www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




So schön wird die Wiesn 2017: Oktoberfest 2017 Pressekonferenz am 27.07.2017 im Stadtmuseum
Münchens 2. Bürgermeister und zugleich Festleiter Josef Schmid stellte die Wiesn- Highlights 2017 am 27.07.2017 der Presse im Münchner Stadtmuseum vor (©Foto: Martin Schmitz)
Münchens 2. Bürgermeister und zugleich Festleiter Josef Schmid stellte die Wiesn- Highlights 2017 am 27.07.2017 der Presse im Münchner Stadtmuseum vor
nagelneu: der Jules Verne Tower - hier zu sehen auf der Maidult 2017 in Regensburg (©Foto:Martin Schmitz)
nagelneu: der Jules Verne Tower - hier zu sehen auf der Maidult 2017 in Regensburg
Ochsenbraterei (Spatenbräu-Festhalle) - 2017 zum 136. Mal auf der Wiesn - und das in einem nagelneuen Zelt  (©Foto. Martin Schmitz)
Ochsenbraterei (Spatenbräu-Festhalle) - 2017 zum 136. Mal auf der Wiesn - und das in einem nagelneuen Zelt
Oktoberfest 2017 O'Zapft is - Oktoberfest Anstich durch Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter am 16.09.2017 (©Foto: Martin Schmitz)
Oktoberfest 2017 O'Zapft is - Oktoberfest Anstich durch Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter am 16.09.2017

@Fotos: Martin Schmitz

Länger gehts nicht: 18 Tage lang können sich beim Oktoberfest 2017 vom 16.09.bis zum 03.10.2017 Oktoberfest-Fans und solche, die es werden wollen, auf dem größten Volksfest der Welt amüsieren - die maximale Dauer einer Wiesn, bedingt durch den Tag der Deutschen Einheit am 03.10., der auf einen Dienstag fällt, womit die Wiesn erst dann endet.

Münchens 2. Bürgermeister und zugleich Festleiter Josef Schmid stellte die Highlights am 27.07.2017 der Presse im Münchner Stadtmuseum vor.

Das Oktoberfest beginnt wie in jedem Jahr mit dem berühmten Ausruf “O’zapft is!” des Münchner Oberbürgermeisters Dieter Reiter beim traditionellen Fassanstich am Samstag, 16. September, 12 Uhr, in der Schottenhamel-Festhalle.

Das Festgelände erstreckt sich 2017 über eine Fläche von 34,5 Hektar. 545 Betriebe wurden in diesem Jahr zugelassen, darunter 143 aus der Gastronomie, 151 Fahr-, Schau- und Belustigungsgeschäfte, 251 Marktkaufleute sowie mehrere Servicebetriebe (zum Beispiel die Wiesn-Post). Rund 13.000 Personen sind auf dem Oktoberfest beschäftigt.

In den 16 Festhallen mit zusammen rund 119.000 Sitzplätzen werden die speziellen Oktoberfestbiere der sechs Münchner Großbrauereien (Augustiner, Hacker-Pschorr, Löwenbräu, Paulaner, Spaten und Staatliches Hofbräuhaus) mit einer Stammwürze von rund 13 Prozent ausgeschenkt.

Dazu schmecken bayerische Schmankerl wie das klassische Brathendl, Radi (Rettich), Obatzda (angemachter Käse), Schweinswürstl oder Steckerlfisch. Eine Wiesn-Spezialität sind die Ochsen am Spieß in der Ochsenbraterei. Insgesamt laden 127 gastronomische Mittel- und Kleinbetriebe zum Feiern ein.

Bierpreis 2017: 10,60 Euro – 10,95 Euro
(2016: 10,00 Euro – 10,40 Euro)
Alkoholfreies Bier ist zum gleichen Preis erhältlich.

Typisch für die Fahr-, Schau- und Belustigungsgeschäfte auf dem Oktoberfest ist die besondere Mischung aus Hightech und Nostalgie.

neue Fahrgeschäfte und Zelte

Neu dabei bei den Fahrgeschäften ist der Drifting Coaster, der Jules Verne Tower, der Voodoo-Jumper, der XXL Racer.

Neu ist auch das Spaten Zelt der Ochsenbraterei, dessen Vorgängerzelt stand 24 Jahre auf der Wiesn.

Nicht zu vergessen ist das Heimer Zelt - nach einem Jahr Pause ist es an einem neuen Standort zu finden, gleich in der Straße 2 in der Nähe von Bodos, es gibt heuer für die Fans des Enten- und Hendl-Spezialisten auch einen kleinen Außenbereich, Fassade und inneres wirden aktualisiert.

Es gibt wieder die Oide Wiesn, dort steht das neue "Original Münchner Volkssängerzelt Zur Schönheitskönigin".

2017 knüpft die Sektkellerei Nymphenburg an die 1970er Jahre an und betreibt wieder einen Sektstand auf dem Oktoberfest, diesmal auf der Oidn Wiesn.

Das Museumszelt auf der Oidn Wiesn steht unter der neuen Leitung der „Historischen Gesellschaft Bayerischer Schausteller e.V.“ und bietet mit der „Oidn
Kinderwiesn“ ein neues Kinderprogramm, organisiert und durchgeführt von „Lilalu Bildungs- und Ferienprogramme“ der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V..

Der „Märchenlandexpress“, die älteste Kindereisenbahn der Welt, Jahrgang 1924, macht erstmals Station auf der Oidn Wiesn. Nostalgie pur herrscht im „Photopalast anno 1900“, auf der Oidn Wiesn können sich Kinder in einem über 70 Jahre alten Nostalgiehängekarussell vergnügen

Die günstige Wiesn

Gute Gelegenheiten für einen preiswerten Wiesn-Bummel geben zwei Familientage. Hier gibt es ermäßigte Fahr-, Eintritts- und Verkaufspreise. Familientage 2017: Di, 19. und 26.9., jeweils bis 19 Uhr

Tipps für einen gelungenen Oktoberfest-Besuch

  • Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird dringend empfohlen. Nicht wundern: die Eingangssituation U-Bahn Theresienhöhe wird sich 2017 ändern, man kommtnur noch indirekt auf das Festgelände
  • Wer es gern gemütlich hat, sollte die Freitagabende und Samstage für den Besuch meiden und für den Wiesn-Bummel die ruhigeren Tage unter der Woche wählen. Das Wiesn-Barometer im Internet (www.oktoberfest.eu) zeigt an, wann es auf dem Festplatz ruhiger zugeht.
  • Rucksäcke und große Taschen sind auf der Wiesn grundsätzlich verboten. Am besten zuhause lassen, was zum Feiern nicht benötigt wird. Am Schnellsten ist auf der Wiesn, wer keine Taschen oder keinen Rucksack dabei hat.
  • Mitgebrachte Taschen und Rucksäcke dürfen nicht größer als 20 cm x 15 cm x 10 cm sei und ein Volumen von höchstens drei Litern haben.
  • Das darf auch nicht in die kleinste Tasche: Gassprühdosen mit schädlichem Inhalt, ätzende oder färbende Substanzen oder Gegenstände, die als Hieb-, Stoß oder Stichwaffen verwendet werden können. Dazu zählen auch so genannte Trachtenmesser oder Hirschfänger. Und auch Glasflaschen dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Wiesnhits für Kids“: Spezielle Angebote und Serviceleistungen für Kinder und Familien finden sich im Internet unter www.oktoberfest.eu, im offiziellen Oktoberfest-Magazin und über die offizielle Oktoberfest App www.muenchen.de/app.
    Erziehungsberechtigte haben darauf zu achten, dass sich Kinder unter sechs Jahren - auch in Begleitung Erwachsener – nach 20 Uhr nicht mehr in Bierzelten aufhalten dürfen. Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren ist die Anwesenheit auf der Festwiese ab 20 Uhr nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gestattet.
  • Kinderwagen sind auf dem Festgelände Sonntag bis Freitag nur bis 18 Uhr erlaubt, an Samstagen und am Feiertag „Tag der deutschen Einheit“ (3. Oktober) sind Kinderwagen auf der Wiesn generell untersagt. Kleinkinder schauen sich die Wiesn am Besten vom Buggy aus an. Große Kinderwagen sind zwar nicht generell verboten, das Sicherheitspersonal wird diese aber überprüfen.
  • Solides Schuhwerk wird empfohlen, Flip-Flops oder Ballerinas mit dünnen Sohlen sind für das Gelände nicht geeignet.
  • Jeder noch so schöne Volksfestabend geht einmal zu Ende. Zwischen 1.30 Uhr und 9 Uhr ist der Aufenthalt auf der Festwiese nicht gestattet.

Neue Wiesn-App

Neu in den App-Stores ist die offizielle Oktoberfest App, die in Kooperation mit der Portal München Betriebs-GmbH & Co.KG (Portal München) programmiert wurde: www.muenchen.de/app.

Oide Wiesn 2017: Original Münchner Volkssängerzelt Zur Schönheitskönigin - NEU auf der OIDN WIESN (mehr)
Original Münchner Volkssängerzelt Zur Schönheitskönigin - Programm 2017 auf der OIDN WIESN (mehr)

Ochsenbraterei (Spatenbräu-Festhalle) - 2017 zum 136. Mal auf der Wiesn - und das in einem nagelneuen Zelt (mehr)

Startseite Oktoberfest Special (mehr)
Immer Bescheid wissen: der Oktoberfest Newsletter (weiter)
Die aktuellen Wiesn-Bierpreise (mehr)
Übersicht der großen Wiesnzelte (mehr)
Übersicht der kleinen + mittleren Wiesnzelte (mehr)
Übersicht Fahrgeschäfte (mehr)


Anzeige

Fotos Aufbauzeit Oktoberfest München 2017 Wiesnaufbau Tag 18 - Fotos und Video vom 27.07.2017 (©Foto: Marikka-Laila Maisel)

Fotos Aufbauzeit Oktoberfest München 2017 Wiesnaufbau Tag 18 - Fotos und Video vom 27.07.2017 (mehr)



AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
Die "Oide Wiesn" ist 2017 wieder dabei (weiter)
Rückblick: ZLF 2016 - Das Zentral Landwirtschaftsfest Special (weiter)

Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-wien.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de