www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






The Martini Club - klassische Bar des 21. Jahrhunderts eröffnete Ende Mai 2009 in München

Herkules Tsibis eröffnete Ende Mai 2009 seinen "The Martini Club"





In der Küche Juraj Schnörch und Martin Faulwasser

Hercules Tsibis und Koloman „Max“ Illich








Seit Ende Mai 2009 ist München um eine Attraktion reicher: Mit dem The Martini Club – Munich (Theresienstraße 93) hat Hercules Tsibis, einer der weltweit kreativsten und erfolgreichsten Barkeeper (Weltmeister des Jahres 2000), in München noch gut bekannt aus seiner Zeit als Bar-Manager im „Ducktail's“ (ArabellaSheraton Grand Hotel, „Best Bar Germany“ 2001/2002), das legendäre Bar-Konzept aus New York in die "Weltstadt mit Herz" gebracht.

Gedämpftes Licht und aufleuchtende Farben tauchen die Dunkelheit des großen Raums in geheimnisvolle Sphären, dazwischen blinzeln Lichtstrahlen wie durch Spalten von der Decke auf eine riesige Bar: wie in einem Krimi kommt man sich vor in der im Mai 2009 neu eröffneten, hochmodernen Münchner Top-Bar "The Martini Club".

Doch nicht Shaft trifft man am Tresen: der Mann am Cocktailshaker ist Hercules Tsibis, einer der kreativsten und erfolgreichsten Barkeeper der Welt und in der Landeshauptstadt noch gut bekannt aus seiner Zeit als Preis gekrönter Manager der „Ducktail's“-Bar im ArabellaSheraton Grand Hotel.

"Mit "The Martini Club" habe ich mir einen Traum erfüllt", sagt der Weltmeister der Barkeeper, der das legendäre Bar-Konzept aus New York jetzt nach Europa bringt: am 23.05.2009 war Eröffnung!

Der Traum von Bar, einzigartig ist wie der "Martini" selbst, findet sich in der Theresienstraße 93 am Rand der Innenstadt. Hercules Tsibis setzt mit diesem in München erstmals zu erlebenden Bar-Konzept die legendäre Geschichte des alten Martini-Clubs aus New York fort.

Seit 1890 galt "The Club" als „First Cocktailplace“ überhaupt und gelangte in den Zeiten der Prohibition, des Alkoholverbots der 30er Jahre in den USA, zu weltumspannender Berühmtheit, bevor er in den 80er Jahren endgültig seine Pforten schloss.

"Weil der Barbetrieb während der Prohibition illegal war, musste man in den Keller ausweichen und bei Razzien oft auch das Licht löschen, und dann waren die durch die Deckenrisse fallenden Strahlen die einzige Lichtquelle", erläutert Hercules Tsibis das einzigartige Ambiente: Im modernen „The Martini Club“ erinnert die lichtkünstlerische Neuinterpretation der Decke mit polygonem Farbenspiel an die Zeiten der illegalen Flüsterkneipen ("Speakeasies"), was der Bar ein unverwechselbares Gesicht gibt.

Mit neuester Technologie und großer Liebe zum gastronomischen Detail sowie der Verpflichtung der digital film artists Adam und Vilmos Czibula (Berlin. Mit seinen innovativen Konzepten für Szeneclubs u.a. »Cocktail Cockpit« gewann er Awards wie den »Mixed Magic Trophy« in Frankfurt und des »Golden Creation Award« in Chicago) und renommierter Architekten wurden keine Kosten und Mühen gescheut, im „The Martini Club“ unserer Tage eine ganz besondere Wohlfühl-Atmosphäre zu erzeugen: eine Mischung aus "Prohibition Time", New Yorker Cocktail-Trend, Cosmopolitan Flair und "Sex and the City".

Damit soll diese „klassische Bar des 21. Jahrhunderts“ von München aus in Deutschland und Europa zum Begriff werden.

Zusammen mit Geschäftsführer Koloman "Max" Illich, gleichfalls ein exzellenter und sehr erfahrener Top-Barkeeper und früherer „Ducktail’s“ Bar-Manager, will Hercules Tsibis vor dem Hintergrund jahrzehntelanger Erfahrung, internationaler Auszeichnungen und vielfältiger Kontakte zu VIPs in der ganzen Welt mit „The Martini Club“ die Gäste verzaubern und die Bar-Kultur insgesamt bereichern.

Denn nicht nur architektonisch setzt „The Martini Club“ neue, aufregende Akzente: er zeichnet sich durch ein kreatives „Bar & Eatery“-Konzept aus.

Neben den gekonnt gemixten Drinks wird auch kulinarisch Ausgefallenes angeboten: Comfort Food mit Einflüssen aus New York, Miami und Key West, inspiriert von der mediterranen Küche.

Dafür sorgen Spitzenköche. Juraj Schnörch wurde 2005 mit dem "Black Box Culinary Challenge Silver Award" ausgezeichnet und hat sich u.a. im "Vier Jahreszeiten Kempinski" München, im 5-Sterne-Hotel „Pulitzer“ Amsterdam, in Miami/USA und Beijing/China seine Sporen verdient. Martin Faulwasser ist Münchner Feinschmeckern aus "Villa Baumbach" und "Ess Neun" sowie dem "Platzhirsch" (Ammersee) bekannt.

Das hohe Niveau findet sich zu erfreulich kleinen Preisen in der Karte wieder: Ein Appetizer im 28 Plätze zählenden Restaurant-Teil des „The Martini Club“ (z.B. "Shrimp and crayfish ceviche, mango, chili, scallion, tomato, cilantro, sweet potato chips") ist für zwölf Euro zu haben, der Hauptgang (wie wär's mit “Florida style red snapper, sugar snaps, red-ruby grapefruit, lychee, orange and pomegranate, Champagne beurre blanc foam") für 20 Euro.

Die hausgemachte Pasta ("Spaghetti with meat balls, fresh basil, mozzarella, grated parmesan, served home-style") bekommt man schon für neun Euro. Alle Desserts kosten sieben Euro, empfehlenswert: "New York brownie served warm, rhubarb chutney, fresh strawberries, mascarpone with vanilla and lime".

Auch in der Lounge (28 Plätze) und an der Bar (14) muss man nicht verhungern: Für acht Euros kann man sich etwa an "Spicy Buffalo wings, celery and carrot sticks, blue cheese dip" delektieren oder schon für sechs Euro die "grilled watermelon with shrimp, chili cream" zum Cocktail geniessen.

Ein erstklassiges Angebot an Drinks ist in der Bar des Weltmeisters selbstverständlich.

Hercules Tsibis und Koloman „Max“ Illich („Wir sind ein eingeschworenes Team“) gehören zu den besten Barkeepern der Welt!

Am zehn Meter langen Tresen werden Cocktails „around the world“ perfekt zubereitet und in Szene gesetzt. Als Top-Bartender stehen sie ein für höchste Qualität und bringen aktuelle Trends aus den Metropolen New York, London und Paris nach München. Die bayerische Landeshauptstadt kann sich damit einmal mehr als Weltstadt fühlen!

Nichtraucher freut es: der The Martini Club hat gleich als Nichtraucher Restaurant aufgemacht.

Von München aus soll The Martini Club als „klassische Bar des 21. Jahrhunderts“ via franchising in ganz Deutschland und Europa Verbreitung finden.

Werbung/ Promotion





The Martini Club
Theresienstraße 93
80333 München
Tel.: (089) 52 01 29 24
tgl.: 18.00 h-04.00 h
Wochenende: 18.00 h -03.40 h
Montag geschlossen
Internet: www.the-martini-club.com

MVV/MVG: U2 / U1 / U3, Tram 21 Sandstr


The Martini Club - Die Crew

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:





Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos