www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



"Diana" - bewegende Deutschlandpremiere in München am 03.12.2013 - im Kino ab 09.01.2014
Diana - ab 9.1.2014 im Kino
Diana - ab 9.1.2014 im Kino
Regisseur Oliver Hirschbiegel am roten Teppich der Filmpremiere im Gloria Palast
Regisseur Oliver Hirschbiegel am roten Teppich der Filmpremiere im Gloria Palast
Rufus Beck mit Andrea Kameniczky-Teleky
Rufus Beck mit Andrea Kameniczky-Teleky
nein, nicht am Münchner roten Teppich, sondern Szenenbild aus dem Film: Naomi Watts spielt die Diana
nein, nicht am Münchner roten Teppich, sondern Szenenbild aus dem Film: Naomi Watts spielt die Diana

©Fotos: Concorde

Die Weltpemiere hatte man schon Anfang September in London gefeiert, am Abend des 03.12.2013 feierte DIANA, das denkwürdige Porträt einer der berühmtesten Frauen der Weltgeschichte, nun auch seine Deutschlandpremiere im Gloria Filmpalast sowie zeitgleich in der Astor@Lounge im Hotel Bayerischer Hof in München.

Die Premierengäste zeigten sich von der meisterhaften Verfilmung der letzten Lebensjahre von Prinzessin Diana tief bewegt und applaudierten begeistert dem anwesenden Hamburger Regisseur Oliver Hirschbiegel ("Der Untergang").

Im Anschluss an die Premierenvorführung hatte Markus Zimmer, Geschäftsführer von Concorde Filmverleih zum Empfang in den Bayerischen Hof geladen.

Zahlreiche prominente Premierengäste, darunter Götz Otto, Rufus Beck, Lisa Maria Potthoff, Heio von Stetten, Lara-Joy Körner u.v.a. feierten einen gelungenen Kinoabend.

Das Münchner Premierenpublikum war sich dabei einig: Mit Naomi Watts in der Titelrolle und Naveen Andrews in der Rolle von Dr. Hasnat Khan haben der Regisseur und die Produzenten des Films, Robert Bernstein und Douglas Rae ("Nowhere Boy", "Geliebte Jane", "Ihre Majestät Mrs. Brown") die perfekte Besetzung für das berührende Liebespaar gefunden!

Worum geht es?

London 1995. Diana (NAOMI WATTS) lebt bereits von Prinz Charles getrennt in Kensington Palace und wartet auf die Scheidung. Während sie ihr Leben neu ordnen muss, begegnet sie eines Tages Dr. Hasnat Khan (NAVEEN ANDREWS) und ist sofort fasziniert von dem engagierten Herzchirurgen. Mit ihm findet Diana nicht nur das private Glück, nach dem sie sich immer gesehnt hat. Sie entdeckt, dass sie ihre Popularität nutzen kann und widmet sich verstärkt karitativen Zwecken. Die meistfotografierte Frau der Welt träumt von Normalität abseits des Rampenlichts und denkt sogar daran, mit Hasnat in dessen Heimat Pakistan zu leben. Doch den Mediziner schreckt die Idee ab. Er will die Beziehung geheim halten, denn Diana ist nach wie vor die Mutter des zukünftigen Königs von England – und wird auf Schritt und Tritt von Paparazzi verfolgt

Die in England geborene Schauspielerin Naomi Watts („King Kong“, „J.Edgar“), Oscar®-nominiert für THE IMPOSSIBLE („The Impossible“, 2012) und 21 GRAMS („21 Gramm“, 2003), verkörpert die Titelikone, die bis heute weltweit verehrt wird. Naveen Andrews, bekannt aus THE ENGLISH PATIENT („Der englische Patient“, 1996) und der Sensationsserie „Lost“, ist als Dr. Hasnat Khan zu sehen. Seine britischen Kollegen Douglas Hodge, Geraldine James, Charles Edwards und Juliet Stevenson runden das Ensemble ab.

Die Produzenten des Films sind Robert Bernstein und Douglas Rae („Nowhere Boy“, „Geliebte Jane“, „Ihre Majestät Mrs. Brown“). Matt Delargy, James Saynor und Paul Ritchie fungieren als Koproduzenten. Tim Haslam, Mark Woolley und Xavier Merchand zeichnen als ausführende Produzenten verantwortlich. Die Journalistin und Dokumentarfilmerin Kate Snell („Diana: Her Last Love“) unterstützt das Projekt als assoziierte Produzentin.

Für die aufschlussreiche und einfühlsame Studie von Dianas letztem Lebensabschnitt konnten die Filmemacher ein beeindruckendes Kreativteam gewinnen: Das Drehbuch verfasste der international gefeierten Bühnenautors Stephen Jeffreys („The Libertine“, „The Clink“). Kameramann Rainer Klausmann („Der Untergang“, „Das Experiment“) arbeitet schon seit vielen Jahren mit Oliver Hirschbiegel zusammen.

Das Produktionsdesign übernahm Kave Quinn („Trainspotting“), Julian Day („Rush“) die Kostüme. Make-up-Artist Noriko Watanabe („Unknown Identity“, „Die Geisha“) zeichnet für die Maske verantwortlich, Hans Funck („Der Untergang“) für den Schnitt. Den Soundtrack komponierten David Holmes („Hunger“, „Ocean's Eleven“) und Keefus Ciancia (Serie „Saving Grace“, „Ladykillers“).

Anzeige:





Prof. Dr. Herbert G. Kloiber (Geschäftsführer Tele München Gruppe), Oliver Hirschbiegel (Regisseur) und Markus Zimmer (Geschäftsführer Concorde Filmverleih)
Prof. Dr. Herbert G. Kloiber (Geschäftsführer Tele München Gruppe), Oliver Hirschbiegel (Regisseur) und Markus Zimmer (Geschäftsführer Concorde Filmverleih)
powered by: www.shops-muenchen.de

Diana
Großbritannien, USA 2013
Regie: Oliver Hirschbiegel
Drehbuch: Stephen Jeffreys
mit: Naomi Watts, Naveen Andrews

weitere Dezember - Tipps auf ganz-muenchen.de (mehr)
weitere Freizeit-Tipps auf ganz-muenchen.de (mehr)


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (mehr)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: