www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Nähe Friedensengel:
"Rechts der Isar" (Archiv)


das Aquarium - ein Mittelpunkt






©alle Fotos: Martin Schmitz
Das "Rechts der Isar" gibt es seit Herbst 2008 nicht mehr: die Vox Serie "Mein Restaurant" hat ein Team auserkoren, das in der Adresse sein Glück versuchen soll.

Am 10. Oktober startete bei VOX "Mein Restaurant". In der neuen Event-Doku wollen sich Anna Regenberg und Toby Kronwitter aus München ihren Traum vom eigenen Restaurant erfüllen, der "Grinsekatze". Die"Grinsekatze" öffnete am Montag, 27. Oktober 2008. Wir waren bei der Eröffnugnsparty am Vorabend (mehr)

Nach der Grinsekatze kam das Isargold, im Sommer 2013 dann das Isardoro (mehr)

______

Archivbeitrag:

Schon im Frühjahr 2001 hatten wir es kommen sehen. Der alte "Föhringer Hof", ein dunkles bayerisches Lokal nahe der Stuck-Villa, wurde ausgeräumt, Wände und die ganze Toilettenanlage weggehauen, hier sollte was Neues rein, hieß es auf Nachfrage. Was moderneres, szenigeres, jüngeres.

Dann stagnierten die Arbeiten. Den ganzen Sommer über sah man dann zwar einen hohen Stapel Bierkästen im Inneren, doch keinerlei Baufortschritte. Bis wir dann im September plötzlich wieder vor offenen Türen standen, aus denen Staubwolken quollen und von uns ein ganzes Team bei der Arbeit angetroffen wurde, allen voran Dino.

Dino Lamby ist kein Unbekannter in Münchens Nachtleben. Seit schon einem Dutzend Jahren in der Gastronomie, ist er im Kunstpark an einigen Läden beteiligt (Pearls & Raum Rot, die ex-Werkbar). Hier in der Ismaninger Straße macht er was ganz Neues, das konnte man schon vorher erfahren und teils auch sehen, etwas großzügiges, urbanes.

Das Lokal öffnete am Abend des 26.10.2001. Ganz spontan, eigentlich wollte Dino jetzt erst einmal wenigstens eine Nacht ausschlafen, nachdem er wochenlang fast rund um die Uhr hier mit angepackt hatte bei der Vorbereitung und Einrichtung des Lokales.

Aber eine Sie aus Boris Beckers Freundeskreis hatte am 26.10.2001 unbedingt hier und heute Geburtstag feiern wollen, so machte Dino denn auf. Wir kamen durch Zufall gerade einmal eine halbe Stunde danach vorbei. Durchs die Fenstertüren schien Licht nach aussen, die Bar war bereits umlagert. Reste von Baustaub bedeckten an diesem Abend noch den Boden, einige Bauhandwerker, die erst im Laufe des Abends mit ihren Fugen-Dichtgeräten abrückten, waren noch bei der Arbeit in irgendwelchen Ecken. Eine richtige After-Work Umgebung zum Start mit echten Arbeitern, die das aber sichtlich gelassen trugen.

Das "Rechts der Isar" hatte es endlich geschafft. So heißt das neue Lokal. Sagen Sie Ihrem Taxifahrer, nicht die nahegelegene Klinik ist gemeint. Aber eine Anspielung auf die dem Krankenhaus verbundene Nervenheilanstalt könnte im Namen wohl enthalten sein :-))

Unter den Besuchern des allerersten Abends: Ralph Siegel, (Big Brother) Alex, und sehr viele Junge und Hübsche aus dem Münchner Nachtleben, eine gute SMS Kette schien zu funktionieren, gute Wohngebiete liegen in der Nähe. Für viele scheint es in Laufreichweite zu liegen, das Rechts der Isar.

Am 2.11.2001 schließlich kam es zur offiziellen Soft-Eröffnung. Um halb 10 war das Lokal schon überfüllt, doch der Türsteher bliebt so freundlich, wie ein Türsteher nur sein kann. Denn im Rechts der Isar dient der Türsteher - sofern er denn überhaupt eingesetzt wird - nicht wie andernorts als Hemmnis, sondern als Begrüsser der Gäste, der auch schon einmal zu den Plätzen führt. Der Eingangsbereich ist geräumig gehalten. Locker hätte man hier auch noch zusätzlich Tische platzieren können, doch das Rechts der Isar hat der Geräumigkeit wegen darauf verzichtet.

Seither hat sich das Rechts der Isar gut gehalten. Samstag und Sonntag macht man inzwischen später auf, erst ab 19 Uhr. Im Sommer sitz man gemütlich an den Tischen entlang der Isamninger Straße und genießt ein bißchen Boulevard Feeling, wer geht wohin, wer kommt woher.

weiter zu: Rechts der Isar - Ambiente und Essen
Rubrik Restaurant + Bars auf ganz-muenchen.de (mehr)

Anzeige



/div>

Rechts der Isar (Bild: Martin Schmitz)

Rechts der Isar
Ismaningerstr. 48
81541 München
Tel.: (089) 45 70 99 33
Fax: (089) 45 70 99 34
geöffnet: Mo.-Do. 11-01 Uhr, Fr. 11-02 Uhr, Sa. 19-02 Uhr und So. 19-01 Uhr
warme Küche bis 24 Uhr

MVG: Bus 53, N17 und Tram 18 Haltestelle Friedensengel, nächste U-Bahn Max Weber Platz oder Prinzregentenplatz


Parken können Sie abends am Europaplatz vor dem Friedensengel oder Seitenstraßen. Direkt vor dem Lokal ist eine Straßenbahn-Haltestelle, in der Prinzregentenstraße ums Eck halten diverse Busse, die MVG Anbindung ist gut. Einen Taxistand gibt's beim Feinkost Käfer oder ein paar hundert Meter die Ismaninger Straße weiter beim anderen "Rechts der Isar", der Klinik.

Übrigens: gleich ums Eck lockt das Museum Villa Stuck immer wieder mal mit interessanten Ausstellungen.


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Rückblick: neue Restaurants und Gastro Events 2005 (mehr), 2006 (mehr), 2007 (mehr), 2008 (mehr), 2009 (mehr), 2010 (mehr), 2011 (mehr), 2012 (mehr), 2013 (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: