www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share


Immer auf dem Laufenden bleiben? Tragen Sie sich in unseren Oktoberfest-Newsletter ein.

Oktoberfest Newsletter abonnieren - hier klicken!

Oktoberfest 2012
Oktoberfest Presserundgang am 20.09.2012 - ein Blick auf die Neuheiten


OB Christian Ude beim Wiesnrudngang im Riesenrad
Wirtschaftsreferent Dieter Reiter (r.) und Münchens OB Christian Ude und  luden die Presse zum Rundgang (ªFoto: Ingrid Grossmann)
Wirtschaftsreferent Dieter Reiter (r.) und Münchens OB Christian Ude und luden die Presse zum Rundgang
Lach+Freu Haus Chef Eugen Distel (l.) und Wirtschaftsreferent Dieter Reiter (©Foto: Ingrid Grossmann)
Lach+Freu Haus Chef Eugen Distel (l.) und Wirtschaftsreferent Dieter Reiter
Hochreiters Weißbier Carousel Bar (©Foto: Martin Schmitz)
Hochreiters Weißbier Carousel Bar
Das Löwenbräuzelt warb für Energieeffizienz und Energiesparen (Foto:Martin Schmitz)
Das Löwenbräuzelt warb für Energieeffizienz und Energiesparen
Zur Bratwurst (©Foto: Martin Schmitz)
Zur Bratwurst
neu: Orchestrion am Münchner Weißbiergarten (©Foto: Ingrid Grossmann)
neu: Orchestrion am Münchner Weißbiergarten
Neues gibt es bei Eckls Shocker Geisterbahn zu sehen (©Foto: Ingrid Grossmann)
Neues gibt es bei Eckls Shocker Geisterbahn zu sehen

großer Andrang beim Presserundgang
Dieter Reiter vor der Wildstubn (©Foto: Martin Schmitz)
Dieter Reiter vor der Wildstubn

©Fotos: Ingrid Grossmann, Martin Schmitz

Zwei Tag vor der Eröffnung des Oktoberfest 2012 traf man sich zum traditionellen Wiesnrundgang für Medienvertreter.

Proaktiv ging er vor, Münchens Oberbürgermeister Christian Ude beim Presserundgang am 20.09.2012, er wollte zunächst einmal die Fragen beantworten, die ihm am laufenden Band gestellt werden,  oder werden würden.

Doch zunächst musste er von „einem Kulturschock“ erzählten, der wohl einem Münchner Oberbürgermeister nur selten in die Knochen fährt, den er am Morgen auf dem Weg von Berlin nach München erleben musste. 

Während ihn der Fahrer in Berlin noch mit besten Wünschen fürs „o“zapfen verabschiedete, begrüßte ihn die Stewardess in München mit der Frage “gehen Sie eigentlich auch zur Wiesneröffnung“. Ude: „Das was das Schockierendste, was ich in München seit langem gehört habe. Wegen des Akzents fragte ich dann die Dame, wo sie herkommt und die Antwort hat mich etwas getröstet, sie kommt aus der Ukraine


Video: Oktoberfest Presse-Rundgang am 20.09.2012 - Statements OB Christian Ude

Das wieviele Mal es denn sei, dass er die Wiesn eröffnen würde, lässt nur eine etwas komplizierte Antwort zu, am Samstag wird er die Wiesn nun zum 20. Mal eröffnen, diese runde Zahl sei von keinem seiner Vorgänger erreicht worden.

Doch das, was die Meisten mit der Eröffnung verbinden, das Anzapfen, das finde 2012 erst zum 19. Mal statt, denn 2001 war die Wiesn wegen des Anschlages in NY ohne das Anzapfspektakel eröffnet worden.

Und auch nächstes Jahr, betont er, werde er noch einmal, dann auf jeden Fall aber zum letzten Mal in der Funktion als Oberbürgermeister der Landeshautstadt München anzapfen.

Die Ministerpräsidentenwahl sei dann zwar schon eine Woche vorbei, es dauere dann noch einige Zeit, bis der Landtag einen Wahlsieger als Ministerpräsidenten betätige, bis dahin sei er aber auf jeden Fall immer noch im Amt des Münchner Oberbürgermeisters. Was die Jahre dannach betrifft, ob es da dann für ihn noch einen Platz in der Anstichbox gäbe, man wird abwarten müssen.


Video Oktoberfest Presse-Rundgang am 20.09.2012 - Neues am Familienplatzl

Fotogalerie Oktoberfest Presse-Rundgang 20.09.2012, Teil 1, 2, 3, 4, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie Oktoberfest Presse-Rundgang 20.09.2012, Teil 1, 2, 3, 4, 5, (©Fotos: Martin Schmitz)

Politisch friedlich bleibt es aber auf jeden Fall zwischen ihm als Herausforderer und Ministerpräsident Sehofer wie jedes Jahr. Nach der Wiesn blieben noch rund 50 Wochen, wo man seine Differenzen darlegen könne.

Der OB auf dem Rundgang war auch in diesem Jahr wieder Sonnenschein-Garant bei dieser Veranstaltung, weiß -blauer Frühherbsthimmel bei sommerlichen Temperaturen über den in den letzten Aufbauarbeiten befindlichen Schausteller- und Gastronomiebetrieben der Wiesn.

Neugierig wie jedes Jahr aktuelle und gewesene Wiesnstadträte wie Helmut Schmid und Ex-MdL Hermann Memmel, Stadträten, diverse Wiesnwirte und die Münchner Presse sowie die ansonsten interessierte Wiesn-Berichterstatter.

Der anschließende Rundgang führte von Hochreiters Weißbier Carousel Bar zum danebenliegenden Riesenrad der Familie Willenborg, das mit 50 m Höhe das wohl größte reisende Riesenrad ist, wie die Besitzerin betonte.

Vis à vis vom Riesenrad hat mit dem Toboggan ein Traditionsgeschäft seinen Standplatz – nächstes Jahr wird man 80 Jahre auf der Wiesn sein. Und nur dort steht das Toboggan der Familie Konrad, für die Reise ist es nicht mehr rentabel.

Wiesnwirt Wiggerl Hagn im Löwenbräuzelt setzt in diesem Jahr auf das große Thema Energieeffizienz und Energiesparen: die LEDs werden elektronisch so gesteuert, dass sie sich an das vorhandene Aussenlicht anpassen, kommen Wolken, leuchten sie heller, ist der Himmel blau, werden sie gedimmt, wie auch am Ende des Zeltbetriebes jeden Abend, das macht es den Gästen leichter, zu gehen. Für die Putzkolonnen anschließend wird es dann wieder aufgedreht, es soll ja schließlich am nächsten Tag wieder sauber sein, das Festzelt.

Edmund Eckls Shocker hat das Innere seiner Geisterbahn umgekrempelt, durch aufwändig und höchst realistisch gestaltete Räume fahren die Gäste im Gitterwagen und dürfen sich dabei ordentlich gruseln z.B. in eine Schlafzimmer mit Exorzisten Flair oder einem Horrorbad, über allem radelt dein Geisterfahrer, und das man eine „4 Stock Geisterbahn“ sei, kann man draussen bei einer Figur leicht an den Requisiten abzählen.

Ein Stück weiter des Weg kann das Familienplatzl in diesem Jahr gleich mit drei Neuheiten auftrumpfen: Das “Lach + Freu Haus“ von Eugen und Christina Distel (Straße 3 Ost) zeigt als neue Attraktion „baireische Comoedi“ mit der feschen Resi auf dem Scheunendach, dem Gaudiburschen Sepp und nicht zu vergessen de singenden Elch Hubertus. Auch die rollenden Tonnen im Inneren wurden jetzt mit LED-Beleuchtung ausgestattet, die durch die ausgehändigte Gaudibrille betrachtet verblüffende Lichtspiel zaubert.

Im Münchner Weißbiergarten gegenüber spielt erstmals ein Orchestrion auf. Zehn Instrumente vereint die große Tanzorgel des begischen Herstellers DECAP aus den 1950er Jahren. Über 500 Lieder, Tanzmusik und Balladen werden intoniert, wenn Akkordeon, Posaune, Xylofon, Bongoglocken , Schlagzeug und Hammondorgel elektronisch gesteuert aufspielen.

Vorgestellt wurde auch das neue „Wiesn-Forscherspiel“, das für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren an den Montagen 24.10 und 1.10. zum Erkunden des reichhaltigen Schaustellerteils des Oktoberfestes einlädt.

Den Abschluss machte die Tour über die Festwiese, an der noch viel gehämmert und dekoriert wird, ein Besuch im Fachwerkbau „Zur Bratwurst“, in dem Werner Hochreiter seit 2007 neben den berühmten, am offenen Buchenholzfeuer gegrillten Rostbratwurst auch andere Schmankerl anbietet. Die Freunde des Zeltes wird es freuen, auch oben auf der Empore gibt es jetzt einige Tische mit bestem Blick aufs Zeltgeschehen und die Zeltband.


Video Oktoberfest Presse-Rundgang am 20.09.2012 - Impressionen

Fotogalerie Oktoberfest Presse-Rundgang 20.09.2012, Teil 1, 2, 3, 4, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie Oktoberfest Presse-Rundgang 20.09.2012, Teil 1, 2, 3, 4, 5, (©Fotos: Martin Schmitz)

Anzeige



div>


powered by: www.shops-muenchen.de



Startseite Oktoberfest Special (mehr)
Immer Bescheid wissen: der Oktoberfest Newsletter (weiter)
Die aktuellen Wiesn-Bierpreise (mehr)
Übersicht der großen Wiesnzelte (mehr)
Übersicht der kleinen + mittleren Wiesnzelte (mehr)
Übersicht Fahrgeschäfte (mehr)



AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
Die "Oide Wiesn" ist zurück 2014 (weiter)
ZLF 2012 - Das Zentral Landwirtschaftsfest Special (weiter)
Fotospecial Oktoberfest Bilder (weiter)

Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-wien.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de