www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



"Almanya - Willkommen in Deutschland" Premiere am 01.03.2011 in München - ab 10.03.2011 im Kino


















©Fotos: Concorde, Premierenfotos : Nathalie Tandler

Almanya – Willkommen in Deutschland sorgte schon auf der Berlinale für sehr positives Aufsehen. Am 1. März 2011 feierte der Film über eine türkische Einwandererfamilie in Deutschland im Münchner Gloria Palast seine Deutschlandpremiere.

Eisig wehte es durch den schmalen Eingang des Kinos am Stachus, als die ersten Premieregäste ankamen. Lange hielt es daher kaum einen auf dem roten Teppich. Regisseur Marcus H. Rosenmüller unter den ersten Gästen wärmte sich lieber im Foyer des Kinos.

Schauspieler Florian Simbeck war da schon mutiger. Er kam zwar ausnahmsweise ohne seine hübsche Frau. „Wir haben einfach keinen Babysitter gefunden!“, aber kalt war dem smarten Schauspieler nicht. Lachend präsentierte er sich erst den Kameras und sagte auch gerne noch ein paar Worte.

Es ist ein Film über eine türkische Familie in Deutschland. Vor kurzem hat Erdokan in einer Rede in Berlin gesagt, dass türkische Kinder in Deutschland erst türkisch lernen sollen, was sagst du dazu?

F. S. Meine Kinder wachsen auch zweisprachig auf. Ich finde es sehr wichtig, dass die Kinder beide Sprachen lernen. Welche davon zuerst ist eigentlich egal.

Das Thema des Tages ist der Rücktritt von Karl Theodor zu Guttenberg, wie ist deine Meinung dazu?

F. S. (lacht) Ich habe meine Tochter vor Kurzem beim Doktorspielen erwischt. Ich habe sie dann gewarnt, dass so etwas sehr gefährlich werden kann. Ich habe ihr gesagt, unser Verteidigungsminister Herr von Guttenberg hat sich dabei das Rückrat gebrochen.

Sprachs und ging dann doch schnell ins Warme. Moderatorin Amelie Fried tat es ihm gleich und ging, ohne die wartende Presse zu beachten direkt ins Kino.

Tapfer hielten sich die Akteure des Films. Vor allem die Kinder präsentierten sich bibbernd und zitternd vor dem Kinoplakat für Fotos. Regisseurin Yasemin Samderell, Drehbuchautorin Nesrin Samdereli waren zu Recht stolz auf ihren Film Schon auf der Berlinale sorgte das heitere türkisch/deutsche Kulturgemisch für sehr viele positive Kritiken und wird von vielen Kinogänger heiß erwartet.

Fahri Yardim, Demet Gül, Vedat Erincin, Lilay Huser, Petra Schmidt-Schaller, Walter Sittler, Jule Rostedt, Rafael Koussouris, keiner der Akteure wollte sich die Premiere des eigenen Films in München entgehen lassen, trotz der wie schon erwähnten nun wirklich eisiger Temperaturen am Münchner Rioten Teppich.

Anschliessend ging es mit den Gästen zur Premierefeier, bei der es bei türkischen Köstlichkeiten jede Menge Gelegenheiten gab den Film und die Kulturen zu diskutieren.

Das Spielfilmdebut von Regisseur Yasemin Samdereli erzählt mit viel Humor und Einfühlungsvermögen die Geschichte von Hüseyin Yilmaz und seiner Familie, die ihre Heimat Türkei verlassen, um als Gastarbeiter das deutsche Wirtschaftswunder zu unterstützen.

Der Film behandelt die Frage ob ein Türke, der in Deutschland geboren und aufgewachsen ist, Türke oder Deutscher ist. Ein lustige Reise in eine Kultur, die sich im Laufe der Generationen verändert, angepasst hat und doch etwas ganz Exotisches ist.

Der sechsjährige Cenk stellt sich immer wieder diese Frage. Gerade in der Schule fallen ihm die Unterschiede auf. Er gehört nicht wirklich zu den türkischen Mitschülern und die deutschen Kameraden haben ähnliche Probleme. Um ihn zu trösten erzählt ihm seine Cousine Canan die Geschichte ihres Großvaters Hüseyin, der in den 60er Jahren aus der Türkei nach Deutschland kam. Mit dem Generationenwechsel wurde Deutschland zur Heimat der türkischstämmigen Familie. Doch Hüseyin hält eine Überraschung bereit. Eines Tages offenbart er der Familie, dass er ein Haus in der Türkei gekauft hat und mit allen Mitgliedern in die alte Heimat fahren möchte. Eine spannende Reise beginnt.

Im Verleih der Concorde Film startet der Film am 10. März 2011 in den deutschen Kinos.

Tanja Lugert


FilmVideo: Trailer Almanya - im Kino ab 10.03.2011

Der sehr persönliche Film der Samdereli-Schwestern beruht zum Teil auf eigenen Erlebnissen, die den Zuschauer auf unterhaltsame Weise teilhaben lassen an einer Welt zwischen Orient und Okzident, an einer großen kultur- und generationenübergreifenden Familie.

Produziert wurde Almanya - Willkommen in Deutschland von Roxy Film FILM. Kinostart: 10. März 2011 im Concorde Filmverleih. Mit: Fahri Yardim, Vedat Erincin, Demet Gül, Lilay Huser, Aylin Tezel, Denis Moschitto, Petra Schmidt-Schaller uvm. Gastauftritte: Axel Milberg, Jule Ronstedt, Saskia Vester, Walter Sittler, Katharina Thalbach, Drehbuch: Nesrin Samdereli und Yasemin Samdereli. Deutschland 2010 / 97 Min.

Yasemin Samdereli drehte unter anderem die Multi-Kulti-Liebeskomödie „Alles getürkt“ (TV, 2002) und arbeitete am Drehbuch einer Folge der preisgekrönten TV-Serie „Türkisch für Anfänger“ (2006) mit.

Nesrin Samdereli schrieb das Drehbuch zu „Alles getürkt“ (2002) sowie zu diversen Episoden der TV-Serie „Türkisch für Anfänger“ (2006). ALMANYA – WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND ist für beide der erste Kinofilm.

Neben der hochkarätigen Besetzung mit türkischen und deutschen Schauspielern wie Fahri Yardim („Männerherzen“), Vedat Erincin („Evet, ich will“), Lilay Huser (aus der TV-Serie „Türkisch für Anfänger“) und Denis Moschitto („1 1/2 Ritter“) sowie Petra Schmidt-Schaller („Ein fliehendes Pferd“), stand den Samdereli-Schwestern auch eine starke Crew zur Seite, so unter anderem Kameramann Ngo the Chau („Phantomschmerz“), Szenenbildner Alexander Manasse („Lola rennt“), Kostümbildnerin Steffi Bruhn („Wer früher stirbt ist länger tot“) und Komponist Gerd Baumann („Wer früher stirbt ist länger tot“).

Produziert wurde ALMANYA – WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND von ROXY FILM („Wer früher stirbt ist länger tot). Gefördert wurde die Produktion vom FFF-Bayern, dem Deutschen Filmförderfonds, der FFA und dem Bundesministerium für Kultur und Medien.

Offizielle Filmseite: www.almanya-film.de 

Almanya - Willkommen in Deutschland startet in Deutschland am 10.03.2011 im Verleih von Concorde Film





Anzeige:





powered by: www.shops-muenchen.de

Almanya - Willkommen in Deutschland
Deutschland 2010 / 97 Min
Regie Yasemin Samdereli
Mit: Fahri Yardim, Vedat Erincin, Demet Gül, Lilay Huser, Aylin Tezel, Denis Moschitto, Petra Schmidt-Schaller
Gastauftritte: Axel Milberg, Jule Ronstedt, Saskia Vester, Walter Sittler, Katharina Thalbach

weitere März - Tipps auf ganz-muenchen.de (mehr)
weitere Freizeit-Tipps auf ganz-muenchen.de (mehr)


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (mehr)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-oesterreich.de & www.ganz-salzburg.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de