www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share



Beach Volleyball München
Beach Arena am Föhringer Ring - Beach Vergnügen auf 5.000 qm Kaolinsand

Strand Biergarten der Beach Arena (Foto: Marikka-Laila Maisel)
Strand Biergarten der Beach Arena
Beach Arena (Foto: arikka-Laila Maisel)

Beach Arena (Foto: arikka-Laila Maisel)

Beach Arena (Foto: arikka-Laila Maisel)

Strand Biergarten der Beach Arena (Foto: Marikka-Laila Maisel)

Strand Biergarten der Beach Arena (Foto: Marikka-Laila Maisel)

©Fotos: Marikka-Laila Maisel

Die Beach Arena am Föhringer Ring ist und bleibt Münchens wohl größte Outddor Beachvolleyball Anlage.

Immerhin bieten die rund 5.000 qm Platz für 8 Beachvolleyball-Felder. Plus einem 1 Beachsoccerplatz und 4 Tennisplätzen, wenn ihnen nach anderen Bewegungsarten zumute ist.

Daneben gibt es noch ein kleines Feld für Kinder mit geringerem Ausmaß und niedrigerem Netz.

Früh übt sich, aber die Beach Arena wird ja auch von einer Tochter des Bayerischen Volleyballverbands betrieben und hat entsprechend nicht nur ausreichen Raum für Turniere, sondern auch vorbildliche Plätze.

Der Quartzsand auf den jeweils 8x16 m großen Einzelspielflächen ist vom Feinsten. Denn Sand ist nicht gleich Sand. Das wissen auch die Beach-Volleyballer der Beach Arena und haben die Anlage mit Quarz-Sand vom Monte Kaolino (www.montekaolino.eu) bestückt, einer aus 32 Millionen Tonnen Quarzsand bestehenden künstliche Erhebung, entstanden durch die großen Kaolinvorkommen, die von den Amberger Kaolinwerken in Hirschau seit 1901 im Tagebau abgebaut werden (Kaolin ist ein Rohstoff für die Herstellung von Porzellan und Papier. Bei der Gewinnung fiel als Nebenprodukt Quarzsand in so großen Mengen an, dass diese nicht vermarktbar waren und auf Halde gefahren wurden).

Der sehr helle, d.h. fast weiße Quarzsand der Beach Arena lässt eine Anlage freundlicher erscheinen. Das gerundete Korn und eine maximale Korngröße von 0,5 mm garantieren ein ungetrübtes und hautfreundliches Spiel- und Sportvergnügen.

Die Qarzsande enthalten nur geringste Mengen organischer Materie, sind daher nicht verfestigend, entwickeln nur im geringen Maße Staub. Und da klebende Bestandteile fehlen, trocknen die Sandfelder auch schneller wieder aus nach Regenfällen.

Beachvolleyball wird hier barfuss gespielt, was bei dem guten Sand kein Problem ist. Nach dem Spiel zieht man dann die Felder ab, so daß den Nachfilger ein glattes Spielfeld erwartet.

Sie haben keine eigenen Volleyball? Kein Problem! Selbstverstädlich erhalten Sie zu jedem reservierten Platz kostenlos auch einen Beachvolleyball, den sie anschließend natürlich wieder zurückbringen müssen.

Griundstückeigentümer des Platzes ist übrigens das Schul- und Kultusreferat, von dem der Bayerischer Volleyball-Verband e.V. als Pächter den Platz übernommen hat und ihn auch betreibt. Zuvor gab es bis 1991 an gleichem Ort einen kommerziellen Beach, der wiederum von Sport Scheck die Anlage übernommen hatte.

Jetzt, mit dem BayerischenVolleyball Verband als Pächter ist Friede eingekehrt bei den Nachbarn, der Vorgänger hatten doch mehr den Partyaspekt im Vordergrund gehabt.

Heute sitzen sie neben dem Beachvolleyballfeld im Strand-Biergarten, geniessen ein Tucher Bier unter blauen Tucher Schirmen, und schauen den Spielern zu.

Beach Arena München (Foto: Marikka-Laila Maisel)

Kosten (Preise 2007)

Beachvolleyball, Beachsoccer

  • Montag - Freitag 10°° - 18°° Uhr 17,50 €, 18°° - 22°° Uhr 20,00 €
  • Samstag - Sonntag 10°° - 22°° Uhr 20,00 €

Die Preise gelten pro Platz und 60 Minuten Spielzeit.
Spielbeginn ist immer zur vollen Stunde. Reservierungen nur in ganzen Stunden.

Personen mit gültigem Spielerpass des BVV oder gültiger Beachlizenz erhalten 10% Rabatt.

Münchner Schulklassen spielen nach Anmeldung und unter Aufsicht eines Lehrers Mo.-Fr. von 10°° - 15°° unentgeltlich.

Münchner Vereinsmanschaften spielen nach Anmeldung und unter Nachweis ihrer Vereinszugehörigkeit Mo.-Fr. für 17,50 € pro Stunde und in Begleitung eines lizenzierten Trainers Mo.-Fr. bis 18°° unentgeltlich.

  • 10er-Karte 175,00 €
  • Abo-Stunde 17,50 € (Sie mieten z.B. jede Woche in der Saison zur selben Zeit einen Platz)

Die Spielgebühr wird vor dem Spiel bezahlt. Ungenutzte Reservierungen verfallen 10 min vor Spielbeginn. Spielbeginn ist immer zu vollen Stunde. Reservierungen nur in ganzen Stunden.

Stornierung bis zu 24 Stunden vor Spielbeginn möglich. Bei Versäumnis wird der volle Preis berechnet. Bei eindeutiger witterungsbedingter Unbespielbarkeit bleibt die Anlage geschlossen. Reservierungen gelten dann als storniert.




Beach Arena
Föhringer Ring 5
80805 München
Telefon: 089 / 32210100 Fax: 089 / 32210101
www.beacharena.com
geöffnet vom 1. Mai bis 3. Oktober , täglich
100 Parkplätze

U6 oder mit den Bussen 50, 143, 231, 233, 293 bis Studentenstadt,
die Ungererstr. stadtauswärts gehen

Öffnungszeiten Beachvolleyball:
Von 10 Uhr bis 23 Uhr während der Hauptsaison

Öffnungszeiten Tennis:
Von 10 Uhr bis 22 Uhr während der Hauptsaison


Beach Volleyball, Beach Sport und Stadt-Strand Special München (mehr)
Beach-Feeling auch 2007. Kulturstrands der urbanauten auf dem Isarbalkon mitten auf der Corneliusbrücke (mehr)
City Beach München auf der Praterinsel seit 7.07.2007 (mehr)

AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
Die schönsten Biergarten
-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)

Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: