merkmale der Sechszylinder-Dieselmotoren von BMW. Jedes der neuen Dieselaggregate verfügt über ein Vollaluminium-Kurbelgehäuse, das zu einer erheblichen Gewichtsreduzierung führt.

Dies kommt nicht allein der Verbrauchsminderung zugute. Aufgrund der reduzierten Last auf der Vorderachse wird zugleich die Agilität der Fahrzeuge erheblich gesteigert.

Weiter verbessert wurde auch das Emissionsverhalten. Ein Partikelfilter der neuesten Generation und ein Oxidationskatalysator sind in einem gemeinsamen Gehäuse integriert.

Ein faszinierendes Beispiel für effiziente Dynamik liefert die neue Ausführung des 3,0 Liter Sechszylinder-Motors mit Variable Twin Turbo (VTT) im BMW 535d. Bei der VTT Aufladung wird bei niedrigen Motordrehzahlen zunächst ein kleiner Lader aktiv. Dank seines geringen Trägheitsmoments entfaltet er seine leistungsfördernde Wirkung spontan und ohne jede Verzögerung.

Mit steigender Drehzahl nimmt auch der zweite, größer dimensionierte Lader seine Arbeit auf. Bereits bei 1750 min-1 wird so das maximale Drehmoment von 580 Newtonmetern erreicht. Der weltweit sportlichste Dieselmotor seiner Klasse konnte seine Leistung um 10 kW auf 210 kW/286 PS steigern. Der BMW 535d spurtet in 6,4 Sekunden von null auf 100 km/h (Touring: 6,5 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h limitiert.

Neue Top-Werte werden auch auf dem Gebiet der Wirtschaftlichkeit erzielt. Der im EU-Testzyklus ermittelte Durchschnittsverbrauch des neuen BMW 535d beträgt nur noch 6,8 Liter (Limousine) beziehungsweise 7,0 Liter je 100 Kilometer (Touring), was einer Reduzierung um rund 15 Prozent gegenüber dem Vorgängermodell entspricht.

Optimiert: 3,0 Liter-Diesel mit variabler Turbinengeometrie.

Auf 173 kW/235 PS wurde die Leistung der Antriebseinheit für den neuen BMW 530d gesteigert. Bei dieser Variante des 3,0 Liter-Motors sorgt ein Aufladesystem mit variabler Turbinengeometrie (VTG) für eine kraftvolle und zugleich harmonisch auf die jeweilige Fahrsituation angepasste Leistungsentfaltung.

Auch diese Antriebseinheit stellt ihr maximales Drehmoment - in diesem Falle 500 Newtonmeter - bereits bei 1750 min-1 zur Verfügung. Damit beschleunigt die Limousine in 6,8, der Touring in 6,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit des neuen BMW 530d beträgt 250 beziehungsweise 245 km/h. Der Durchschnitts¬verbrauch nach EU-Norm liegt mit 6,4 Litern (6,6 Liter) je 100 Kilometer um rund 12 Prozent unter den Werten der Vorgängermodelle.

Die dritte Variante des 3,0 Liter-Sechszylinders erzeugt eine Leistung von 145 kW/197 PS und ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter.

Die BMW 525d Limousine bewältigt damit den Spurt auf 100 km/h in 7,6 Sekunden, der Touring benötigt 7,8 Sekunden. Als Höchstgeschwindigkeit werden von der Limousine 237 km/h, vom Touring 232 km/h erreicht. Der Durchschnittsverbrauch nach EU-Norm beträgt 6,2 Liter (Limousine) beziehungsweise 6,4 Liter (Touring) und reduziert sich damit im Vergleich mit den Vorgängermodellen je nach Getriebevariante um bis zu 17 Prozent.

Als Einstiegsvariante steht auch für die neue BMW 5er Reihe der für temperamentvolle Kraftentfaltung und Wirtschaftlichkeit bekannte Vierzylinder-Dieselmotor mit 2,0 Litern Hubraum, Common-Rail-Einspritzung und VTG-Turbolader zur Verfügung. Mit einer Leistung von 120 kW/163 PS und einem maximalen Drehmoment von 340 Nm sorgt auch die Antriebseinheit des BMW 520d für sportliche Fahrleistungen. Die Limousine beschleunigt in 8,6 Sekunden, der Touring in 8,9 Sekunden auf 100 km/h, die Spitzengeschwindigkeit beträgt 223 beziehungsweise 218 km/h. Der Durchschnittsverbrauch beläuft sich auf 5,9 Liter (6,1 Liter) je 100 Kilometer.

Auf Wunsch: Sechsgang-Automatikgetriebe und Sportautomatik.

Für alle Modellvarianten der BMW 5er Reihe steht - als Option und alternativ zur serienmäßigen Sechsgang-Handschaltung - ein Sechsgang-Automatikgetriebe zur Verfügung.

Beim BMW 535d ist es serienmäßig an Bord. Eine weiterentwickelte Hydraulik, neuartige Drehmomentwandler und eine leistungsfähigere Steuerungs-Software ermöglichen neben der direkten Motoranbindung nicht nur spontanere Reaktionen auf jede Bewegung des Fahrpedals, sondern auch eine extrem schnelle Wahl der optimalen Fahrstufe. Die Reaktionszeiten konnten gegenüber bisherigen Automatik-Versionen um rund 40 Prozent reduziert werden, zudem wurde die eigentliche Schaltzeit nahezu halbiert.

Auch das Zurückschalten um mehr als eine Fahrstufe nimmt dank einer direkten Zielgangfindung keine zusätzliche Zeit in Anspruch.

Die Bedienung des Automatikgetriebes erfolgt über einen elektronischen Gangwahlschalter. Sein Schaltschema entspricht der üblichen Anordnung. Dabei fährt der neue Wahlschalter nach der Betätigung in seine Ausgangsposition zurück. Die Steuerung des Getriebes wird nicht mechanisch, sondern über elektrische Signale vorgenommen.

Als zusätzliche Alternative zur Handschaltung feiert in den Modellen BMW 550i, BMW 530i, BMW 535d und BMW 530d das Sechsgang-Sportautomatikgetriebe seine Premiere.

Die Sportautomatik bietet den bei der neuen Generation von Automatikgetrieben typischen Fahrkomfort, ermöglicht darüber hinaus aber eine noch sportlichere Form der Gangwahl im manuellen Modus. Dabei bestimmt der Fahrer die Fahrstufen sequenziell entweder mit dem exklusiv für diese Getriebevariante entworfenen Gangwahlhebel oder aber mit Schaltwippen am Lenkrad.

Durch Betätigung der Sporttaste kann der Fahrer das Schalterlebnis noch dynamischer gestalten. Die über die Paddles erteilten Schaltbefehle werden nun noch spontaner umgesetzt. Außerdem wird die Fahrpedalprogression verändert, um optimale Bedingungen für dynamische Beschleunigungsvorgänge zu schaffen.

Der neue BMW 5er - Startseite des Specials (mehr)
Der neue BMW 5er - Innen- und Außen-Design (mehr)
Der neue BMW 5er - Motoren (mehr)
Der neue BMW 5er - Sicherheit und Zubehör (mehr)

Effizienz zwischen Technik und Kunst: Theo Jansen und seine "Strandbiester" stehen im Mittelpunkt des Werbespots für den neuen BMW 5er (mehr)

BMW 5er und  BMW 1er im neuen Look. Testdrive in Lissabon - beim Münchner BMW Händler erhältlich ab 24.03.2007 (mehr)

BMW Niederlassung München feiert vier neue BMW Modelle. "Fahrfreude 2007" in der Messehalle C1 am 21.03.2007 (mehr)

Weitere Motorthemen finden Sie auf unserer Autoseite (mehr)
BMW München - die Themen im Überblick
(mehr)

Anzeige



powered by: www.shops-muenchen.de / www.shops-muenchen.de
BMW 5er und  BMW 1er im neuen Look. Testdrive in Lissabon - beim Münchner BMW Händler erhältlich ab 24.03.2007 (mehr)

BMW 3er Cabrio Testdrive (Foto: Monika Küspert)

Preview: Der neue BMW 3er Cabrio. Ein Testbericht aus Arizona/USA. Deutschlandpremiere des neuen BMW am 24.03.2007 (mehr)
Zum Thema BMW - Rückblick

Dr. Wolfgang Armbrecht neuer Leiter der BMW Niederlassung München. Seit November 2005 Nachfolger von Karsten Engel (mehr)
Bericht unserer Rubrik "Wahrlich..." über die BMW 1er Präsentation 2004 (mehr)
Fotogalerie Verona Pooth (Feldbusch) am 9.9.04 bei der BMW 1er Präsentation (mehr)
Fotogalerie Gäste und Programm bei der BMW 1er Präsentation (mehr)



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Mobilität in München - die Autothemen (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)

AddThis Social Bookmark Button

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Google
  Web www.ganz-muenchen.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de -

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-oesterreich.de & www.ganz-salzburg.at