www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Best of Gold 2006 für Frankenweine
Die zwölf besten Weine des Jahres ausgezeichnet
Die besten Weine Frankens wurden am 18. Mai 2006 in München ausgezeichnet. Im neuen Franken-Weingarten in der Münchner Innenstadt am Vinorant Alter Hof werden die Siegerweine und Weinbaubetriebe vorgestellt.

Der Weinwettbewerb "Best of Gold", der seit zwei Jahren durchgeführt wird, soll "die Besten der Besten" ehren, so Initiator und Prämierungsbevollmächtigter der Fränkischen Weinprämierung Hermann Mengler vom Bezirk Unterfranken. Hier gibt es frankenweit nur zwölf Siegerweine. "In unserer globalen, schnelllebigen Zeit sucht die Generation "Orientierungslos" nach markanten, klaren Kriterien für ihre Kaufentscheidung. Allgemeine Medaillen sind für den Verbraucher wichtige Entscheidungshilfen. Best of Gold ist jetzt noch ein Schritt mehr. Die Ersten werden wirklich bei Jedermann in Erinnerung bleiben", so Hermann Mengler.

Namhafte Betriebe haben bislang gewonnen, aber auch junge, engagierte Weinmacher aus Franken.Für den Wettbewerb können sich alle Frankenweine qualifizieren, die zuvor bei der Fränkischen Weinprämierung eine Goldmedaille errungen haben. Das sind im Durchschnitt der Jahre ca. 360 Weine. Außerdem ist es aber auch möglich über eine Weinempfehlung durch Sommeliers, Journalisten, Winzer und Weinfreunde in die Auswahl zu gelangen.

Die angestellten Weine werden in vier Hauptkategorien eingeordnet: Rotwein, Kabinettweine, trockene Spitzenweine und edelsüße Weine. Zusätzlich erfolgt bei den Weißweinen jeweils eine Unterteilung in neutrale, fruchtige und aromabetonte Rebsorten, so dass es letztendlich zehn Siegerweine gibt. Heuer allerdings durch Punktgleichheit in der Kategorie Premium "neutral" zwei Siegerweine zusätzlich. Eine hochrangige Jury aus Weinsachverständigen und Vertretern des Weinhandels, der Presse, der Gastronomie und der Oenologie bewertete die angestellten Weine.

Der Preis ist etwas ganz Außergewöhnliches, denn ein Ceratit nodosus schmückt die Siegertrophäe. Dieser Ammonit, eine Art Schnecke mit Tentakeln und Fühlern, ist eine Versteinerung, die vor ca. 225 Millionen Jahren entstanden ist. Er kam nur im Germanischen Becken vor und wäre fast einmal Deutschlands Wappentier geworden. Jeder große Wein wird durch die Landschaft geprägt, in der er gewachsen ist.

Der Ceratit soll die Verbindung darstellen zwischen der Entstehung der Gesteinsschichten, dem Terroir, und den Weinen, die heute auf diesen Böden wachsen. Ausdrucksvolle Weine brauchen einen ausdrucksvollen Preis. Wie die Siegerweine verkörpert der Ceratit nodosus Einmaligkeit, Unverwechselbarkeit und Besonderheit.

Die erfolgreichen Weine konnten auf der kleinen, aber feinen Weinmesse "Best of Gold" in der Orangerie der Würzburger Residenz am 27. und 28. Mai 2006 verkostet werden.

35 renommierte Winzerbetriebe boten ihre besten Weine an. Für 10 Euro Eintritt am Tag können Sie von 14 bis 19 Uhr nach Herzenslust verkosten und sich von den anwesenden Winzern beraten lassen. Für Frankenwein-Fans gibt es ein beschränktes Sortiment der Siegerweine zu kaufen.


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: