www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share


powered by: www.shops-muenchen.de

„Residence Inn by Marriott München City Ost“ eröffnete am 06.10.2011 in München mit Bo Derek, Rosanna Davison, Christine Neubauer und Co.

Bo Derek auf dem roten Teppich bei der Resic´dence Inn by Marriott Eröffnugn

Bo Derek, Rosanna Davison - Tochter von Chris de Burgh

Rosanna Davison - Tochter von Chris de Burgh, Magdalena Brzeska

Hotel Direktor Kayhan Kilit - General Manager, Phiipp Echenard CEO SV Group, Oliver Reifl
Sonja Kiefer, Gitta Saxx, Annemarie Warnkross, Tina Kaiser, Barbara Meier
Sonja Kiefer, Gitta Saxx, Annemarie Warnkross, Tina Kaiser, Barbara Meier

Gerda Steiner und Tochter Sandra, Maxi Arland und Frau Andrea

Franziska Fugger von Babenhausen und Freund Maler Mauro Bergonzoli

Mia-Sophia Wellenbrink (hatte Geburtstag) und Mutter Susanne Wellenbrink

Maxi Arland und Frau Andrea

Karen Webb ist sichtlich schwanger

Papis Loveday und Doreen Dietel

Fotos Copyright: RI/BrauerPhotos/Gisela Schober

München hat einen neuen Stern am Hotelhimmel: das „Residence Inn by Marriott München City Ost“. Am 06.10.2011 wurde das Haus in der Orleansstraße unweit des Ostbahnhofs (übrigens das erste „Residence Inn“ Europas) offiziell eröffnet – mit einer Party der Superlative mit 800 VIP-Gästen.

Bilder Opening Residence Inn by Marriott am 06.10.2011: Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 12, 13, 14, (©Fotos: RI/BrauerPhotos/Gisela Schober)

Auch zahlreiche Prominente waren zum großen Opening gekommen. Nicht nur zum Feiern, sondern auch um sich um die Räumlichkeiten des modernen Bettentempels (125 Studios auf fünf Etagen, Besprechungsräume, max restaurant; bar & lounge, Fitnessraum mit Sauna und Dampfbad) genauer anzusehen.

Die Gastgeber, Philippe Echenard (CEO SV Group) und Hoteldirektor Kayhan Kilit konnten unter anderem Hollywood-Star Bo Derek (in „Bill Blass“) begrüßen. Die Traumfrau aus den 80er Jahren war eigens für die Eröffnung aus den USA gereist – und zeigte sich vom neuen Hoteljuwel an der Isar begeistert: „Das Hotel bietet einen wunderbaren Service. Und das ist für mich das Wichtigste bei einem Hotel“, sagte sie.

Vor allem der Einkaufsservice und die zimmereigene Küche hatten es ihr angetan: „Eine fantastische Idee. Ich kann mir wenn ich lange Zeit im Hotel bin auch einmal selbst etwas kochen.

Die inzwischen 54-jährige, die 1979 durch den Film „10 – Die Traumfrau“ berühmt wurde, sieht immer noch fantastisch aus. Ihr Schönheits-Geheimnis? Sie gab sich bescheiden: „Es gibt kein Geheimnis. Ich altere genauso wie jede andere Frau auch. Aber das Wichtigste ist es, viel zu lachen und glücklich zu sein.

Sie war glücklich, endlich einmal wieder in München zu sein: „Ich war zum ersten Mal als Teenager 1975 hier und liebe diese Stadt. Ich habe einige Freunde hier, die ich besuchen werde.“

Es war die Nacht der schönen Frauen. Im Blitzlichtgewitter stand auch Model Rosanna Davison, Tochter von Chris de Burgh und ehemalige Miss World.

Auch sie übernachtete natürlich wie auch Bo Derek im „Residence Inn“. Was ist für sie das Wichtigste an einem Hotel? „Komfort“, meinte sie wie aus der Pistole geschossen. „Die Betten müssen gemütlich und die Kissen weich sein. Das ist das Erste, das ich teste, wenn ich in ein Hotelzimmer komme. Ich bin schon seit gestern hier und ich muss sagen, dass die Zimmer sehr gemütlich sind. Ich habe wunderbar geschlafen.“ Sie trug gemäß dem Dresscode  „White & Shiny“ ein weißes Kleid: „Ich habe es zu Hause in Irland in einer Boutique gekauft.

Glamourös: Schauspielerin Christine Neubauer kam im Paillettenkleid: „Ich habe es im Auto angezogen da mein Flugzeug Verspätung hatte“, erzählte sie.

Worauf möchte sie bei einem Hotel nicht verzichten? „Auf ein Fitnessstudio! Ich kann nicht in jedem Land einfach joggen gehen, deshalb ist ein Fitnessstudio für mich sehr wichtig.“ Sonderwünsche wie beispielsweise zusätzliche Kissen meldet sie nicht an: „Ich habe immer ein eigenes kleines Kissen mit dabei, egal wie luxuriös das Hotel auch sein mag.

Nach der offiziellen Begrüßung durch die Gastgeber stand für die Gäste Insel-Hopping auf dem Programm.

Für Sylt-Feeling sorgten Strandkörbe und Krabben, dank Zigarrendrehern, Schuhputzern und karibischen Cocktails fühlte sich die VIPS wie auf den Bahamas und es gab - wie auf Sardinien – erlesene italienische Köstlichkeiten. 

Später wurde dann im Ibiza-Style zur Musik eines Londoner Top-DJs gefeiert.

Frauke Ludowig (in „Ella Deck“) charmant durch den Abend: „Ein Hotel muss für mich komfortabel sein, das Bett muss bequem sein und es muss gut riechen. Und das ist hier der Fall“, lobte sie. Ihre erste „Tat“ wenn sie ein Hotelzimmer betritt? „Schuhe ausziehen. Ich liebe es, wenn es im Hotel diese weißen Schläppchen gibt.

Auch zahlreiche Münchner Prominente ließen sich die Party nicht entgehen. Sogar Moderatorin Karen Webb war da – und das obwohl sie hochschwanger ist. Sie erwartet demnächst eine Tochter: „Der Geburtstermin ist in drei Wochen. Das ist heute wahrscheinlich auch mein letzter Auftritt auf dem Roten Teppich.“

Diesen Event hatte sie sich nicht entgehen lassen wollen: „Ich war neugierig auf das Hotel. Ich übernachte zwar oft in Hotels, aber man hat so selten die Gelegenheit, sich in München ein Hotel anzugucken.“ Sie trug ebenfalls Weiß: „Ein Umstandshosenanzug von Paulina.“

Für Moderator und Sänger Maxi Arland (kam mit Frau Andrea) fühlte sich sofort heimisch: „Hotels sind für mich eine Art zweites Zuhause. Ich verbringe rund 300 Nächte im Jahr in „fremden Betten“, das heißt in Hotels. Deshalb entdecke ich immer wieder gerne neue schöne Hotels. Am Wichtigsten sind für mich die Kissen. Ich liebe Federkissen – und die bestelle ich wenn es sein muss auch an der Rezeption.

Model Alena Gerber (in „Zara“) meldet in Sachen Roomservice gerne Sonderwünsche an: „Ich bin Vegetarierin und entdecke auf der Karte meistens nicht genau das was mir gefällt. Der Salat wäre okay, aber die Pute darauf nicht. Deshalb bestelle ich gerne um. Insofern brate ich in Hotels gerne mal eine Extrawurst“, lachte sie. Sie kam ohne ihren Verlobten, Ex-Skispringer Sven Hannawald: „Er ist in Berlin bei einer Talkshow.“

Auch ein Geburtstagskind war unter den Gästen: Mia-Sophia Wellenbrink, die Tochter von Schauspielerin Susanna Wellenbrink, feierte an diesem Abend ihren 13. Geburtstag. „Sie hat es sich gewünscht, dass wir diesen Tag hier verbringen“, so Susanna Wellenbrink. „Ansonsten gehe ich mit ihr kaum zu derartigen Veranstaltungen. Wir sind allerdings beide sehr müde da wir wenig geschlafen haben. Mia-Sophie hat ein neues Zimmer bekommen und wir haben es bis spät nachts aufgebaut. Wir freuen uns heute ganz besonders auf unser Hotelbett.

Je später der Abend…Moderatorin Sonya Kraus (in „Ella Singh“) trudelte erst gegen 23 Uhr bei der Party ein. „Mein Flieger aus Frankfurt hatte enorme Verspätung da eine der Landebahnen beschädigt war und Nichts mehr ging. Ich bin seit 14.30 Uhr unterwegs. In dieser Zeit wäre ich auch fast schon in New York gewesen. Aber da wollte ich nicht hin.

Außerdem dabei: die Bauherren und Mitgastgeber Oliver Reiß und Friedrich Schücker, TV-Ärztin Dr. Antje Kathrin-Kühnemann, Moderatorin Annemarie Warnkross (in „Barbara Schwarzer“), Top-Model Franziska Knuppe (in „Escada-Vintage“; „Hotels dürfen für mich weder plüschig noch überdesignt sein. Und zuallererst schalte ich immer den Fernseher an“), Verena Kerth (in „Barbara Schwarzer“ und mit neuer „Noten-Handtasche“ von Dolce & Gabbana: „Ich habe sie vor einiger Zeit bestellt und heute ist sie endlich angekommen“), Moderator Jochen Schropp, Schauspielerin Janin Reinhardt (in „Barbara Schwarzer“), die ohne ihren Freund Kostja Ullmann nach München gereist war („Er muss arbeiten“), Moderatorin Anastasia Zampounidis (in „Vera Mont“), Moderator Alexander Mazza, Männermodel Papis Loveday, Schauspielerin Birgit Bergen, Schauspielerin Doreen Dietel, Rodlerin Susi Erdmann, Schauspielerin Sylvia Leifheit (in „Dolce & Gabbana“) mit Schwester Doreen, Top-Model Barbara Meier (in „Barbara Schwarzer“), die ein sehr angenehmer Hotelgast ist („Ich brauche eigentlich nur ein Bett, sonst nichts. Für mich ist ein Hotel in erster Linie ein Ort zum Schlafen“), Musiker Abi Ofarim, Schauspieler Florian Simbeck mit Frau Stephanie, Franziska Gräfin Fugger von Babenhausen (im Vintage-Kleid), mit Lebensgefährte Mauro Bergonzoli, Schauspielerin Cornelia Corba, Mode-Designerin Joana Danciu, Schauspielerin Carolin Fink mit Tochter Joana (19). Model Alessandra Geissel, SOKO-Schauspieler Michel Guillaume mit Freundin Georgia Schultze, Schauspieler Michael Jäger mit Freundin Janina Bierwirth, Schauspieler Manou Lubowski, Moderator Frederic Meisner, Schauspielerin Carin C. Tietze, Schauspielerin Cosima von Borsody, Gaby von Thun, Schauspieler Michael Wolf, Natascha Grün (in „Barbara Schwarzer“), Schauspielerin Gerda Steiner mit Tochter Sandra.

Text: Andrea Vodermayr

Anzeige



Bilder Opening Residence Inn by Marriott am 06.10.2011: Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 12, 13, 14, (©Fotos: RI/BrauerPhotos/Gisela Schober)

Auf dem über 5.200 Quadratmeter großen Grundstück in bester Münchener Lage entstanden das Courtyard by Marriott München City Ost und das Residence Inn by Marriott München City Ost, das erste Haus der Marke in Kontinentaleuropa.

Residence Inn by Marriott ist ein in den USA etabliertes Hotelkonzept, das zukünftig vor allem Geschäftsreisenden mit längeren Aufenthalten auch in München den gewohnten Komfort und Lebensraum bietet.

Die geräumigen Studios bieten ausreichend Platz zum Arbeiten und Entspannen, und kostenfreies Internet ermöglicht es dem Reisenden, mit dem Büro oder Zuhause in Verbindung zu bleiben

Die 125 Studios des Hauses sind mit Klimaanlage, Safe, TV, Telefon, W-LAN mit HSIA ausgestattet, ein großzügiger Wohn-, Ess- und Arbeitsbereich, sowie eine voll ausgestattete Kitchenette mit Spülmaschine und Kühlschrank schaffen beste Voraussetzungen sich wie zuhause zu fühlen.

Außerdem bietet das Residence Inn by Marriott München City Ost 261 Parkhausstellplätze, eine BusinessCorner, Kleiderreinigung, Einkaufservice, Waschmaschinen und Trockner. Der Tag startet für die Gäste mit einem kostenfreien kontinentalen Frühstück.

Das Courtyard by Marriott München City Ost verfügt über 225 geräumige Gästezimmer und 2 Suiten sowie einer Meeting- und Veranstaltungsfläche von 573 qm inklusive Foyer.

Das "max - restaurant, bar & lounge", eine grosse Terrasse sowie "The Market - 24/7 Grab´n Go", der rund um die Uhr Speisen und Getränke zum Mitnehmen anbietet, sorgen im Courtyard by Marriott München City Ost für das leibliche Wohl der Gäste.



Residence Inn München City Ost
Orleansstraße 81-83
81667 München
Deutschland
Telefon: 089-558925-0
Fax: 089-558925-1000
Internet: www.marriott.de
Courtyard by Marriott München Ost
Orleansstraße 81-83
81667 München
Deutschland
Telefon: 089-558919-0
Fax: 089-558919-100
Internet: www.marriott.de
Parken auf dem Gelände möglich: Gebühr: 2 EUR pro Stunde, 20 EUR pro Tag

MVV/MVG: U Bahn, S-Bahn, Bus, Tra Haltestellen Ostbahnhof ca 200 Meter entfernt, Bus Haidenauplatz ca 100 m

AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: