www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






Johnnie Walker Black Label Pop-Up Bar - nur einen Tag am 05.102.2013 auf der Praterinsel
Barkeeper Bill Fehn stellte außergewöhnliche Cockatil Krationen vor in der Johnnie Walker Pop-Up Bar (@Foto: Martin Schmitz)
Barkeeper Bill Fehn stellte außergewöhnliche Cockatil Krationen vor in der Johnnie Walker Pop-Up Bar
Barkeeper Bill Fehn stellte außergewöhnliche Cockatil Krationen vor in der Johnnie Walker Pop-Up Bar (@Foto: Martin Schmitz)

rocknroll architecture verwandelte die Räumlichkeiten der Praterinselzur Pop-Up Bar für Johnnie Walker(@Foto: Martin Schmitz)
rocknroll architecture verwandelte die Räumlichkeiten der Praterinselzur Pop-Up Bar für Johnnie Walker
rocknroll architecture verwandelte die Räumlichkeiten der Praterinselzur Pop-Up Bar für Johnnie Walker(@Foto: Martin Schmitz)

Food Kreationen von pure Berlin in der Johnnie Walker Pop-Up Bar (@Foto: Martin Schmitz)
Food Kreationen von pure Berlin
Food Kreationen von pure Berlin in der Johnnie Walker Pop-Up Bar (@Foto: Martin Schmitz)

Jo Weil, Theater- und Fernsehschauspieler (@Foto: Martin Schmitz)
Jo Weil, Theater- und Fernsehschauspieler (" Verbotene Liebe ")
Barkeeper Bill Fen stellte außergewöhnliche Cockatil Krationen vor in der Johnnie Walker Pop-Up Bar (@Foto: Martin Schmitz)

©Fotos: Martin Schmitz

Johnnie Walker Black Label lud am Abend des 04.10.2013 an die 100 Gäste in den Wurzelkeller auf der Praterinsel zu einem exklusiven Whisky-Tasting der ganz besonderen Art. Zu den Gästen zählten u. a. Jo Weil (Schauspieler) und auch Gastronom AJ Menexes, Inhaber Bar Reichenbach, deren Sinne im Kingdom of Flavour auf eine einmalige Reise der Geschmacksvielfalt geschickt wurden.

Der Duft von getrockneten Früchten, cremigen Toffee Noten und ein Hauch von Vanille lagen in der Luft.

Inspiriert von den reichhaltigen und vielseitigen Geschmacksnoten des Whiskys war die Bar, designt vom Berliner Architekten David Moritz von rocknrollarchitecture, Mittelpunkt des Königreichs der Sinne.

Dahinter der Münchener Barkeeper Bill Fehn, der mit seinen außergewöhnlichen Cocktail-Kreationen noch nie erlebte Geschmackswelten zauberte.

Die Foodartists von Pure Berlin inszenierten ein faszinierendes Live-Cooking mit außergewöhnlichen Kreationen, die die vielfältigen und reichhaltigen Aromen des Whiskys hervorhoben. Michael Reinboth, Münchner DJ, untermalte das Tasting mit passenden Klängen.

Gemeinsam schufen die kreativen Köpfe ein eindrucksvolles Reich, in dem JOHNNIE WALKER BLACK LABEL auf fast unglaubliche Art und Weise sprichwörtlich zum Leben erweckt wurde.

Nach dem exklusiven VIP-Abend am 04. Oktober 2013, sind am 05. Oktober 2013 ab 19 Uhr alle Gäste (Mindestalter 18 Jahre) dazu eingeladen, ebenfalls abzutauchen, zu genießen und JOHNNIE WALKER BLACK LABEL zu erleben. So haben Sie Whisky noch nie erlebt!

Eintritt ist frei!


Video Teil 1: Maker's Mark - meet the Maker - vorgestellt von Greg Davis, Master Destiller Maker's Mark

Zitate:

Jo Weil: „VIP Gast" Jo Weil freut sich: "Super Gegenprogramm zur Wiesn: Kingdom of Flavour Pop UP Bar von Johnnie Walker, ich war schon da, schaut's euch auch mal an."

Pure Berlin: „Die Idee vom Kingdom of Flavour spielt mit einer ganz besonderen Herausforderung, der wir uns liebend gern annehmen: Geschmack sollte nicht nur mit einem Sinn wahrgenommen werden. Auch die Farbe und die Darreichung unserer Speisen spielt mit den unterschiedlichen und reichhaltigen Geschmacksrichtungen von Johnnie Walker Black Label. Unser Ziel war es, die einzelnen Nuancen zu betonen und in die einzigartige Erlebniswelt vom Kingdom of Flavour zu integrieren!

Rocknrollarchitecture: „Wir haben uns bei dem Projekt auf die überraschenden Merkmale von Johnnie Walker Black Label konzentriert, die sich für die Gestaltung des Barregals übersetzen ließen: Die zahlreichen Geschmacksnoten inspirierten mich zu unterschiedlichsten Materialien, die jedoch nicht den Geschmacks-, sondern den Geruchs- und Sehsinn ansprechen. So finden sich auch in meiner Kreation die einzelnen und reichhaltigen Nuancen von Johnnie Walker Black Label wieder.”

Bill Fehn:Als Bartender arbeite ich am liebsten mit mehreren Zutaten. Das spannende bei diesem Projekt sind die vielen verschiedenen Geschmackrichtungen, die Johnnie Walker Black Label hat. Zum einen ist da der vollmundige Geschmack von getrockneten Früchten, zum anderen aber auch eine leichte cremige Toffee-Note. Meine Kreationen betonen die einzelnen Facetten, die Johnnie Walker so unverwechselbar machen – und das nicht nur beim Schmecken. Meine Cocktails bestechen auch durch ihr Aussehen und ihren Geruch….“

Werbung/ Promotion




Übrigens:

Über JOHNNIE WALKER BLACK LABEL

JOHNNIE WALKER BLACK LABEL wurde 1867 von Alexander Walker I, dem Sohn von John Walker, geschaffen. Der Spitzenblend wurde zunächst als Old Highland Whisky vermarktet und 1909 in JOHNNIE WALKER BLACK LABEL umbenannt.

Unter dem neuen Namen entwickelte sich JOHNNIE WALKER BLACK LABEL zu einer globalen Marke, die bereits 1920 in mehr als 120 Länder exportiert wurde. Aktuell werden jährlich über 33 Millionen Flaschen JOHNNIE WALKER BLACK LABEL in über 200 Ländern verkauft. Jede Sekunde werden weltweit 43 Gläser davon getrunken. Whisky-Experten sprechen JOHNNIE WALKER BLACK LABEL den Status eines Ausnahmeblends zu.

JOHNNIE WALKER BLACK LABEL wird ausschließlich aus feinsten schottischen Whiskys des House of Walker hergestellt. Alle lagern mindestens 12 Jahre, viele noch deutlich länger. Lead Whisky ist Caol Ila 12 Years von der Insel Islay.

Neben dem Lead Whisky kommen etwa vierzig weitere Malt und Grain Whiskys zum Einsatz. Die Kunst der Blendmeister besteht darin, sie so zu kombinieren, dass der gleich bleibende Geschmack und die hohe Qualität eines JOHNNIE WALKER BLACK LABEL Jahr für Jahr und Flasche für Flasche gewahrt bleiben.

powered by: www.shops-muenchen.de / www.gut-einkaufen-in-muenchen.de
In München vorgestellt: Ardbeg Supernova - ein neuer Whisky mit ultimativ torfiger Power (Foto: Marikka-Laila Maisel)

In München vorgestellt: Ardbeg Supernova - ein neuer Whisky mit ultimativ torfiger Power (mehr)

Ardbeg Alligator - ein neuer Whisky vorgestellt in München, ab September 2011 erhältlich (©Foto. Martin Schmitz)
Ardbeg Alligator - ein neuer Whisky vorgestellt in München, ab September 2011 erhältlich (mehr)
Glenmorangie 24h Store München - 24 Stunden einmaliges Whisky Erlebnis im Temporary Store (mehr)


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Rückblick: neue Restaurants und Gastro Events 2005 (mehr), 2006 (mehr), 2007 (mehr), 2008 (mehr), 2009 (mehr), 2010 (mehr), 2011 (mehr), 2012 (mehr), 2013 (mehr) und 2014 (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: