www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Neu im Kino München ab 01.11.2012: Skyfall, Omamamia, Vielleicht lieber Morgen, Lore und andere Filme

007 James Bond "Skyfall" ab 1.11.2012 im Kino - die Rückkehr zum klassischen Bond-Film

Neu im Kino ab 01.11.2012
Skyfall - In Sam Mendes 007-Inszenierung kehrt James Bond aus einer unfreiwilligen Auszeit in sein altes Leben zurück, um Geheimdienstchefin M vor einem Psychopathen zu retten. Fulminanter Kinokracher mit Daniel Craig, Judie Dench, Javier Bardem und Ralph Fiennes. NOWONSCREEN Preview
007 James Bond "Skyfall" ab 1.11.2012 im Kino - die Rückkehr zum klassischen Bond-Film (mehr)
Vielleicht lieber morgen - Ein 15-jähriger Außenseiter freundet sich mit einem schillernden Geschwisterpaar an und lernt in jeder Hinsicht seinen Platz im Leben zu finden. Mitreißendes Coming-of-Age-Drama mit Logan Lerman, Emma Watson und Ezra MIller. NOWONSCREEN Preview
Omamamia - Eine rüstige Seniorin flüchtet vor dem drohenden Altersheim nach Rom und hofft auf eine Audienz beim Papst. Aber der Besuch endet im Chaos und die Reise stellt das Leben der Witwe komplett auf den Kopf. Komödie mit Marianne Sägebrecht und Annette Frier. NOWONSCREEN Preview
"Omamamia" mit Marianne Sägebrecht, Miriam Stein und Annette Frier - kommt am 01.11.2012 ins Kino. Premiere am 17.10.2012 im mathäser (mehr)
Vielleicht lieber morgen. Charlie ist gerade auf die High School gekommen und schlägt sich mit alterstypischen Problemen herum. Als er die lebenslustigen Geschwister Sam und Patrick kennenlernt und bisher unbekannte Gefühle für Sam entwickelt, ist die Verwirrung komplett. Aber selbst die erste große Liebe, wilde Partys, Drogen und Stress innerhalb der Familie trüben seinen Blick auf die Welt nicht – er beobachtet sein Umfeld genau, macht sich Gedanken über seine Mitmenschen und versucht, seine eigene Rolle zu finden - in dem, was wir Leben nennen.
Oh Boy. Niko ist ein Flaneur und Zuhörer, dem die Menschen ihre Geschichten erzählen. Mit stiller Neugier beobachtet er sie bei der Bewältigung des täglichen Lebens. Bis zu diesem turbulenten Tag: Seine Freundin zieht einen Schlussstrich, sein Vater dreht ihm den Geldhahn zu und ein Psychologe attestiert ihm 'emotionale Unausgeglichenheit'. Eine sonderbare Schönheit namens Julika konfrontiert ihn mit den Wunden der gemeinsamen Vergangenheit, sein neuer Nachbar schüttet ihm bei Schnaps und Buletten sein Herz aus und in der ganzen Stadt scheint es keinen 'normalen' Kaffee mehr zu geben.
Sag, dass du mich liebst. Mélina (Karin Viard) führt ein Doppelleben: Mit 40 Jahren ist sie die bekannteste Stimme Frankreichs. Als Radiomoderatorin ist sie spätabends auf Sendung und Vertraute sowie Freundin für Tausende. Privat allerdings vermeidet sie jeglichen Kontakt mit anderen Menschen. So kennt zwar jeder ihre Stimme, aber niemand ihr Gesicht. Was Mélina antreibt, ist die Suche nach ihrer Mutter, von der sie als Kleinkind verlassen worden ist. Und endlich bekommt sie den entscheidenden Hinweis: Ihre Mutter Joelle (Nadia Barentin) wohnt mit ihrer Familie ganz in der Nähe. Sofort macht Mélina sich auf den Weg, schleicht um Joelles Haus herum, unentschlossen, aber doch wie magisch angezogen. Durch einen Zufall wird sie in ihr Haus eingeladen und findet sich plötzlich mitten im turbulenten Leben ihrer Mutter wieder. Wird Joelle sie erkennen und die Tochter die Mutter wiederfinden?
Lore. Die 15jährige Lore, Tochter ranghoher Nazis, versucht in den letzten Kriegstagen, sich zusammen mit ihren jüngeren Geschwistern zu den Großeltern in den Norden durchzuschlagen. Umgeben vom Wahn von Rasse und Herrenmenschentum aufgewachsen, reichen nun, im Zusammenbruch, reichen die alten Muster nicht mehr aus, die Welt zu verstehen. Während Lore beginnt, sich den Dämonen der Vergangenheit zu stellen, liegt das Land um sie herum in Scherben. Gesten der Menschlichkeit sind rarer als ein Stück Brot. Die alte Zeit ist vorbei, die neue noch nicht da. LORE ist die Verfilmung von Rachel Seifferts Booker-Price-nominierter Novelle ‚Die dunkle Kammer’. Regie führt die australische Regisseurin Cate Shortland (SOMERSAULT).

die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

die Neustarts


Video Preview: die neuen Filme (mehr)


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (mehr)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: