www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion





Kommt ein Löwe geflogen: "Lööööwenbräu" - Löwenbräu Festzelt in neuer Optik: neuer Turm, neue Löwen, neue Triumphatorstubn und mehr

neuer Turm und neuer Löwen für das Löwenbräu-Festzelt - erreichtet wurde das Ganze am 03.08.2016 (©Foto: Martin Schmitz)
neuer Turm und neuer Löwen für das Löwenbräu-Festzelt - erreichtet wurde das Ganze am 03.08.2016
neuer Turm und neuer Läwen für das Löwenbräu-Festzelt - erreichtet wurde das Ganze am 03.08.2016 (©Foto: Martin Schmitz)

neuer Turm und neuer Läwen für das Löwenbräu-Festzelt - erreichtet wurde das Ganze am 03.08.2016 (©Foto: Martin Schmitz)

Nicht nur der Löwe, auch der Krug vom Paulanerturm gegenüber stammt vom Figurenbauer Peter Ardelt (©Foto: Martin Schmitz)
Nicht nur der Löwe, auch der Krug vom Paulanerturm gegenüber stammt vom Figurenbauer Peter Ardelt
neuer Turm und neuer Läwen für das Löwenbräu-Festzelt - erreichtet wurde das Ganze am 03.08.2016 (©Foto: Martin Schmitz)

neuer Turm und neuer Läwen für das Löwenbräu-Festzelt - erreichtet wurde das Ganze am 03.08.2016 (©Foto: Martin Schmitz)

Spaten-Löwenbräu Geschäftsfürher Bernhard Klier j´hielt alles für die Mitarbeiter mit seiner neuen Leica fest (©Foto: Martin Schmitz)
Spaten-Löwenbräu Geschäftsfürher Bernhard Klier hielt alles für die Mitarbeiter mit seiner neuen Leica fest
vorher ging es noch auf einen Kaffee in die Spaten-Wiesnkantine (©Foto: Martin Schmitz)
vorher ging es noch auf einen Kaffee in die Spaten-Wiesnkantine
So sah alles noch am Montag, 01.08.2016 aus (©Foto. Marikka-Laila Maisel)
So sah alles noch am Montag, 01.08.2016 aus
So sah alles noch am Montag, 01.08.2016 aus (©Foto. Marikka-Laila Maisel)


©alle Fotos: Martin Schmitz, Marikka-Laila Maisel (3)

Wenn am 17. September die Wiesn zum 183. Mal die Tore öffnet, wird eine Attraktion in neuer Optik erscheinen - das Löwenbräu-Zelt wird aktuell optisch fit gemacht für die anstehende Wiesn.

Neben der Zeltfassade und einiger Modernisierungen im Innenraum wird auch der Löwe in der Zeltfassade des Löwenbräu Festzeltes komplett neu gestaltet. Er wird dann auch dieses Jahr mit seinem legendären Ruf „Lööööwenbräu“ täglich tausende Besucher anlocken.

Zusammengefasst, was neu gemacht wird:

  • Neubau des Löwenbräu-Turms mit Löwen
  • Neugestaltung des Westgiebels
  • verbreiterter Balkon am Eingangsgiebel mit Sitzplätzen darunter
  • Neubau der Triumphatorstubn
  • Aufwertung der Schäfflerstubn (Balkon) durch eine Pergola und eine große Bogenverglasung
  • Verschönerung und Auflockerung des Biergarten durch Pergolen und Umstellung der Bestuhlung
  • Erneuerung des Löwen in der Hauptfassade, die Mechanik und selbstverständlich die gute alte Löwenbräu-Stimme wird übernommen

Der Turm wurde am frühen Morgen des 03.08.2016 aufgebaut, unter den aufmerksamen Blicken von Löwenbräu-Spaten GmbH Geschäftsführer Bernhard Klier, der hier alles mit seiner jüngst zum 50. Geburtstag geschenkten neuen Leica Kamera festhielt.


Kommt ein Löwe geflogen: neuer Turm fürs Löwenbräu-Zelt 2016 wurde am 03.08.2016 samt Löwen per Kran hochgezogen

Fotogalerie Löwenflug auf den Turm am 03.08.2016 auf der Theresienwiese, Teil 1, 2, 3, (©Foto: Martin Schmitz)
Fotogalerie Wiesn-Aufbau am 03.08.2016 auf der Theresienwiese, Teil 1, 2, 3, (©Foto: Martin Schmitz)

Denn auch die Mitarbeiter wollen zeitnah daran teilhaben, die Bilder werden ganz modern in einer firmeninternen WhatsApp Gruppe zugängig gemacht.

Früh am Morgen schon war das 3. Segment per Kran gehoben worden, kurz vor 9 Uhr dann kam der Löwe samt Turmdach an die Reihe, problemlos wurde der vom Figurenbauer Peter Ardelt in Dresden gestaltete Löwe aufs Dach gehoben.

Von Peter Ardelt stammen übrigens auch die Pferde der Quadriga auf dem Marstall Zelt und der riesige Krug auf dem Paulaner Turm vis-a-vis des Löwenbräuzeltes.

Der erste Löwe war noch eine flache, aus Sperrholz ausgesägte Figur. Doch Brüllen konnte er von Anfang an perfekt – der längst legendäre Löwe über dem Haupteingang des Löwenbräu-Festzelts. 1949 war sein stimmgewaltiger „Lööööwenbräu“-Ruf erstmals auf der Theresienwiese zu hören.

Die Wiesn-Besucher waren begeistert. Im Gegensatz zur Wirte-Konkurrenz: Sie protestierte gegen die „akustische Brauereireklame“ und konnte 1952 sogar ein Brüllverbot erwirken. Die Löwenbräu-Brauerei reagiertete damals mit Humor. Der Löwe bekam ein großes Schloss vor sein Maul. Seine Fensternische über dem Zeltportal wurde verglast und vergittert. Nur ein Jahr später wurde der Löwe wieder befreit und seinen Maulkorb los.

Ganz offiziell durfte er wieder brüllen – und das tut er bis heute alljährlich auf dem Oktoberfest. Aus dem ersten Sperrholz-Löwen ist längst eine 4,5 Meter große plastische Figur aus Pappmaschee geworden. Jede Minute ertönt lautstark das berühmte „Lööööwenbräu“, wenn der Löwe in gewohnter Manier seinen großen Bierkrug hebt, dabei den Schwanz bewegt, genüsslich trinkt und sich dann zufrieden den Bauch reibt.

Der 37 Meter hohe Löwenbräu-Turm zeigt, wo´s lang geht – zum süffigen Oktoberfest-Bier von Löwenbräu.

Die Optik des aktuellen Zelts stammt aus dem Jahr 1956, der aktuelle Bau aus dem Jahr 1999.

2011 wurden die 16.000 Glühbirnen, die den Innenraum erleuchten durch umweltschonende LEDs ersetzt.

Das Zelt bietet 5800 Plätze innen und 2700 Plätze im Biergarten.


Oktoberfest 2016: Tag 22 Wiesn-Aufbau @ Theresienwiese (01.08.2016)

Fotogalerie Wiesn-Aufbau 01.08.2016 auf der Theresienwiese, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, (©Foto: Marikka-Laila Maisel)

Mit einem jährlichen Bierausstoß von rund 2,4 Millionen Hektolitern und rund 500 Mitarbeitern ist die Münchener Spaten-Franziskaner-Löwenbräu-Gruppe eine der größten Brauereien in Bayern. Mit der nationalen Premiummarke Franziskaner Weissbier - der Nummer 1 im bayerischen Weißbiermarkt - und den sehr beliebten Lokalmarken Löwenbräu und Spaten ist sie als Inbegriff für über 600 Jahre Brautradition bekannt.

Als Tochterunternehmen von Anheuser-Busch InBev Deutschland (mit Marken wie Beck's, Franziskaner oder Corona und einem Gesamtabsatz von fast neun Millionen Hektolitern Bier die Nummer 2 im deutschen Markt) gehört sie zum weltgrößten Braukonzern Anheuser-Busch InBev und profitiert so auch vom internationalen Netzwerk der Gruppe.

Marken wie Löwenbräu sind weltweit bekannt als Aushängeschild für bayerische Bierkultur. So verkaufen wir heute im Ausland mehr Löwenbräu als im Heimatmarkt.

Heute gilt Löwenbräu in über 50 Ländern als Inbegriff bayerischen Bieres. Man kann es in bspw. USA, Österreich/Schweiz, Kanada, Russland, Peru und vielen anderen Ländern genießen. Am besten schmeckt es aber natürlich auf dem Münchner Oktoberfest.

Insgesamt braut die Spaten-Löwenbräu-Gruppe alleine über 8 Millionen Liter Oktoberfestbier (Spaten & Löwenbräu), die vom Münchner Brauereigelände aus auf die Wiesn, in den Handel, sogar nach Übersee geliefert werden.

Damit immer genügend frisch Gezapftes in den Festzelten zur Verfügung steht, füllen während der Nacht Tankbiertransporter mit einem Fassungsvermögen zwischen 7.000 und 28.000 Litern die Biertanks der Spaten- und Löwenbräu-Zelte wieder auf. Die verschiedenen Biertanks der Zelte fassen 10, 30 und 50 Hektoliter Bier, also Gerstensaft für 1.000, 3.000 bzw. 5.000 Maßkrüge.

Für Spaten gibt es den Nachweis, dass wir seit 1867 das Festzelt Schottenhamel erst mit Franziskaner Leist und dann mit Spatenbier beliefern, noch heute wird vom Oberbürgermeister das Oktoberfest mit dem Anstich eines Spatenfasses eingeläutet. Als letzte Brauerei besitzen wir eigene Pferde.

Zum Haupttext Löwenbräu Festhalle (mehr)

Anzeige:



Am frühen Morgen des 03.08.2016 wurde der obere Teil des nagelneuen Löwenbräu-Turms per Kran installiert vor dem Löwenbräu-Festzelt (©Foto. Martin Schmitz)
Am frühen Morgen des 03.08.2016 wurde der obere Teil des nagelneuen Löwenbräu-Turms per Kran installiert vor dem Löwenbräu-Festzelt
am Montag 01.08.2016 saß der Löwe schon in Warteposition vor dem Turm (©Foto: Marikka-Laila Maisel)
am Montag 01.08.2016 saß der Löwe schon in Warteposition vor dem Turm

Festkrug der Wiesnwirte 2016 mit dem Thema  "500 Jahre Reinheitsgebot" - vorgestellt wurde der Wirtekrug am 26.07.2016
Festkrug der Wiesnwirte 2016 mit dem Thema "500 Jahre Reinheitsgebot" - vorgestellt wurde der Wirtekrug am 26.07.2016 (mehr)


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
ZLF 2016 - Das Zentral Landwirtschaftsfest Special (weiter)
Die "Oide Wiesn" ist erst 2017 wieder dabei (weiter)
Fotospecial Oktoberfest Bilder (weiter)

Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-wien.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de