www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share




Vitajuwel Edelsteinstäbe erzeugen energetisiertes Kristallwasser auf moderne Art
handgefertigte Vitajuwel Design-Edelsteinstäbe sollen das Wasser zum Kristallwasser energetisieren (©Foto: Martin Schmitz)
handgefertigte Vitajuwel Design-Edelsteinstäbe sollen das Wasser zum Kristallwasser energetisieren






Sunny Morning Mischung (Calcit orange - Bergkristall) (©Foto: Vitajuwel)
Sunny Morning Mischung (Calcit orange - Bergkristall)

©Fotos: Martin Schmitz (1), Vitajuwel (4)



Dass Quarze gleichmässige Schwingungen erzeugen, die sich nutzen lassen, weiß man spätestens, wenn man an Quarzuhren denkt.

Den verschiedenen Steinen wie dem gelben Citrin oder dem violetten Amethyst werden zudem überwiegend Eigenschaften zugeschrieben, die sich aus der Mythologie ihrer Farbe ableiten lassen; z. B. gelb für Energie und violett für Spiritualität.

Seit Jahren hat sich die Edelsteinkombination Amethyst, Bergkristall und Rosenquarz zur Trinkwasser-Energetisierung bewährt und wird von namhaften Forschern schlicht „Grundmischung“ genannt.

Üblicherweise werden diese Steine ins Wasser gelegt, doch hat dies auch Nachteile: Quarz ist zwar praktisch unlöslich in Wasser, doch eingelagerte Spuren von Mineralien wie Calcium bei Calcit, Magnesium bei Magnesit, oder Kupfereinlagerungen bei Malachit würden bei direktem Kontakt mitgetrunken.


FilmVideo: Vitajuwel Edelsteinstäbe vorgestellt

Man merkt solche Auslagerungen, wenn man "normales" Edelsteinwasser in paar Tage stehen läßt. Die Steine am Karaffenboden wirken bei einer klassischen Anwendung etwas schleimig, müssen gesäubert werden.

Bestechend daher die Idee von Vitajuwel: mit dem VitaJuwel Methode ist die Gefahr einer Verunreinigung völlig ausgeschlossen und vor allem im simplen Umgang mit kritischen Mineralien genial – denn statt die Steine direkt ins Wasser zu legen, setzt man hier auf handgefertigte Design-Edelsteinstäbe aus reinem Kristallglas, ohne Schwermetalle.

Absonderungen bleiben in den Phiolen, die Edelsteine schweben dabei in schadstoffreiem Wasser und gelangen nicht ins Wasser, welches sie aber dennoch mit ihren Schwingungen beflügeln können, die durch das Glas (ebenfalls Quarz) dringen und ins Wasser abgegeben werden, und machen so ganz nebenbei Wasserkaraffen mit einem VitaJuwel Edelsteinstab auch noch zum echten Blickfang.

Die universelle Einsatzmöglichkeit macht VitaJuwel zu einem praktischen und sinnvollen Hilfsmittel in jedem Haushalt.

Je nach Wahl seiner VitaJuwel Edelsteinmischung kann man Trinkwasser verfeinern und somit wirkungsvoll Einfluss auf seine Befindlichkeit nehmen.

Da gibt es die Mischung VitaJuwel Phiolino Amethyst (mit Bergkristallgranulat und einem handverlesenen Amethyst), eine Wellnes Grundmischung (Rosenquarz - Amethyst - Bergkristall), Sunny Morning (Calcit orange - Bergkristall) , Wassergenuss (Sodalith - Bergkristall), Harmonie (Rosenquarz), VitaJuwel Kids (Roter Jaspis - Sodalith - Orangencalcit - Achat (braun) - Aventurin), Fit&Schlank (Roter Jaspis - Magnesit - Bergkristall), 5 Elemente (Amethyst - Chalcedon - Ozean Jaspis - Verst. Holz - Rosenquarz), Innere Reinheit (Aquamarin - Bergkristall), Regeneration (Smaragd - Berkristall), Hautpflege (Rosenquarz - Amethyst - Aventurin), und als Highlight von Vitajuwel die Diamantmischung (Rohdiamant- Bergkristall).

Preislich liegen die Stäbe zwischen rund 55 und 220€, je nach Kristallmischung.

Einige Vorteile

  • Sichere, hygienische Handhabung
  • Keine Gefahr vor chemischen Verunreinigungen
  • Kein Verkeimen durch unsaubere Steine
  • Keine eventuelle Vergiftung durch Schadstoffabgabe
  • Keine versehentlichen Schädigungen durch Steinsplitter
  • Hundertprozentige Informationsübertragung
  • Universelle Einsetzbarkeit, insbesondere bei Trinkwasser
  • problemlose Pflege sowie einfache Reinigung

Anwendung

Sie füllen eine Glaskaraffe mit Wasser und stellen den VitaJuwel hinein. Schon nach kurzer Zeit sind deutliche Geschmacksunterschiede beim Wasser sowie eine Verbesserung der Kristallstruktur festzustellen.

Die Dauer der Informations-Zeit mit dem VitaJuwel hat einen Einfluss auf die Strukturfestigung der Molekülcluster. Sie ist zeitlich nicht begrenzt.

Testen Sie Ihre Geschmacksknospen und erschmecken Sie die bemerkenswerten Unterschiede von z. B. Smaragd- und Diamant-Wasser! Man merkt schnell: „Water-Tasting“ ist spannender als man denkt!

Der VitaJuwel sollte in regelmässigen Abständen unter fliessendes Wasser gehalten und hinterher kurzzeitig in die Morgensonne gelegt werden.

Herstellung

In filigraner Handarbeit entsteht jeder VitaJuwel aus hochwertigem, schadstofffreiem Kristallglas. Jedes Einzelstück wird in mehreren Arbeitsschritten, in meisterhafter Hingabe gefertigt.

Verpackung

Der VitaJuwel präsentiert sich in edler Verpackung. Sie schützt den hochwertigen Glasstab vor Erschütterungen. VitaJuwel ist auch ein hochwertiges exklusives Geschenk für jeden Anlass, er verkörpert einzigartig Lifestyle mit Wellness.

Ergänzend dazu passt die Karaffe: In den Proportionen dem VitaJuwel angepasst, fasst sie großzügige 1,5 l. Auch die Karaffe ist aus reinem, schadstofffreiem Glas handgefertigt. Runde Innenkanten am Karaffenboden verhindern ein Anschlagen des VitaJuwels an der Karaffenwand.

Ganz neu: Der neue VitaJuwel Phiolino für Wasser und Wein

Jetzt kann man seine Getränke auch unterwegs mit Edelsteinen auf hygienische Weise energetisieren. Sei es auf Reisen oder beim Dinner im Restaurant – der neu entwickelte VitaJuwel Phiolino, vorgestellt auf der NOWA Zukunftsmesse 2009 Anfang Juli 2009 (www.nowa-zukunftsmesse.de) in Marburg, passt perfekt ins Glas.

Mit Bergkristallgranulat und einem erlesenen Amethyst im eleganten, Wassertropfendesign verbessert er ihr Wasser wo immer Sie auch sind.

Entdecken Sie den Unterschied: Füllen Sie Mineralwasser aus einer Kunststoffflasche in 2 Gläser, eines mit und eines ohne VitaJuwel Phiolino.

Nach 10 Minuten werden Sie ein geschmackliches Wunder erleben, auch Ihre Freunde werden staunen.

Erlesene Weingüter und professionelle Sommeliers haben Wein mit dem VitaJuwel Phiolino energetisiert. Sowohl im Labor als auch mit ihrem feinen Gaumen testeten sie und haben faszinierende Ergebnisse erfahren. Schon die alten Griechen haben ihren Wein mit Amethysten behandelt.

Amethyst heißt aus dem Altgriechischen übersetzt der “Unberauschbare”. Schon vor unserer Zeitrechnung erkannten sie die besondere Wirkung der Edelsteine.

Natürlich kann man aus einem mäßigen Wein nicht das Bukett eines “Jahrhundertweines” zaubern. Aber erlesene Tropfen erfahren mit dem VitaJuwel Phiolino eine einzigartige Veredelung. Die Wirkung überzeugt jeden Weinkenner.

Physikalisch ist dieses Phänomen leicht erklärbar, denn im Wein bekommen alle H2O-Cluster durch die Schwingungen der Edelsteine eine neue harmonische Ordnung. Man kann es ruhig vergleichen, der Geschmacksunterschied stimmt jeden „Zweifler“ um.

Internet: www.vita-juwel.com

Anzeige:





Die Produktbeschreibungen beschränken sich aufgrund des Heilmittelwerbegesetzes ausschließlich auf die Zusammensetzung der Edelsteinemischungen im VitaJuwel.

Denn unabhängig davon, dass Edelsteine die kräftigsten Eigenschaften aller Naturheilmittel haben, können sie bei Erkrankungen dennoch den Gang zum Arzt nicht ersetzen. Bei ernsten Erkrankungen sollten Sie sich einem Mediziner anvertrauen. Eine Behandlung mit Edelsteinen ist kein Medikamentenersatz.

Detaillierte Informationen zu Edelsteinmischungen und zur Herstellung von Edelsteinwasser finden Sie in der Literatur, wie z.B. In Büchern „Edelsteinwasser“ bzw. „Wassersteine“ von M. Gienger und J. Goebel (Neue Erde Verlag).



Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: