www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Gratitude organic eatery - Veganes Essen und Raw Food in leckeren Kreationen in der Türkenstraße / München Maxvorstadt
Gratitude Organic Eatery - neu in der Münchner Maxvorstadt (©Foto: Martin Schmitz)
Gratitude Organic Eatery - neu in der Münchner Maxvorstadt
Gratitude Organic Eatery - neu in der Münchner Maxvorstadt (©Foto: Martin Schmitz)

drei der vier Gratitue Macher: Alexander Lasslop, Georg Reiter und Michael Relja (©Foto: Martin Schmitz)
drei der vier Gratitue Macher: Alexander Lasslop, Georg Reiter und Michael Relja
sieht das nicht lecker aus? (©Foto: Martin Schmitz)
sieht das nicht lecker aus?



I am Amazing: Schwarzes Sesam-Eis mit Rosencreme




©Fotos: Martin Schmitz

Raw Food, das klingt erst einmal ein bißchen nach Müsliessern und Mörchenkauern. Das Raw Food ganz was anderes sein kann und man dazu nicht 13 Stunden non-stop über den Atlantik fliegen muss, zeigt das Ende 2012 eröffnete neue Lokal „Gratitude organic eatery“ in der Türkenstraße, keine schlechte Umgebung an der Schnittstelle zwischen der Maxvorstadt und Schwabing, die Uni ist gleich ums Eck.

Ein kleines Lokal (Gastraum mit 45 Quadratmeter und 40 Sitzplätzen) mit großem Herz.

Vorweg: Raw Food ist Prima für Veganer, Vegetarier und vor allem, auch für den Rest von uns, die "Allesesser". Denn gut zubereitet , wie im neuen Gratitude organic eatery schmeckt es erstaunlich lecker, auch ohne tierische Produkte wie Fleisch, Fisch, Milch und Eiern.

Was zur Zubereitung bleibt, sind Gemüse, Früchte, Beeren, Nüsse und Wildpflanzen, mit denen in der Küche gearbeitet wird, also alles auf rein pflanzlicher Basis (vegan), und nichts davon kommt mit Temperaturen höher als 42 Grad in Berührung....

Bei einer Portion Zuchinipasta oder schwarzem Sesam-Eis mit Rosen-Cashewcreme kommen Körper und Seele schnell wieder in Einklang Zudem sorgt ein herzliches Team dafür, dass sich die Gäste pudelwohl fühlen.


Gratitude - organic eatery München eröffnete in der Türkenstraße

Raw Food ist so eine Art Gegenentwurf zu Fast Food, und Los Angeles ist so etwas wie eine Hochburg des Raw-Food. 

Hinter Gratitude stehen Alexander Lasslop, Christoph Bucher, Georg Reiter und Michael Relja: vier Freunde, die leidenschaftlich, neugierig und offen die Welt bereisen und durch die Entdeckung des Café Gratitude (www.cafegratitude.com) in Kalifornien der rein pflanzlichen Ernährungsphilosophie verfallen sind.

Zu einem großen Teil baut Gratitude auf dem Konzept von Terces und Mathew Engelhart, den Cafe Gratitude Begründern, auf.

Christoph Bucher lernte die beiden vor ca. drei Jahren kennen und war sofort vom ganzheitlichen Lebens- und Ernährungskonzept angetan. Als Flugkapitän mit vielen Flugstunden und unausgewogenen Mahlzeiten, waren die rein pflanzlichen Gerichte ein hoch willkommener Ausgleich.

Zudem inspirierte ihn der herzliche Umgang und das offene Miteinander des Cafe Gratitude Teams. Mit seiner Begeisterung für diese Lebens- und Arbeitsweise steckte er seine Freunde an und so entstand der Plan, die Gratitude-Philosophie und -Küche nach Deutschland zu holen, den lokalen Begebenheiten anzupassen und ein deutsches Gesicht zu verleihen.

Die Gratitude Küche: 100 % Organic. Pflanzlich. Frisch.

Für alle Gerichte wählen man die feinsten pflanzlichen Zutaten. Untestützt werden lokale Bauern und nachhaltige Anbau.

"Wir benutzen keine Geschmacksverstärker, keine Emulgatoren, keine Farbstoffe, dazu stehen wir auch. Dadurch sind die Gerichte für mich überzeugend, da ich aus der normalen Küche komme und weiß, was da abgeht", betont Küchenchef Michael Relja. "Es ist eine Wohltat, hier zu essen. Ich tue meinem Körper nur Gutes damit."

Mit Raffinesse und Liebe zum Detail geht dann das Koch-Kreativ-Team des Gratitude ans Werk.

Ein Teil der veganen Speisen wird als Rawfood angeboten. Zur Zubereitung dieser rohen Gerichte werden spezielle und besonders schonende Techniken angewandt.

Alle Zutaten werden in maximal 42° Celsius warmen speziellen Dörr-Öfen über mehrere Stunden dehydriert, also nur leicht über Körpertemperatur erwärmt. Auf diese Weise sollen alle Vitamine und für die Verdauung essentiell wichtige Enzyme komplett erhalten bleiben. Michael Relja: "Wie wir alle wissen, das Wichtigste für den Körper"...

In the Gratitude Mood: I am happy, I am amazing, I am fulfilled ...

Eine weitere Besonderheit der Gratitude Küche ist die Namengebung der Gerichte.

Ein kleiner Auszug:

  • I am beautiful - Ich bin schön (Bunter Salat mit Ofenkürbis und Tahinidressing, dazu Gemüsecracker)
  • I am alive - Ich bin lebendig (Hausgemachtes Rohkost-Tomatenbrot, Sonnenblumenpaté, Mandel-Senfsauce, dehydrierte Paprika, Sprossen, frische Tomaten, karamelisierte Schalotten)
  • I am coraguous - Ich bin mutig (Mandel-Kardamomsuppe mit hellem Miso)
  • I am conected -ich bin verbunden (Verschiedene Gemüse dehydriert mit Tamari, Ingwer & Knoblauch dazu „Reis“ (feiner Blumenkohl)
  • I am Happy - ich bin glücklich (Rohkost-Gemüsecracker)

Man möchte, dass sich alle Gäste rundum wohl fühlen, auch indem man ihnen vielleicht schon durch die Order „Einmal I am beautiful, bitte!“ (o.ä.) ein Lächeln zaubert.

Für das Gratitude – organic eatery hat diese positiven Selbstbestärkungen einen tiefer gehenden Sinn: Im Gratitude kann sich jeder selbst und ganz bewusst ein Kompliment machen. Und wir alle kennen die Kraft von Worten ...

Gutes für Körper und Seele. Der rein pflanzliche Genuss. Der liebevolle und dankbare Umgang mit der Natur, mit sich selbst und mit anderen.

Das ist unsere Philosophie, das Gratitude.“

Gratitude – organic eatery ist im Übrigen eines der überraschend wenigen Restaurant in München, dass sich diesem Essenstyp widmet. Umso mehr Menschen haben nun also die Möglichkeit, sich überraschen zu lassen. Denn: bekehrt werden soll hier niemand. Hauptsache, es schmeckt!

Übrigens gibt es im Gratidude auch vegane Weine.

Weine also, die ohne den Einsatz von Gelantine, Kasein, Eischnee oder ähnlichen tierischen Hilfsstoffen, die der Klärung bzw. Haltbarkeit dienen. Vegane Weine wurde stattdessen geklärt mit natürlicher Mineralerde oder flüssiger Kieselsäure, was zwar deutlich aufwändiger ist, die Weine dann aber “veganfriendly” macht..

Auch Bierfreunde kommen im Gratidude auf ihre Kosten: es gibt ökologische, glutenfreie Bierspezialitäten von der Neumarkter Lammsbräu.

Anzeige



/div>

Gratitude – organic eatery
Türkenstraße 55
80779 München
Öffnungszeiten:
Dienstag – Samstag: 11-22 Uhr
Sonntag: 10-16 Uhr
www.gratitude-restaurant.de


Wer sicher sein möchte, dass in der Küche kein Fleisch oder Fisch verwendet wird, hat in München wenig Auswahl: vegan essen in München kann man noch im Max Pett in der Pettenkoferstr. 8 und das yam deli vegan in der Augustenstraße, rein vegetarisch vom Essensangebot ist das Vegelangelo am Thomas-Wimmer-Ring 16 (Lehel), Prinz Myshkin in der Hackenstr. 2 und das Café Ignaz in der Georgenstr 67.

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Rückblick: neue Restaurants und Gastro Events 2005 (mehr), 2006 (mehr), 2007 (mehr), 2008 (mehr), 2009 (mehr), 2010 (mehr), 2011 (mehr), 2012 (mehr), 2013 (mehr) und 2014 (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de -
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
In Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at


Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de