www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Partnerprogramm / Werbung




Die Familie Stone - verloben verboten: ab 15.12.2005 im Kino
Sarah Jessica Parker präsentierte am 1.12. den Film in München

Sarah Jessica Parker in München (Foto: Martin Schmitz)
Sarah Jessica Parker in München

Film ab ins Blitzgewitter
Sarah Jessica Parker - Ihr Kleid war von Prada (Foto: Martin Schmitz)
Ihr Kleid war von Prada
Die Schuhe von Alexander McQueen, die Netzstrumpfhosen von Wolford - jetzt wissen wir es (Foto: Martin Schmitz)
Die Schuhe von Alexander McQueen, die Netzstrumpfhosen von Wolford - jetzt wissen wir es
Sarah Jessica Parker in München (Foto: Martin Schmitz)

Sarah Jessica Parker in München (Foto: Martin Schmitz)
Fotogalerie Sarah Jessica Parker in München (mehr)

©alle Fotos: Martin Schmitz


und so präsentiert sie sich für "Lovely"

Foto: Lancaster Group

Interessant, wer sich im Publikum so alles bei einer Presseveranstaltung für einen neuen Film sehen ließ:

statt bepulloverter meist männlicher Filmkitiker, die man so üblicherweise in der Frage und Antwort Stunde mit den Stars sieht, dieses mal ein mit gut gestylten Frauen gefüllter Raum im Hotel Bayerischer Hof, die gespannt auf den Auftritt von Sarah Jessica Parker warteten und schon einmal die verteilten Duftflakons von "Lovley", Sarah Jessica Parkers neuen Duft erobert hatten (Sorry, die anwesenden wenigen Männer sollten bei der Verteilung zugunsten der Frauen doch bitte zurückstehen, baten die Vertreterinnen der Parümfirma Lancaster Group die hier im Publikum eindeutig in der Minderheit befindlichen Männer. Wie nun Lovley duftet, bleibt daher unbeschreiblich. M.S.).

Und dann kam sie, grüßt auf Deutsch mit "Guten Tag",und man merkte, wer da eigentlich im Publikum an was interessiert war: die Schuhe vom East Londoner Alexander McQueen (und nicht von Manolo Blahnik wie in "Sex in the City"), die Stockings, also die (Netz-) Strumpfhose, von Wolford, und das hinreissende (fanden auch die Männer) Kleid von Prada, schwarz mit roten Rosen. Dazu ein goldener Armreif, Ohrringe mit jeweils sieben glitzernden Steinchen von ?, nun ja, das wurde nicht gefragt, so ins Detail ging es dann doch nicht.

Dafür dann Infos zu "Lovley", sie hat an allem mitgewirkt. Vom Inhalt bis zum Flakon, an der Kampagne und den Fotos, sie war am gesamten Entstehen beteiligt. Und die "Fragence" ist das erste, was sie morgens anlegt, noch vor der Kleidung. Es ist ihr ganz wichtig, einen passenden Duft zu tragen. Das freut die Parfümfirma sicherlich dann doch (Lovley als "zeitloser Duft für alle Frauen von 17 bis 107" gibt es im Handel als Eau de Parfum Spray, 30 ml für 29€, 50 ml für 45€, seit 15.11.2005 im Handel erhältlich)

Und Spaß hat ihr das gemacht, verkündet die sympatische Darstellerin, die immerhin schon auf 32 Jahre Berufserfahrung als "working actor" zurückblicken kann, wie sie auf eine Frage nach dem Auf- und Ab durch ihren Ruhm via "Sex in the City" verkündet. Es hat sich also nicht viel geändert, sie kannte das alles auch schon vor der Serie.

Ja, sie ist normal geblieben, ein Familienmensch, der mit den 6 Geschwistern, die im Großraum New York leben, regen Kontakt hat, täglich telefoniert oder Emails austauscht.

"Family comes first" für sie, für sie ist die "Family most important in my life". Zu Weihnachten hat sie für ihren kleinen Sohn James (3) schon einen Wunschzettel an Santa Claas weitergeleitet. Sie ist sich sicher, daß alle vier (Wünsche) wohl erfüllt werden würden, aber was es gibt, will sie dann doch nicht verraten, der Kleine könnte ja sonst irgendwie davon erfahren.

Kurz war sie nur in München, hat schon gehört, wie prima man hier shoppen kann, muß dann aber um 13.30 Uhr weiterfliegen. Es war ihr "first trip to Munich".

Spät in der Nacht angekommen, hat sie am Abend im Restaurant des Bayerischen Hofes einiges an "German Food" gekostet. Sie liebt es, speziell "Bavarian Food", "I love the sausages"

Lebte sie doch einige Jahre in der Nähe von Cincinnati, einer von vielen Deutschstämmigen bewohnten Großstadt in Ohio. Und unter den Vorfahren der am 25. März 1965 in Nelsonville/Ohio geborenen Schauspielerin gab es auch Deutsche, von der Großmutter lernte sie auf Deutsch "count to ten", als sie noch ein kleines Kind war.

Ansonsten: "famous germans" kennt sie, da muss sie lange nachdenken, eigentlich dann doch keine (die Frage bezog sich auf interessante Männer, die man mal kennenlernen möchte...)

Da können wir uns dann freuen auf einen Film mit ihr, um den es hier übrigens auch ging in der Pressekonferenz.....

Fotogalerie Sarah Jessica Parker in München (mehr)

Martin Schmitz, 1.12.2005

Übrigens:

iLove verlost 1.200 exklusive Preview-Tickets zum Kinostart von "Familie Stone"(mehr)

Worum geht es in dem Film?

Weihnachten, das Fest der Liebe, steht vor der Tür, und alle sind mit den Vorbereitungen beschäftigt.

Während Everett Stone (DERMOT MULRONEY) mit seiner Freundin Meredith Morton (SARAH JESSICA PARKER), einer gestressten New Yorker Karrierefrau, in Manhattan letzte Einkäufe erledigt, wartet Sybil Stone (DIANE KEATON) in ihrem gemütlichen Haus in Neuengland auf die Ankunft ihrer fünf Kinder: Zuerst treffen Thad (TY GIORDANO), der jüngste Sohn, und sein Lebensgefährte Patrick (BRIAN WHITE) ein.

Die schwangere Tochter Susannah (ELIZABETH REASER) kommt mit der kleinen Enkelin Elizabeth. Ben (LUKE WILSON), der zweitälteste Sohn, lebt an der Westküste und hat sich auch im übertragenen Sinne am weitesten von der Heimat entfernt. Amy (RACHEL McADAMS), das Nesthäkchen der Familie, wohnt noch zu Hause.

Sie ist die einzige, die Meredith schon einmal getroffen hat – und sie warnt die Familie vor, noch ehe die einen Blick auf das neue Mitglied werfen kann.

Und dann erlebt der versammelte Stone-Clan am Fenster die verpatzte Ankunft: Meredith, mega-elegant im Business-Kostüm, wirkt mit ihren Highheels im tief verschneiten Garten des gemütlichen Hauses sofort deplaziert.

Wie ein Kultur-Schock ist das Zusammentreffen zwischen hipper New Yorkerin und lässigländlicher Professoren-Familie: Die Gespräche sind zäh, die Atmosphäre steif, und Amy, die die Neue gänzlich unakzeptabel für ihren geliebten großen Bruder findet, macht keinen Hehl aus ihrer Abneigung.

Während Everett die entsetzte Sybil an ihr Versprechen erinnert, ihm den Ehering ihrer Mutter für seine zukünftige Frau auszuhändigen, reagiert Meredith zusehends irritiert auf die negative Stimmung, die ihr entgegen schlägt. Kurzentschlossen verlässt sie den Familiensitz, mietet sich in einem nahe gelegenen Hotel ein und fleht ihre Schwester Julie (CLAIRE DANES) an, zu ihrer moralischen Unterstützung anzureisen. Im Gegensatz zu Meredith kommt Julie mit den Stones gut klar – was auf Gegenseitigkeit beruht. Vor allem Everett ist angetan von der unkomplizierten Art, mit der Julie von ihrer Arbeit – sie vergibt Stipendien an junge Künstler – erzählt. Die Situation scheint sich zu entspannen, bis Meredith beim Weihnachtsessen mit einer mehr als unglücklichen Formulierung eine Bombe hochgehen lässt und auch Kelly (CRAIG T. NELSON), der besonnene Familienvater, explodiert.

Völlig aufgelöst verlässt Meredith das Fest, wobei sie Everetts Auto im Schnee an diverse Bäume setzt. Ben eilt ihr zu Hilfe und rettet sie und sich selbst in eine nahe gelegene Kneipe. Endlich, nach mehreren Drinks, fällt die Last des Guten-Eindruck-Machen-Wollens von Meredith ab, bei Ben taut sie auf. Julie und Everett machen sich auf die Suche nach den Vermissten und dabei wird Everett schnell klar, für wen sein Herz wirklich schlägt. Noch ehe die Nacht beendet ist, werden die Karten der Liebe neu gemischt…

Fotogalerie Sarah Jessica Parker in München (mehr)

iLove verlost 1.200 exklusive Preview-Tickets zum Kinostart von "Familie Stone"(mehr)

Die Familie Stone ab 15.12.2005 in den Münchner Kinos (mehr)
Hier geht es zum Kino Special auf ganz-muenchen.de (mehr)



Die Familie Stone
(The Family Stone)
USA 2005
1p0 Minuten
Regie: Thomas Bezucha
Besetzung: Diane Keaton, Claire Danes, Sarah Jessica Parker, Dermot Mulroney, Craig T. Nelson, Rachel McAdams u.a.



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (mehr)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Google
  Web www.ganz-muenchen.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de | AGB | Impressum |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016 ff.


Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de/ gut-einkaufen-in-muenchen.de

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de - az-gastro.de - abendzeitung.de -
alle gemeinsam mit ganz-muenchen.de buchbar in der muenchen-kombi.de .

Linkempfehlungen
Heilbad Krumbad www.shops-muenchen.de