www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Green Leaf - Indochina Bar & Restaurant. "freshen up your life" mit der Küche Vietnams, Kambodschas und Laos
Neu im Glockenbachviertel an der Corneliusbrücke Nähe Deutsches Museum München

Das "Green Leaf - Indochina Bar & Restaurant" eröffnete am 7.12.2008 (Foto: Marikak-Laila Maisel)
Das "Green Leaf - Indochina Bar & Restaurant" eröffnete am 7.12.2008
Die geschwungene Bar des "Green Leaf" (Foto: Ingrid Grossmann)
Die geschwungene Bar des "Green Leaf"
lindgrüne Wände, Bänke und Stühle, wolkenartige Deckenstruktur (Foto: Marikka-Laila Maisel)
lindgrüne Wände, Bänke und Stühle, wolkenartige Deckenstruktur
Mittags funkeln die Buchstaben an der Wand in der Sonne (Foto. Martin Schmitz)
Mittags funkeln die Buchstaben an der Wand in der Sonne

©Fotos: Marikka-Laila Maisel (4), Martin Schmitz (1)
Im Vorbeifahren hatten wir es schon bemerkt: das alte "China Restaurant Asia", nach 20 Jahren zuletzt nicht wirklich einen Besuch Wert, mit seinen verhängten Fenstern und dunklen Decken ist weg, hell leuchtet es aus den Räumlichkeiten der Erhardstraße Ecke Corneliusstraße gleich neben dem Europäischen Patentamt und schräg gegenüber dem Deutschen Museum:

"Green Leaf Indochina Bar & Restaurant" steht da in geschwungenen Lettern dezent an der Hauswand, das macht neugierig. Indochina Küche, hatten wir das schon mal in München? Wohl nur in Teilbereichen. Die Küche aus Laos, Vietnam und Kambodscha.

Die Küche Indochinas, der Völker und Länder des kontinentalen Südostasiens Laos, Vietnam und Kambodscha, bei ihr kommen Einflüsse der Inder, der Chinesen, der Thai, der Khmer, und der Franzosen zusammen.

Frische Früchte wie Mangos, Limonen, und Papayas spielen zusammen mit Gewürzen und Kräutern wie Limonengras, Minze, Ingwer, Koriander bei der Zubereitung eine große Rolle.

"Wir wollen uns hier sehr stark von "normalen" Speisekarten differenzieren, die man aus China Restaurants kennt. Wir verfolgen mit dem Green Leaf ein ganz anderes, ein ganz neues Konzept: unser Motto ist "freshen up your life", was bedeutet, das hier unsere Küche alles sehr frisch zubereitet, dass wir die natürlichen Aromen sehr stark zur Geltung bringen wollen.

Wir wollen, dass die Gäste spüren, man kann auch ohne Geschmacksverstärkern mit authentischen Kräutern, die es aus der Region Vietnam, Laos, Kambodscha gibt, die Frische so richtig spüren, mit allen Sinnen." heißt es seitens des Lokales.

Zauberwort der Küche ist Frische, wunderbar aromatisch kommt alles daher.

Das Kunststück sei ja gerade, die Sachen so geschmackvoll auf den Tisch zu bringen, daß deren echter Geschmack die Überzeugungsarbeit macht, nicht hinzu gefügte künstliche Geschmacksverstärker, wie man sie hierzulande recht heftig angewandt gerade bei indischen und China-Restaurants findet.

Die Schauküche des Green Leaf am Ende des L-förmigen Raumes liefert erstklassige Resultate aus Wok und Herd.

Vieles von der Innendekoration hatman selbst gemacht, wie z.B. auch die wolkenartige Deckenverkleidung, die man am Besten einfach gesehen haben muss.

Überhaupt der Umbau: zwanzig Jahre hatte sich hier nichts getan, alles musste rausgerissen werden, statt fast schwarzer Holzdecken nun die Himmelsdecken, zugestopfte Fensternischen in dem Altbau wurden freigemacht, die Einrichtung und das Logo wurden entworfen, und hergestellt extra für das Lokal.

Kolonialen Schnickschnack, denn man anderswo in Lokalen indochinesischer Provenienz bewundern darf, vermissen wir hier im Green Leaf garantiert nicht.

Stattdessen ist im Green Leaf Indochina Bar & Restaurant alles richtig trendy, das ganze Ambiente, bis ins Detail.

Pastel-Mint- bis lindgründ die Wände, lindgrün sind auch die mit Leder bezogenen Bänke und Sitzflächen der Stühle. Zwischen den Fenstern Lampen, die farblich einen Gegenpunkt an den Wänden setzen.

Ein einzigen großes Bild, eine Leihgabe der Galerie Stephan Stumpf (www.galerie-stephanstumpf.com), mit floralen Motiven schmückt eine der Wände des Green Leaf Indochina Bar & Restaurant.

Künftig sollen hier im 6-wöchigen Wechsel immer ein bis zwei Bilder zu sehen sein.

Unter dem Verputz kamen beim Umbau alte gusseisernen Säulen zum Vorschein, die man einzeln abschmiergelte und neu strich, so dass sie jetzt ein Highlight in der großzügen Bar bilden, auf die später noch die Rede kommen wird.

Alles ist soweit wie möglich nach Feng Shui ausgerichtet, die Energie ist hier förmlich zu spüren, betrifft man das Green Leaf, die Bar wellt sich richtig in den Raum hinein, ein roter Glücksfrosch hockt dort neben den diversen, für manche der Drinks benötigten Zuckersorten, die Lichter im unteren Teil der Bartheke wechseln regelmäßig aber ganz unauffällig die Farbe.

Onkel ist im normalen Leben vor allem auch der gute Küchengeist des Green Leaf.

Überhaupt schön, dass man sich hier auf die Stärken der Küche konzentriert.

Green Leaf - essen & trinken (mehr)

Anzeige




Green Leaf
Indochina Bar & Restaurant
Erhardtstr. 15
80469 München
Tel.: (089) 211 110 60
Geöffnet: Dienstag bis Freitag 11.30-14.30h &18.00-23.30h
Samstag 18.00-23.30h
Sonntag 11.30h-14.30h und 18.00-22.00h
Montag Ruhetag
www.restaurant-greenleaf.de

MVV/MVG: U 1/2 Haltestelle Fraunhoferstr (Ausgang Richtung Isar), dann ca. 300 Meter zu Fuss, MetroBus-Linie 52 Haltestelle Corneliusstr., alle S-Bahnen Isartor, von dort aus ca. 400 Meter zu Fuß (utzen sie die Abkürzung rückseits des Europäischen Patentamtes)

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: