www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share



Kulinarische Events des Maritim Hotel München Goethestraße
Der Berg ruft! Südafrikanischer Weinabend auf der Terrasse des Murnauer
Restaurant Schlosshof 5
Sektempfang auf der Terrasse des Murnauer Restaurant Schlosshof 5 zu Beginn des Südafrikanischen Weinabends (Foto. MartiN Schmitz)
Sektempfang auf der Terrasse des Murnauer Restaurant Schlosshof 5 zu Beginn des Südafrikanischen Weinabends
Sektempfang auf der Terrasse des Murnauer Restaurant Schlosshof 5 zu Beginn des Südafrikanischen Weinabends (Foto. MartiN Schmitz)


in der Abendsonne über den Dächern Murnaus auf der Schloßterrasse

Augeschenkt wurden gute Weine aus Südafrika vom Neethlingshof Wine Estate
Cape Wine Master Peter Gebler stellte die korrespondierenden Weine vor (Foto: Martin Schmitz)
Cape Wine Master Peter Gebler stellte die korrespondierenden Weine vor
Tatar vom Papageifisch auf Avokadocrème mit Ingwer-Chli Marinade (Foto: MartiN Schmitz)
Tatar vom Papageifisch auf Avokadocrème mit Ingwer-Chli Marinade
Curry-Fenchel Suppe mit Safran und gebratenen Grünschalenmuscheln (Foto: MartiN Schmitz)
Curry-Fenchel Suppe mit Safran und gebratenen Grünschalenmuscheln
Medaillons vom Springbock an Erdnuss-Kokos-Sauce auf Ragout von Gemüsepapayas und Püree von schwarzen Bohnen (Foto: Martin Schmitz)
Medaillons vom Springbock an Erdnuss-Kokos-Sauce auf Ragout von Gemüsepapayas und Püree von schwarzen Bohnen
Ort: die Terrasse des Restaurant Schloßhof 5 in Murnau (Foto: Martin Schmitz)
Ort: die Terrasse des Restaurant Schloßhof 5 in Murnau

in der Abendsonne über den Dächern Murnaus auf der Schloßterrasse
Zufriedene Gäste (Foto: MartiN Schmitz)
Zufriedene Gäste
Auf dem Weg zum Restaurant Schlosshof 5 trafen die Gäste am 7.7.07 auf Trachtentänzer aller Altersgruppen aus Murnau, die sich vor dem Rathaus abmarschbereit fürs Volkfest machten (Foto Martin Schmitz)
Auf dem Weg zum Restaurant Schlosshof 5 trafen die Gäste am 7.7.2007 auf Trachtentänzer aller Altersgruppen aus Murnau, die sich vor dem Rathaus abmarschbereit für das Murnauer Volkfest machten

©Fotos: Martin Schmitz

Alle zwei Monate präsentiert das Maritim Hotel im Zentrum der bayerischen Landeshauptstadt zusammen mit starken Partnern raffinierte kulinarische Erlebniswelten.

Angefangen vom Check-in der Gäste bis hin zu kleinen Aufmerksamkeiten im Zimmer und der Dekoration im Hause zieht sich das jeweilige "Taste"-Motto durch das ganze Haus. Dazu gibt es spektakuläre Genießerabende.

Der Berg ruft! hieß es am Samstag, den 07.07.2007, als man mit Gästen zu einem ganz ungewöhnlichen TASTE! Event aufbrach.

An diesem klassischen Hochzeitstag für Vergessliche (7.7.2007), zog es die Genießerschaar um 17.30 Uhr per Bus nach Murnau (www.murnau.de) am Staffelsee ins stilvolle Ambiente des im Murnauer Schloßmuseum gelegenen Restaurant Schlosshof 5. (www.schlosshof-5.de), dessen Wirt Wolfgang Zander gemeinsam mit den Gästen ebenfalls sich diesem Abend hingab.

Auf der Terrasse auf der großzügigen Terrasse mit Blick auf den Hörnleberg bei einem typisch südafrikanischen 4-Gänge-Menü wurden flankierende Weinqualitäten des renommierten, südafrikanischen „Neethlingshof Wine Estate“ gereicht. (Beginn: 17.30 Uhr, Preis pro Person: 65,00 € · inklusive Getränke)

Cape Wine Master Peter Gabler gab dazu fachkundige Inforamtionen zum Weingut und zu den gereichten Weine.

Die Anbaugebiete des Kaps liegen in derselben Entfernung zum Äquator wie die Weinbauzonen im südlichen Europa und verfügen über ein gemäßigtes maritimes Klima, das hervorragend für den Anbau von Qualitätsweinen geeignet ist.

Die nach dem holländische Gouverneur von Kapstadt, Simon van der Stel, benannte Region (Van der Stel`s Bush) Stellenbosch (www.stellenbosch.org.za) in der Weinbauregion Coastal Region der Provinz West-Kap der Republik Südafrika ist dashistorische Kerngebiet des dortigen Weinbaus. In über 120 Weingütern wird hier heute hochwertiger Wein produziert.

Das Neethlingshof Wine Estate (www.neethlingshof.co.za) ist in Stellenbosch ein beliebtes Ziel für Weintouristen. Die Gutsauffahrt zum 1692 von dem Deutschen Willem Lubbe gegründeten Estate führt durch eine einen Kilometer lange Pinienallee.

Im Jahr 1985 übernahm der deutsche Bankier Hans Schreiber, der heute noch Miteigentümer des Weingutes ist, das Estate und investierte in die Weinberge und Kellertechnik.

Seit Mitte 2003 ist der junge Önologe De Wet Viljoen für die Weinbereitung verantwortlich. Heute werden hier auf 165 ha Weinreben angebaut. Auszeichnungen häufen sich: "Best South African Wine Producer of the year " (2002), 8 mal in Folge wurde das Weingut ausgezeichnet als "South African National Champion Noble Late Harvest"

Das Menü auf der Terrasse bestand auf folgenden Gängen

  • Tatar vom Papageifisch auf Avokadocrème mit Ingwer-Chli Marinade, dazu korrespondierend ein "2006er Sauvigon Blanc, Weingut Neethlingshof, Stellenbosch, Südafrika" (Die französische Rebsorte Sauvignon Blanc liefert im Neethlingshof Estate stets lebendige, zartwürzige Weißweine. Helles Gelb mit grünen Reflexen, feiner, sortentypischer Duft von Stachelbeeren, Minze und Zitrusfrüchten; lebendiges Säurespiel, feinwürziger Nachhall, ausgewogen)
  • Curry-Fenchel Suppe mit Safran und gebratenen Grünschalenmuscheln, dazu korrespondierend ein 2006er Chardonnay, vom Weingut Neethlingshof, Stellenbosch, Südafrika (expressiver Ausdruck von Fruchtaromen und lebendiger Säurestruktur anstelle von Toast und Butter durch intensiven Einsatz von Barriques. Trotz der Hitzewelle kurz vor der Ernte war 2006 hier eindeutig der beste Jahrgang für Sauvignon Blanc seit 2002. Leuchtendes Gelb; intensive Aromen exotischer Früchte, delikate Röstnoten; saftige Fruchtfülle, komplex, Anklänge von Karamell, cremige Textur, mittlerer Körper, anhaltend.)
  • Medaillons vom Springbock an Erdnuss-Kokos-Sauce auf Ragout von Gemüsepapayas und Püree von schwarzen Bohnen, hierzu korrespondierend ein 2003er Cabernet Souvignon, vom Weingut Neethlingshof, Stellenbosch, Südafrika (intensive Aromen von Brombeeren mit delikaten Anklängen an Vanille und Rauch ins Glas. Dazu schöne saftige Fruchtfülle und ein gutes Tanningerüst)
  • Zum Dessert gereicht wurde eine Amarulamusse mit Ananas Thymian Salat und Joghurt-Szechanpfeffer Sorbet. Dazu passend gab es einen Amarula Wild Fruit Cream-Liqueur (www.amarula.de) gekühlt auf Eis. Der Marula-Baum wächst in der unberührten Natur Südafrikas, seine wilden Früchte sind in gegorener Form besonders bei den Elefanten sehr beliebt. Die Eingeborenen nennen ihn deshalb auch "Elefantenbaum". Und ein Elefant ziert auf die Flaschen.

Den TASTE! Gästen auf der Schlossterrasse schien der Amarula Wild Cream besonders gut zu munden: immer wieder wurde nachgeschenkt, bis dann sämtliche 15 Flaschen bis auf den letzten Tropfen geleert waren. Das hatten wir auchnoch nie bei einer TASTE! Veranstaltung.

Vom Geschmack her ist der Amarula Wild Fruit interessanter als z.B. Baileys, fanden viele der Gäste. Übrigens ohne Nebenwirkungen, denn auch nach Wein plus 4 Amarulas blieb am Folgetag ein Schädelweh komplett aus.

Das Maritim Hotel München bietet Ihnen im Juli und August 2007 aber noch viele weitere Gelegnheiten, die kulinarischen Köstlichkeiten Südafrikas kennen zu lernen:

Unter Palmen

In den Sommermonaten entführt Sie das Restaurant Bistro des Maritim Hotl München in die faszinierende Welt Afrikas. Genießen Sie die leckersten Rezepte der berühmten Kap-Küche mit ihren vielen asiatischen und europäischen Einflüssen. Die verführerischen Aromen und Düfte der unterschiedlichen Gerichte werden Sie mit Sicherheit ebenso gefangen nehmen wie die ganz hervorragenden Weinqualitäten der Güter „Neethlingshof Wine Estate“ und „Allesverloren“ sowie weitere edle Tropfen aus dem Hause Schlumberger, die man Ihnen begleitend servieren.

Fernweh zum Anstossen!

Warum in die Ferne reisen, denn das Gute liegt so nah – mit herrlichem Blick auf Cape Town erleben Sie in den Monaten Juli und August in der Piano Bar des Maritim Hotel München afrikanisches Flair, das Sie schon vor dem ersten Drink begeistern wird. Das sollte Sie aber nicht davon abhalten, dieses einmalige Erlebnis noch zu steigern. Trinken Sie hierzu einfach ein Gläschen der südafrikanischen Spitzenweine der etablierten Güter „Neethlingshof Wine Estate“ und „Allesverloren“. Spätestens jedoch nach einem typisch afrikanischen Cocktail des Barchefs Pino Trisolino geht die Sonne bei Ihnen auf.

Zum Restaurant Schloßhof 5 in Murnau:

Im stilvollem Ambiente im Murnauer Schloßmuseum (www.schlossmuseum-murnau.de) bietet die Schloßküche des Restaurant Schloßhof 5 leichte Köstlichkeiten an, die liebevoll zubereitet sind.

Das Angebot enthält überwiegend frische Fischspezialitäten, vegetarische Speisen sowie regionale Schmankerl im Biergarten.

Das Restaurant Schloßhof 5 wird noch persönlich geführt, von Gastgebern, die sich liebevoll um Ihre Gäste kümmern.

Restaurant
Schlosshof 5
Schlosshof 5
82418 Murnau
Tel 08841-62212
geöffnet: Dienstag - Sonntag von 10.00 Uhr - 23.00 Uhr

Im Zentrum von Murnau gelegen, biegen Sie vom Untermarkt kommend in die Schlossgasse ab.

zufriedene Gastgeber beim Südafrikanischen Weinabend im Rahmen der TASTE Moments: : Maritim Hotel Direktor Richard Mayer, Maritim Hotel München Küchenchef Jörg Michael, Wolfgang Zander (Restaurant Schlosshof 5 in Murnau als Ort der Veranstaltung), Jörg Grede, Stellvertretender Direktor Maritim Hotel München (v.r.n.l.) (Foto: MartiN Schmitz)
zufriedene Gastgeber beim Südafrikanischen Weinabend im Rahmen der TASTE Moments: : Maritim Hotel Direktor Richard Mayer, Maritim Hotel München Küchenchef Jörg Michael, Wolfgang Zander (Restaurant Schlosshof 5 in Murnau als Ort der Veranstaltung), Jörg Grede, Stellvertretender Direktor Maritim Hotel München (v.r.n.l.)

Im Juli und Aügust 2007 erleben sie Südafrika mit passender Dekoration auch im Restaurant Bisto und in der Piano Bar des Maritim Hotel, München (Foto: MartiN Schmitz)
Im Juli und August 2007 erleben sie Südafrika mit passender Dekoration auch im Restaurant Bisto und in der Piano Bar des Maritim Hotel, München

Weitere TASTE! Events:

Südafrika im Maritim Hotel·

Freitag, 27.07.2007
Preis pro Person: 49,50 Euro inklusive Getränke
Beginn: 18.30 Uhr

Mit dem Floß geht’s los!

Sonntag, 2.09.2007
Preis pro Person: 89,-- Euro inklusive Getränke
Beginn: 9.00 Uhr

Bitte reservieren Sie rechtzeitig!

Maritim Hotel München - die Startseite (mehr)
"Taste" im Maritim Hotel München - der kulinarische Aktionsplan (mehr)
Vorentscheidung zum internationalen De Kuyper Cup - Barkeeper im Wettbewerb (mehr)
Rubrik Restaurants + Bars auf ganz-muenchen.de (mehr)


Maritim Hotel München
Goethestraße 7
80336 München
Telefon (089) 55235-0
Telefax (089) 55235-900

MVV/MVG: U Bahn, S-Bahn Haltestelle , Tram Haltestellen Hauptbahnhof direkt vor der Tür


AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: