www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Wienerwald wird 50 - und es wird weiter gegrillt - Jubiläumsfeier des Hendl Braters am 17.03.2005 (Archiv)
Wirt und Jahn Schwiegersohn Günther Steinberg und Wienerwald Vorstand Alfons Buhr (Foto: Martin Schmitz)
Wirt und Jahn Schwiegersohn Günther Steinberg und Wienerwald Vorstand Alfons Buhr
Raus aus der Insolvenz:  Insolvenzverwalter Eckardt Müller-Heydenreich (re.) überreicht Wienerwald die Urkunde (Foto: Martin Schmitz)
Raus aus der Insolvenz: Insolvenzverwalter Eckhard Müller-Heydenreich (re.) überreicht Wienerwald die Urkunde
MdL Hermann Memmel erinnerte an die berühmte "Wienerwald-Rede" von Franz-Josef Strauß (Foto: Martin Schmitz)
MdL Hermann Memmel erinnerte an die berühmte "Wienerwald-Rede" von Franz-Josef Strauß
Mit Hühnersuppe begann alles (Foto: Martin Schmtiz)
Mit Hühnersuppe begann alles
Löwenbräu Direktor  Bernhard Klier, Wienerwald Wiesnwirt Lorenz Stiftl und "Wiesn-Napoleon"  Richard Süßmeier (Foto: Martin Schmitz)
Löwenbräu Direktor Bernhard Klier, Wienerwald Wiesnwirt Lorenz Stiftl und "Wiesn-Napoleon" Richard Süßmeier

©alle Fotos: Martin Schmitz

Da freute sich der Wienerwald Chef Alfons Buhr, denn es galt am 17.03.2005 nicht nur den 50. Geburtstag von Wienerwald zu feiern, sondern auch die Aufhebung des Insolvenzplanverfahren, in welchem sich das Unternehmen seit 2003 befand.

Insolvenzverwalter und Ex-Bürgermeister Müller Heydenreich überreichte Buhr eine entsprechende Urkunde, mit der das Unternehmen nun wieder pünktlich zum runden Jubiläum Fahrt aufnehmen kann. Es geht wieder voran mit dem Wienerwald zum 50 Geburtstag.

Zum runden Jubiläum kamen zahlreichen geladene Gäste aus Politik und Gastronomie: gefeiert wurde im Ramersdorfer Wienerwald an der Anzinger Straße 2, einem langjährigen Franchise Betrieb der BayGast von Wiesnwirt und Hofbräukeller am Wiener Platz Wirt Günter Steinberg. Vor der Epoche Wienerwald als "Kleiner Löwengarten" Schauplatz u.a. von Boxwettkämpfen, wurde der Wienerwald an der Anzinger Straße dann als "Nobelgastronom von Ramersdorf" bekannt für erstklassige Qualität zu erschwinglichen Preisen, erzählte MdL HermannMemmel, der gleich in der Nähe des Lokales aufwuchs, in dem jetzt gefeiert wurde.

Der Wienerwald: es war lange Zeit IN, hier zu essen, die Mädchen der 50er bis 70er Jahre ließen sich hier gerne in romantischer Atmosphäre ausführen, um manch eine Hand wurde angehalten, Geburtstagspartys erreichten ihren Höhepunkt, wenn einer sich einer aufs Moped schwang und mit einer Tüte braun gebrutzelter Hendl wieder zurückkehrte.

Alfons Buhr hob in seiner Begrüßung der Jubiläumsgäste die Stärken der sich aufgefangenen Marke hervor, die mit Hilfe von wirklichen Stammkunden, exzellenten Mitarbeitern und Lieferanten wie Partnern, die auch in schwierigen Zeiten an das Unternehmen glaubten.

Günter Steinberg, Schwiegersohn von Unternehmensgründer Friedrich Jahn und des Hendlkönigs erster Franchise Nehmer, erinnerte an seine ersten Jahre im Betrieb, an Auf- und Abstieg der Gruppe, die er selbst in der Nähe Jahns erlebte.

Alles begann zunächst einmal mit einer Hühnersuppe. Am 1. März 1955 eröffnete Friedrich Jahn in der Amalienstraße das „Linzer Stüberl“. In Ermangelung einer Kochgelegenheit gab es anfangs nur Hühnersuppe, am heimischen Herd zubereitet.

Doch immer nur Suppe, das wurde bald langweilig. Ein Student wünschte sich gebratene Hendl. Friedrich Jahn erfand den ersten Hendlgrill und nannte sein Restaurant „Wienerwald“ Was daraus wurde, ist bekannt und ein Stück deutscher Geschichte.

Kurz darauf wurde Deutschland am 5.5.55 souverän, und souverän fügte Jahn Grill um Grill seinem Imperium hinzu, bis endlich Anfang der 80er Jahre mehr als 500 Wienerwald Restaurants fast an jeder Ecke der Bundesrepublik von der Sozialisierung des Hendls zeugte.

Vorher, so scherzte der Münchner CSU-Stadtrat Helmut Pfundstein in seiner Jubiläumsworten am 17.03.2005, gab es nur Huhn, wenn es entweder dem Menschen oder dem Huhn schlecht ging.

Mit Jahn wurde das Hähnchen ein Gericht für die Massen: selbst Auswirkungen auf das Oktoberfest hatte sein Schaffen, denn er bot das halbe Hendl zum halben bis dahin üblichen Preis an. 

Ende der 6oer Jahre war deshalb der auch anwesende und seinerzeitige Wiesnsprecher der Wirte, „Wiesn-Napoleon“  Richard Süßmeier gar nicht gut auf Jahn zu sprechen, man hatte sogar Jahns Konterfei als „Steckbrief“ in den Wirtebüros der Zelte ausgehängt.

Bis Jahn dann 1970 endlich selbst mit einem kleinen Zelt auf die Wiesn kam, welches seither mit seinen Hendl- und Bierpreisen das untere Ende der Preisskala zu finden ist und heute von Lorenz Stftl geführt wird, den man auch als Gast bei den Feierlichkeiten begrüßen durfte.

Inzwischen werden wieder rund 3,5 Mio. Wienerwald Hendl verzehrt, mehr als 800 Mitarbeiter kümmern sich um das Wohl der Gäste.

Damit es mehr werden, setzt man auf moderne Mittel: so wird jetzt nach und nach der hendl@home Lieferservice etabliert, bei dem die Vielfalt der leckeren Wienerwald Produkte ins Haus geliefert werden.

Bereits 10 der heute 65 Restaurants bieten diesen neuen Service, in München  z.B. der Wienerwald in Landsberger Str . 499 , der täglich von 11 bis 23 Uhr die PLZ Bereiche 81245, 81241, 81247, 81243 und 81249 beliefert.

Rufen sie einfach an 0180 5757600 (12c/Minute). Einfach die heiße hendl@home Nummer anrufen, Bestellung abgeben (Mindestbestellwert 10€), Lieferung erfolgt frei Haus. Kurz warten und dann frisch genießen....

Wienerwald im Internet: www.wienerwald.de

Wienerwald eröffnete 2010 zwei neue Restaurants mit neuem Foodconcept (mehr)

Wienerwald der jungen Generation eröffnete 2012 in der Verdistraße München Obermenzing (mehr)

Anzeige




Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: