www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



wieder einmal ausgezeichnet: das Dukatz im Schäfflerhof München


wieder einmal ausgezeichnet: das Dukatz als "Der gute Tipp von Merian" (Foto: Martin Schmitz)
wieder einmal ausgezeichnet: das Dukatz als "Der gute Tipp von Merian"
spitz geht es zu in der Ecke des Resstaurants im 1. Stock... (Foto: Martin Schmitz)
spitz geht es zu in der Ecke des Resstaurants im 1. Stock...

leckere Patisserie an der Bar

©Fotos: Martin Schmitz

Das Dukatz im Literaturhaus zog um: im Sommer 2007, nach jahrelangen Querelen mit dem Geschäftsführer des Literaturhauses fand der Umzug der Dukatz-Betreiber Herbert Auer, Michael Dupuis und Johannes Zürrlein statt.

Mit Stehpult im Eingangsbereich, Zinntresen und Küchenteam samt Chef Arnaud Rousseau ging es ins ehemalige Ca' Brunello im Schäfflerhof, Maffeistraße 3.

Name und das gastronomische Konzept blieben, nur die Telefonnummer hat sich geändert: 089 - 710 407 373, heißt es dazu auf der Website des Dukatz.

Im Guide Michelin wurde das „neue“ Dukatz bereits mit dem begehrten "Bib Gourmand" (gut und preiswert) ausgezeichnt, der Gault Millau bewertete es mit 13 Punkten (sehr gute Küche). 

Und auch im aktuellen, zum 850. Stadtjubiläum erschienen Merian Reiseführer "München" wurde er als "Der gute Tipp von Merian" vom Autor Franz Kotteder als ganz besonders lobenswert empfohlen, die Auszeichnung wurde dem Restaurant am 09.07.2008 in Form einer Urkunde überreicht.

Im Erdgeschoß befindet sich zunächst einmal der Tagescafe / Kaffeehaus / Bistro-Teil des Dukatz.

Licht fällt durch große Seitenfenster auf die Tische, vis a vis die Schaufenster der Nachbarboutiquen von Theresa, der Blick fällt auf die bummelnden oder auch hastenden Menschen, die den Schäfflerhof passieren.

Ob zum Croissant beim Frühstück, bei kleinen feinen Speisen, Tartines, oder später des Tags bei frisch gepressten Säften, Milchshakes, Aperitivi und Cocktails an der Bar – die Gäste fühlen sich wohl hier unten, speziell auch im Sommer, wenn sich die Fassade öffnet und nahtlos der Innenbereich mit den vorgelagerten Plätzen verlängert.

Dort, hinter der Bar die ganze Wand entlang, kann der Gast auf glänzend schwarzem Hintergrund handgeschrieben lesen, was die Küche heute zu bieten hat.

Zum Beispiel (Anfang Juli 2008), Rinderhüftsteak mit Bratkartoffeln zu 15,50€, Thunfisch Tramezzino 8,50 €, Asiatischer Salat mit Huhn und Crevetten 8,50 € oder passend zum Somemr die Portion Wassermelone zu 3 €.

In der hauseigenen Konditorei in der Klenzestraße produziert das Dukatz mit besten Zutaten in Handarbeit französische Patisserie (www.patisserie-dukatz.de), die es hier in Vitrinen an der Bar zu bewundern und dann auf dem Teller zu kosten gibt. Das liegen sie denn, die "Dukatz au chocolat", "Mille feule", "Éclairs au chocolat" oder "Éclairs au café", nur um ein paar Beispiele zu benennen.

Am Ende des Erdgeschosses des Dukatz mit Bar und Bistro erreicht der Gast über eine Treppe oder einen Aufzug den ersten Stock. Hier befindet sich das Restaurant, durch den Lift auch Rollstuhlfahrern zugänglich.

Auch hier zunächst reichlich Glas auf beiden Seiten. Die Architektur des Tessiner Ivano Gianola bringt es mit sich, dass alle Linien spitz auf das Ende des Raumes zulaufen. Einer der begehrten Platz des Lokales. Bisweilen drängen sich hier deshalb auch mehr als die 4 eigentlich nur vorgesehenen Gäste. Reservierung ist empfehlenswert.

Die Karte bleibt hier oben übersichtlich, rund ein Dutzend Gerichte weist sie täglich auf, preislich im 13-25 € Bereich angesiedelt, die durchaus aber die Qualität des Gebotenen reflektieren, es also Wert sind, bezahlt zu werden.

Das Restaurant bietet neben einer saisonalen Speisekarte auch wechselnde Tagesgerichte. Weinkenner Michael Dupuis mit seinen Wirtskollegen legt auch am neuen Standort Wert auf eine gute Weinkollektion, die vom günstigen offenen Wein im unteren Euro Bereich bis hin zu dann doch recht hochpreisigen Flaschen reicht.

Martin Schmitz

Anzeige




Weitere Informationen und Reservierungen unter www.dukatz.de sowie Tel: 089 / 7 10 40 73 73

Das Dukatz im Schäfflerhof München eröffnet die Trüffelsaison 2010 in München (mehr)

Das Dukatz im Schäfflerhof München eröffnet die Trüffelsaison 2010 in München (Foto. Hansmann PR)
Das Dukatz im Schäfflerhof München eröffnet die Trüffelsaison 2010 in München (mehr)
Lokale von A - Z (die ganze Liste hier bisher vorgestellter Lokale)
Rubrik Restaurants + Bars auf ganz-muenchen.de (mehr)
powered by: www.shops-muenchen.de

Dukatz
Maffeistr. 3a / Schäfflerhof
80333 München
Tel.: 089 - 710 407 373
Öffnungszeiten:
Restaurant
Mo. - Sa. 12:00 - 14:30 und 18:30 - 22:30 Uhr
Bar
Mo. - Sa. 8:30 - 01:30 Uhr, So. 9:30 - 19:00
www.dukatz.de
MVG / MVV Signets
U-Bahn 3/6 Marienplatz Ausgang Marienhof, oder U 1/5 Odeonsplatz, S-Bahnen Marienplatz, Tram 19 hält in Sichtweite Haltestelle Theatinerstrpowered by: www.shops-muenchen.de

Tipps für ihren Einkaufsbummel in der Nähe des Dukatz, zusammengestellt von www.ganz-muenchen.de und www.shops-muenchen.de

Geschäfte im Schäfflerhof (weiter)
Geschäfte der Fünf Höfe (weiter)
Geschäfte in der Residenzstraße (mehr)
Geschäfte in der Theatiner Straße (mehr)
Geschäfte in der Weinstraße (mehr)


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: