www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






Champagner Woche vom 8. – 12. August 2006 und
Weltberühmte Winzer am 4. September 2006 im Restaurant Mark’s des Hotel Mandarin Oriental

Küchenchef Mario Corti (li:) präsentiert ein 6-gängiges Champagner Menü (Foto: Martin Schmitz)
Küchenchef Mario Corti (li:) präsentiert ein 6-gängiges Champagner Menü
Roh marinierte Langostinos mit Limettencreme und Kaviar (Foto: Martin Schmitz)
Roh marinierte Langostinos mit Limettencreme und Kaviar
Loup de Mer an jungem Spinat, Artischocken und orientalischer Würze (Foto: Martin Schmitz)
Loup de Mer an jungem Spinat, Artischocken und orientalischer Würze
Perlhuhnsupreme auf getrüffelten Steinpilzen und Kerbelpapardelle (Foto: Martin Schmitz)
Perlhuhnsupreme auf getrüffelten Steinpilzen und Kerbelpapardelle

Delice von Champagner Laurent Perier
Dazu:  besondere Cuvée Champagner, u.a. 1996 Laurent Perrier Brut Millésime, Laurent Perrier Grand Siècle oder den Laurent Perrier Demi Sec (Foto: Martin Schmitz)
Dazu: besondere Cuvée Champagner, u.a. 1996 Laurent Perrier Brut Millésime, Laurent Perrier Grand Siècle oder den Laurent Perrier Demi Sec

©Fotos: Martin Schmitz

Champagner Woche

Das Mandarin Oriental hat „Champagner“ zum Hauptthema gemacht und serviert Ihnen vom 8. bis zum 12. August 2006 im Restaurant Mark’s ein ganz besonders Menü rund um den „Champagner“, von dem renommierten Champagnerhaus Laurent-Perrier.

Küchenchef Mario Corti kreierte ein 6-gängiges Champagner Menü , bei dem zu jedem Gang ein besondere Cuvèe Champagner aus dem renommierten Champagnerhaus Laurent-Perrier serviert wird.

Erleben Sie Champagner einmal anders, als Begleitgetränk zu einem guten Essen.

Champagner Menu im Restaurant Mark’s  vom 08.-12. August 2006:

  • Roh marinierte Langostinos mit Limettencreme und Kaviar, dazu Laurent Perrier Brut
  • Steinbuttfilet auf Erbsenmousseline und Safranfumet, dazu Laurent Perrier Ultra Brut
  • Loup de Mer an jungem Spinat, Artischocken und orientalischer Würze, dazu Laurent Perrier BrutMillesime 
  • Sorbet von Champagner Rose, dazu Laurent Perrier Cuvee Rose Brut 
  • Perlhuhnsupreme auf getrüffelten Steinpilzen und Kerbelpapardelle, dazu Laurent Perrier Grand Siecle 
  • Delice von Champagner Laurent Perrier, dazu Laurent Perrier Demi Sec

Der Preis für das Menü inklusive Champagner, Wasser, Kaffee oder Tee beträgt € 195,- pro Person.

Weltberühmte Winzer zu Gast im Restaurant Mark’s

Ein ganz besonderes Highlight findet am 4. September 2006 um 20.00 Uhr im Restaurant Mark’s statt.

Weltberühmte Winzer, wie Pascal Jolivet aus dem Sancerre und Paul Jaboulet von der Rhône, werden einmalig, zu einem 5-gängigen Menü von Mario Corti, Ihre Weine präsentieren.

Es werden teilweise Weine aus den Privatkellern der Winzer zum Ausschank kommen, die im Handel gar nicht mehr erhältlich sind. Weinkenner sollen sich diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Der Preis für das Menü inklusive Weine, Wasser, Kaffee oder Tee beträgt € 149,- pro Person.

Der Champagner (Französisch vin de Champagne) ist ein Schaumwein, der in der Weinbauregion Champagne in Frankreich nach streng festgelegten Regeln angebaut und gekeltert wird.

Er gilt als das festlichste aller Getränke und ist weltberühmt. Die im Wein gelöste Kohlensäure wird durch eine zweite Gärung erreicht, die in der Flasche stattfindet und „Méthode traditionnelle“ genannt wird.

Champagner genießt den Status einer Appellation d'Origine Contrôlée, auch wenn dies nicht auf dem Etikett vermerkt wird. Die Bezeichnung „Champagner“ ist markenrechtlich geschützt.

Für Champagner werden nahezu ausschließlich drei Rebsorten verwendet: Die roten Rebsorten Pinot Noir (Spätburgunder) und Pinot Meunier (dt. Müllerrebe oder Schwarzriesling) und die weiße Rebsorte Chardonnay.

Die Mischung der Sorten bestimmt den Charakter des jeweiligen Champagners.

In einem Teil der Champagne, der Cote des Blancs, werden vorzugsweise reine Chardonnay-Cuvées hergestellt, die Blanc de Blancs. Spätburgunder macht 37% der Rebfläche der Champagne aus, Schwarzriesling ebenfalls 37% und Chardonnay 26%.

Auch der Begriff Blanc de Noirs für weißen Wein aus dunklen Trauben wurde ursprünglich in der Champagne geprägt. Blanc de Noirs-Champagner sind eher selten zu finden (z.B. von Bollinger oder Bruno Paillard) und stammen meist aus Gegenden um Aÿ, Bouzy, Mailly, Hautvillers und Verzenay. Später wurde der Begriff auch für einige Stillweine in anderen Regionen verwendet.

Seit 1983 müssen 160 kg Traubengut für die Gewinnung von 102 Liter Most verwendet werden, bis dahin waren es nur 150 kg. Aber nur die auch als Cuvée bezeichneten ersten 82 Liter sind qualitativ wirklich hochwertig. Beste Champagner werden daher nur aus der Cuvée hergestellt.

1,2 KG Trauben benötigt man pro Flasche, die im Einkauf bereits bei rund 5 €/ Kilo liegen, verrät Herr Strobl aus dem Hause Henkell & Söhnlein, das auch die hier präsentierten Champagner aus dem Hause Laurent Perrier in Deutschland vertreibt. Gar kein Vergleich zu normalen Weintrauben, die es auch schon für 50c das Kilo im Einkauf gibt. Und fügt hinzu: 12 Mio. Flaschen Champagner tranken die Deutschen im vergangenen Jahr, doch gerade einmal 3% aller verkauften Schaumweine sind Champagner, den Rest des Marktes teilen sich Sekt, Prosecco u.ä. Getränke.

Für den Anbau von Champagnern gelten strenge Qualitätsmaßstäbe. Die Pflanzdichte ist mit 7.000-8.000 Rebstöcken pro Hektar wesentlich dichter als in den meisten anderen Weinbaugebieten.

Der Höchstertrag ist in jedem Falle auf 13.000 kg Trauben pro Hektar begrenzt, in schwierigen Jahren kann er deutlich darunter fixiert werden.

Das weltweit einmalige Terroir, auf dem die Champagnerreben wachsen, ist maßgeblich an der Qualität des Getränks beteiligt. Das Gebiet, in dem Trauben für den Champagner angebaut werden dürfen, wurde am 22. Juli 1927 festgelegt.

Es umfasst ca. 34.000 Hektar Fläche, die inzwischen fast vollständig bestockt sind. Aufgrund seiner Ausdehnung von rund 150 km ist das Gebiet alles andere als homogen.

Nicht nur die Mikroklimate, sondern auch die Bodentypen sind unterschiedlich. Es wird daher in verschiedene Regionen eingeteilt, deren wichtigste Montagne de Reims, Vallée de la Marne, Côte des Blancs und Côte des Bar sind.

(Infos zum Thema Champagner z.T. auch Wikipedia)

Mandarin Oriental, Munich - Infos zum Hotel (mehr)
Mandarin Oriental, Munich eröffnete Zigarren Lounge, den „Cigar and Rum Club“ (mehr)
China Moon Roof Terrace“ - die neu gestaltete Dachterrasse des Mandarin Oriental, Munich (mehr)
Restaurant Mark’s im Mandarin Oriental, Munich: Von der Martinsgans bis zum Weihnachtsessen - die Vorweihnachtszeit 2008 im Luxushotel Mandarin Oriental, Munich (mehr)
Direktorenwechsel im Mandarin Oriental Munich: Lars Wagner wurde neuer Generaldirektor (weiter)
Mandarin Oriental Munich: 7,5 Mio. € Investition in 48 Zimmer und 25 Suiten. Suiten-  und Zimmereröffnung nach dreimonatiger Umbauphase im Juli 2007 (mehr)
powered by: www.shops-muenchen.de
Mandarin Oriental, Munich
Neuturmstrasse 1
80331 München
Tel : 089/290980
Fax : 089/222539
E-Mail : momuc-reservations@mohg.com
www.mandarinoriental.com

MVV/MVG: U Bahn, S-Bahn Haltestelle Marienplatz oder Isartor

AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de