www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






Maritim Hotel München Goethestraße
Taste "Die Hummer Nummer" mit Sherrys von Sandemann am 11.03.2005




Sherry Experte Roland Birr stellt die Welt der Aromen und Düfte vor

Direktor Richard Meyer, der Küchenchef Jörg Michael und Jörg Grede, Food & Beverage Manager heißen sie willkommen





Fotos: Martin Schmitz (2), Sherry.org (3)

Die Hummer Nummer heißt die Aktion, mit der im Restaurant des Münchner Maritim Hotels am 11. März 2005 ein einzigartiger Abend spanischer Lebensart gefeiert wird.

Geniessen Sie mit Sandemann ein opulentes Festmahl aus köstlichen Meeresfrüchten und erlesenen Sherrys.

Mit viel Witz und Charme entführt Sie der bekannte Wein- und Sherry-Spezialist Roland Birr in die Welt der Aromen und Düfte.

Entdecken Sie fantastische Harmonien zwischen Spitzen-Sherrys und Hummer, Austern, Taschenkrebsen, Langostinos, Garnelen, Krabben, Muscheln ... und das in satten Mengen.

Sherry ist ein spanischer verstärkter Weißwein, der einem speziellen Reifeprozess unterzogen wurde. Dadurch entwickelt er ein nur diesem Wein eigentümliches, an Mandeln und Hefe, bisweilen auch an Hasel- und Walnüsse erinnerndes Aroma.

Das Hauptmerkmal aller Sherrys ist, dass sie aus einem trockenen Weißwein (aus der Palomino-Traube) hergestellt werden. Dieser Wein wird nach vollendeter Gärung mit Branntwein versetzt (d.h. von ursprünglich 11-12 auf 15 bis 18 Prozent Alkohol aufgesprittet) und anschließend in unverschlossenen 600L-Fässern an der Luft gereift.

Alle Sherrys sind somit ursprünglich trocken.

Sherry wird während seiner Fassreife aus Weinen unterschiedlicher Jahrgänge verschnitten, und ist als Herkunftsbezeichnung geschützt: Nur Weine aus dem andalusischen "Städtedreieck" Jerez de la Fontera, Sanlúcar de Barrameda und El Puerto de Santa Maria dürfen als Sherry bezeichnet werden.

Sherry wird größtenteils aus Trauben der Rebsorte Palomino Fino hergestellt. Aus der Vergärung erhält man zunächst einen trockenen Weißwein mit einem Alkoholgehalt von 11 bis 13 Prozent.

Dieser junge Wein wird mit Weingeist auf einen Alkoholgehalt von 14,5 bis 15,5 Prozent verstärkt. Dieser Wein altert zunächst für ein Jahr. Danach wird er in einem speziellen Verfahren, dem "Solera (y Criadera)"-System ausgebaut und verschnitten.

Der Begriff „Sherry” rührt vom arabischen Namen Sherish [Phönizisch Cera, Römisch Ceret] für den heutigen Ort Jerez de la Frontera her. Es ist der Wein Andalusiens, weltweit bekanntgemacht von englischen Handelshäusern im 18. und 19. Jahrhundert.

Die Vielzahl der angebauten Traubensorten sinkt von Jahr zu Jahr. Früher wurden noch 250 verschiedene Trauben angebaut, heute sind auf 94% der Fläche Rebstöcke mit der Palomino Fino-Traube zu finden. Dazu kommen Pedro Ximenez und Moscatel, die beim Ausbau der Sherrys die Ausprägung der einzelnen Sorten steuern.

Von 1483 stammt ein Edikt des Stadtrats von Jerez über die Produktion des Weinanbaus, das Verschließen der Fässer und darüber, dass die Fässer den Namen der Produzenten zu tragen hatten.

Ein Spanier bestellt aber niemals einen Sherry, sondern einen "Jeréz". Schuld an der Namensinterpretation sind die Briten, die das Wort Jeréz nicht aussprechen und ihn zu Sherry machten.

"Bei uns gilt Sherry als verstaubt, und er wird meist nur als Aperitif getrunken", sagt Roland Birr, "doch wir müssen lernen, ihn als das zu behandeln, was er ist: als Wein."

Genießen Sie mit allen Sinnen!.

Preis pro Person: 59,50 €. Beginn 19.00 Uhr

(Infos zum Thema Sherry u.a. wikipedia.de)

Mehr Infos zum Thema Sherry (weiter)
Maritim Hotel München - die Startseite (mehr)
Die kulinarischen Taste Events im Frühjahr 2006 (mehr)
Mai / Juni 2006 Taste: Paris, WM oder Nicht-WM sehen, und die Suche nach Münchens bestem Barkeeper (mehr)
Maritim Hotel München Goethestraße. "Gans" Klassisch - die gastronomische Weihnachtsaktion im Dezember 2005 (mehr)
"Taste" im Maritim Hotel München - der kulinarische Aktionsplan (mehr)
Durch die Wiesnzeit mit herzhaftem Vier-Gänge Bier Menü (mehr)
14.03.2005 Der De Kuyper Fresh & Easy Cup - Barkeeper im Wettbewerb (mehr)


Maritim Hotel München
Goethestraße 7
80336 München
Telefon (089) 55235-0
Telefax (089) 55235-900

MVV/MVG: U Bahn, S-Bahn Haltestelle , Tram Haltestellen Hauptbahnhof direkt vor der Tür





Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)

AddThis Social Bookmark Button

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: