www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



32. Filmfest München 2014 - Deutschlandpremiere Quissa – Der Geist ist ein einsamer Wanderer mit Bollywood Star Irrfan Khan und Regisseur Anup Singh am 30.06.2014 im Sendlinger Tor Kino
Ankunft Irrfan Khan mit Frau Sutapa Sidkar (©Foto: Martin Schmitz)
Ankunft Irrfan Khan mit Frau Sutapa Sidkar
Festival Chefin Diana Iljane begrüsste den Hauptdarsteller und dessen Frau vor dem Sendlinger Tor Kino (©Foto: Martin Schmitz)
Festival Chefin Diana Iljane begrüsste den Hauptdarsteller und dessen Frau vor dem Sendlinger Tor Kino
Kamran Sadar Kan (Camino Filmverleih), Diana Iljane, Johannes Rexin (Camino Filmverleih), Irrfan Khan, Anup Singh, Sutapa Sidkar (v.l.n.r.) (©Foto.: Martin Schmitz)
Kamran Sadar Kan (Camino Filmverleih), Diana Iljane, Johannes Rexin (Camino Filmverleih), Irrfan Khan, Anup Singh, Sutapa Sidkar (v.l.n.r.)
Auch die Autogrammjäger kamen auf ihre Kosten (©Foto. Martin Schmitz)
Auch die Autogrammjäger kamen auf ihre Kosten


©Fotos: Martin Schmitz

QISSA, der seine Premiere beim Toronto International Film Festival feierte und das diesjährige International Film Festival Rotterdam eröffnet hat, wurde am Abend des 30.06.2014 im Sendlinger Tor Kino als Deutschland Premiere in Anwesenheit des Regisseurs Anup Singh und dem indischen Superstar Irrfan Khan, in der Sektion “Spotlight” gezeigt.

Festival-Chefin Diana Iljine begrüsste Anup Singh und den Hauptdarsteller Irrfan Kan vor dem Kino, welcher in Begleitung seiner Frau und Bollywood Autorin Sutapa Sidkar kam.

Anschliessend gab es noch eine ausführliche Möglichkeit für das Publikum, Regisseur und Hauptdarsteller sowie Produzent Johannes Rexin, die Camino Filmverleih Verleihchefs Kamran Sardar Khan und Thomas Reisser, Marketingchef Zakar Istepanian, Kameramann Sebastian Edschmid und Cutter Bernd Euscher Fragen zu stellen.


Filmfest München 2014: Deutsche Premiere "Quissa" mit Irrfan Khan & Regisseur Anup Singh

Am 1.07.2014 gibt es noch eine Chance zur Begegnung mit Regisseur und Hauptdarsteller, dann wird der Film um 17.00 Uhr ebenfalls im Sendlinger Tor Kino im Rahmen des Filmfest München gezeigt.

Am 10. Juli 2014 startet QISSA (www.qissa-derfilm.de) offiziell auf den deutschen Leinwänden (Camino Filmverleih)

Inhalt:

Der Sikh Umber Singh, der durch die Teilung Indiens 1947 alles verliert und zum Verlassen seiner Heimat gezwungen wird, ist davon besessen, einen Sohn als Erben zu haben. Als seine vierte Tochter geboren wird, nimmt er den Kampf gegen das Schicksal auf. Er gibt ihr den Namen Kanwar („junger Prinz“) und erzieht sie im Glauben ein Mann zu sein.

Als der Sikh die Hochzeit zwischen seinem „falschen“ Sohn, und Neeli, einem Mädchen von niederer Kaste, arrangiert, wird die gesamte Familie mit der Wahrheit ihrer eigenen Identitäten konfrontiert.

Die Situation eskaliert: die individuellen Ansprüche und Sehnsüchte Kanwars kollidieren mit der selbst gebastelten Realität und der Besessenheit des Sikh auf der einen und gesellschaftlichen Gegebenheiten und Zwängen auf der anderen Seite. Das Schicksal gerät in einen Kampf mit der Ewigkeit.

Die Frage und Suche nach Heimat und Identität bestimmen das Geschehen in QISSA – DER GEIST IST EIN EINSAMER WANDERER, finden ihren spirituellen wie mystischen Höhepunkt und ein Ende, das Hoffnung auf ein selbstbestimmtes, freies Leben macht.

Der neue Film der Produzenten von Bal (HONIG), dem Gewinner des Goldenen Bären 2010.

Mit Irrfan Khan (LIFE OF PI: SCHIFFBRUCH MIT TIGER, SLUMDOG MILLIONAIRE, THE LUNCHBOX) in der Hauptrolle.

Ausgezeichnet mit dem NETPAC Award (letztjähriger Gewinner “Das Mädchen Wadjda”) auf dem Toronto Filmfestival 2013, dem Silver Gateway Award auf dem Mumbai Film Festival 2013 und dem Audience Award auf dem Curaçao International Film Festival.

Zudem gewann Tillotama Shome den Award als BEST ACTRESS auf dem Abu Dhabi Filmfestival 2014. QISSA war außerdem Eröffnungsfilm des International Film Festivals Rotterdam 2014 und wurde dort ausgezeichnet mit dem Dioraphte Award.

Deutschlandpremiere, Montag, 30.06.2014, 20.00 Uhr, Filmtheater Sendlinger Tor

Anzeige





Irrfan Khan, Anup Singh bei der Fragerunde nach der Premiere am 30.06.2014 im Sendlinger Tor Kino (©Foto: Martin Schmitz)
Irrfan Khan, Anup Singh bei der Fragerunde nach der Premiere am 30.06.2014 im Sendlinger Tor Kino.

32. Filmfest München 2014 - Filmfest eröffnet mit Jean-Pierre Jeunet "Die Karte meiner Träume" am 27.06.2014. Nach "Die fabelhafte Welt der Amélie" stellt der französische Regisseur bereits zum zweiten Mal den Eröffnungsfilm des FILMFEST MÜNCHEN (mehr)
32. Filmfest München 2014: die Festivalgäste - neben Kinogrößen und jungen Talenten aus der ganzen Welt kommen als Stargast auch Isabelle Huppert und Udo Klier (mehr)
"Audi Director's Cut 2014" am 28.06.2014 auf der Praterinsel (32. Filmfest München 2014) (mehr)
32. Filmfest München 2014 - CineMerit Award für Udo Klier - das Filmfest München ehrt den deutschen Schauspieler als herausragende Persönlichkeit des internationalen Films (mehr)
32. Filmfest München 2014 - Weltpremiere Thriller WIR WAREN KÖNIGE im ARRI Kino am 28.06.2014 im Rahmen des Münchner Filmfests (mehr)
32. Filmfest München 2014 - Deutsche Premiere von Tommy Lee Jones‘ THE HOMESMAN in der Reihe „Spotlight“ auf dem Filmfest München (mehr)
32. Filmfest München 2014 - Deutschlandpremiere Zwei TAGE - EINE NACHT (Deux jours, une nuit) am 29.06.2014 im Sendlinger Tor Kino (mehr)
32. Filmfest München 2014 - Opel wird exklusiver Mobilitätspartner 2014 (mehr)


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (mehr)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: