www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


| Automarkt | Immobilienmarkt | Jobbörse | Reisebörse |Babysitter | Tickets kaufen | Partnersuche München | Wetter


Immer auf dem Laufenden bleiben? Tragen Sie sich in unseren Oktoberfest-Newsletter ein.

Oktoberfest Newsletter abonnieren - hier klicken!

Oktoberfest 2007
Der Wiesn Rundgang auf der Münchner Theresienwiese am 20.09.2007

Mark L. Mallory, Bürgermeister von Cincinnati und Münchens Oberbürgermeister Chrsitian Ude (Foto: Martin Schmitz)
Mark L. Mallory, Bürgermeister von Cincinnati und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude
Bürgermeisterin Christine Strobl und OB Christian Ude im "Höllenblitz" (Foto: Martin Schmitz)
Bürgermeisterin Christine Strobl und OB Christian Ude im "Höllenblitz"

Dr. Gabriele Weishäupl stellte den Prototyp einer neuen Toilettenanlage vor
Ude probiert den "Hammerschlag" aus (Foto: Martin Schmitz)
Christian Ude probiert den "Hammerschlag" aus
...und schloß Kolelgin Christine Stroble Richtung Himmel (Foto. Martin Schmitz)
...und schoß Kollegin Christine Stroble Richtung Himmel
Dr. Gabriele Weishäupl  im Distel Autoskooter (Foto: Martin Schmitz)
Dr. Gabriele Weishäupl im Distel Autoskooter

Wiesnneuheit: die Gaudi Schaukel

neu ist die Bestuhlung des Schottenhamel Festzeltes



erste Fotos vom Star Flyer 48



Wie lieben wir doch diesen Termin nur 40 Stunden vor Wiesnbeginn. In zweieinhalb Stunden geht es im mindestens Hunderköpfigen Journalisten-, Stadtrat- und Politikergefolge von Wiesnchefin Dr. Gabriele Weishäupl kreuz und quer über die noch im Aufbau befindliche Theresienwiese, um die neuesten Attraktionen in Augenschein zu nehmen und, wenn gewünscht, zu testen.

Schön, wenn dann neben internationalen TV-Teams dann auch immer Delegationen befreundeter Städte und Regionen sich der Tour anschließen:

in diesem Jahr waren es eine Delegation um Mark L. Mallory, Bürgermeister der Münchner Partnerstadt Cinicinnati / Ohio (www.cincinnati-oh.gov) , sowie eine hochrangige Delegation aus Limpopo / Südafrika , die  sich schon einmal ein Pre-Wiesn Gefühl geben wollten, bevor sie auf Einladung des Tourismusamtes auch am Samstag live dem Anstich beiwohnen werden. Für die Delegation aus Südafrika schon der zweite Wiesnbesuch, im Vorjahr war man am letzten Wiesn-Wochenende zu Gast (mehr)

Lustige Videos  Gratis Fun Video  Deine funny Videos bei Clipfish

Und auf ging es: zunächst stand eine Fahrt auf dem nagelneuen Coaster „Höllenblitz“ auf dem Plan, allen voran im ersten Wagen der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude mit seiner Amtskollegin Christine Strobl. Die größte transportable Indoor-Schienenbahn der Welt präsentiert sich nach Generalumbau zum ersten Mal auf der Wiesn. Klaus Renoldi jun. ließ von seiner legendären „Starworld“ nur Halle und Stahlgerüst stehen und machte den „Höllenblitz“ zu einer echten Neuheit: Front, Schienenzug, Schienenführung outdoor, Effekte während der Fahrt und im Eingangsbereich. Erstmals wurde hier ein Fahrgeschäft thematisch komplett inklusive Rücken- und Seitenfront gestaltet.

Fotogalerie 1 vom 20.09.2006 Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, (©Fotos: Martin Schmitz)

Punkt zwei auf dem Rundgang war  ein Abstecher in das funkelnagelneu „Café Kaiserschmarrn“ der Münchner Firma Rischart, welches sicherlich eines der optischen Highlights der Wiesn wird.

Im Alice im Wunderland Style mit Zuckerguß und fahnenbestückten Türmchen, goldgelber, Zuckerguss versüßter Fassade, wo Kaffeetasse und Kanne, Kochlöffel und Schneebesen aus einer phantastischen Backstube lebendig werden, dazu Bäckerdirndl und Bäckerbub, die in eigens für das neue Wiesn-Café entworfenen Trachten bedienen. "Gewöhnungsbedürftig", so der knappe Kommentar von Christian Ude.

Der Weg zwischen dem Café Kaiserschmarrn und dem Löwenbräuzelt ist breiter geworden, von 6 auf 8 m wurde der Fluchtweg verbreitert, und auch gleich der Prototyp einer neue Toilettenanlage vorgestellt, zu der analog in den nächsten 4 Jahren weitere Anlagen entstehen werden.

Die neuen WC Häuser stehen senkrecht zur Straße und bilden einen übersichtlichen Zugangshof für Frauen und Männer.

Den Himmel der Holzrahmenkonstruktion bildet eine weiße Zeltplane, durch die Tageslicht wie im Bierzelt in das Innere fällt. Das Farbkonzept bruht auf den Farben des Münchner Kindls: schwarz und gelb.

Die von Otl Aicher für die Olympischen Spiele 1972 Symbole wurden von Architekt Andreas Holzapfel (www.uns-architektur.de)  auf Lebensgröße gebracht und klären, welcher Eingang für wen gedacht ist.

Weiter ging es zum Familien Platz, wo gleich zwei Attraktionen zum kennenlernen auf dem Plan standen: der „Hammerschlag“, einem Hau-den-Lukas, den Manfred Georg Zehle nach eigener Idee entwickelt hat, ist der etwas andere Schlaghammer, dessen Wiesn-Premiere zugleich Weltpremiere ist.

Er  garantiert ultimativen Fahrspaß durch individuelle Schlagkraft, bietet hohen Gaudifaktor und sportliche Herausforderung. Muskelkraft führt den Hammerschlag, der je nach Wucht die Person auf dem Fahrsitz eines Turms bis zu maximal sieben Meter in die Höhe schießen kann.

Was denn Oberbürgermeister Christian Ude gleich einmal zum Gaudi der Presse an Kollegin Strobl ausprobieren durfte. Weil es für die Fotos so schön war, gleich mehrere Male.

Tourismuschefin Weishäupl hingeben durfte sich an ihre Kindheit erinnert fühlen, als es weiter zum „Pemperlprater“ ging, dem jüngst restaurierten ältesten Karussel auf der Wiesn, das hier Premiere feierte. Als Kind in den 50er Jahren hatte sie auch immer mit nach außen gestreckten Armen auf den holzgeschnitzten Pferde ihre Kreise gezogen.

Nur hatte ihr niemand erklärt, dass man mit dem am Sattel angebrachte kleinen Spieß nach Ringen angeln konnte, die an einem draußen stehenden silbernen Fisch befestigt waren. Wer den Ring traf und halten konnte, wurde mit einer Freifahrt belohnt. Heuer ist sie natürlich fitter und schaffte im Rahmen ihrer Vorführrunden gleich 5x den Ringstich.

Tradition und Moderne verbindet der nagelneue 4-Säulen-Scooter von Heiner Distel, der als nächstes besichtigt wurde, und als modernster und technisch aufwändigster Autoscooter Europas gilt.

Gleich vis à vis, noch mit Belastungssäcken für die TÜV Prüfung auf allen 48 Sitzen, der Star Flyer 48 von Alexander Goetzke, der mit jetzt 24 statt 12 Auslegern als Wiesn-Neuheit große Aufmerksamkeit erregen wird.

Auch eine neue Schiffschaukel gibt es endlich auf der Wiesn: bis zu 15 Meter hoch schwingt die überdimensional große Schiffschaukel der Gaudi Schaukel, deren Gondel mit bis zu 40 Fahrgästen besetzt werden kann.

Die Riesenschaukel der Gebrüder Bügler kommt in bajuwarischem Habitus daher: Bayerische Alpenlandschaft mit folkloristischen Szenen, die aufgemalte Frauenkirche, Krinoline und Riesenrad zieren die Rückwand, weiße Masten mit blauen Rauten und die Holzhüttn als Kassa.

Den Abschluss ging es in die Schottenhamel Festhalle, der in diesem Jahr zum 140. Geburtstag eine komplett neue Bestuhlung von der Brauerei  gespendet bekam.

Unabhängig davon erinnert sich Christan Schottenhamel daran, dass er nun auch seit 20 Jahren Wiesnwirt zusammen mit Peter Schottenhamel ist. Wenngleich er noch amüsiert daran denkt, dass ihre erste gemeinsame Zulassung an „Peter und Christiane Schottenhamel“ adressiert war.

Dann wurden sie vorgestellt: "Die schönsten Wiesnhits" - ein Buch als Hommage an die Wiesn-Hits anlässlich der 140-Jahr Feier der Familie Schottenhamel auf dem Oktoberfest mit den vollständigen Noten und Harmonien sowie Texten der 125 schönsten Wiesn-Lieder ermöglicht allen Musikfreunden die beliebtesten und bekanntesten Wiesn Hits daheim selbst nachzuspielen.

Karl-Heinz Knoll, Geschäftsführer der Spaten-Franziskaner Bräu Gmbh, umriss die aufwändige Vorarbeit zum nun fertigen Buch "Wir haben bereits kurz nach der Wiesn 2006 angefangen, Lieder zusammenzutragen, um diese Sammlung zum 140 Jubiläum der Familie Schttenhamel auf der Wiesn fertig stellen zu können."

Das über 320 Seitenstarke Buch ist für 24,80 € im deutschsprachigen Musikfachhandel (und im Schottenhamel Zelt) erhältlich.

“O’zapft is!” – Mit dem traditionellen Fassanstich des Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude eröffnet dann am Samstag, 22. September 2007, 12.00 Uhr das Oktoberfest. Wir sind für Sie in der Anstichbox dabei wie schon im Vorjahr (mehr), und auch die Rubrik "Wahrlich..." berichtet (mehr) (Rückblick: Fotos und Bericht aus 2004 und 2005

Fotogalerie 1 vom 20.09.2006 Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, (©Fotos: Martin Schmitz)

Mehr Infos zum Wiesnbesuch finden Sie im Oktoberfestplaner von ganz-muenchen.de, weitere Infos gab es auch schon vorab auf der Wiesn-Pressekonferenz im Vorfeld des Wiesnaufbaus (mehr)

vorgestellt: "Die schönsten Wiesnhits" - ein Buch als Hommage an die Wiesn-Hits anlässlich der 140-Jahr Feier der Familie Schottenhamel auf dem Oktoberfest mit den vollständigen Noten und Harmonien sowie Texten der 125 schönsten Wiesn-Lieder (Foto: Martin Schmitz)
vorgestellt: "Die schönsten Wiesnhits" - ein Buch als Hommage an die Wiesn-Hits anlässlich der 140-Jahr Feier der Familie Schottenhamel auf dem Oktoberfest mit den vollständigen Noten und Harmonien sowie Texten der 125 schönsten Wiesn-Lieder

Special Wiesnaufbau 2007 mit immer neuen Fotos (weiter)
2w.09.2007: Anstich "O'zapft is" am 22.09.2007 (mehr)
23.09.2007: Trachten und Schützenzug (mehr)
Übersicht der großen Wiesnzelte (mehr)
Übersicht der kleinen + mittleren Wiesnzelte (mehr)
Übersicht Fahrgeschäfte (mehr)
Startseite Oktoberfest Special (mehr)

Immer Bescheid wissen: der Oktoberfest Newsletter (weiter)





Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
Fotospecial Oktoberfest Bilder (weiter)
Wiesn-Shop online von wiesn.com (weiter)

Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Google
  Web www.ganz-muenchen.de


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2015.



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-berlin.de