www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



AddThis Social Bookmark Button

Immer auf dem Laufenden bleiben? Tragen Sie sich in unseren Oktoberfest-Newsletter ein.

Oktoberfest Newsletter abonnieren - hier klicken!

Oktoberfest-Plakatwettbewerb 2008:
Das offizielle Oktoberfest Motiv 2008 steht fest


Dr. Gabriele Weißhäupl stellte am 31.01.2008 das offizielle Plakatmotiv der Wiesn 2008 von Oliver Weiss aus Grassau vor


2. Platz: Susanne Kinau und Maximilian Knodel, Blocherer Schule, München (Foto: Ingrid Grossmann)
2. Platz: Susanne Kinau und Maximilian Knodel, Blocherer Schule, München
2. Platz: Susanne Kinau und Maximilian Knodel, Blocherer Schule, München (Foto. Martin Schmitz)

©Fotos: Ingrid Grossmann (2), Martin Schmitz (2)

Alljährlich gegen Ende Januar werden die Münchner kurz daran erinnert, daß das Oktoberfest sich nähert. Noch hat der Vorverkauf von Bier- und Hendlmarken nicht begonnen, oder wenigstens noch nicht wirklich, da wird schon das offizielle Oktoberfestplakatmotiv vorgestellt. So traf man sich auch in diesem Jahr wieder mit der Presse am 31.01.2008 im Stadtmuseum, dem schon gewohnten Ort der Plakatpräsentation.

Zugleich lag der Termin dieses Jahr auch noch am unsinnigen Donnerstag, was aber einfach am frühen und kurzen Fasching 2008 liegt. Ansonsten muss es ja jetzt schon festetsehen, das Motiv, den nur noch 8 Monate trennen die Münchner von ihrem Fest, bis dahin muss das Motiv auf allerlei Dinge geprägt werden,wie Tourismuschefin Weißhäupl anmerkte.


Film ab: Vorstellung Oktoberfestplakat 2008

Zwar wirbt München nicht mehr, der Bekanntheitsgrad des Oktoberfestes ist weltweit ungeschlagen, aber ein bißchen was muss man halt doch noch machen.

Das preisgekrönte Motiv soll weltweit auf 7.000 Plakaten und 90.000 deutsch- und englischsprachigen Prospekten auf das Oktoberfest 2008 aufmerksam machen.

Zusätzlich ziert es den offiziellen Wiesn-Maßkrug, der damit die 1978 begonnene Reihe von begehrten Sammlerkrügen erweitert. Daneben wird das Wiesn-Plakatmotiv vom Tourismusamt für Vermarktungszwecke Lizenznehmern zur Verfügung gestellt.

Im diesjährigen Wettbewerb um das Oktoberfest-Plakat, der vom Tourismusamt der Landeshauptstadt München veranstaltet wird, wählte die Jury unter 21 Entwürfen von elf Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Siegermotiv aus. Schöne neue Ideen galt es zu besichtigen und zu bewerten in der diesjährigen Jurry unter dem Vorsitz von Hannes Mayer, H+P Herrwerth + Partner Werbeagentur, München, die am Vortag tagte. Denn es soll ja schon was hermachen, das Plakat.

Seit dem Jahr 2000 wird das Oktoberfest-Plakatmotiv in einem geschlossenen Wettbewerb ermittelt. Eingeladen werden die Preisträger des Plakat & Media Grand Prix des Fachverbands Außenwerbung e.V. und - seit 2006 auf Initiative des Tourismusamts zur Nachwuchsförderung - Münchner Design-Fachschulen und –Akademien.

Die Teilnehmer nahmen das Recht in Anspruch, jeweils zwei Entwürfe einzureichen. Die Wettbewerbsteilnehmerinnen und –teilnehmer erhalten ein Beteiligungshonorar von 500 Euro.

Die Künstler und Agenturen, deren Entwürfe der Jury ohne Kenntnis der Einsender vorlagen, kommen aus München und Deutschland.

Die Preisgelder

Als Preisgeld erhalten die Preisträger für den 1. Preis 2.500 Euro, für den 2. Preis 1.250 Euro und für den 3. Preis 500.- Euro.

Die Preisträger 2008

Die Jury hat sich in diesem Jahr auf zwei Preisträger geeinigt und keinen dritten Platz vergeben. Das Preisgeld für den 3. Platz wird unter den Preisträgern aufgeteilt.

1. Preis: Oliver Weiss, Grassau am Chiemsee

2. Preis: Susanne Kinau und Maximilian Knodel, Blocherer Schule, München


Infos zu Oliver Weiss:

Der gebürtige Münchner, aufgewachsen in seiner Heimatstadt, in Paderborn und in San Jose/ Kalifornien, lebt und arbeitet als freiberuflicher Illustrator, Cartoonist, Grafiker, Designer und Multimedia-Spezialist im Grassau am Chiemsee.

Zu seinen Auftraggebern zählt der studierte Diplom-Ingenieur für Elektrotechnik und Informationstechnik (TU München) internationale Zeitschriften und Zeitungen in Europa, Nordamerika, Asien und Australien, u.a. DER SPIEGEL, The Writer, DIE ZEIT, Latin Finance, Deutsche Bank, DIE WELT, Gruner+Jahr, Ravensburger, Euromoney, Burda, Süddeutsche Zeitung, Reed Business, F.A.Z. und Pacific Business Press.

Sein Schwerpunkt im Designbereich liegt auf Corporate Design, Grafik-Design und Multimedia.

Als einer der ersten Webdesigner in Deutschland entwickelte Oliver Weiss seit 1996 Websites. Darüber hinaus ist er als Fachautor in den Bereichen Internet, Computer, Kunst und Grafik-Design tätig.

Mehr zu Oliver Weiss im Internet unter www.oweiss.com

Rückblick: Wiesnplakat 2007, 2006, 2004,

Anzeige




Startseite Oktoberfest Special
Infos zu allen Fahrgeschäften

Weitere Links zum Oktoberfest-Special:


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
Die "Oide Wiesn" ist 2017 wieder dabei (weiter)
Rückblick: ZLF 2016 - Das Zentral Landwirtschaftsfest Special (weiter)

Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-wien.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de