www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Ganymée - phantastisches Restauranttheater -
Wintermenue und neue Artistik
seit Ende November: Dieter Müller präsentiert das Wintermenue (Foto: Marikka-Laila Maisel)
seit Ende November: Dieter Müller präsentiert das Wintermenue
seit Ende November bei Ganymée: der erst 20 jährige russische Handstandequilibriste Dimitry Prudnikov (Foto: Marikka-Laila Maisel)
vom Fleck weg engagiert: der russische Handstandequilibrist Dimitry Prudnikov
Premiere Ganyée am 10.10.2002 (Foto: Marikka-Laila Maisel)
Alle noch einmal auf der Bühne zum Abschiedsapplaus
Arabeske aus der Mongolei (Foto: Marikka-Laila Maisel)


Fotos: Marikka-Laila Maisel
Ein exzellentes 4-Gänge-Menu von 3-Sterne-Koch Dieter Müller und ein atemberaubendes Varieté-Spektakel voll komischer Überraschungen – noch bis zum 20. Januar 2003 gastiert GANYMÉE im Spiegelpalast am Englischen Garten.

Pompöses und spritziges First-Class-Entertainment, exklusive Gaumenfreuden und perfekter, aufmerksamer Service verbinden sich jeden Abend zu einem Kunstgenuss der besonderen Art.

Dargeboten im schönsten und großzügigsten Spiegelpalast der Jahrhundertwende, der 320 Gästen an eleganten Tischen Platz bietet, genießt das Münchner Publikum ein einzigartiges 4-Gänge-Menu, zubereitet und serviert in Kooperation von Starkoch Dieter Müller und dem Hause Michael Käfer.

Dazu erlebt das Publikum – jede Nacht hautnah und live – elegante Drahtseilartistik von Massimiliano Sblattero und rasante Rollschuh-Akrobatik des Trio Giurintano und freut sich auf die phantastische Comedy-Magie des Algeriers Mac Donaldi.

Die New Yorker Powerstimme Victoria Horne wird begleitet vom Kat Daddy Quartet/Harlem - aus Moskau verführt das "Sweet-Sensation-Ballett" mit eleganter Erotik.

Zum ersten mal in München präsentiert GANYMÉE den unglaublichen Comedy-Akrobaten Winston Ruddle aus Zimbabwe/Afrika, der wie die vier erotischen, schlangen-gleichen Kontorsionistinnen Arabeske aus der entferntesten Mongolei das Publikum verzaubern wird.

Daneben sind Tino Ferreira, der extravaganteste Rola-Rola-Artist aus Las Vegas und der kanadische Kult-Komiker Derek Scott Garanten einer temporeichen Show der Extraklasse.

Eine Erweiterung des Programmes erfuhr Ganymée Ende November mit dem Engagement des erst 20 jährigen russischen Handstandequilibristen Dimitry Prudnikov, der erst vor wenigen Wochen Anfang November 2003 beim European Youth Circus 2002 - Artistik-Festival in Wiesbaden für seine außergewöhnliche Leistung nicht nur einen Festivalpreis in Gold, sondern auch noch mit einen Spezialpreis ausgezeichnet wurde und 10 minütige Standing Ovations erhielt.

Vom Fleck weg konnte Ganymée den jungen Artisten als besondere Attraktion des Abends verpflichten. In wenigen Tagen konnte dank der deutschen Botschaft in Moskau ein Arbeitsvisum beschaffen für einen Künstler, der sicherlich ein neuer Shooting Star im Varietéhimmel ist, und jetzt bei Ganymée auftritt.

Ganymée hat nun endlich seinen Ganymed - mehr sei hier nicht verraten.

Für all diejenigen, die nun noch ein zweites oder dirittes Mal die Faszination von Ganymée lockt, und auch für den kanadische Kult-Komiker Derek Scott, der im Rahmen seiner Rolle jeden Tag in Genusse des vorzüglichen Essens kommt: seit Ende November kredenzen Star Koch Dieter Müller und sein Team ein neues Wintermenue.

Die GANYMÉE-Vorstellungen werden moderiert von der extravaganten Gloria Gray, der Grande Dame des Münchner Nachtlebens.

GANYMÉE gastiert - unter der Regie von Joachim Lang - erstmals in Deutschland. Ausgestattet vom renommierten Bühnenbildner Mihail Tchernaev und produziert von Franz Abraham ART CONCERTS (in Kooperation mit Semmel Concerts) sorgt GANYMÉE seit dem 10. Oktober für Furore im Münchner Nachtleben.

Anzeige:





Bilder von der Premiere (10.10.2002) Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 - Teil 4 - Teil 5 - Teil 6 - Teil 7 -
Ganymée - Infos zur Premierennacht am 10.10.2002

Essen im Ganymée (Foto: Marikka-Laila Maisel) GANYMÉE-Ticketpreise inkl. 4-Gänge-Menu: Dienstag/Mittwoch: Kategorie 1: 110,-- Euro / Kategorie 2: 98,-- Euro, Donnerstag/Sonntag: Kategorie 1: 114,-- Euro / Kategorie 2: 104,-- Euro, Freitag/Samstag: Kategorie 1: 124,-- Euro / Kategorie 2: 109,-- Euro, Einlass in den Spiegelpalast: 19.00 Uhr, Beginn der Show: 20.00 Uhr Ende ca. 23.30 Uhr (die Vorstellung an Sonntagen beginnt eine Stunde früher), Montags spielfrei.

Tickets bundesweit bei allen CTS-Vorverkaufsstellen, in München u.a. bei Saturn Hansa, in den Schalterhallen von AZ und TZ, im Marienplatz Untergeschoss, bei Müller am Stachus, im OEZ, im PEP und bei WOM. Ticket-Hotline 0180 5 / 77 90 77 (0,12 Euro/min) und im Internet: www.eventim.de / www.ganymee.com.

Ganymée Spiegelpalast
Iphitos-Areal
Aumeisterweg 10
Am Englischen Garten
Anfahrtsbeschreibung: Ungererstraße stadtauswärts, dann Föhringer Ring rechts, dann sofort rechts, auf die Beschilderung achten. Parkplätze stehen direkt vor dem Iphitos Gelände nur begrenzt zur Verfügung, ausreichend Ausweich-Parkplätze gibt es gegenüber auf beim Beachvolleyball-Gelände
MVG/MVV
MVV/MVG: U 6 Studentenstadt, von dort aus ca. 5 Minuten zu Fuß

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Rückblick: neue Restaurants und Gastro Events 2005 (mehr), 2006 (mehr), 2007 (mehr), 2008 (mehr), 2009 (mehr), 2010 (mehr), 2011 (mehr), 2012 (mehr), 2013 (mehr) und 2014 (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: