www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion

AddThis Social Bookmark Button



Russisch essen in München: Restaurant Puschkin in Schwabing (Archivbeitrag: 2010 geschlossen)












holzgetäfeltes Separée (Foto: GastroPr)
holzgetäfeltes Separée





©Fotos: Martin Schmitz, gastropr (3)

Kennen Sie Kwas? Was sind Pelmeni oder der Honigberg? Wer war Eugen Onegin und was hat er mit  Mozart und Salieri zu tun? Bei einem Besuch des Ende 2007 neu eröffnete Restaurant Puschkin in München Schwabing (Ecke Luisenstraße / Schellingstraße) konnte man sie netdecken, die die feine russische Küche und ihre vielfältige Kultur.

Mit der Eröffnung des russischen Restaurants Puschkin, dem genialen Dichter des 19. Jahrhunderts gewidmet, brachte uns der junge Deutschrusse Roman Bendig die russische Esskultur näher.

Er war immer persönlich für seine Gäste da, während seine Mutter in der Küche die Köstlichkeiten zubereitete (Archiv: das Lokal wurde Anfang 2010 geschlossen).

Die russische Küche hat weit mehr zu bieten als Borschtsch.

Im Restaurant Puschkin gibt es ihn zu € 4,50. Da sind einmal die Pelmeni, gekochte und mit Hackfleisch und Zwiebeln gefüllte Teigtaschen (8 Stück € 5,00), die gebratenen Piroschki mit Kartoffelpüree und Zwiebeln oder mit Weißkraut gefüllt (2 Stück € 4,50) oder die Bliny, dem Pfannkuchen ähnlich, traditionell mit Fleisch gefüllt oder mit Pilzen von € 4,00 bis € 6,00.

Es sind vor allem traditionelle Gerichte, die im Restaurant Puschkin serviert werden. Als Hommage an den Dichter wurden diese oft nach seinen Lebensorten und Werken benannt.

Es gibt raffinierte Salate mit so schönen Namen wie Muse mit Äpfel, Gurken, Karotten und frischem Kohl mit einer Zitronensauce für € 4,50 u.v.a. Puschkins Werk Eugen Onegin steht Pate für einen Salat mit Schrimps, Reis, Eier, Karotten, frische Gurken und dem Hausdressing für € 7,50.

Bei den Kalten Vorspeisen finden wir Die Meerjungfrau, Heringsfilet, Gemüse und Dörrpflaumen für € 3,90  oder Zarskoje Selo Lachskavier mit Bliny, Butter und Zitrone für € 11,00.

Welch verschlungene Wege manchmal die Namensfindung ging, zeigt das Gericht Mozart und Salieri Rinderzunge mit Dörrpflaumen, Rosinen und Buchweizen mit einer süß-sauren Sauce und Salat für €15,40. Roman Bendig erzählt, dass Puschkin in seinem Stück das Thema Intrige und Rufmord verarbeitete. Puschkin selber starb 1837 bei einem Duell, in das er sich durch Gerüchte treiben liess. 

Wer „Kotelett nach Kiewer Art“ bestellt, wird überrascht sein. Hier verbirgt sich eine zarte und saftige panierte Hühnerbrust, mit einer feinen Buttersauce, Kartoffeln nach Puschkin-Art und Salat. € 13,90

Boulette à la Pozharski, das sind Fleischpflanzerl vom Huhn mit Reis und Salat für € 7,90 stehen auf der Standardkarte genauso wie das Beef Stroganoff für € 17,00.

Der Honigberg, in Russland auch bekannt als Chak Chak, ist hierzulande ein ungewöhnliches Dessert € 3,50. Die dünnen, frittierten und mit Honigsirup überzogene Teigsstreifen lassen sich wunderbar zum Tee wegknabbern.

Kwas ist gesund und eine alte russische Spezialität.

Gesund, bekömmlich und wohlschmeckend, ist es die Alternative zu den normalen nichtalkoholischen Getränken. Seit Jahrhunderten wird Kwas aus Roggen und Malz mit Hilfe der Milchsäuregärung hergestellt und ist mit einer Vielzahl an Vitaminen und Mineralien der ideale und gesunde Durstlöscher.

Das brauereifreie Puschkin bietet  neben vielen guten Bieren aus Deutschland auch verschiedene Sorten vom russischen Bier Baltika und Obolon an. Bei den Weinen sind besonders die georgischen, mit ihrem typischen Charakter zu beachten.

Lassen Sie sich beim Wodka von Roman Bendig beraten. Sein Tipp für die kalten Nächte:

Vodka Nemiroff honey pepper. Macht warm ums Herz und stark wie ein Bär.

Für die Schlemmer gibt es jetzt noch eine echte, heiße russische Schokolade.

Die stilvolle Einrichtung versetzt die Gäste in die Ära der russischen Zaren.

Zuletzt war an der Ecke Schelling-/Luisenstrasse eine italienische Trattoria. Nach dem Umbau, bei dem viele Freunde mithalfen, ist ein behagliches russisches Restaurant entstanden.

Viel Holz und roter Samt, die moosgrünen Wände, übrigens eine typische Puschkinfarbe, Bilder, von Ikonenmalern extra für das Restaurant Puschkin gemalt und das Kerzenlicht zaubern eine besondere Atmosphäre.

Gar wie in einem Märchen von Puschkin fühlt man sich im kleinen holzgetäfelten Separee.

Der Raum ist dem orientalischen Zelt aus dem „Goldenen Hahn“ nachempfunden. Man sitzt hier gemütlich am Boden auf bequemen Kissen und lauscht der angenehm ruhigen Musik – oft sind das russische Schlager aus den 30ern.

Und wie es sich für ein Kulturrestaurant gehört, wird im Puschkin auch live musiziert. Ein antiken, gerne aber auch bespielbares Klavier steht im raum, und wird gerne angenommen.

Es überzeugt, das Puschkin. Auch und gerade der deutsche Gaumen findet hier eine Vielzahl vorzüglich zubereiteter Gerichte, von denen bei Russen, die mit uns am Tisch saßen, spontan "wie zu Hause bei Mutter zubereitet" einfiel als Kommentar, besser kann man es gar nicht bwerten.

Das Puschkin ist ein Nichtraucherlokal mit 50 Sitzplätzen, einer kleinen Bar und einer überdachten Terrasse für 20 Gäste.

Für Familienfeste, geschlossene Gesellschaften und stimmungsvolle  Weihnachtsfeiern kann das Puschkin jederzeit gemietet werden. 

Einige Termine

  • Dienstag, Donnerstag und Sonntag: Klavier Live
  • 21.12.2007 "Kinderkonzert für die ganze Familie" - leise rieselt der Schnee. Kinder spielen und singen klassische Musik
  • 22.12.2007 "Romantischer Weihnachtsabend" Musikalische Interpretation: Violine, Klavier und Cello. Werke von Chopin, Mozart, Beethven, Rachmaninov

Anzeige



/div>

Restaurant Puschkin
Luisenstraße 75 /Ecke Schellingstraße
80798 München

Öffnungszeiten:
Di – Sa. 17:00 bis 23:00 Uhr, So. 14:00 bis 23:00 Uhr
Montag Ruhetag
MVV/MVG Sign
MVV/MVG: Bus 100 und 154 (Haltestelle gegenüber) , U-Bahnlinie 2 und die Trambahnlinie 27 sorgen für eine optimale Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz.


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Rückblick: neue Restaurants und Gastro Events 2005 (mehr), 2006 (mehr), 2007 (mehr), 2008 (mehr), 2009 (mehr), 2010 (mehr), 2011 (mehr), 2012 (mehr), 2013 (mehr) und 2014 (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de -
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
In Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at


Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de