www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Premiere „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel" am 13.11.2011 im mathäser Kino, München
Hauptdarsteller Ben Schuster, Jessica Schwarz, Jadea Mercedes Diaz und Alexander Scheer (©Foto. Martin Schmitz)
Hauptdarsteller Ben Schuster, Jessica Schwarz, Jadea Mercedes Diaz und Alexander Scheer
Jadea Mercedes Diaz (©Foto: MartiN Schmitz)
Jadea Mercedes Diaz
Sven Hannawald & Alena Gerber (©Foto: Martin Schmitz)
Sven Hannawald & Alena Gerber
Paul Breitner mit Tochter Ines und deren Kinder Louis und Lea (©Foto:Martin Schmitz)
Paul Breitner mit Tochter Ines und deren Kinder Louis und Lea



Annik und Konstantin Wecker
Christine Urspruch (©Foto: Martin Schmitz)
Christine Urspruch
 (©Foto: Martin Schmitz)

©Fotos: Martin Schmitz

Am 13. November fand im Mathäser Filmpalast München die Bayern-Premiere von "Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel" statt.

Einen Tag zuvor wurde der Film bereits mit einem Teil des Casts auf dem Lüner Kinofest in NRW vorgestellt.

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ ist die Verfilmung des gleichnamigen Kinderbuches von der beliebten Autorin Cornelia Funke.

In München anwesend waren die Hauptdarsteller Alexander Scheer, Noah Joël Kraus, Mercedes Jadea Diaz, Jessica Schwarz, Fritz Karl, Volker Lechtenbrink, ChrisTine Urspruch, Gruschenka Stevens, Paul Alhäuser und Tamino Wecker sowie der Regisseur Oliver Dieckmann und Produzentin Uschi Reich.


FilmImpressionen am roten Teppich der Premiere von "Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel"

Premiere Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel" am 13.11.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, (Fotos: Martin Schmitz)

Während es draußen ungemütlich kalt war, ließen sich die geladenen Gäste auf dem roten Teppich ablichten. Allen voran erschien der ehemalige Skispringer Sven Hannawald mit Freundin Alena Gerber.

Auch der ehemalige Fußballer Paul Breitner kam in Begleitung und brachte seine Tochter Ines und deren Kinder Louis und Lea mit.

Breitner erwartet von einem Weihnachtsfilm „eine schöne Geschichte, bei der die Kinder vielleicht ein bisschen Tränen in die Augen kriegen. Etwas Rührseliges muss unbedingt dabei sein. Das ist dann Weihnachten.“

Des Weiteren wurden unter anderem Konstantin Wecker, Vater von Tamino Wecker, der in „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ eine Nebenrolle spielt, Constantin Film Vorstand Martin Mosczkowicz, Filmproduzent Ulrich Limmer, Schauspielerin Julia Dahmen mit Familie, Schauspieler Michael Wolf mit Familie, Schauspielerin Tiger Kirchharz (STEP UP 4) und Schauspielerin Sina Hentschel (Türkisch für Anfänger) gesehen.

Nachdem die Schauspieler ausreichend für die Fotografen posiert hatten, stellten sie sich den neugierigen Fragen der Presse.

Gruschenka Stevens antwortete auf die Frage, wie denn ihr Traumweihnachten aussehe, dass sie Weihnachten mit ihrem Freund, dessen Familie und ihrer eigenen Familie auf dem Pferde- und Tierhof der Mutter ihres Freundes im Westerwald feiern möchte. Am liebsten natürlich im Schnee.

Der Film „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ ist ihrer Meinung nach ein Film für Familien, um an Festtagen eine schöne gemeinsame Unternehmung zu machen, die allen Spaß macht.

Noah Joël Kraus und Mercedes Jadea Diaz beantworten zu zweit die Fragen der Presse:

Wie waren die Dreharbeiten?

M.J.D: Ich fand sie sehr spannend. Bei jedem Film lerne ich was dazu.

Auch Noah Joel Kraus fand seinen ersten Dreh, „sehr toll“.

Ja natürlich“, antworteten Sie beide laut und einstimmig, auf die Frage, ob sie denn weiter in Filmen mitspielen wollen.

Mercedes fügt noch hinzu: „Umso mehr, umso besser.“

Habt ihr am Set Cornelia Funke kennengelernt?

M.J.D: Nein leider nicht, aber ihre Schwester habe ich heute kennengelernt. Es war sehr schade, dass Cornelia Funke nicht da war, denn ich mag ihre Bücher sehr gerne.

Habt ihr das Buch „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ gelesen?

