www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



"Sushibar Lounge München" in der Maximilianstraße, München. Wellness für Gaumen und Seele


Sushibar mit Innenhof in der Maximilianstraße


Sushi als Platten oder auch in Boxen (Foto: Martin Schmitz)
Sushi als Platten oder auch in Boxen



Konstantinos Baboulis ist der Wirt, Sushi machen bei ihm aber Japaner

©Fotos: Martin Schmitz

Die Sushibar ist seit 2001 erfolgreich an der Münchener Freiheit zuhause.

Doch nicht genug: auch in der Maximilianstr. 34, inmitten Münchens gehobenster Einkaufsmeile, eröffnete Wirt Konstantinos Baboulis 2007 mit der Sushibar - Lounge München einen Ableger seines erfolgreichen Konzeptes.

Frische Ware, japanische Köche, ein kompetenter, freundlicher Service und ein klares Raumkonzept zeichnen das kleine Lokal aus.

In der stylischen  Bar bekommt man einen Mix aus klassischer,  japanischer und kreativer Fusionküche, für den die Sushibar in Schwabing bei den Anhängern der kleinen Häppchen so beliebt ist.

Der Gast soll sich in der Sushibar rundum wohlfühlen. Alle Last fällt ab und man taucht in eine faszinierende Welt ein, die von einer alten Kultur und Tradition geprägt ist.

Wie groß die Vielfalt der japanischen Küche, die auch immer Kunst und Philosophie in sich vereinte, ist kann man bei einem Besuch in der Sushibar erleben.

Der Schwerpunkt liegt natürlich bei den Sushi.

Makis (mit einer Bambusmatte (Makisu) gerollte Stücke), Uramakis (Inside-Out-Makis = „von innen gerollte“ Makis, die mit Lachs oder Surimi, Avocado oder Gurke gefüllt sind. Ein mit Sesam (goma) oder Fischeiern bestreuter Reismantel umbibt hier den in Nori gewickelten Inhalt.) und Nigiris (Fischstücke auf daumendicken Reispolstern) sind genauso vertreten, wie Sashimi (nur aus ästhetisch zubereitetem Fisch und Meeresfrüchten ohne Reis zubereitet) und die etwas unbekannteren Donmonos. Das sind verschiedene Fischhäppchen mit und ohne Gemüse auf einem Reisbett.

Auch der gehackte Lachs mit Lauchzwiebeln in einer Oliven-Limetten-Sauce, die Salzpflaumen mit Gurke machen die von Meisterhand geformten Reisballen zu einer Delikatesse, die man sonst selten bekommt.

Für alle, die Vielfalt mögen, gibt es Sushiplatten.

Täglich kommen frische Fische aus Spanien und Griechenland, die zum Teil aus kontrolliert biologischer Haltung stammen.  Was frisch gefischt wurde, wird wenige Stunden später vom japanischen Koch zu kleinen Kunstwerken drapiert.

Warme Gerichte wie in der anderen Sushibar in Schwabing fehlen hier auf der Karte, abgesehen von Suppen und natürlich den Heißgetränken.

Als Bar braucht es selbstverständlich gute Cocktails. Eigene Kreationen mit fernöstlichem Touch wie Suzuran (Calpico – ein jap. Joghurtgetränk - , Sahne, Pflaumenlikör und Orangensaft) oder Yuri (Wodka, Tomate, Wasabi, Gewürze und Rettich) sind auch für Kenner der Barszene ungewöhnliche Drinks, die da auf ihre Genießer warten.

Verschiedene Tees in schönen Kannen serviert von Jasmin über Rooibos bis zum Darjeeling, Wellnessdrinks von Carpe Diem, feine Weine aus Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich, sowie deutsche – Tegernseer, Warsteiner und Schneider - und japanische Biere – Kirin und Asahi- machen die Getränkekarte komplett.

Kein Asiakitsch lenkt von der klassischen, reduzierten Atmosphäre ab. Es ist die Mischung aus japanischem und europäischem Design, die die  Sushibar so einzigartig macht.

Ob sie von einer Shopping Tour kommen, den Mittag einfach draußen erleben möchten oder bevor die Club Tour startet, ein Stop-Over lohnt sich in der kleinen aber feinen Sushibar im Innenhof der Maximilianstraße 34

Die Sushibar Lounge ist unter der Woche Mittags von 12:00 bis 15.00 (Mittagskarte) und Abends ab 18:00 bis 01:00 geöffnet.

Für eine entspannte Mittagspause, die wieder neue Energie bringt, ist sie also genauso geeignet, wie für ein geselliges Beisammensein am Abend.

Übrigens: die für den Sushi verwendeten Fische kommen aus kontrollierten, biologischen Zuchtanstalten sowie der Wildfang aus der Bretagne, der Thunfisch stammt ausschließlich aus dem Mittelmeerraum. Es kommt also KEIN japanischer Fisch in die Zubereitung. Sonstige Produkte aus Asien unterliegen einer strengen Lebensmittelkontrolle bei der Ausfuhr und bei der Einfuhr nach Deutschland.

Anzeige




Sushibar - Lounge München
Maximilianstr. 34 / Innenhof
80339 München
Tel.: 089 25 54 06 45
www.sushibar-muc.de
Da keine Gastroküche vorhanden ist, können die warmen Speisen in dieser Filiale nicht zubereitet werden.
Mo-Sa 12.00 - 15.30 uhr
Mo-Sa 18.00 - 01.00 uhr (küche bis 00.00 uhr)
So und Feiertags geschlossen
Tel.: 089 / 25 54 06 45


U4 und U5 Haltestelle Schwanthalerhöhe, Metrobus 53
MVV: Ihr Routenplaner

Sushibar
Restaurant
Marschallstr. 2
80802 München (Schwabing)
Tel.: 089 - 388 99 606

und auch im Hotel ANNA am Stachus

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Rückblick: neue Restaurants und Gastro Events 2005 (mehr), 2006 (mehr), 2007 (mehr), 2008 (mehr), 2009 (mehr), 2010 (mehr), 2011 (mehr), 2012 (mehr), 2013 (mehr) und 2014 (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: