www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


AddThis Social Bookmark Button


Premiere im P1 - "Sabs" unplugged. Sabrina Setlur live
auf der bol.de-Sixpack-Party im Münchner P1 (16.12.2003)



Sabrina Setlur begleitet von Gitarre und Piano (Foto: Martin Schmitz)
Sabrina Setlur begleitet von Gitarre und Piano
Der Ersteigerer Markus Pfitzke inmitten des "sixpacks" (Foto: Martin Schmitz)
Der Ersteigerer Markus Pfitzke inmitten des "sixpacks"


Gitta Saxx, Playmate des Jahrhunderts (Foto: Martin Schmitz)

Am 16. Dezember 2003 war das Münchner P1 Schauplatz für ein ungewöhnliches Finale: Die bol.de-sixack- Party setzt der "Internet Auktion des Jahres" das Sahnehäubchen auf. Mit seinem "Sixpack", Stargast Sabrina Setlur und prominenz feierte der Auktionssieger mit der Unterstützung des Internet-Medienhändlers bol.de seine Traumparty in Deutschlands nobelster Discothek.

Wer hätte geahnt, dass sechs junge Frauen aus Rheda-Wiedenbrück als "sixpack" zu internationaler berühmtheit gelangen würden? Das Internet machte es möglich: die Online Versteigerung der "sechs Mädels mit der Kiste Bier" setzte neue Maßstäbe und hat mit einem Schlag das Leben der Beteiligten in den vorangegangenen vier Wochen verändert.

Am Nachmittag des großen Events landeten die sixpack Mädels und ihr "Ersteigerer" Markus Pfitzke am Flughafen München - und stürzten sich mit Vollgas in den Partytrubel. Nach einem Benefizermin in der Kinderklinik Schwabing, wo an die kleinen Patienten Geschenke und eine Spende von bol.de überreicht wurden, ging's mit Medienbegleitung ins Hotel zum Stylen und danngleich weiter zum Pressetermin ins P1.

"Dass aus unserer spontanen Idee mal eine Party mit Sabrina Setlur werden würde, hätten wir uns nicht träumen lassen", sagt Nicole vom "sixpack". "Wir sind alle lustig, und auf Partys kam mit uns noch nie Langeweile auf. Das sollte ein Gag sein...!" war die Motivation der Freundinnen aus Rheda-Wiedenbrück. Am Dienstag dann sahen Nicole, Steffi, Kerstin, Petra, Andrea und Christine der heißen Disconacht mit Sannung entgegen, denn natürlich gehörten sie zu den VIPs. Und als solche standen sie - nicht erst am Tag der großen Party - im Rampenlicht.

Gemeinsam mit ihrem "Ersteigerer" Markus Pfitzke aus Frankfurt, dem BOL-Team und der geladenen Prominenz, darunter Balko Star Bruno Eyron, Schauspielerin Jennifer Nitsch ("Der Schattenmann") und Gitta Saxx, Playmate des Jahrhunderts, genossen die sechs Mädels die Party.

Für Pfitzke sollte es die "Party seines Lebens" werden - und es sieht ganz danach aus, dass dieser Traum in Erfüllung ging. Highlight des Abends war denn auch der Auftritt von Sabrina Seltur mit einer Weltpremiere: sie sang zusätzlic drei Lieder nur mit Pianobegleitung und Gitarre - das gab es bisher von ihr noch nie zu hören.

Pfitzke, der mit 23 Jahren bereits seit vergangenem jahr größter Privataneger bei der buch.de Internetstores AG ist, gelang es im Vorfeld, den Online-Medienhändler aus dem von Rheda-Wiedenbrück gar nicht einmal so weit entfernten Münster zum Mitmachen zu bewegen.

Dessen größte Marke bol.de wurde zum Namensgeber der Party. Bol.de leistete außerdem Unterstützung bei der Partyorganisation und beim Kartenverkauf. Die Online-Auktion lief auf www.bol.de, das Mindestgebot lag bei 50 Euro pro Karte. "Wir waren von der Idee begeistert - schließlich ist Internet unser ureigensten Metier", so Albert Hirsch, buch.de Vorstand.

Auch er war selbstverständlich dabei, als Markus Pfitzke seinen Auktionsgewinn", die sixpack Mädels, auf der Bühen des P1 begrüsste. Zuvor überreichte Hirsch einen Scheck über 6.000 Euro an die Internet Notruf Deutschland e.V. (www.internet-notruf.de)..

Ende November hatten sich die sechs jungen Frauen aus NRW bei einer Internetauktion mit einer Kiste Bier als Partyzubehör angeboten. Der 23jährige Markus Pfitzke erhielt den Zuschlag. Er ersteigerte die Mädels für 25.050 Euro.

Der Reinerlös der Party fließt einem guten Zweck zu - so hat es der Veranstalter Markus Pfitzke bestimmt. Der 23jährige aus Frankfurt, zugleich buch.de-Großaktionär, feiert die "Party seines Lebens" im P1, und gemeinsam mit Freunden, viel Prominenz und mit seinem "Ebay-Schnäppchen" Sixpack.

Auf Wunsch von Markus Pfitzke sollten solche Projekte oder Organisationen gefördert werden, bei denen das Geld "auch ankommt". Insbesondere, wenn sie sonst unter mangelnder Aufmerksamkeit leiden.

Die Hälfte des Reinerlöses fließt deshalb dem Internet-Notruf Deutschland e.V. zu; der andere Teil soll verschiedenen Organisationen zugute kommen, darunter dem Bundesverband Alphabetisierung e.V. (www.alphabetisierung.de), der keine öffentlichen Mittel erhält und das bundesweite Alfa-Telefon allein durch Spenden finanziert.

Ausführlicher Bericht unserer "Wahrlich...." Rubrik zum sixpack Abend (mehr)

Eine Fotogalerie vom Abend folgt


P1 Club
Prinzregentenstraße 1
80538 München

MVG/MVV U-Bahn Lehel oder Odeonsplatz
Öffnungzeiten:
Lounge: So.-Do. 21.00-04.00 Uhr
Fr. + Sa. 21.00 Uhr - closing.
Club: So.-Do. 23.00-04.00 Uhr (nach Bedarf)
Fr. + Sa. 23.00 Uhr - closing.
Schecküberreichung an Internet Notruf Deutschalnd e.V. durch Albert Hirsch, buch.de Vorstand (re.)
Schecküberreichung an Internet Notruf Deutschalnd e.V. durch Albert Hirsch, buch.de Vorstand (re.)
Das sixpack ausnahmesweise mit Sekt (Foto: Martin Schmitz)
Das sixpack ausnahmesweise mit Sekt
©alle Fotos: Martin Schmitz


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos