www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share



Kulinarische Events des Maritim Hotel München Goethestraße
Gipfeltreffen für Gourmets auf der Zugspitze und geistreiche Genüße im Restaurant Bistro sowie der Piano Bar

Zuspitze am Abend: oben auf dem Gipfel leuchtet schon die Lounge 2962
180 km Fernsicht am Abend (Foto: Martin Schmitz)
180 km Fernsicht am Abend
Freundlicher Service ist sowieso garantiert... (Foto: Martin Schmitz)
Freundlicher Service ist sowieso garantiert...
Variation von bayerischen Flusskrebsen an Sabayon von Quittenfruchtbrand und Forellenkaviar (Foto: Martin Schmitz)
Variation von bayerischen Flusskrebsen an Sabayon von Quittenfruchtbrand und Forellenkaviar
Essenz vom Kalb mit Mirabellenfruchtbrandlikör marinierten Trüffeln unter der Blätterteighaube (Foto: Martin Schmitz)
Essenz vom Kalb mit Mirabellenfruchtbrandlikör marinierten Trüffeln unter der Blätterteighaube

Tranchen vom Rehrücken im Duxellesmantel an Schlehenfruchtbrandlikör-Walnuss-Sauce mit gefülltem Schmorapfel und Pastinakenrauten
Taste Genuß erahnen: Brände und Liköre der Destillerie Lantenhammer (Foto: Martin Schmitz)
Taste Genuß erahnen: Brände und Liköre der Destillerie Lantenhammer
Florian Stetter, Eigentümer der Destllerie Lantenhammer, erläuterte die gereichten Brände (Foto: Martin Schmitz)
Florian Stetter, Eigentümer der Destillerie, erläuterte die gereichten Brände

120 Geniesser waren zu Gast beim Gipfeltreffen der Gourmetes
Helmuth Schulz Trio (Foto: Martin Schmitz)
Helmuth Schulz Trio
Ausblick auf die nächsten Events (Foto: Martin Schmitz)
Ausblick auf die nächsten Taste-Events
Jörg Grede, Leiter Sales & Marketing, Küchenchef Jörg Michael, Florian Stetter, Lantenhammer und Direktor Richard Mayer (Foto: Martin Schmitz)
Jörg Grede, Leiter Sales & Marketing, Küchenchef Jörg Michael, Florian Stetter, Lantenhammer und Direktor Richard Mayer

©Fotos: Martin Schmitz

Auch 2007 hat das Management des MARITIM Hotel München für Geschmackswelten: die alle zwei Monate Themen wechselnde kulinarische TASTE Serie hat für Sie im Januar und Februar 2007 allerhand Events geplant

Gipfeltreffen für Gourmets hieß es zum Auftakt am 20. Januar 2007 auf der Zugspitze.

120 Gäste konnten hier höchsten Genuss und beste Unterhaltung erleben. Gestartet wurde um 14 Uhr im Maritim Hotel mit einem leckeren Kaffee- und Kuchenbuffet, um so gestärkt mit zwei modernen Reisebussen zur Zugspitze zu fahren.

Hoch ging es in 45 Minuten bequem mit mit den neuen Zügen der Zahnradbahn der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG

Nach der zünftigen Gipfelfahrt stand die Besichtigung des durch die Stürme der Vortage arg ramponierten Iglu-Hotel-Dorfes auf dem Zugspitzblatt auf dem Programm.

Wenn alles nach Plan läuft, soll bis Ende Februar 2007 die gesamte Anlage erstellt sein.

Wer es dann bucht, erlebt Inuit-Feeling auf der Zugspitze. Eingeläutet wird so ein eisiges Vergnügen dann mit einem gemeinsamen Käse-Fondue, wer noch einen Schuss Wärme braucht, kann im Whirl-Pool planschen. Das unvergessliche Erlebnis komplettiert der für viele eigentliche Höhepunkt, das Aufstehen: Der Sonnenaufgang über den Wolken mit Blick über vier Länder ist immer wieder ein einzigartiges Naturerlebnis und damit ist das Inuit-Feeling auf der Zugspitze komplett.

Doch an diesem Abend gab es ausser zwei Iglus noch nichts zu besichtigen. Doch mit dem erwarteten Schneefall wird es dann auch ganz schnell weitergehen mit dem Iglubau. Wie viele von den eisigen Behausungen am Ende auf Deutschlands höchstem Berg stehen, hängt vom Baumaterial in weiß ab.

Mehr Infos: www.zugspitze.de

Für die Gäste des Taste Abends ging es nun anschliessen per Seilbahn nach ganz oben auf 2962 m Höhe in der Lounge 2962. Hier sitz man wirklich einmalig: das 180° Panorama der 450 qm großen Lounge schärft die Sinne und eröffnet neue Blickwinkel.

Hier genoß man dann einen Abend mit 5-Gänge-Gala-Dinner, das genauso atemberaubend war wie die phantastische Aussicht auf das glitzernde Tal. Wer wollte, konnte übrigens noch eine Etage nach oben klettern, um dort unter freiem Himmel alles zu bewundern, bei minus 3 Grad und 54 km Wind doch ein sehr "chilliges" Erlebnis.

Eine geführte Verkostung mit Edelbränden aus der Destillerie Lantenhammer durch den Florian Stetter, Eigentümer der Destillerie, unterstrich dieses Verwöhnmahl, das von stilvoller Livemusik des Helmuth Schulz Trio begleitet wurde.

Auszug aus dem Menü des Abends, zu dem auch korrespondierende Weine aus dem Hause Juliusspital gereicht wurden, die vorgestellt wurden von Wolfgang Apel, Verkaufsleiter des Weingutes.

  • Variation von bayerischen Flusskrebsen an Sabayon von Quittenfruchtbrand und Forellenkaviar, dazu ein 2005er Volkacher Karthäuser, Weisser Burgunder trocken, Großes Gewächs
  • Essenz vom Kalb mit Mirabellenfruchtbrandlikör marinierten Trüffeln unter der Blätterteighaube
  • Tranchen vom Rehrücken im Duxellesmantel an Schlehenfruchtbrandlikör-Walnuss-Sauce mit gefülltem Schmorapfel und Pastinakenrauten, dazu ein 2002er Neethlingshof Wine Estate, Shiraz
  • Schokoladenkuchen mit kandierten Birnen und Waldhimbeerfruchtbrandlikör, dazu eine 2004er Randesacker Pfülben, Rieslaner Auslese

(Preis pro Person: 129,00 € inklusive Getränke · Beginn im Hotel: 14.00 Uhr)

Auch in den Wochen dannach, passend zum Winterbeginn, steht bei allen die herzhafte Küche hoch im Kurs. Was passt also besser in die Monate Januar und Februar als Wild in all seinen Variationen?

Und damit Ihnen bei Wild nie langweilig wird, haben Maritim Küchenchef Jörg Michael und sein Team wieder ganz besondere Gerichte für Sie kreiert.

Ob schmackhafte Menüs oder exzellente Einzelgerichte, die mitverkochten Liköre der Edeldestillerie Lantenhammer aus Schliersee geben diesem extravaganten Genuss eine ganz besondere Note.

Und da das Auge ja bekanntermaßen mitisst, empfängt Sie das Restaurant Bistro im Maritim mit dem unverwechselbaren Charme einer alten Destillerie.

Lassen auch Sie sich hier in dieser unvergleichlichen Stimmung mit Gerichten verwöhnen, die nicht nur hervorragend in die kalte Jahreszeit passen, sondern immer heiß zu empfehlen sind.

Die Gäste werden sicherlich ganz wild auf diese Geschmackserlebnisse sein.

Die hochexklusiven Lantenhammer-Destillate runden den Genuss erst richtig ab.

Die Lagerung der hochexklusiven Lantenhammer-Destillate erfolgt in alten Steingutbehältern. Je nach Sorte, Jahrgang und Qualität variiert deren Länge.

Der Ton hält nicht nur die Lagertemperatur konstant auf 15 ° C, sondern ist auch ähnlich wie ein Holzfass atmungsaktiv. 1,5 % Schwund gehen an die „Engel“ im bayrischen Himmel verloren. Aber diese Atmung macht es gerade aus – das absolute Optimum für die Qualität.

Dass es im Maritim Hotel München im Januar und Februar in der Piano Bar auch ein wenig so aussieht wie in einer klassischen Destillerie, hat natürlich einen guten Grund. Die entscheidenden Unterschiede sind aber ganz offensichtlich.

Bei Maritim Barchef Pino Trisolino und seinem Team lagern die leckeren Lantenhammer-Destillate nicht in Tonkrügen, sondern bereits in Flaschen. Auch der „Schwund“ ist erheblich höher – wenn man beim Genuss unserer Gäste überhaupt von solch einem sprechen kann.

Genießen auch Sie in der Piano Bar des Maritim Hotels das topexklusive Angebot der Destillerie Lantenhammer sowie deren Liköre in Verbindung mit hervorragenden Sektqualitäten – etwas Geistreicheres gibt es kaum!

Ein spezieller Abend erwartet sie am 16.02.2007 (Freitag) Ab 18.30 Uhr heißt es: Ein geistreicher Abend!

Im Rahmen der Veranstaltungsserie TASTE des Maritim Hotel, München, verwöhnt man Sie mit einem ganz außergewöhnlichen 4-Gänge-Gourmet-Menü, bei dem die Spitzenliköre der Traditionsdestillerie Lantenhammer mit in die Speisenzubereitung einfließen.

Begleitend werden die dazugehörigen Brände gereicht.

Sie werden staunen, mit wie viel Kreativität Maritim Küchenchef Jörg Michael und sein Team Ihre Geschmacksknospen zum Blühen bringen.

Dieser Abend ist ein brandheißer Tipp für alle Genießer, die das Besondere suchen – hier werden sie es sicherlich finden! Preis pro Person: 59,00 € inklusive Getränke. Beginn: 18.30 Uhr.

Reservierung unter
Telefon 089/55235-0
Fax 089/55235-900
oder per mail: info.mun@maritim.de

Maritim Hotel München - die Startseite (mehr)
"Taste" im Maritim Hotel München - der kulinarische Aktionsplan (mehr)
Rubrik Restaurants + Bars auf ganz-muenchen.de (mehr)


Maritim Hotel München
Goethestraße 7
80336 München
Telefon (089) 55235-0
Telefax (089) 55235-900

MVV/MVG: U Bahn, S-Bahn Haltestelle , Tram Haltestellen Hauptbahnhof direkt vor der Tür

fantastischer Blick von der Zugspitze aufs nächtliche blinkende Garmisch-Partenkirchen

AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: