www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share


Immer auf dem Laufenden bleiben? Tragen Sie sich in unseren Oktoberfest-Newsletter ein.

Oktoberfest Newsletter abonnieren - hier klicken!

Hofbräu Oktoberfestkrug 2011 vorgestellt. Uli Hoeneß gestaltete den Krug, Monika Gruber hielt ein Rede

Monika Gruber mit dem neuen Hofbräu Zeltkrug 2011 (@ Foto Ingrid Grossmann)
Monika Gruber mit dem neuen Hofbräu Zeltkrug 2011
Eine Amphore wäre auch eine schöne Krug Idee gewesen, meinte Wiesnwirt Günter Steinberg (©Foto: Ingrid Grossmann)
Eine Amphore wäre auch eine schöne Krug Idee gewesen, meinte Wiesnwirt Günter Steinberg
Hofbräu Direktor Michael Möller mit Frau Irmi, Günter Steinberg (©Foto. Martin Schmitz)
Hofbräu Direktor Michael Möller mit Frau Irmi, Günter Steinberg
Monika Gruber und Paulaner Chef Andy Steinfatt sind frisch liiert. Die Schleife ist schon mal rechts bei der Gruberin = liiert... (©Foto: Ingrid Grossmann)
Monika Gruber und Paulaner Chef Andy Steinfatt sind frisch liiert. Die Schleife ist schon mal rechts bei der Gruberin = liiert...



Birgit Bergen, Dr. Gabriele Weishäupl

Stadträte



Hugo Bachmaier

Patrick Lindner mit Sohn Daniel

©Fotos: Ingrid Grossmann, Martin Schmitz

Eines der frühen Oktoberfest-Highlights alljährlich ist die Vorstellung des persönlichen Maßkrugs des Hofbräu-Festzeltes.

32 Jahre ist Günter Steinberg nun schon in diesem Jahr auf dem Oktoberfest als Hofbräuzelt-Festwirt. Doch schon 1970 war er erstmals auf der Wiesn, zunächst damals als Wirt des Wienerwald-Zeltes, bevor er mit seiner Frau Margot die Bewirtschaftung des Hofbräu-Festzeltes übernehmen konnte.

Inzwischen ist die ganze Familie involviert im Festzeltbetrieb, auch Sohn Friedrich "Ricky" Steinberg, Tochter Silja-Schrank-Steinberg und Schwiegersohn Michael Schrank sind im Unternehmen integriert.

Seit vielen Jahren nun stellt Steinberg immer einige Tage vor der Wiens einen eigenen Zeltkrug vor, den bekannte Persönlichkeiten gestaltet haben.

Anfangs noch im großen Festzelt, später von der Wiesnleitung, die "Vor-Wiesn" Events nicht mehr duldet, zog die Veranstaltung um ins Ausweichquartier des Biergartens seines Hofbräukeller am Wiener Platz, der zudem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln recht gut zu erreichen ist.

Immer hat er eine neue Idee dabei, wie denn so ein perfekter Wiesnkrug aussehen könnte. So präsentierte er auch gleich - quasi als Erinnerung an die letzte Jahre, hier noch einmal kurz einige Kreationen, die es nicht ins Zelt geschafft hatten, wie den aufblasbaren Wiesnkrug (2004), den essbaren (aber undichten) Wiesnkrug (2006), den Wiesnkrug mit eingebautem Handy (2005) oder die wunderschönen bunten und eckigen Designerkrüge (2003).

Kreationen, die nicht gewürdigt wurden, vor allem schmetteren ihm sein Sohn und seine Tochter alljährlich die Ideen ab. So auch die Amphore, dier in diesem Jahr vorschlug und die für den Wirt so prktisch wäre, weil man sie nicht abstellen und so auf einen Schlag austringen müsse. Immerhin hätte er ja statt einem gleich zwei praktische Henkel.


FilmVideo: Monika Gruber Krugrede im Hofbräuzelt

Fotogalerie Vorstellung Hofbräu Festzelt Krug am 09.09.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Die uns wohlbekannte Kabarettistin Monika Gruber kam nach 2009 auch 2011 wieder mit viel Feuer auf die Bühne, und ließ sich mit gekonnt gesetzten Spitzen und Pointen über Gott und die Welt, sowie über einige Wirte aus.

Was hat es im vergangenen Jahr nicht alles gegeben: „CDU Politiker verführt jetzt 16-jährige Schuldearndl, das heißt, auch Männer müssen sich jetzt entscheiden: Kind oder Karriere

Das vergangene Jahr war ja auch das Jahr, in dem fast alle Diktatoren weltweit gestürzt wordn san, Osama Bin Laden, Mubarak, Louis van Gaal, um nur einige zu nennen. Bloß die Sechzger, die haben arabische Revolution falsch verstanden und sich einen Scheich ins Boot geholt. Das machts jetzt auch ein wenig schwieriger, wenn man in der Maximilianstraße jetzt die ganzen Frauen mit Burkas sieht, dann weiß man nicht, sind das arabische Luxustouristen oder die Spielerlfrauen von die Sechziger.“

Wenn es einer nicht weiß: Ramadan ist nicht  der neue ungarische Mittelstürmer,  sondern die Zeit, wo man nix zum fressen gibt. Da sehn sie bei uns auf der Wiesn: wenns zum Beispiel bei der Bedienung a Limo bestellst und sie soagt A Limo – kimmt glei, dann sieht du sie nie wieder: des is Ramadan

An Philip Lahm: „Wenn Claudia Effenberg schon ein Buch schreibt, dann mußt du dich für gar nix entschuldigen.“

Über Wiggerl Hagn: „der verkauft ja auch Gutscheine zur Mittagswiesn bei Aldi, Lidl und Netto. Das ist wirklich kein Witz, ich verstehs nicht ganz, was wolln die Kunden von Aldi und Lidl mit Wiesngutscheinen. Unsere muslimischen Mitbürger dürfen doch gar kein Bier nicht trinken. Was bietet Wiggerl Hagn denen an? Mittagsdöner und a Maß Schwarztee dazu?

Was ich auch für einen gescheiten Schmarrn halte sind die Sicherheitsmaßnahmen für Frauen. Auf der Wiesn sollen heuer junge Frauen – also so in meinem Alter – so Sicherheitsbänder bekommen, wie so Hundemarken, so Erkennungsmarken, wo die Adress draufsteht. Wahrscheinlich damit die Madln nach dem Verlust der Muttersprache von netten jungen Männern heimgebracht und nicht irgendwo hinterm Klo sondern gleich in der Wohnung vergewaltigt werden können...  Des ist jetzt zynisch, gell aber mein Vorschlag für die Sichere Wiesn für junge Damen wäre halt selbiger: solln sie sich vielleicht einfach mal ein ganz normales Dirndl kaufen und kein Pornodirndl für 49 Euro,  mit einer Bluse wo so wenig Stoff ist, dass jeder aus dem Stand schon ins Blick aufs gelobte Land naufschaun kann.“

Zum Thema Sicherheitspoller: „Wen musst Du bitteschön auf der Wiesn beschützen außer dem Personal vom Hippodrom vorm eigenen Wirt. Hippodrom ist ja das einzige Zelt wo die Securities nicht vom Wirt sondern von die Bedienungen angestellt werdn“

Zu Hugo Bachmaier (Hofbräu Wirt Leopoldstr) und dem Besuch der Drogenfahnung in dessen Lokal “Außer jede Menge Silikon hams eh nix gefunden.„

Die Blumen für ihre Ansprache überließ Monika Gruber ihrer Mutter, die im Publikum saß wie auch Hofbräu Brauereichef Michael Möller mit Frau Irmi, Paulaner Boss Andreas Steinfatt (hatte eine Stunde vorher noch selbst die Presse auf der Wiesn beim Hochziehen des neuen Paulanerkrugs auf den Turm des Winzerer Fähndls und ist neuerdings mit Monika Gruber liiert), SPD Vorsitzender Franz Maget, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Ex-Finanzminister Prof. Dr. Kurt Faltlhauser, der frühere Wiesn-Stadtrat Hermann Memmel, Fremdenverkehrs- und Wiesnchefin Gabriele Weishäupl, Kuchendesigner und Wiesn-Cafézeltbetreiber Bodo Müller, Arabella Moderator Barry Werkmeister, Moderatorin Carolin Reiber, Ex-Eisläufer Manfred Schnelldorfer, Schauspielerin Birgit Berben, Charlotte Knobloch, Maler Wolfgang Prinz, Wiesn-Wirt Wiggerl Hagn, Alt-Wirt Richard Süßmaier, TV-Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz, Moderator Barry Werkmeister, Wirt Hugo Bachmaier, Wiesn-Wirt Toni Roiderer, Schauspielerin Birgit Bergen, Franzi Kinateder, Veronika von Quast, TV-Ärztin Dr. Antje Katrin-Kühnemann, Helmut Schmid ("Wiesn"-Stadtrat, SPD), Gabriele Neff (Stadträtin FDP) Maler Wolfgang Prinz, u.v.a.m


FilmVideo: Vorstellung Hofbräuzelt Wiesnkrug mit Uli Hoeneß am 9.9.2011

Ach ja, der Hofbräu Zeltkrug 2011: gestaltet wurde er unter familiärer Mithilfe von FC Bayern Präsident und Würstlfabrikant Uli Hoeneß, der mit ein paar Luftballons und einem Selbtportraitfoto den Krug verzierte.

Der neue Krug ist nur im Hofbräu Zelt, während der Wiesn erhältlich.

Fotogalerie Vorstellung Hofbräu Festzelt Krug am 09.09.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Zum Haupttext Hofbräu Festzelt (mehr)

Anzeige





zurück zum Oktoberfest Special 2011 (mehr)

Hofbräu Oktoberfestkrug 2014 vorgestellt. Markus Söder gestaltete den Krug "shreklich guad" und hielt ein Rede (©Foto: Martin Schmitz)
Hofbräu Oktoberfestkrug 2014 vorgestellt. Markus Söder gestaltete den Krug "shreklich guad" und hielt ein Rede (mehr)


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
ZLF 2016 - Das Zentral Landwirtschaftsfest Special (weiter)
Die "Oide Wiesn" ist erst 2017 wieder dabei (weiter)
Fotospecial Oktoberfest Bilder (weiter)

Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-wien.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de