www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






Fallmerayerstr München Schwabing
Bistro Bar Namenlos - Szene-Tipp für anspruchsvolle Nachtschwärmer

Längst hat sich die Bistro-Bar „namenlos“ in der Fallmerayerstraße 28 (Nähe Hohenzollernplatz / U2) in München einen Namen gemacht.

Die Lokalität hat schließlich eine geschichtsträchtige Vergangenheit: Hier hat bereits Cocktail-Guru Franz Brandl den Shaker geschwungen, zu Zeiten des „Club 28“ – irgendwann zwischen den späten Siebzigern und frühen Achtzigern – soll sich gar ein Golfabschlagplatz in den Räumlichkeiten befunden haben und einige kennen diese auch noch als „Serals Cosmos“.

Neben ihrem charmanten Interieur im kultigen Siebzigerjahrestil und der ansprechenden Raumaufteilung überzeugt die Bistro-Bar „namenlos“ vor allem durch die Qualitäten ihres Gastgebers Jürgen Füssl. Nach seiner Ausbildung zum Koch absolvierte der Oberpfälzer ein Studium an der Hotelfachschule Bad Wörishofen zum staatlich geprüften Hotelbetriebswirt.

Seine Kenntnisse ergänzte er unter anderem durch mehrere Bar-Spezialkurse, was man den erstklassig gemixten Cocktails im „namenlos“ auch anmerkt. Natürlich ist die Bar bestens bestückt, unter anderem mit Getränkespezialitäten wie Kneitinger Edelpils, Zoigl-Bier, Bierlikör und Bionade. Fürs Bier zahlen Studenten mit Ausweis zwischen 19 und 24 Uhr übrigens nur € 2,50.

Auch beim Essen ist das „namenlos“ für schlanke Geldbeutel geeignet. Dabei gilt: auf den Tisch kommt, was unkompliziert ist, dafür aber ausgesprochen gut schmeckt – und das zu absolut fairen Preisen. Pasta-Kreationen wie Spaghetti mit Walnuss-Birnen-Sauce verraten den Profi in der Küche und seine Begeisterung beim Kochen. Seine kulinarischen Kenntnisse hat Jürgen Füssl unter anderem im Bayerischen Hof in München, im Hilton Hotel in Cardiff und im Gourmettempel L’Oasis an der Cote d’Azur erworben.

Spätestens wenn der 29-Jährige seinen Gästen ein ausgefeiltes 5-Gänge-Menü auftischt, gibt es keinen Zweifel: Mit den Münchner Szeneköchen kann er auf jeden Fall mithalten.

Auch wer gerne mal was Neues probiert, ist im „namenlos“ genau richtig. In regelmäßigen Abständen stehen für kurze Zeit ausgefallene Spezialitäten wie Bison, Krokodil, Klapperschlage, Strauß oder Känguru auf der Speisekarte. Was sonst noch zum Erfolgsrezept der Bistro-Bar „namenlos“ gehört? „Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und flexibel und freundlich auf die Wünsche unserer Gäste reagieren“, erklärt Füssl. „Schließlich sind wir ein Service-Unternehmen.

Das „namenlos“ ist von Montag bis Samstag jeweils von 19 bis 5 Uhr geöffnet, Sonntag ist Ruhetag.

Zwei Jahre Bistro-Bar „namenlos“ – Chef Jürgen Füssl lädt am Freitag, den 11. August 2006, alle Nachtschwärmer zur großen Geburtstagsparty. Ab 19.00 Uhr heißt es: „Gamble for your drink!“ – Der Würfel entscheidet über den Preis des Cocktails. Dazu gibt’s ausgeflippte Tapas mit Krokodil, Strauß, Springbock und Co für einen Euro und „Rock & Charts“ mit DJ Bunny. Wer bereits am Donnerstag Lust zum Feiern verspürt, sollte die „Böhse Onkelz Party“ mit „Onkel Hans“ nicht verpassen.

Weitere Informationen gibt’s unter: www.bistro-bar-namenlos.de

namenlos bar bistro
Fallmerayerstrasse 28
80769 München
Tel.: (089) 32 21 22 22
geöffnet: Mo.-Sa. 19-05 Uhr

Gastronomischer Durchblick: alle vorgestellten Lokale auf einem Blick

MVV/MVG: U2 Hohenzollern Platz Ausgang Erich Kästner Straße. Nach ca. 100m rechts in die Clemensstraße und nach ca. 100m links in die Fallmerayerstraße



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: