www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


AddThis Social Bookmark Button



Deutschlandpremiere des neuen James Bond "Ein Quantum Trost" am 3.11.2008 in Berlin
Daniel Craig und sein Co-Star Olga Kurylenko feiern am 3.11.2008 Premiere des neuen James Bond in Berlin (Foto: Sony Pictures)
Daniel Craig und sein Co-Star Olga Kurylenko feiern am 3.11.2008 Premiere des neuen James Bond in Berlin

Daniel Craig:
Roter Teppich vor dem CineStar im Sony Center

Olga Kurylenko
Schauspieler Anatole Taubman

Olga Kurylenko, Daniel Craig

Roter Teppich vor dem CineStar im Sony Center mit Yvonne Catterfeld und Oliver Wnuk

Mario Barth

Olga Kurylenko

Joschka Fischer und Ehefrau Minu Barati-Fischer

Franziska Knuppe

Barbara Meier

Nova Meierhenrich

Fotos & Trailer: 2008 Sony Pictures Releasing GmbH

Die Berliner kann man um so etwas beneiden: nun schon die vierte James Bond Prmiere in der Hauptstadt: am Abend des 3.11.2008 fand in Berlin auch die Deutschlandpremiere des mit größter Spannung erwarteten 22. James-Bond-Abenteuers EIN QUANTUM TROST statt.

Auf dem 250 m langen roten Teppich vor dem CineStar Kino im Berliner Sony Center sah man bei Eisekälte neben den Hauptdarstellern Daniel Craig (jetzt ohne Armschlinge, aber mit seiner Freundin Satsuki Mitchell), zwei der Bösewichte des Films Jesper Christensen und Wahl-Berliner Anatole Taubman, sowie die bezaubernde Olga Kurylenko (geschmückt mit Geschmeide des Edel-Juweliers de Grisogono), den deutsch-stämmige 007 Quantum Trost Regisseur Marc Forster („Monster’s Ball“, „Wenn Träume fliegen lernen“), Produzentin Barbara Broccoli u.a. Sony Pictures Deutschland-Chef Martin Bachmann, Bernd Eichinger mit seiner Frau Katja, Yvonne Catterfeld in Begleitung von Freund und Schauspieler Oliver Wnuk, EX-Außenminister Joschka Fischer und Ehefrau Minu Barati-Fischer (letztere ganz Bond-Girl mässig mit Glitzersteinen besetzt silbrig glänzender Kunststoffknarre am Gürtel der gold-grüne Kombination aus Rock und Jacke), Bruno Eyron, Benedikt Graf von Dürckheim, Eberhard Herzog von Württemberg, Komiker Mario Barth, Nadine Warmuth, Kai Pflaume, Schauspielerin Mariella Graefin Faber-Castell (www.mariella-ahrens.de), die Models Barbara Meier (www.barbarameier.com), Franziska Knuppe (www.knuppe.com), Michi Beck von den Fantastischen Vier, die Models Eva Padberg und Nadja Auermann, Komiker Oliver Kalkofe, Nadine Krüger, Celia von Bismarck, Schauspielerin Mia Florentine Weiss (www.mia-florentine.de), Caroline Beil, Ray Garvey von Reamonn, Kameramann Michael Ballhaus, Anastasia, Domenic Raacke und Freundin Janine, Moderatorin Nova Meierhenrich, Oliver Berben, Schauspielerin Christiane Paul ("Neues vom Wixxer"), Modedesigner Michael Michalsky rund 1500 geladene Gäste an etwa 2000 wartenden Fans und einem kurz vor dem Kinoeingang geparkten Aston Martin DBS vorbei in die Premiere gehen.

Zur Party anschliessend im historischen Bau des EnergieForums Berlin am Stralauer Platz musste man aber auf die Stars verzichten. Die waren schon abgereist, um den Privatjet am Flughafen-Tegel, Gate C zur nächsten Premiere in Luzern zu kriegen, der in Zürich spätestens um 23 Uhr landen musste.

Fotogalerie 007 Premiere in Berlin am 3.11.2008, Teil 1, 2, 3 (©Fotos: 2008 Sony Pictures Releasing GmbH. Anklicken der Minaturbuilder öffnet größere Fotos)

Am Mittwoch der Vorwoche hatte der Film bereits in London in Anwesenheit von Prinz William und Prinz Harry. „Ein Quantum Trost“ spielte am ersten Wochenende in Großbritannien 15,4 Millionen Pfund (rund 19,4 Millionen Euro) ein. Daniel Craigs Rückkehr als 007 hat damit an den ersten drei Tagen etwa 1,5 Millionen Euro mehr eingebracht als der bisherige Rekordhalter „Harry Potter und der Feuerkelch“.

Der Film hatte ein Budget von 230 Millionen US-Dollar. Zum Vergleich: bei Casino Royale lag das Budget nochbei ca. 150 Millionen US-Dollar. Somit ist "Ein Quantum Trost" wieder der teuerste produzierte Bond-Film.


Video: Trailer zu "Ein Quantum Trost"

Auch wir haben ihn schon gesehen. Der kürzeste aller bisherigen James Bonds ist zugleich auch der packenste, einziger Schwachpunkt ist der Titelsong von Alicia Keys und Jack White "Another Way to Die" , da hat es schon bessere gegeben.

Ob die abgelehnte Amy Winehouse einen besseren Titelsong hingelegt hätte, kann man nicht beurteilen: der angekündigte Versuch von Amy Winehouse, zum Weltpremiere ihre eigne Idee hinsichtlich eines Titelsongs vorzustellen, blieb unerhört: es gibt keinen Gegenentwurf.


Roter Teppich vor dem CineStar im Sony Center
V.l.n.r.: Barbara Broccoli, Jesper Christensen, Marc Forster, Olga Kurylenko, Daniel Craig und Anatole Taubman

"Ein Quantum Trost" setzt die adrenalintreibenden Abenteuer von James Bond (Daniel Craig) in Casino Royale fort, dem kommerziell bisher erfolgreichsten Film der 007-Serie.

Co-Produzent Michael G. Wilson bestätigte, dass die Handlung eine Stunde nach dem Ende des Vorgängerfilms Casino Royale beginnt. Dies wäre somit das erste Mal, dass ein Bond-Film direkt fortgesetzt wird.

Nachdem er von Vesper, der Frau, die er geliebt hat, betrogen wurde, kämpft 007 gegen das Verlangen an, seine nächste Mission zu einer persönlichen Angelegenheit zu machen. Fest entschlossen, die Wahrheit aufzudecken, verhören Bond und M (Judi Dench) Mr White (Jesper Christensens), der enthüllt, dass die Organisation, die Vesper erpresst hat, viel komplexer und gefährlicher ist als zunächst angenommen.

Die forensische Abteilung des Geheimdienstes kann einen Mi6-Verräter mit einem Bankkonto in Haiti in Verbindung bringen.

Aufgrund einer Verwechslung macht Bond dort die Bekanntschaft der schönen aber resoluten Camille (Olga Kurylenko), eine Frau, die ihre eigene Vendetta führt.

Camille bringt Bond direkt zu Dominic Greene (Mathieu Amalric), einem rücksichtslosen Geschäftsmann und der treibenden Kraft innerhalb der mysteriösen Organisation.

Auf einer Mission, die ihn nach Österreich, Italien und Südamerika führt, findet Bond heraus, dass Greene ein Komplott schmiedet und versucht, die totale Kontrolle über eine der wichtigsten natürlichen Ressourcen der Welt zu gewinnen. Um das zu erreichen, drängt er auf einen Deal mit dem im Exil lebenden General Medrano (JOAQUIN COSIO).

Indem Greene seine Partner in der Organisation benutzt und seine einflussreichen Kontakte bei der CIA und in der Britischen Regierung manipuliert, verspricht er, das gegenwärtige Regime in Bolivien zu stürzen und dem General die Macht zu übertragen – als Gegenleistung für ein scheinbar wertloses Stück Land.

Inmitten eines Minenfeldes aus Betrug, Mord und Täuschung, verbündet sich Bond mit alten Freunden, um die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Auf der Suche nach dem Mann, der für den Verrat an Vesper verantwortlich ist, muss 007 der CIA, den Terroristen und sogar M immer einen Schritt voraus sein, um Greenes dunkle Machenschaften aufzudecken und "Quantum" zu stoppen.

Die Regie hatte diesmal der deutsch-stämmige Marc Forster („Monster’s Ball“, „Wenn Träume fliegen lernen“) übernommen.

Als Produzenten fungieren Barbara Broccoli und Michael G. Wilson. Wie schon bei „Casino Royale“ schrieben Neal Purvis und Robert Wade zusammen mit dem Oscar®-nominierten Autor Paul Haggis („Million Dollar Baby“, „L.A. Crash“) das Drehbuch.


Fun Facts

·  Im College war der EIN QUANTUM TROST-Produktionsdesigner Dennis Gassner ein hoch talentierter Linebacker. Ihm wurde sogar angeboten, an einem Probetraining für die Football-Mannschaft der LA Rams teilzunehmen. Allerdings lehnte er das Angebot ab, um sein Studium des Grafik-Designs fortzuführen. Mittlerweile ist er ein Oscar®-prämierter Produktionsdesigner

·  James Bond und Camille springen aus dem DC3-Flugzeug und stürzen im freien Fall zu Boden. Dieser Stunt wurde von Daniel Craig und Olga Kurylenko selbst in einer Windkanal-Anlage namens Bodyflight absolviert. Der „Flug“ in dem Windkanal ist die Erfahrung, die einem freien Fall aus 3.000 Meter am nächsten kommt – ohne tatsächlich aus einem Flugzeug zu springen

·  Um die temporeiche Verfolgungsjagd über den Dächern von Siena filmen zu können, musste das Produktionsteam die Dachziegel von den Häusern entfernen und die Dächer abstützen, damit die Füße der Schauspieler während des Stunts nicht durch die Ziegel brechen.

·  Über 200.000 Schuss Platzpatronen mussten für die Tests, das Training und die Dreharbeiten von EIN QUANTUM TROST gekauft werden.

·  Der Stuntkoordinator Gary Powell stammt aus einer Dynastie von Stuntmen. Die Powell-Familie war bei sämtlichen James-Bond-Filmen seit Dr. No (James Bond 007 jagt Dr. No, 1962) dabei. Sein Vater Nosher Powell und sein Onkel Dinny waren an den Filmen mit Sean Connery und George Lazenby beteiligt, sein Bruder Greg an denen mit Roger Moore und Timothy Dalton und Gary hat an den Filmen mit Pierce Brosnan und Daniel Craig gearbeitet.

·  EIN QUANTUM TROST wurde an mehr Locations gefilmt als jeder andere James-Bond-Film. Die Dreharbeiten fanden in sechs Ländern statt: England, Panama, Chile, Mexiko, Italien und Österreich.

· Am Drehort in Colon trank die Filmcrew aufgrund der Hitze und der Luftfeuchtigkeit täglich über 1.000 Flaschen Wasser.

·  Über einen Zeitraum von nur 12 Tagen ließ das Special-Effects-Team von EIN QUANTUM TROST über 54 kontrollierte Explosionen detonieren, während die Dreharbeiten für den Höhepunkt des Films in der weltberühmten 007-Halle stattfanden.

Fotogalerie 007 Premiere in Berlin am 3.11.2008, Teil 1, 2, 3 (©Fotos: 2008 Sony Pictures Releasing GmbH. Anklicken der Minaturbuilder öffnet größere Fotos)

Ab 06.11.2008 in den Münchner Kinos im Verleih der Sony Pictures

www.ein-quantum-trost.de

Anzeige:




José Hernandez mixt die Bond Drinks an der Bar des Mandarin Oriental, Munich

z.B. einen Crème de Menthe frappé

©Fotos: Mandarin Oriental


ab 6.11.2008 im Kino

Drinks à la Bond:

James Bond ist immer ein Thema: Aus diesem Anlass schüttelte und rührte der mehrfach ausgezeichnete Barchef des Mandarin Oriental, Munich, José Hernandez, eine Auswahl an Cocktails, die entweder von 007 selbst, seinen Gegenspielern oder seinen Bondgirls in den Filmen genossen wurden.
 
Ausgewählt werden kann zwischen:
 
-) 007 MARTINI (Dr. No 1962)
   Smirnoff Vodka, Noilly Prat
 
-) MINT JULEP (Goldfinger 1964 )
   Bourbon, frische Minze, Puderzucker
 
-) CRÈME DE MENTHE FRAPPE (Thunderball 1965)
 
-) OLD FASHIONED (Live and Let Die 1973)
   Bourbon, Angostura, Früchte
 
-) PINK GIN (The Man with the Golden Gun 1974)
   Gordon´s Gin, Angostura Bitter
 
-) VESPER MARTINI (Casino Royale 2006)
   Gordon´s Gin, Smirnoff Vodka, Nolly Prat
 
 Oder es gibt das  JAMES BOND DELUXE  - Set  bestehend aus einer Flasche Dom Pérignon 1999 & 50g iranischer Kaviar, klassisch serviert
 
 
Diese Bond-Cocktails  werden ab sofort bis Januar 2009 in der Bar des Mandarin Oriental, Munich auf einer Zusatzkarte angeboten

Hier geht es zum Kino Special auf ganz-muenchen.de (mehr)


Ein Quantum Trost
Großbritannien, USA, 106 Min.
Regie: Marc Forster
mit: Daniel Craig, Gemma Arterton, Judi Dench, Giancarlo Giannini, Mathieu Amalric, Olga Kurylenko, Jesper Christensen, Jeffrey Wright, Anatole Taubman

AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (mehr)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Google
  Web www.ganz-muenchen.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de - abendzeitung.de -

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-oesterreich.de & www.ganz-salzburg.at