M.J.D: Ja, ich finde das Buch sehr spannend, vor allem weil es einen guten und einen bösen Weihnachtsmann gibt.“

N.J.K: Ich auch, es gibt jetzt sogar einen neuen Einband, auf dem wir drauf sind. Das finde ich cool. Der Film und das Buch sind toll.

Wie werdet ihr Weihnachten feiern?

N.J.K: Ich werde mit meiner Familie den Kinofilm feiern und sonst wie immer. Also mit Tannenbaum, Geschenken und leckerem Essen von meiner Mama.

M.J.D: Bei uns läuft Weihnachten etwas anders ab. Bei uns gibt es erst Essen, dann Geschenke, dabei läuft Musik und es ist ganz gemütlich und danach schauen wir alle unsere Geschenke an.

Inhalt:

Ben (Noah Joe Kraus) ist vor Kurzem mit seinen Eltern Lena (Jessica Schwarz) und Fred (Fritz Karl) umgezogen. Doch aller Anfang ist schwer.

In der Schule wird er geärgert, das Nachbarsmädchen Charlotte (Mercedes Jadea Diaz) beschimpft ihn, der neu eröffnete Schokoladenladen seiner Mutter läuft nicht, und zu allem Überfluss will sein Vater auch noch Weihnachten in Mallorca am Strand feiern. Dabei wünscht sich Ben doch sehnlichst Schnee.

Um dieses Weihnachtsfest noch retten zu können, ist dringend ein Weihnachtswunder nötig. Und niemand Geringeres als Niklas Julebukk (Alexander Scheer), der letzte echte Weihnachtsmann, dürfte dies doch vollbringen können, oder?

Doch der Weihnachtsmann steckt selbst in Schwierigkeiten. Eines Nachts fällt er vom Himmel und landet genau in Bens Straße mitsamt Wohnwagen, Kobolden, Engeln und seinem unsichtbaren Rentier.

Ihm auf der Fährte ist der böse Weihnachtsrat mit dem Vorsitzenden Waldemar Wichteltod (Volker Lechtenbrink), der ganz nach dem Motto „Weihnachten muss teuer sein“ aus dem Fest der Liebe ein Fest des Kommerz machen möchte.

Nur die kostspieligen Bestellungen der Eltern dürfen ausgeführt werden, die wahren, geheimen Wünsche der Kinder müssen unerfüllt bleiben. Julebukk der sich um das Verbot nicht kümmert, schwebt in höchster Gefahr.

Nur Ben und Charlotte, die Weihnachten nicht mag, können Niklas Julebukk und das Weihnachtsfest noch retten. Doch werden sie es schaffen zusammenzuarbeiten? Und werden Sie am Ende vielleicht doch noch die Magie der Weihnacht spüren?

Obwohl der Film stellenweise sehr spannend ist, wird es nicht versäumt, immer wieder auf das wirklich Wichtige an Weihnachten hinzuweisen. Nicht Geschenke, sondern vor allem Familie und Freunde sollten an diesen Tagen wichtig sein.

Der angenehm untypische Weihnachtsmann Niklas Julebukk, verleiht Weihnachten auch ohne das Bedienen von Klischees wie Rauschebart, rotem Mantel und Schlitten eine gewisse Magie. Dieser Zauber wird auch nicht zerstört durch das Lösen einiger Rätsel um den doch so geheimnisvollen Weihnachtsmann. Wer weiß denn schon, wie all die Geschenke in einen Sack passen

Die Mischung aus Realfilm mit Trickfilmelementen ist eine angenehme Abwechslung zu der im Moment so beliebten 3-D-Technik.

Insgesamt also ein schöner Weihnachtsfilm, der ideal für Familien ist.

Genau einen Monat vor Heiligabend, am 24. November 2011, läuft der Film im Verleih von Constantin Film in den deutschen Kinos an.

Darsteller: Alexander Scheer, Noah Joel Kraus, Mercedes Jadea Diaz

T. Aline Stirnberg

Premiere Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel" am 13.11.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, (Fotos: Martin Schmitz)




Anzeige:





powered by: www.shops-muenchen.de

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel
Deutschland 2011
Regie: Oliver Dieckmann
Drehbuch: Benjamin Biehn, Robert Getrost, Uschi Reich
mit Ben Schuster, Jessica Schwarz, Jadea Mercedes Diaz und Alexander Scheer

weitere September - Tipps auf ganz-muenchen.de (mehr)
weitere November-Tipps auf ganz-muenchen.de (mehr)


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (mehr)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: