www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion





Sixt und RWE starten ins Elektroauto-Zeitalter: von Juli bis September 2010 kann man Elektrofahrzeuge in München mieten
Seit 27.1. im Markt: der neue Alfa Spider (Foto: Fiat AG)
Vorstellung der Elektroauto-Flotte der SIXT AG und der RWE Strom-Ladesäulen




Carolin Reichert, Leiterin Elektro-Mobilität RWE Effizienz GmbH, Detlev Pätsch, Vorstand Operations Sixt AG (Foto: MartiN Schmitz)
Carolin Reichert, Leiterin Elektro-Mobilität RWE Effizienz GmbH, Detlev Pätsch, Vorstand Operations Sixt AG
Karabag 500 E (Foto: Martin Schmitz)
500E
RWE-Ladesäule (Foto. Martin Schmitz)
RWE-Ladesäule
Firorino E (Foto: Martin Schmitz)
Fiorino E

©Fotos: Martin Schmitz


Witzig dazu ist die Werbung

Sixt, Deutschlands größter Autovermieter (www.sixt.de), und der Essener Energieversorger RWE (www.rwe-mobility.com) starteten im Juli 2010 die Vermietung von Elektrofahrzeugen in München.

Kunden können ab sofort zwei unterschiedliche E-Modelle nutzen: je zwei Karabag Micro-Vett 500 E (www.karabag.de) auf Basis des Hinguckers Fiat 500 sowie zwei Micro-Vett Fiorino auf der Basis des Kleintransporters Fiat Fiorino, sehr kompakt, handlich und wendig in der Stadt mit einer vernünftigen Ladekapazität.

Dazu baut RWE die Ladeinfrastruktur in der bayerischen Metropole aus. Am 12.07.2010 wurden drei neue Strom-Ladesäulen mit insgesamt sechs Ladepunkten an Sixt-Stationen in Betrieb genommen.


Video: Pressekonferenz und Vorstellung der neuen Sixt RWE Autoflotte in München

Das Angebot ist in München zunächst für rund drei Monate erhältlich. Es soll die Alltagstauglichkeit von Elektroautos sowie die Kundenakzeptanz testen.

Die Fahrzeuge werden nach ihrem Einsatz in München noch in Hamburg, Dresden und Berlin zur Verfügung stehen.

In Essen, wo das Angebot bis Ende Juni erhältlich war, stießen die Modelle bereits auf großes Interesse.

Der Mietpreis sollte kein Hindernis ein, Gewinne will man mit den Fahrzeugen ja zunöchst noch keine erzielen, vor allem die Erfahrungswerte sind für SIXT und RWE wichtig. Für den Karabag 500 E liegt er bei 59 Euro pro Tag und der Micro-Vett Fiorino E kostet 79 Euro pro Tag inklusive aller Kilometer. Als maximiale Mietdauer sind zunächst 3 Tage vorgesehen.

Im Mietpreis sind bereits alle Kilometer enthalten, nur die Stromkosten für die gefahrenen Kilometer kommen dazu. Die RWE-Pauschale beträgt 4 Cent/km.

Mit einer Batterieladung kommt der Karabag 500 je nach Fahrsituation ca 120-140 km weit, sein Transportbruder Micro-Vett Fiorino kommt ungefährt 100 km weit.

Dann muss man zurück zur Ladesäule.

Sixt-Mitarbeiter vor Ort erklären die einfache Handhabung der Autos und den Ladevorgang an der RWE Ladesäule. Ein ebenfalls im Preis inbegriffene Navigationsgerät der Autos sorgt dafür, dass während der Fahrt alle RWE Ladesäulen schnell gefunden und angefahren werden können.

Mit den intelligenten RWE-Ladestationen steht eine ausgereifte Technologie zur Verfügung. Und mit RWE Autostrom hat der Kunde auf Wunsch direkt auch Zugang zum Netz der öffentlichen RWE-Ladestationen und kann zu Hause und unterwegs immer saubere Energie aus 100 Prozent „grünem“ Strom tanken.

Die innovativen Ladesäulen sind an den Münchner Sixt-Stationen Ingolstädterstraße 172, Amalienburgstraße 25 und Friedenstraße 22a gleich hinter dem Ostbahnhof eingerichtet worden.

RWE hatte zuvor bereits zwei Ladesäulen mit vier Ladepunkten in München aufgebaut, eine steht im Parkhaus Riem Arcaden (Willy Brandt Platz 5), eine weitere im Parkhaus Westpark

Darüber hinaus wurde am 12.07.2010 auch eine weitere Ladesäule mit zwei Ladepunkten an der Sixt Hauptverwaltung in Pullach installiert, man will sich ja auch vor Ort aufladen können.

Das tanken ist einfach, das Ladekabel wird zunächst mit dem Auto verbunden, dieses identifiziert sich über einen Chip, und es kann verbrauchsabhängig die Batterie gefüllt werden. Ein Kabel mit zwei Steckern - einer fürs Auto, einer für die Säule, Knopf drücken, und schon startet der Ladevorgang, signalisiert durch ein blaues Lämpchen und ein kurzes Piepsen.

Eine „Tankladung“ für 100 km kostet ungefähr 4€, konventionell betankt mit Diesel oder Benzin müsste man für eine vergleichbare Fahrleistung klassische Treibstoffe für rund 9-11 € tanken.

110 Km/h Höchstgeschwindigkeit erreicht der Karabag 500E mit 22 KW Leistung. Heizung und Klimaanlage gibt es auch, doch die werden von einem Extra Motor betrieben, für den es noch eine kleinen 8 Liter Tank im Fahrzeug gibt.

Seit Herbst 2009 arbeitet RWE aktiv daran, eine Infrastruktur mit Ladestationen in allen deutschen Großstädten aufzubauen.

Insgesamt wurden bisher über 360 Ladepunkte in über 40 Kommunen installiert – Ende des Jahres 2010 sollen es 1.000 sein.

Die E-Fahrzeuge verfügen über Navigationsgeräte, die bei Bedarf alle RWE-Ladesäulen in Deutschland anzeigen.

Das Angebot kann ganz einfach gebucht werden über die Sixt-Website www.sixt.de oder die Hotline unter 01805 / 25 25 25.

Carolin Reichert, Leiterin Elektromobilität bei der RWE Effizienz GmbH (www.rwe-mobility.com): „Mit diesem Angebot machen wir Elektrofahrzeuge zu einem sehr frühen Zeitpunkt einem breiten Publikum zugänglich. Jedermann kann sich von dem Fahrspaß der E-Autos und dem Bedienkomfort unserer Ladestationen überzeugen. Das umweltfreundliche und trendige München bietet dafür einen perfekten Standort.“

Sie ist weit optimistischer als die Bundesregierung, was die Chancen von Elektofahrzeugen im Markt betrifft, Wenn erst einmal die Infrastruktur da steht:

"Wir glauben, das wir 2 1/2 Mio. (Elektro-)Fahrzeuge in 2020 haben werden, Neuzulassungen im Größenordnungsanteil von 20-25%" Die dann an 1,5 Mio. Ladepunkten ihren Nachschub aus dem Netz saugen. Das dazu einheitliche Stecker gehören, hat man schon auf der Agenda, in Deutschland hat man sich schon auf einen Standard geeinigt, der es wohl auch zum Europastandard bringen wirde, Insellösungen wären keine Lösung.

Detlev Pätsch, Vorstand Operations der Sixt AG (www.sixt.de): Sixt steht seit jeher für Innovationen in der Autovermietung. Elektrofahrzeuge sind dafür ein gutes Beispiel: Gemeinsam mit RWE prüfen wir die Tauglichkeit dieser Autos im Alltag. Damit überführen wir die immer intensivere Diskussion über Elektromobilität von der Theorie in die Praxis. Unsere Kunden haben nun die Chance, ihre eigenen Erfahrungen mit dieser Antriebstechnologie zu machen.

"Wir haben im Grunde zwei Kundengruppen: die eine ist die, die sich für Elektroautos interessiert, ...., manche sagen, sie möchten ein Elektroauto kaufen und es deshalb vorher bei uns mieten, ... die einfach nur Probefahren wollen, aber es kam eine Reihe von Firmen, die .... vor allem aus Nachhaltigkeitsgründe, aus Marketinggründen Elektrofahrzeuge reinflotten wollen. Auch die waren recht zufrieden, wir hatten keinerlei negative Reaktionen über das tanken oder nachtanken, damit sind alle von ihnen offenbar zurecht gekommen."

  • München: Juli bis September
  • Hamburg: Oktober bis Dezember
  • Dresden/Leipzig: Januar bis Februar 2011
  • Berlin: März bis April 2011
  • Frankfurt: Mai bis Juni 2011

Weitere Autothemen finden Sie auf unserer Autoseite (mehr)

Anzeige



powered by: www.shops-muenchen.de / www.shops-muenchen.de


Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Mobilität in München - die Autothemen (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)

AddThis Social Bookmark Button

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Google
  Web www.ganz-muenchen.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de -

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-oesterreich.de & www.ganz-salzburg.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de