www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Brasserie OskarMaria startet im Literaturhaus München am 27. Juni 2007

Im Juni 2007, 10 Jahre nach Eröffnung, wird es einen Wirtewechsel in der Gastronomie des Literaturhauses geben. Viel wurde darüber spekuliert, am 27.06.2007 ist es soweit und das »neue, alte« Kaffeehaus kann wiedereröffnet werden. Brasserie OskarMaria heißt es künftig, sie löst das bisherige Dukatz in dem wohlgestalten Jugendstilgebäude ab.

Vieles bleibt wie es ist. Der großzügige Raum wird nicht verändert, er vermittelt weiterhin modernes, großstädtisches Flair und Kaffeehaus-Charme gleichermaßen.

Das Oskar Maria Graf-Denkmal der amerikanischen Künstlerin Jenny Holzer wird nach wie vor die Ausstattung bestimmen.

Einige wenige Details werden behutsam verändert, ein neues Wirteteam Uli Springer, Simi Berst und Dino Klemencic, wird gemeinsam mit der Hausleitung dafür sorgen, dass sich das Literaturhaus seinen Gästen als ein Ort der Begegnung und des Austausches, als eine sowohl literarische als auch kulinarische Institution besser präsentiert.

Im Literaturhaus München am Salvatorplatz erwartet die Gäste ab 27. Juni 2007 eine typisch französische Brasserie, so Marc Uebelherr.

Der bayerische Schriftsteller Oskar Maria Graf lieferte dem Betrieb nicht nur den Namen, sondern auch das Motto: „Niemand kann allein sein“.

Besucher von Lesungen sollen auch am späten Abend noch ein schnelles Gericht bekommen. Die bisherige Zweiteilung in Lokal und Gormetrestaurant enfällt, jeder kann überall sitzen und seine Geichte verzehren..

Das Speisenprogramm der Küchenchefs Alexander Ebert, früher Sous-Chef bei Fritz Schilling, und Bernd Arold ("Essneun‘") wird „100 % französisch“ sein. Ein Angebot von Foie Gras über Steak Tartare bis Seafood und Austernbar.

Qualität und Preise „auf Restaurantniveau“ – vom Mittagsmenü zu 10 EUR bis zum Hauptgang in der 25 EUR-Region.

Dazu eine reichliche Weinauswahl, Thonetmöbel und klassische Cocktails an der Bar, die hauseigene Patisserie soll tagsüber das Caféhaus-Flair stärken.

Innen stehen in der Brasserie OskaMaria rund 250 Plätze, draußen weitere 180. Plus 2 Veranstaltungsräume, von denen der im Hintergrund der Galerie ab Sommer 2008 als Summerlounge funktionieren soll.

In Planung sind Events in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus als auch eigene Aktivitäten.

www.literaturhaus-muenchen.de

Anzeige




Brasserie OskarMaria
Salvatorplatz 1
80333 München
Öffnungszeiten
Tel.: 089 /
Fax: 089 /
geöffnet: von 10-1 h (Mo-Sa) bzw. 10-18 h (So)
MVV/MVG
MVG/MVV:


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: